• 3445 Kurse
  • 112 Anbieter
  • 12354 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Angewandte Psychologie | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Ein Fernstudium oder eine berufsbegleitende Weiterbildung in Psychologie hilft Ihnen menschliches Verhalten und Erleben besser einschätzen zu können. Die Kenntnisse die Sie über die Wahrnehmung und das Denken erlangen, können Sie sowohl im Unternehmen, beim Umgang mit Klienten, als auch im privaten Kontext vielfältig nutzen. 

Studiengangstipp - Werbung -

Die Psyche des Menschen ist unergründlich? Nicht ganz. Der Bereich Psychologie ist ein immer weiterwachsender Forschungsbereich, der aus vielen spannenden Teildisziplinen besteht.

Du findest die menschliche Psyche spannend? Verhalten und innere Prozesse faszinieren dich? Mit dem akkreditierten Abschluss an der IU kannst Du in verschiedenen Bereichen Karriere machen. Ganz ohne NC oder Wartesemester. Schreibe Dich jetzt ein und studiere online!

Jetzt gratis iPad und 1.444€ Rabatt bei Studienstart sichern!
890 Bewertungen (4,5)
FSD-Score:
4,4789
  • „Sehr guter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Angewandte Psychologie

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 74 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
  • Psychologie (B.Sc.) SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz (optional) 6 Semester 10 bis 20 h pro Woche € 13.968,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 157 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Kompaktkurs Trauma und Traumafolgestörungen Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe Ausführliche Infos Katalog Kurs buchen Zertifikat Online + Studienhefte 1 Monat 5 bis 6 h pro Woche € 189,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 409 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.) APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche
    Bewertung von 69 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Trauerbegleitung -5% FSD Rabatt Laudius Akademie für Fernstudien Ausführliche Infos Katalog Kurs buchen Zertifikat Online + Studienhefte 8 Monate 5 h pro Woche € 616,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 5 Teilnehmern (5,0)
    Bewerten
  • Psychologische/r Berater/-in -3% FSD Rabatt BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Ausführliche Infos Katalog Kurs buchen Zertifikat Studienhefte + Online + Präsenz 12 Monate 8 h pro Woche € 1.992,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 13 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Weiterbildung Systemischer Business Coach WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar Ausführliche Infos Katalog Hochschulzertifikat Studienhefte + Präsenz 6 Monate 10 bis 15 h pro Woche € 4.500,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 11 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Psychologie (M.Sc.) SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausführliche Infos Katalog Master (konsekutiv) Online + Präsenz (optional) 4 Semester 10 bis 20 h pro Woche € 13.176,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 8 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Psychologischer Berater (ALH) ALH-Akademie Ausführliche Infos Katalog Zertifikat Studienhefte + Online + Präsenz 12 Monate 10 bis 12 h pro Woche € 1.938,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 5 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Bachelor Psychologie (B.Sc.) IU Fernstudium Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche € 13.633,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 22 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Psychologie, Bachelor of Science (B.Sc.) PFH Private Hochschule Göttingen Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 48 Monate 26 h pro Woche € 12.602,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 170 Teilnehmern (4,4)
    Bewerten

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Angewandte Psychologie bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Angewandte Psychologie

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 54 Monate (Master (konsekutiv))
   Wöchentlicher Aufwand 3 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA oder Zertifikat
   Kosten 189 € (Zertifikat) - 14.097 € (Bachelor)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Viele Studiengänge orientieren sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Einige Hochschulen bieten spezielle Fächer an, wie etwa die "Gemeindepsychologie", die von der FernUniversität Hagen als einzige deutsche Hochschule angeboten wird.

Mögliche Kerninhalte sind die traditionellen Fächer:

  • Allgemeine Psychologie
  • Methodenlehre
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Persönlichkeitspsychologie oder differentielle Psychologie
  • Biologische Psychologie / Physiologie

Die anwendungsorientierten Fächer hingegen sind optional:

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Führungspsychologie
  • Gerontopsychologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Medienpsychologie
  • Personalpsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Rechtspsychologie
  • Sportpsychologie
  • Umweltpsychologie
  • Wirtschaftspsychologie

Grundlagenfächer

Die allgemeine Psychologie behandelt die Phänomene, die allen Menschen gemeinsam sind. Sie beschreibt und erklärt verhaltensrelevante Gesetzmäßigkeiten und macht allgemeinen Aussagen über das Denken, die Motivation, die Gründe und das Verhalten von Menschen. Die Methodenlehre untersucht die Möglichkeiten psychologischen Erkenntnisgewinns. Sie bedient sich dabei vor allem der Psychologischen Diagnostik, der Wissenschaftstheorie, der Ethik, der Experimentalmethodik und der Evaluationsforschung. Auch die mathematische Wahrscheinlichkeitslehre und - in den letzten Jahren - die Informatik spielen in ihr eine immer gewichtigere Rolle.


- Werbung -

Die Sozialpsychologie analysiert das Erleben und Verhalten in sozialen Situationen und fokussiert die Grundfunktionen der Wahrnehmung, Kognition und die sich daraus ergebenen Lernprozesse in der Interaktion mit anderen. Die Entwicklungspsychologie beschäftigt sich mit der Beschreibung und Erklärung der psychischen Funktionen, allen voran dem Verhalten, der Emotionen, der Gefühle und der Handlungsmuster von Menschen von der Geburt an. Dabei werden die Veränderungen über weite Lebensspannen hinaus analysiert, um so zu einem ganzheitlichen Entwicklungsmodell zu gelangen.

Die Persönlichkeitspsychologie analysiert und beschreibt die spezifischen Unterschiede im Verhalten zwischen einzelnen Personen. Anhand verschiedener Versuchsreihen möchte sie begründen können, wie die jeweiligen Unterschiede der Personen bzw. deren Verhalten und Handlungen zustande kommen und welchen Einfluss die natürlichen Gegebenheiten oder das soziale Umfeld darauf haben. Die biologische Psychologie oder auch Biopsychologie ist eine Teildisziplin, die sich mit der Verknüpfung von Prozessen auf biologischer Ebene und dem Verhalten oder der Wahrnehmung von Menschen ergeben. Dieser Methodik liegt die Annahme zugrunde, dass sich körperliche Funktionen und psychische Vorgänge wechselseitig beeinflussen.

Dauer

In Vollzeit dauert das Studium in der Regel 6 Semester. In Teilzeit muss man von einem doppelt so langem Zeitraum (12 Semester) ausgehen.

Voraussetzungen

Für den Bachelorabschluss benötigen Sie die (Fach-)Hochschulreife. Nur in wenigen Ausnahmen können Sie ohne diese Qualifikation studieren. Für den Master benötigen Sie logischerweise den abgeschlossenen Bachelorstudiengang. Auch hier sind Ausnahmen möglich. Diese sind allerdings immer daran geknüpft, welches Hochschulgesetz zugrunde liegt und welche Berufserfahrungen Sie vorweisen können. In allen Fällen ist auch ein Eignungstest notwendig.

Prof. Dr. Warneke (Euro-FH): "Wie bei allen Studiengängen der Euro-FH sind die Module nach ECTS-Punkten gewichtet. Dadurch lassen sich auch Anrechnungsmöglichkeiten prüfen. Berufserfahrung können wir leider nicht anrechnen, aber wenn jemand aus einem vorherigen Studium erfolgreich erbrachte Leistungen nachweisen kann, dann können wir diese bei inhaltlicher Passung anrechnen. Typischerweise müsste jemand dann zuvor Psychologie oder einen interdisziplinären Psychologie-Studiengang studiert haben, damit Anrechnungsmöglichkeiten bestehen. Das werden wir im Einzelfall prüfen. [zum vollständigen Interview]"

Natürlich gibt es keine charakterlichen Voraussetzungen. Sie sollten jedoch einmal einen Blick auf folgende Fähigkeiten werfen und diese an sich selbst analysieren:

   sozial

 

   logisch

 

   kommunikativ

 

   analytisch

 

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Mit klinischer Psychologie hat das Studium an sich sehr wenig zu tun, denn bisher ist es in Deutschland nur an der Euro-FH möglich, ein Psychologie-Fernstudium mit Bachelor-Abschluss zu absolvieren - und dort auch nur unter Einschränkungen:

Prof. Dr. Warneke (Euro-FH): "Laut des derzeit gültigen Psychotherapeutengesetzes ist Voraussetzung für die Zulassung zur Psychotherapieausbildung, dass jemand Psychologie an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule studiert hat. Dies bedeutet, dass man mit diesem Studiengang nach der derzeit gültigen Gesetzeslage nicht die Voraussetzungen für die Therapie-Ausbildung schaffen kann. Wenn jemand sicher ist, beruflich Psychotherapeut werden zu wollen, dann sollte er an einer Universität Psychologie studieren." [zum vollständigen Interview]

 

Die Betriebspsychologie etwa ist eine Disziplin, die besonders in größeren Unternehmen immer mehr an Relevanz gewinnt. Dabei geht es um das Erkennen und Lösen von zwischenmenschlichen und persönlichen Störungsfeldern am Arbeitsplatz. Ein weiteres Fernstudium, in dem Lösungsansätze der Psychologie gelehrt werden, ist die Weiterbildung zum Mediator. Hier lernen die Studierenden verschiedene Möglichkeiten kennen, zwischen Konfliktparteien erfolgreich zu vermitteln.

Der Lehrgang zum psychologischen Berater bzw. Coach ist eine besonders gefragte Weiterbildung, denn die Nachfrage nach qualifiziertem Coaching ist derzeit immens hoch. Eine ähnlich hohe Nachfrage erlebt der Fernkurs zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Bei diesen beiden Teilbereichen der Psychologie werden den Studierenden unter anderem die Grundlagen der klientenzentrierten Gesprächsführung und andere „sanfte“ Methoden der psychologischen Intervention vermittelt.

Wichtig ist jedoch bei all bei diesen Weiterbildungen auch, dass den Absolventen die Grenzen der gelernten Behandlungsmöglichkeiten bewusst sind. Ganz gleich welcher Fachbereich der Psychologie mit einem Fernstudium vertieft werden soll, eine Weiterbildung in diesem Sektor lohnt sich fast immer. Das Verhalten der Mitmenschen oder Mitarbeiter besser zu verstehen und einzuschätzen, kann auch in außergewöhnlichen Situationen hilfreich sein. Wobei nicht differenziert werden muss, ob solche Situationen im Berufsalltag oder im Privatleben auftreten.

Umso wichtiger ist eine zeitgemäße und innovative Ausbildung in Psychologie. Ein Fernstudium eignet sich wegen der unerreichten Flexibilität besonders gut für die Weiterbildung in diesem Fachbereich, denn ein Psychologie Fernstudium kann berufsbegleitend absolviert werden.

Das einzige Spezialgebiet für das immer noch recht wenige Fernkurse angeboten werden, ist die klinische Psychologie – doch gelingt der Einstieg in diese Thematik auch durchaus mit einem Fernlehrgang ohne akademischen Abschluss.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Angewandte Psychologie?

Die größten Berufsfelder für Psychologen sind nach wie vor die Arbeitsfelder der Klinischen und der Pädagogischen Psychologie. Folgt man den Vorgaben in den Landesschulgesetzen und den vertraglichen Bindungen zwischen Krankenhäusern wird ein der Regel eine mindestens fünfjährige Ausbildung verlangt, die meistens mit einer zusätzlichen Spezialisierung verbunden ist. Häufig wird pro Bereich nur ein Psychologe beschäftigt, welcher mehrere Anwendungsfeldern abdecken muss.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Angewandte Psychologie?

Für ein Fernstudium Angewandte Psychologie fallen Kosten von 189 € (Zertifikat) bis 14.097 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 54 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Angewandte Psychologie

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Angewandte Psychologie

4,7
bewertet von 1.001 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,8)
Psychologische/r Berater/-in
des Anbieters BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Rabia, 19 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie, Bachelor of Science (B.Sc.)" des Anbieters PFH Private Hochschule Göttingen am 03.12.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 170
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin mit dem Studium an der PFH sehr zufrieden. Das Infomaterial ist verständlich formuliert und gut strukturiert, sodass eine einwandfreie Grundlage zum Erlernen neuer Sachverhalte gelegt ist. Die angebotenen online Seminare und auf myPFH hinterlegten Speed Videos helfen beim zusätzlichen Verständnis. Klausuren werden alle zwei Monate angeboten und Fristen für die Einsendeaufgaben gibt es auch nicht, sodass der Studienverlauf sehr individuell erfolgen kann. Außerdem besteht die Möglichkeit neben den verpflichtenden Einsendeaufgaben auch freiwillige zu bearbeiten und sie korrigiert wieder zu bekommen. Auch bei Fragen antwortet das PFH Team sehr schnell. Ich selbst habe mich im ersten Semester etwas überfordert gefühlt, weil ich nicht so recht wusste wie ich alles organisieren und mir die Inhalte selbstständig beibringen soll. Dieser Zustand hat sich aber im zweiten Semester gelegt, weil ich die für mich effizienteste Arbeitsweise gefunden und ein Gefühl für mein eigenes Lerntempo bekommen habe. Deswegen kann ich allen nur raten am Ball zu bleiben und nicht direkt aufzugeben oder aus Angst gar nicht erst die Schritte einzuleiten, in den Folgesemestern werdet ihr nämlich auch euren persönlichen Lernstil erfassen. Hin und wieder fehlt selbstverständlich der persönliche Kontakt zu KommilitonInnen und ProfessorInnen, das ist aber etwas was man bei allen Fernstudiengängen in Kauf nehmen muss.Voraussetzung für das Studium ist selbstverständlich sehr viel Selbstdisziplin, da das Studium sonst nicht zu schaffen ist. Es gibt keine gesetzten Fristen (weder für Klausuren noch für Einsendeaufgaben) was einerseits für die Vereinbarung von Familie/Studium/Arbeit bestens ist, andererseits aber dafür sorgt sich zurückzulehnen. Nur mit dem nötigen Willen ist dieser Zustand zu bewältigen. Allen anderen die nicht die intrinsische Motivation und die damit verbundene Selbstdisziplin und das Selbstmanagement besitzen, ist von einem Fernstudiengang abzuraten. Aber wenn man sich für einen Fernstudiengang entscheiden sollte kann ich die PFH nur weiterempfehlen.

  • Stefan, 21 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie (B.Sc.)" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 15.04.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 157
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich studiere gerade im dritten Semester an der SRH und kann dementsprechend noch nicht alle Bereiche vollständig bewerten. Bis jetzt bin ich generell vollkommen zufrieden mit der SRH. Die Angestellten (Profs und Betreuer) sind jederzeit erreichbar und auch immer gerne bereit kompetente Hilfe anzubieten. Das Konzept hat mich persönlich schon am Anfang, bevor ich überhaupt angefangen habe, sehr überzeugt. Es ist gut durchdacht und organisiert. Besonders gelungen finde ich den Fokus auf schriftliche Arbeiten, die die veralteten Klausuren ablösen sollen. Das Festhalten am stumpfen Auswendiglernen, um den Stoff dann für ein paar Stunden parat zu haben und sich dann nie wieder daran erinnern zu können, fand ich schon im Abitur unglaublich ignorant von unserem Bildungswesen. Hier setzt die SRH neue Grundsteine. Zudem finde ich es toll, dass der NC keine Rolle spielt, da ich mir nur so meinen beruflichen Traum erfüllen und Psychologie studieren kann. Mal ehrlich... inwiefern qualifizieren mich meine LK's in Kunst und Religion (solche Fälle gibt es, gilt jedoch nicht für mich) dazu ein Psychologe zu werden? Das selbstständige Arbeiten und das hohe Maß an Disziplin, sind in dieser Studienform jedoch nicht zu unterschätzen. Persönlich habe ich damit bis jetzt noch keine Probleme gehabt, dennoch muss ich sagen, dass ein Bibliotheksausweis essenziell ist, da die Onlineportale für Bücher noch nicht genügend ausgeweitet sind, dass sie eine Bibliothek ablösen würden. Zum Abschluss noch eine Versicherung an Alle, die denken, dass man mit einem Bachelor von einer Fernuni schlechter dran ist, als mit einem von einer Präsenzuni: der Bachelor der SRH ist staatlich anerkannt und damit genauso viel wert wie jeder andere Bachelor. Jedoch kann man immer auf Menschen mit Vorurteilen stoßen, die es nicht verstehen wollen, dass man heutzutage auch von zuhause aus studieren kann.

  • Petra, 23 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie (B.Sc.)" des Anbieters HFH · Hamburger Fern-Hochschule am 24.11.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 29
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich studiere seit mittlerweile 2,5 Jahren an der HFH und bin grundsätzlich rundum zufrieden. Ich habe meine Entscheidung, via Fernstudium zu studieren, noch keinen einzigen Tag bereut. Die personenzentrierte und fast familiäre Atmosphäre am BFI Traun in Linz, in denen ich meine Präsenzstunden sowie Klausuren abhalte, ist erstklassig und schafft einen tollen Rahmen für das Studium. Der Lernstoff in den Studienbriefen ist großteils gut dargelegt und am neuesten Stand, womit das Lernen zuhause sehr gut gelingt. Als Kritikpunkt muss angeführt werden, dass manche Informationsblätter (z.B. bzgl. der Dauer des Praktikums, Anrechnung Versuchspersonenstunden...) nicht ganz klar sind. Auf Nachfrage bekommt man zwar rasch eine Antwort, die sich jedoch nicht immer mit dem im Formular/Informationsblatt geschriebenen deckt. Es ist also oft besser, einfach noch einmal direkt bei der zuständigen Abteilung der HFH nachzufragen (dies kann natürlich auch daran liegen, dass der Bachelorstudiengang Psychologie erst seit 3 Jahren läuft und viele Formulare erst angelegt und akkreditiert werden). Der WebCampus ist nach einer Aktualisierung für mein Empfinden etwas unübersichtlich, da die Ablaufpläne und die Auflistung der bestenfalls regulär in einem Semester abgeschlossenen Module nicht mehr am ersten Blick ersichtlich ist. Ansonsten ist aber auch dieser schön gestaltet und jederzeit zugänglich. Bei Anfragen an das Studienzentrum sowie direkt an die HFH bekommt man immer sehr schnell eine Rückmeldung von so gut wie jeder Abteilung.

  • Julia, 35 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Fernstudium Bachelor Psychologie" des Anbieters Euro-FH - Europäische Fernhochschule Hamburg am 29.06.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 27
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Sehr gut bei der Euro-FH sind die Ansprechbarkeit und die Reaktionen auf konstruktive Kritik. Es wird auf Anregungen eingegangen und die beste Lösung gefunden. Zudem sind die Module übersichtlich und inhaltlich passend gestaltet. Es kommen keinerlei Fragen oder Zweifel auf, was nun für eine Prüfung wichtig ist, da alle notwendigen Inhalte zu Beginn des Moduls explizit erläutert werden. Auch die Seminare sind hilfreich und gut gestaltet. Es wäre sehr schön, wenn die Seminare und Klausuren auch nach Corona online weiterhin durchführbar sind, da so die weiten Wege und komplexe Logistik wegfallen würde. Einziger "negativer" Punkt ist, dass die Prüfungsaufgaben vier Wochen (!) vor der eigentlich Prüfung abgegeben werden müssen, da die Korrekturzeit zwei Wochen ebträgt und die Anmeldung zur Prüfung wiederum zwei Wochen vor der Prüfung geschlossen wird. Man muss also bereits vier Wochen vorher mit allen Inhalten durch sein und ist dann schon weitere vier Wochen mit ganz anderen Modulen beschäftigt, wodurch man sehr viel vergisst bzw ständig parallel mehrere Module immer wieder bearbeiten muss. Leider hilft das auch nicht, um das Langzeitgedächtnis zu schulen. Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Fazit: Teuer, aber gute Betreuung, gute Inhalte, flexible Gestaltung und sehr viel Mühe seitens der Mitarbeiter.

  • Mandy-Alessandra, 28 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Kompaktkurs Trauma und Traumafolgestörungen" des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe am 09.04.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 409
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich mache zur Zeit den Studiengang "Qualitätsmanagementbeauftragte für Kitas" und habe "Trauma und Traumafolgestörungen" schon erfolgreich abgeschlossen und bin positiv überrascht, wie ausführlich dieser Bereiche sind. Jeder hat schon einmal mit einem der Themen zutun gehabt, aber das doch so viel dahinter steckt, hätte ich selbst nicht gedacht. Die Lernhefte kamen sehr schnell an und sind sehr übersichtlich gestaltet, sodass man sich gut in das Thema einfinden kann. Der Campus ist ebenfalls sehr klar gegliedert und erklärt sich von alleine, ohne das man eine große Einführung benötigt. Alle Studiengänge sind übersichtlich aufgezählt und man hat einen guten Überblick, welche Möglichkeiten man im Anschluss hat. Man wird auch per Mail regelmäßig informiert, welche Kurse eventuell zu einem passen können und wird auf die Vielfalt der unterschiedlichen Kurse aufmerksam gemacht. Dies ist nun schon meine 2. Studiengänge und werden auch nicht mein letzten sein. :) Ich kann es von Herzen nur empfehlen, wenn man etwas für sich, seine Bildung oder auch die Einrichtung tun möchte, durch die Kurse zu schnuppern, mit Sicherheit ist für jeden etwas dabei und dadurch das es keine festen Termine gibt, ist man auch sehr flexibel bei der Erarbeitung des Lernstoffes.