• 3314 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 9679 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Bachelor (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik | Als Fernstudium oder berufsbegleitendes Studium

Die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik kann als Bachelor im Fernstudium (berufsbegleitend) absolviert werden. Inhaltlich kombinieren die Kurse Inhalte der Informatik wie Softwaretechnik, Programmierung und Datenbanken mit wirtschaftlichen Kenntnissen zu Themen wie BWL, Projektmanagement und Kommunikation. Absolventen erwarten durch Ihre breitgefächerte Ausbildung Berufsperspektiven im IT-Management verschiedenster Abteilungen und Unternehmen, aber auch Tätigkeiten als Softwareentwickler, IT-Security-Manager oder als Berater stehen Ihnen mit Ihrem Abschluss als Wirtschaftsinformatiker offen.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Bachelor Wirtschaftsinformatik

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 13 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Bachelor Wirtschaftsinformatik bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Bachelor Wirtschaftsinformatik

In der Kategorie Bachelor Wirtschaftsinformatik sind aktuell 13 Fernstudiengänge von insgesamt 7 Fernhochschulen und gelistet und können mit einem Bachelor abgeschlossen werden. Von einem Fernstudenten müssen ca. 10 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Abitur, Fachhochschulreife oder Berufserfahrung
   Dauer 21 Monate - 48 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden

   Abschluss

Bachelor
   Kosten 2.100 € - 19.650 €

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Bachelor Wirtschaftsinformatik?

Für ein Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik fallen Kosten von 2.100 € bis 19.650 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 21 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Bachelor Wirtschaftsinformatik

Insgesamt wurde das Fernstudium „Bachelor Wirtschaftsinformatik“ durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen von 32 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Bachelor Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) des Anbieters IU Fernstudium mit einer Bewertung von 4,7 Sternen von 17 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule IU Fernstudium mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule IU Fernstudium mit insgesamt 17 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernstudium der Kategorie Bachelor Wirtschaftsinformatik

4,5
bewertet von 32 Teilnehmern
Top-Fernstudiengang (4,7)
Bachelor Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
des Anbieters IU Fernstudium
Akademischer Top-Anbieter (4,7)
IU Fernstudium

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Daniel, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 28.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 6
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    *Unterricht & Konzept* Das Konzept der WBH ist ganz einfach: Man bekommt regelmäßig (oder nach Wunsch) Studienhefte zugeschickt, die dann nach belieben bearbeitet werden können. Die Hefte stehen selbstverständlich auch in allen gängigen Formaten (epub, pdf, html) zum Download bereit. Damit man ein Gefühl bekommt, ob man das Heft verstanden hat, steht eine Einsendeaufgabe zur Verfügung, die bearbeitet und eingeschickt werden kann - diese wird auch benotet - die Note hat aber keinen Einfluss auf das Studienergebnis. Bei den relevanten Prüfungen gibt es zwei Varianten: Klausuren und B-Prüfungen. B-Prüfungen werden von zuhause aus bearbeitet. Die Bearbeitungsdauer ist mit 180 Tagen sehr angenehm und lässt auch eine nachträgliche Recherche zu. Klausuren müssen vor Ort bearbeitet werden - Prüfungsstandorte gibt es sowohl in fast jeder deutschen Großstadt als auch in Zürich und Wien. Klausurtermine sind alle 3 Monate und der Student kann selbst entscheiden, ob er an einem Termin teilnimmt und welche Klausur er schreiben möchte (maximal zwei pro Termin). Hierzu meldet er sich einfach ein paar Wochen davor an. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, kann man vor den Prüfungen auch an einem Online-Repitorium - also eine Art Prüfungsvorbereitung - freiwillig teilnehmen und dort die wichtigsten Themen nochmal wiederholen. Für Personen, die einen hohen Wert auf Flexibilität legen, ist dieses Konzept also wie geschaffen - allerdings fordert es auch einen hohen Grad an Selbstdisziplin. Die WBH versucht zwar mit Veranstaltungen, wie "Stammtische in der Region", "Facebook-Gruppen" und "Foren" das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken - das Fernstudium ist und bleibt aber ein FERNStudium. *Inhalt & Materialien* Natürlich lässt sich bei einem Studiengang, der über mehrere Jahre dauert und viele verschiedene Themenbereiche bearbeitet, darüber diskutieren, ob der Inhalt immer didaktisch und methodisch optimal gewählt ist. Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit. Wichtig hierbei ist, wie die Hochschule mit Wünsche / Anregungen, Fragen und mit Korrekturen umgeht. Ist einem das Thema durch das Studienheft noch nicht ganz klar, so hilft ein Tutor innerhalb kürzester Zeit weiter. Auch können Ansichten der Heft-Autoren diskutiert werden. Sollte sich dennoch mal ein Fehler in ein Heft eingeschlichen haben (was vorkommt, aber selten ist), wird dieser in den Foren besprochen und in den Online-Versionen korrigiert. Seit Kurzem führt die WBH sogar offizielle Umfragen direkt bei den Studenten durch, um die Qualität der Hefte noch besser zu machen. *Betreuung & Organisation* Hier ist mein Urteil klar - besser geht’s nicht! Fragen, die ich per Mail geschickt habe, wurden meist schon am nächsten Tag von einem Tutor, der für bestimmte Module spezialisiert ist, beantwortet. Die Antwort ist meist mit weiterführende Informationen belegt. Zudem habe ich immer das Gefühl gehabt, dass der Tutor sich Zeit für mich nimmt und versucht, mir das Thema so zu erklären, dass ich es verstehe. Interessiert man sich für ein bestimmtes Thema, so werden oft auch Fachliteraturen und Internetportale zu dem Thema empfohlen. Organisatorische Fragen konnte mir die Studienbetreurung und das Prüfungsamt direkt am Telefon beantworten. *FAZIT* Hier will ich es kurz machen: Wer sich für ein Fernstudium interessiert, dem kann ich die WBH wärmstens empfehlen.

  • Lukas, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik" des Anbieters IU Fernstudium am 28.05.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 17
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Tolle Hochschule, Reaktionszeiten der Dozenten und des Hochschulpersonals sehr schnell. Materialien ansprechend und verständlich. Monatliche Klausurtermine ermöglichen sehr flexiblen Abschluss einzelner Module, so ist es möglich Klausur für Klausur zu schreiben. Online Zusammenfassungen der Lektionen (iTunes U) sowie Besprechungen und Übungen (Online Tutorien) verfügbar - zusätzlich am Ende jeder Lektion Fragen zur Selbstkontrolle im Skript und im Online Campus. Das sorgt automatisch dafür sich etwas intensiver mit dem Stoff auseinander zu setzen. Durch Anerkennung von Vorleistungen können einige Grundmodule direkt abgeschlossen werden (z.B. BWL1) sowie die Studienkosten reduziert werden. Thematische Mischung bei Wirtschaftsinformatik ideal, perfekt als generalistische Weiterbildung im IT Sektor. Spezialisierungen sind sehr viele Verfügbar, je nach Interesse kann mehr IT oder BWL gewählt werden. Fazit: Bin froh mich für die IUBH entschieden zuhaben

  • Daniel, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Wirtschaftsinformatik" des Anbieters AKAD University am 04.02.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 7
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich studiere jetzt fast zwei Jahre bei der AKAD University. Ziel ist der Bachelor in Wirtschaftsinformatik. Die Inhalte unterscheiden sich nicht zu den Inhalten in einem echten Vollzeitstudium. Je nachdem welcher Lerntyp man ist, fällt einem das konsequente selbstständige Lernen leichter oder schwerer. Die meisten Studienbriefe sind verständlich und gut geschrieben. Vereinzelt trifft man aber auch auf alte Informationen oder unverständliche Erklärungen. Die Tutoren helfen hier aber gern weiter. Anders wie im klassischen Studium gibt es keine Semesterprüfungen, sondern es werden Module über Klausuren und Assignments abgeschlossen. Die Klausurtermine sind mehrmals im Jahr, Assignments können jederzeit abgegeben werden. Diese Flexibilität ermöglichst es, sein Jahr zu planen und das Studium auf seine Lerngeschwindigkeit und Freizeit abzustimmen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

In den Kursen zum Bereich Wirtschaftsinformatik können, je nachdem, für welches Studium Sie sich genau entscheiden, folgende Inhalte auf Sie zukommen:

o    BWL/VWL
o    Mathematik und Statistik
o    Kosten- und Leistungsrechnung
o    Softwaretechnik
o    (Objektorientierte) Programmierung 
o    Datenbanksysteme und Datenmodellierung
o    Betriebssysteme
o    Marketing
o    Projekt- und Prozessmanagement
o    Recht
o    Kommunikationssysteme
o    Microcomputer-Systeme


Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Je nachdem, für welche Hochschule Sie sich interessieren, gibt es einige Zulassungsvoraussetzungen zu berücksichtigen.

Bachelor:

Mit (Fach-)Abitur: 

o    Allgemeine Hochschulreife
o    Fachhochschulreife
o    Fachgebundene Hochschulreife

Ohne Abitur:

o    abgeschlossene, fachbezogene Ausbildung mit anschließender Aufstiegsfortbildung 
o    abgeschlossene, fachbezogene Ausbildung sowie 3-jährige, einschlägige Berufspraxis
o    Eventuell ist es außerdem notwendig, eine Eingangsprüfung zu absolvieren
(oder ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule in einem anderen Bundesland)

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Bachelor Wirtschaftsinformatik?

Im Anschluss an Ihrem Studium erwarten Sie verschiedene Berufsmöglichkeiten:

o    Softwareentwickler
o    Business Analyst
o    IT-Consultant
o    Systementwickler/-berater
o    IT-Management in Unternehmen und Organisationen
o    Anwendungs- und Organisationsberatung
o    Management in Software- und IT-Unternehmen
o    IT-Security-Manager 

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil