• 2786 Kurse
  • 95 Anbieter
  • 5000 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudum im Bereich Allgemeinbildung | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Zur Allgemeinbildung gehören sprachliche, kulturelle und auch naturwissenschaftliche Kenntnisse. Mit einem Fernstudium können Sie gezielt Ihre Interessensschwerpunkte bedienen und dabei nicht nur Ihre sprachliche Eloquenz verbessern – sondern auch beruflich punkten.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Allgemeinbildung

Es wurden 16 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Allgemeinbildung gelistet

  • 16
    Fernlehrgänge
  • 6
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Allgemeinbildung

In der Kategorie Allgemeinbildung sind aktuell 16 Fernlehrgänge von insgesamt 6 Fernschulen gelistet und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 6 bis 10 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat - 20 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden - 10 Stunden

   Abschluss

Zertifikat
   Kosten 79 € - 891 €

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Allgemeinbildung?

Für ein Fernstudium Allgemeinbildung fallen Kosten von 79 € bis 891 € (Zertifikat) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 20 Monaten.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte sind so vielfältig wie die gesamte Bildungslandschaft. Es lässt sich jedoch grob eine Einteilung nach Schulfächern herstellen, um einen Überblick zu bekommen.

Deutsch: Sie lernen den mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch zu verbessern. Sie lernen neben den klassischen Werken der Literatur auch die literarischen Gattungen kennen. Sie erhalten Einblicke in wichtige Biografien, Memoiren, Gesetzestexten und Romane.

Geschichte: In den meisten Fällen lernen Sie hier die deutsche Geschichte kennen. In vielen Fällen beginnen Sie jedoch nicht mit der Gründung des deutschen Reiches in der Neuzeit, sondern untersuchen die Wurzeln der Geschichte bis hin zu Karl dem Großen. In einigen Fällen wagen Sie auch einen Blick in die internationale Geschichtsschreibung – häufig orientiert an den westlichen Industrieländern.

Wirtschaftslehre: Hier lernen Sie die Grundlagen der Wirtschaft kennen. Sie behandeln zentrale Figuren wie Keynes und Friedman, aber auch wichtige Thesen und Theorien der modernen Wirtschaftswissenschaften. Zentraler Anker ist die klassische Einteilung in Volks- und Betriebswirtschaft, aber auch Wirtschaftstheorien, wie der Neoklassizismus oder der Liberalismus, werden behandelt.

Politik: Die Angelegenheiten von Gemeinschaften und Gesellschaften werden durch Politik bestimmt. In diesem Fach lernen Sie die Grundpfeiler westlicher Demokratien und Gesellschaftssysteme kennen. Sie analysieren Strukturen, Prozesse und Inhalte – ganz nach der klassischen Einteilung policy, politics, polity. Dabei setzen Sie sich mit Begriffen wie Macht, Staat, Freiheit, Nationalität und Normen auseinander.

Sprachkenntnisse: Wenn Sie bereits eine Fremdsprache beherrschen können Sie hier Ihre Kenntnisse wieder auffrischen oder weiter vertiefen. Zur Wahl stehen meist die gängigen Schulsprachen, wie Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch. Aber auch exotischere Sprachen wie Russisch, Arabisch und auch Chinesisch werden immer häufiger angeboten.

Mathematik: Wenn Sie in der Schulzeit kaum etwas von der Mathematik, die Ihnen vermittelt worden ist, behalten haben, ist dies die perfekte Gelegenheit, abseits von Prüfungen und Klausuren, die Grundlagen der Mathematik nachzuholen. Denn im Alltag begegnen uns nicht nur Bruchrechnung und Prozentrechnung.

Religion: Sie untersuchen die aktuellen Weltreligionen in wissenschaftlicher Weise – von der Entstehung über die Auswirkungen auf Kultur und Gesellschaft bis hin zur den modernen Konflikten des 21. Jahrhunderts. Im Zentrum steht eine vorurteilsfreie Herangehensweise an das Phänomen der Gläubigkeit und der religiösen Prinzipien.

Psychologie: Als empirische Wissenschaft untersucht die Psychologie das Verhalten von Menschen. Sie lernen die grundlegenden Theorien der modernen Psychologie und wagen einen Einblick in die historische Entwicklung dieser Wissenschaft, von Psychotherapie über Psychoanalyse bis hin zur modernen Neuropsychologie.

Naturwissenschaftliche Grundlagen: Dieser Bereich vereint die Schulfächer Physik, Chemie und Biologie. Sie lernen anhand von Alltagsphänomenen die verschiedenen Zusammenhänge kennen und bearbeiten unterschiedliche Problemstellungen. Dabei werden auch aktuelle Debatten eingeflochten, etwa die Auswirkungen des Klimawandels oder die Folgen der Umweltzerstörung.

Informatik: Sich mit der Bedienung technischer Systeme auszukennen ist eine Sache. Ihre Funktionsweise und Prinzipien zu verstehen eine andere. Sie lernen in diesem Fach nicht nur den Umgang mit modernen Betriebssystemen und Office-Anwendungen, sondern auch, was dahintersteckt, etwa: Was passiert bei einem Download? Was ist eine CPU? Wie funktioniert eine Programmiersprache?

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Immer wieder gibt es die gesellschaftliche Forderung nach einem Ausbau der Allgemeinbildung. Diese Forderung steht in starkem Kontrast zu den immer mehr spezialisierenden Schul- und Hochschulangeboten. Viele Menschen, die das Humboldt’sche Bildungsideal vertreten, behaupten, dass bestimmte Kernbestände unserer Kultur nicht ausreichend wertgeschätzt werden. Können Sie die wichtigen Errungenschaften des Humanismus benennen? Können Sie sagen, wer das „Korrespondenzprinzip“ entwickelt hat? Kennen Sie die Grundsätze, die unsere Demokratie prägen?

Mit einer Weiterbildung im Bereich der Allgemeinbildung können Berufstätige zugleich Ihre Interessen verfolgen und Grundwissen, welches oft zuletzt in der Schulzeit erworben wurde, weiter ausbauen oder vertiefen. Dazu gehört, dass Sie in bestimmten Fachgebieten mehr Kompetenzen erwerben. Dadurch werden Sie sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich souveräner – denn Sie wissen zumindest über die theoretischen Rahmenbedingungen Bescheid.

Voraussetzungen

Für Kurse aus dem Bereich der Allgemeinbildung benötigen Sie in der Regel keine Voraussetzungen. Natürlich ist es sinnvoll, einen Kurs passend zu seinen eigenen (schulischen) Kenntnissen zu wählen. Erwarten Sie aber nicht, dass sich das Niveau Ihnen anpasst – dazu sind die Angebote zu unterschiedlich.

Für diese Art von Fernkurs kommen Ihnen einige charakterliche Fähigkeiten zugute, unter anderem:

   neugierig

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   weltoffen

 

Ablauf

Sie bekommen das Lernmaterial in Form von Studienbriefen in der Regel digital oder als Print-Version zugesandt. Wenn Sie einen umfassenden Kurs wählen, haben Sie die Möglichkeit, verschieden Module flexibel zu bearbeiten. Unter Umständen können Sie sich auch Themen aussuchen. Ob eine Prüfung vorgesehen ist, hängt immer vom jeweiligen Anbieter ab.

Sie haben auch Zugang zum Online-Campus, auf dem Sie sich mit den Dozenten und anderen Teilnehmern austauschen können. So müssen Sie nicht alleine für sich arbeiten – was Ihrer Motivation mitunter gut tun kann.

Zielgruppe

Wenn Sie neben dem Beruf noch ausreichend Zeit und Lust haben, sich auch privat weiter zu bilden, sind die Angebote perfekt für Sie. Sie können in angenehmer Atmosphäre und ggf. zusammen mit anderen in verschiedene Wissensbereiche eintauchen. Das Lernmaterial ist didaktisch aufbereitet, sodass Sie, als Laie, keine Verständnisprobleme haben sollten. Falls doch, stehen Ihnen die Dozenten der Schule zur Verfügung. Unter Umständen haben Sie auch die Möglichkeit, sich mit einer Prüfung den aktuellen Wissensstand attestieren zu lassen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Allgemeinbildung?

Ein Fernkurs in Allgemeinbildung ist für Sie beruflich dann interessant, wenn Sie viel mit anderen Menschen zu tun haben, neue Kontakte knüpfen müssen und ein soziales Netzwerk pflegen. Denn dann kommt Ihnen zugute, dass Sie nicht nur fachlich, sondern auch kulturelles und gesellschaftliches Knowhow besitzen. Journalisten, Manager, Diplomaten, aber auch Personen, die ein Unternehmen im Ausland vertreten, profitieren von einer hohen Allgemeinbildung.

Natürlich gibt es auch diejenigen, die einfach aus Interesse ein Fernkurs besuchten, weil Sie etwas Bestimmtes lernen möchten - und bisher weder in der Ausbildung noch im Beruf die Chance hatten, dies zu tun.

Pro und Contra Fernkurs Allgemeinbildung

Pro

Für ein Fernkurs spricht die Flexibilität und die didaktische Aufarbeitung des Stoffs. Sie bekommen Zugang zum Online-Campus und können nach freier Zeiteinteilung lernen. Im Gegensatz zu einem Schulbuch bekommen Sie Feedback zu Ihrem Wissensstand und können sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Contra

Allgemeinbildung mag Ihren Stellenwert haben – beruflich weiterhelfen tut Sie Ihnen jedoch nur in den seltensten Fällen. Ein solcher Fernkurs wird daher meist aus privaten Gründen begonnen. Und dann sollten Sie sich darauf einstellen, dass es auch Arbeit sein kann, einen solchen Kurs zu besuchen.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Weiterbildungen im Bereich Allgemeinbildung

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.