• 3649 Kurse
  • 117 Anbieter
  • 15637 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Ayurveda | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Ayurveda - das Wissen vom Leben, ist eine altindische Heilkunst und das älteste überlieferte Gesundheitssystem der Welt, das viele Antworten und Lösungen zur Gesundheit des menschlichen Lebens, Wohlbefindens und der Lebensweisen parat hält. Mit Jahrtausenden bewährten, erforschten und überlieferten Erfahrungen und Philosophien, stellt diese ganzheitlich angehende Heilkunst ein wertvolles Wissen bereit, das auch oder insbesondere in der Moderne gefragt ist. Mit einer Aus- und Weiterbildung in dieser Heilkunst, wie zum:r "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater:in" kannst Du Dein eigenes Leben bereichern und beruflich vielen Anderen zu Gesundheit und Wohlbefinden verhelfen.

Kurstipp - Werbung -

Wer sich für Ayurveda interessiert, findet am IST-Studieninstitut gleich zwei Weiterbildungen, um das Wissen zur indischen Heilkunst zu erweitern. Mit den Qualifikationen "Ayurvedische Ernährung" und "Ayurvedische Diagnostik" begeben Sie sich in die Tiefe der Ayurveda-Lehre.
 

571 Bewertungen (4,6)
FSD-Score:
4,6181
  • „Exzellenter Anbieter“ (2023)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Ayurveda

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 6 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Ayurveda bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Ayurveda

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate - 12 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 12 Stunden

   Abschluss

Zertifikat
   Kosten 207 € - 765 €

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Ayurveda ist ein Begriff aus dem altindischen "Sanskrit" und setzt sich aus den Wörtern "Ayus" für "Leben" und "Veda" für "Wissen" zusammen. Ayurveda wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als traditionelle Heilkunst anerkannt. Sie kommt in drei Bereichen zur Anwendung. In der Gesundheitsvorsorge bietet sie mit umfangreichem Wissen zur Ernährung- und Lebensweise einen wesentlichen Beitrag zur Vorbeugung von Beschwerden und Krankheiten.

Als Lebensphilosophie befasst sie sich mit allen Facetten des individuellen Lebens und fördert die emotionale, seelische und soziale Harmonie. Als Medizinwissenschaft bietet sie ein ganzheitliches Konzept über Gesundheit, Krankheit und umfangreiche Heilmethoden. Mit der Verbindung aus Wissenschaft und Philosophie basiert die Ayurveda-Medizin auf anspruchsvollem theoretischen Fachwissen und einer weitreichenden klinischen Praxis.

In der umfangreichen Weiterbildung werden zunächst die Grundlagen der Heilkunst vermittelt, die den Einstieg in das Fachgebiet eröffnen und das Verständnis für die alte traditionelle asiatische Heilkunst fördert. Dazu gehören die Grundlagenfächer:

  • Historische und philosophische Grundlagen des Ayurveda
  • Wichtige Grundprinzipien, Elemente und Eigenschaften des Ayurveda
  • Die heutige Situation des Ayurveda in Indien und Deutschland

Als ganzheitlich betrachtende Heilkunde gestaltet sich die Lehre sehr vielseitig und befasst sich mit allen Aspekten des Lebens, der Gesundheit, der Krankheit und der Heilung. So vermittelt auch die Weiterbildung fächerübergreifend sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Methoden und Anwendungen. Du lernst in dem Fernlehrgang das Zusammenwirken von Leben im Einklang mit den Tageszeiten, Jahreszeiten und Lebensabschnitten, Ernährung, Schönheit, Gesundheit und Konstitution.

Ebenso wird das Wissen um die Entstehung und Vorbeugung von Krankheiten, über Behandlungsansätze, über Lebensgewohnheiten, Ernährungsweisen sowie über die Techniken der Gesundheitspflege und Schönheitspflege in ganzheitlicher Betrachtung vermittelt. Dementsprechend umfasst der Fernlehrgang zum:r "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater:in" Fachbereiche, wie unter anderem:

  • die Anatomie und Physiologie des Ayurveda
  • die Konstitutionsbestimmung und Empfehlungen zur Lebensweise
  • die Ernährung
  • die Krankheit aus Sicht des Ayurveda
  • die psychologischen Aspekte im Ayurveda
  • die ayurvedischen Kuren
  • die ayurvedische Schönheitspflege

Speziell für die Gesundheitsberatung erfordert es Praxiswissen und praktische Erfahrung. So bietet der Weiterbildungslehrgang zum "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater" nützliche Fächer, die explizit auf die Praxis der Gesundheitsberatung eingehen. Dazu gehören :

  • die Aufgaben der Ayurveda-Gesundheitsberater:innen
  • die Abgrenzung zu anderen Gesundheitsberufen
  • die Durchführung ayurvedischer Gesundheits- und Ernährungsberatungen
  • die Begleitung bei Erkrankungen
  • die Gestaltung von Gruppenangeboten und Workshops

Stress, Hektik, Überlastung, Unruhe, Schnelllebigkeit, digitale Vernetzung rund um die Uhr, ungesunde und unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel sind nur einige von vielen negativen Begleiterscheinungen der modernen Gesellschaft und Wirtschaft unter denen weit verbreitet der Großteil der Menschen unterschiedlicher Altersgruppen zu leiden hat. Folgen, wie das Burn-out-Syndrom, schwere Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Unwohlsein und zahlreiche Beschwerden sowie daraus resultierende Krankheiten sind alles andere als eine Seltenheit und stellen in der heutigen Zeit schwerwiegende Probleme dar.

Die moderne Medizin kann viele jedoch nicht alle Krankheiten und Beschwerden bekämpfen, ebenso wie die pharmazeutische Chemieindustrie gegen die meisten Beschwerden eine Vielzahl von Medikamenten anbietet, deren verstärkte Einnahme die Gesundheit jedoch auch belasten kann. Anstatt nur die einzelnen negativen Folgen zu bekämpfen, bedarf es nach einer Lösung der Ursachen und nach einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept, wie das der Ayurveda und Personen, die in diesem Bereich individuell beratend und unterstützend tätig werden.

Das Bewusstsein für und die Suche nach "Wellness" (Wohlbefinden/gute Gesundheit) liegt bei den Menschen bereits seit vielen Jahren hoch im Trend. Die Lehre und Heilkunst Ayurveda betrachtet das physische, mentale, emotionale und spirituelle Wohlbefinden als Ganzes ebenso wie das Leben als eine Einheit von Körper, Sinnen, Verstand und Seele. Die Heilkunde beschäftigt sich mit allem, was das Leben ausmacht, einschließlich der individuellen Ernährungsweise, den Lebensgewohnheiten sowie den körperlichen, geistigen, seelischen und emotionalen Bedürfnissen. Die ayurvedische Medizin eröffnet viele wertvolle Maßnahmen und Empfehlungen, die auf die Erhaltung der Gesundheit sowie auf die Heilung von Krankheiten abzielen und sich bewährt haben.

Diese Heilkunst lehrt Ansätze und eine Lebensphilosophie, die auch in der Gegenwart und Zukunft der Moderne immer wichtiger werden. Alternative natürliche Methoden zur Gesunderhaltung, zum dauerhaften Wohlbefinden, zu einem gesunden Leben und zur Heilung von Krankheiten werden immer stärker nachgefragt. Mit der umfassenden praxisorientierten Weiterbildung zum:r "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater:in" erlernst Du das Wissen, die Methoden und die Behandlungstechniken dieser Heilkunst und wie Du andere Menschen berätst sowie ihnen zu Balance, Gesundheit und Wohlbefinden verhilfst. Als "Geprüfte:r Ayurvedagesundheitsberater:in" eröffnen sich Dir zahlreiche interessante berufliche Möglichkeiten im Gesundheits- und Wellnessbereich.

Dauer

Die Weiterbildung zum:r "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater:in" umfasst eine Lehrgangsdauer von 12 Monaten. Wer sich mehr Zeit lassen möchte, kann diese Regelstudienzeit bei Bedarf um 6 Monate auf insgesamt 18 Monate kostenlos überschreiten. Der Zeitaufwand, der pro Woche investiert werden muss, liegt bei etwa 10 Stunden. Selbstverständlich ist es auch möglich, in dem Lernprozess schneller vorzugehen und den Lehrgang in einer kürzeren Zeit zu absolvieren.

Praxisseminar

In dem Zertifikatslehrgang "Geprüfte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in" werden die Teilnehmer:innen ganzheitlich, umfassend und gründlich darauf vorbereitet, ihr angeeignetes Wissen und ihre Fertigkeiten auch in der Praxis anzuwenden. Dafür wird ein Praxisseminar zusammen mit anderen Teilnehmer:innen dieses Fernkurses angeboten. Hier kann das erlernte Wissen vertieft und ausprobiert werden. Es werden zum Beispiel Übungen für die Konstitutionsbestimmung durchgeführt oder auch gemeinsam in der Gruppe die Beratungskompetenz trainiert. Das Seminar umfasst 2 Tage bzw. 20 Unterrichtseinheiten mit jeweils 45 Minuten Unterrichtsdauer. Am Ende des Präsenzseminars findet zudem die schriftliche Abschlussprüfung für den Abschluss zum:r "Geprüften Ayurveda-Gesundheitsberater:in" statt.

Prüfung

Für den Abschluss gibt es zwei Möglichkeiten. Nachdem Einsenden aller erfolgreich bearbeiteten Aufgaben dieses Fernlehrgangs erhalten die Teilnehmer:innen das einfache Abschlusszeugnis "Ayurveda-Gesundheitsberatung". Teilnehmer:innen, die sich als zertifizierte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in ausweisen und damit beruflich tätig werden möchten, müssen "zusätzlich" die Abschlussprüfung in dem Präsenzseminar erfolgreich absolvieren und erhalten im Anschluss das Abschlusszertifikat als "Geprüfte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in". Dieses Abschlusszertifikat wird häufig auch in englischer Sprache als international verwendbares "Certificate" ausgestellt

Teilnahmevoraussetzungen

Für den Zertifikatslehrgang "Geprüfte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in" bedarf es keiner besonderen schulischen oder beruflichen Voraussetzungen. Allerdings sollten Teilnehmer:innen ein reges Interesse für diese traditionelle Heilkunst ebenso mitbringen wie Aufgeschlossenheit.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang "Geprüfte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in" richtet sich an jede:n, der und die sich für diese traditionelle asiatische Heilkunst und ihre Konzepte zur Gesunderhaltung, zur gesunden Lebensweise, zur Behandlung von Krankheiten und Beschwerden, Schönheitspflege und Ernährung interessiert. Dieser Fernlehrgang ist für alle geeignet, die die Heilkunst in ihrem eigenen Leben und auch beruflich praktizieren möchten. Auch ist diese Weiterbildung für Personen ideal, die bereits im medizinischen, beratenden, gesundheitlichen oder sozialen Bereich tätig sind und ihre Berufstätigkeit oder ihr Leistungsangebot mit der ayurvedischen Gesundheitsberatung ausbauen, möchten.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Ayurveda?

Die Fortbildung bietet viele attraktive Perspektiven in der Gesundheits- und Wellnessbranche auf der ganzen Welt. So öffnen sich Wege zur Selbstständigkeit als professionelle:r Ayurvedagesundheitsberater:in oder zur eigenen Ayurvedapraxis. Des Weiteren bieten sich auch Aufbaustudien und Fortbildungen zum Beispiel zum:r Heilpraktiker:in, zum:r Ayurvedatherapeut:in, in der Naturheilkunde oder gegebenenfalls auch zu einem Medizinstudium an. In Indien und Sri Lanka wird Ayurveda auf wissenschaftlicher Basis wie ein westliches Medizinstudium an Universitäten gelehrt und werden Ayurvedaärzt:innen als Mediziner:innen ausgebildet. Personen ohne indischen Pass, die sich für ein ayurvedisches Medizinstudium interessieren, können sich für ein Stipendium für den B.A.M.S.-Kurs in Indien bei dem "Indian Council for Cultural Relations (ICCR)" über die Indische Botschaft in Deutschland bewerben.

Mit dem Abschluss als "Geprüfte:r Ayurveda-Gesundheitsberater:in" eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten an beruflichen Tätigkeiten. Die Nachfrage nach ayurvedischen Beratungen und Workshops ist sehr groß. Ayurvedische Gesundheitsberater:innen können zum Beispiel in Spas, Kurhotels, Wellnesseinrichtungen, speziellen Kliniken, Rehazentren und Ayurvedapraxen tätig werden.

Vorteile des Studiums

Die Weiterbildung im Bereich Ayurveda bietet ein wertvolles Wissen rund um ein gesundes Leben. Du kannst dieses erlangte Wissen und die angeeigneten Fertigkeiten nicht nur für Dein eigenes Leben einsetzen, sondern auch vielen anderen Menschen damit enorm helfen. Das Fernstudium kann flexibel und berufsbegleitend erfolgreich umgesetzt werden. Es bedarf keiner bestimmten Vorbildung, Berufserfahrung und Schul- oder Hochschulabschlüsse. Das Studium kann vier Wochen lang kostenlos getestet werden. Die Ausbildung eröffnet viele attraktive und erfüllende berufliche Tätigkeiten in einer stark gefragten Branche sowie interessante Karrieremöglichkeiten.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Ayurveda?

Für ein Fernstudium Ayurveda fallen Kosten von 207 € bis 765 € (Zertifikat) an.

Für folgendes Angebot gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden: Gepr. Ayurveda-Gesundheitsberater/in (SGD) (-10%) vom Anbieter sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Ayurveda rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 3 und 12 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Ayurveda

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Ayurveda

4,7
bewertet von 7 Teilnehmenden
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,3)
IST-Studieninstitut