• 3418 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 13073 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Bachelor Hotelmanagement | Als Fernstudium oder berufsbegleitendes Studium

Der Studiengang Hotelmanagement kann als Fernstudium, Präsenzstudium oder als Duales Studium berufsbegleitend absolviert werden. Der Studiengang verbindet die Fachbereiche Tourismusmanagement, Hotelmanagement, Gastronomiemanagement, Personalmanagement und Customer-Care-Management. Bei erfolgreichem Abschluss bieten sich vielversprechende Karriereaussichten im Bereich der Hotellerie an – von der großen Hotelkette bis hin zum kleinen inhabergeführten Hotel.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Bachelor Hotelmanagement

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 3 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
  • Bachelor Hotel Management IST-Hochschule für Management Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 6 oder 8 Semester 15 bis 20 h pro Woche
    Bewertung von 40 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Bachelor Hotelmanagement (B.A.) IU Fernstudium Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche € 13.633,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 9 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Dualer Bachelor Hotel Management IST-Hochschule für Management Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 7 Semester 15 bis 20 h pro Woche
    Bewertung von 9 Teilnehmern (4,1)
    Bewerten
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Bachelor Hotelmanagement bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Bachelor Hotelmanagement

   Voraussetzungen Abitur, Fachhochschulreife oder Berufserfahrung
   Dauer 36 Monate - 48 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 15 Stunden - 40 Stunden

   Abschluss

Bachelor
   Kosten 13.633 € (IU Fernstudium)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Im Bachelorstudium Hotelmanagement können je nach Hochschule folgende Studieninhalte auf Sie zukommen:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Wirtschaftsrecht- und Wirtschaftsmathematik
  • Marketing
  • Einführung in das Rechnungswesen
  • unterschiedliche Schwerpunkte (Tourismus-, Personal-, Hotel-, Customer Care- und Gastronomiemanagement)
  • Unternehmensführung

Die Module dieses Studiengangs lassen sich in den Bereichen Hotellerie, Management und BWL untergliedern. So wird eine Grundlage geschaffen, die die  Absolventen dazu befähigen soll, in allen Bereichen des Tourismussektors zurecht zu kommen. Die Schwerpunkte zu den Themen BWL, Wirtschaftsrecht und -Mathematik vermitteln Wissen zu den unternehmerischen Hintergründen des Hotelwesens. Die Management-Module sollen hingegen einen reibungslosen Umgang mit Besuchern, aber auch mit Personal und Geschäftskontakten ermöglichen. Hotelspezifische Kurse runden das Angebot ab.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Hat das Hotelmanagement Studium Ihr Interesse gewonnen, gibt es einige Aufnahmevoraussetzungen zu beachten. Je nach erwünschtem Bildungsinstitut, geht dies einmal mit oder ohne Hochschulzugangsberechtigung.

Mit (Fach-)Abitur:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Ohne Abitur:

  • Realschulabschluss, abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Abschluss als Meister (entsprechendes Fachgebiet)
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt (entsprechendes Fachgebiet)
  • Manchmal sogar: eine Eignungsprüfung und/oder ein Probestudium

Neben schulischen Leistungen spielt auch die Motivation eine Rolle. Hochschulen können sich bei ihren eigenen Auswahlverfahren für persönliche Gespräche, Aufnahmeprüfungen oder Motivationsschreiben entscheiden, (Vor-)Praktika oder einen Englischtest verlangen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Bachelor Hotelmanagement?

Das breitgefächerte Bachelorstudium macht es möglich, nicht nur in der Hotelbranche, sondern auch in anderen Bereichen Fuß zu fassen. Aufgrund der sich wandelnden Tourismusbranche steht es Absolventen offen, durch Ihre vielfältigen erworbenen unternehmerischen Kenntnisse, auch in der Gastronomie, bei Eventagenturen, Reiseveranstaltern oder anderen touristischen Anbietern tätig zu werden. Die Digitalisierung und Internationalisierung gewinnen hierbei auch immer mehr an Einfluss. Wer über Fremdsprachen- und IT-Kenntnisse verfügt, öffnet Türen zu einer internationalen Karriere.

Was sind die Verdienstmöglichkeiten?

Das Einstiegsgehalt nach mit dem abgeschlossenen Bachelor of Arts liegt bei etwa 2.200 € brutto monatlich. Mit einigen Jahren Berufserfahrung verdienen Hotelmanager ca. 3.000 € brutto pro Monat. 

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Bachelor Hotelmanagement?

Die Kosten für ein Fernstudium Bachelor Hotelmanagement belaufen sich bei dem Anbieter IU Fernstudium auf 13.633 €.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 36 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Bachelor Hotelmanagement

Durchschnittsbewertungen

der Fernstudium der Kategorie Bachelor Hotelmanagement

4,7
bewertet von 58 Teilnehmern
Top-Fernstudiengang (4,8)
Bachelor Hotel Management
des Anbieters IST-Hochschule für Management
Akademischer Top-Anbieter (4,7)
IST-Hochschule für Management

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Felix, 30 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Hotel Management" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 25.09.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 40
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Dozenten und Verwaltung sind jederzeit ansprechbar. E-Mails werden sogar am Wochenende sehr schnell und ausführlich beantwortet. Die Online-Vorlesungen sind sehr gut und verständlich ausgearbeitet, ebenso die Skripte. In den Online-Tutorien werden alle offenstehenden Fragen beantwortet. App und PC-Portal funktionieren fast immer einwandfrei und die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Ich finde die Flexibilität beim Online-Studium ist einfach super, da man sich seinen Lehrplan komplett selbst zusammenstellen kann egal wo man sich befindet (sofern man zugriff auf das Internet hat). Die Online-Vorlesungen und anderes kann man sich allerdings im Vorfeld downloaden um diese auch an Orten ohne Internet nutzen zu können. -> Es gehört jedoch ein hohes Maß an Selbstdisziplin dazu, da man auch ganz alleine dafür verantwortlich ist, wann und wie intensiv man lernt. Dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein, bevor man sich an einer Online-Fakultät einschreibt. Es stehen einem eine Vielzahl von Prüfungsterminen in ganz Deutschland zur Verfügung. Die Präsenz-Seminare finden allerdings immer in Düsseldorf statt. Ich konnte bis jetzt leider nur an einem Präsenz-Seminar teilnehmen, da seit Anfang des Jahres aufgrund der Corona-Pandemie keine weiteren mehr stattgefunden haben. Ich bin allerdings wirklich beeindruckt von der Souveränität und Kompetenz des gesamten Teams während dieser Ausnahmesituation. Es wurde sehr schnell reagiert und eine kurzfristige alternative Prüfungsart, sowie mehrere Online-Seminare angeboten. Man fühlt sich auch in Krisenzeiten wirklich sehr gut aufgehoben. Ich kann die IST-Hochschule jedem empfehlen, der sich für ein Online-Studium interessiert.

  • Nicole , 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor (B.A.) Hotelmanagement" des Anbieters IU Fernstudium am 28.01.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich persönlich bin unglaublich froh darüber, die IUBH entdeckt zu haben. Sie hat mir ermöglicht weiterhin im Ausland zu arbeiten und zu leben und nebenher ein Studium zu absolvieren. Das Beste daran ist, dass man wirklich 100% fern studieren kann und keine Pflichtvorlesungen und vor allem keine Präsenzprüfungen hat. Das Konzept der Online Prüfung ist zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, hat mich aber wirklich überzeugt. Da ich die Prüfung einfach zu jeder Tages- und Nachtzeit schreiben kann, wann immer ich mich eben bereit dazu fühle. Was ich zudem noch sehr positiv finde, ist der schnelle, hilfsbereite und echt nette Kontakt und die Hilfe, sei es der Dozenten oder des Studiensekretariats und auch des technischen Service. Bis jetzt wurde mir bei allen Problemen oder Fragen, die ich hatte sehr gut und schnell weitergeholfen. Ich bin wirklich glücklich mit dem Studium, weil ich mein Leben im Ausland noch nicht aufgeben wollte um an eine Universität zu gehen, aber dennoch studieren wollte. Lernen muss man natürlich trotzdem und nicht alle Fächer sprechen einen total an, aber dadurch dass man sich komplett selber einteilen kann wann man welches Fach durchnimmt, macht dies die Sache um einiges angenehmer. Top!

  • Carolin, 18 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Dualer Bachelor Hotel Management" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 01.11.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Lehrmaterial der IST-Hochschule ist sehr vielfältig. Zum einen gibt es zu jedem Modul Studienhefte in Papierform sowie online als Download, welche sehr gut verständlich sind und durch den meistens vorhandenen Anhang mit Beispielen die Theorie verständlicher und greifbarer machen. Außerdem werden zu jedem Modul Online-Vorlesungen bereitgestellt, welche jederzeit abgerufen werden können. In diesen werden die Inhalte der Studienhefte vertieft und durch Zusatz-Wissen ergänzt. Der einzige Negativ-Punkt ist die große Menge an Lernmaterial. Durch das Arbeiten an vier Tagen pro Woche bleibt kaum Zeit, das ganze Material vollständig zu bearbeiten. Noch dazu, da teilweise in einem Semester fünf Module bearbeitet werden müssen, wobei in jedem Modul zusätzlich noch ein umfangreicher Praxisbericht von jedem Studenten angefertigt werden muss, welcher Voraussetzung für das Bestehen des Moduls ist. Die Praxistage sind zwar sehr wertvoll für mich, allerdings würden mich persönlich nur drei Tage Praxis sehr entlasten. Zwei Tage für das Material der Hochschule wären deutlich besser. Dann hätte ich mehr Zeit für die Bearbeitung der Materialien und deutlich weniger Stress.