• 3313 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 9665 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Basic und Visual Basic | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

BASIC, vor allem aber Visual BASIC, ist nach wie vor eine überaus beliebte Programmiersprache, die sich vor allem an Programmieranfänger richtet. Mit der Weiterbildung BASIC gelingt Ihnen der erste erfolgreiche Einstieg in die Welt der Softwareentwicklung.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Basic/Visual Basic

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 5 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Basic/Visual Basic bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Basic/Visual Basic

In der Kategorie Basic/Visual Basic sind aktuell 5 Fernlehrgänge von insgesamt 3 Fernschulen gelistet und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 9 bis 11 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 15 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 9 Stunden - 11 Stunden

   Abschluss

Zertifikat

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Basic/Visual Basic?

Leider sind keine Kosten von Anbietern bei uns im Portal hinterlegt. Bitte bei den entsprechenden Anbietern die Preise erfragen.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer beträgt 15 Monate.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Neben der Einführung in die Syntax, Installation und Bedienung der Entwicklungsumgebung lernen Sie Layouteigenschaften für Windows-Formulare festzulegen sowie

  • Struktogramme
  • Umgang mit Variablen und Steuerstrukturen
  • MessageBox
  • Datentypen und Enumeration
  • Arrays, Schleifen und Programmstrukturierung
  • Prozeduren und Module
  • Fehler und Ausnahmebehandlungen
  • Grundlagen der Datensicherung
  • Grundlagen der Datenbanktheorie
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung

Außerdem können Sie sich in bestimmten Bereichen spezialisieren. Dazu gehören:

  • Datenbanken vor allem MSDE, SQL und ADO .NET
  • Datenauswertungen mit der Abfragesprache SQL
  • Entwicklung von Metro-Style Apps
  • Grafikerstellung
  • Arbeiten mit VB.NET und XML

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

BASIC ist eine Programmiersprache, die im Jahre 1964 entwickelt wurde. Sie gehört zu den strukturierten Programmiersprachen und wurde vor allem für Anfänger entwickelt. Das „B“ in BASIC steht daher auch für „Beginner“. Visual BASIC hingegen ist die objektorientierte Variante des klassischen BASIC und wurde Anfang der Neunziger Jahre für das Betriebssystem MS DOS entwickelt. Bekannt wurde BASIC aber vor allem durch seinen Einsatz auf dem damals stark verbreiteten Heimcomputer Commodore 64. Mit Visual BASIC .NET wurde die Sprache nach 1998 teilweise komplett neu konzipiert und in das .NET Framework eingebunden.

Voraussetzungen

Die Kurse dauern nahezu alle länger als ein Jahr. Daher sind Vorkenntnisse nicht erforderlich. Es ist von Vorteil, wenn Sie sich bereits mit einer Programmiersprache auseinander gesetzt haben – da Ihnen dann der Einstieg leichter fällt. Aber alle Kurse richten sich auch an Quereinsteiger und Anfänger.

Sie benötigen daher auch keine formalen Voraussetzungen. Ein mittlerer Schulabschluss sollte es aufgrund des mathematisch-logischen Anteils jedoch schon sein. Ansonsten müssten Sie einige Grundlagen nachholen – was mitunter nie verkehrt sein kann.

Als Entwickler arbeiten Sie mitnichten im stillen Kämmerlein. Teamwork und ein Gespür für Kundenwünsche können ebenfalls einen hohen Stellenwert einnehmen. Achten Sie daher darauf, folgende charakterliche Fähigkeiten weiter auszubauen:

   logisch

 

   organisiert

 

   teamfähig

 

   mathematisch

 

Ablauf

In der Regel können Sie sofort nach Anmeldung beginnen. Sie bekommen die Lernmaterialien in fast allen Fällen über einen Online-Campus, auf Wunsch auch per Mail oder schriftlich. SO oder so setzen einige Anbieter auf gedrucktes Material, um Ihnen, neben der Arbeit am Bildschirm, auch etwas „Handfestes“ mitzugeben. Der Campus ist auch gleichzeitig der Ort, an dem Sie mit der Schule, dem Dozenten und eventuell auch mit Teilnehmern kommunizieren.

Über den Lernplan müssen Sie sich in der Regel nur wenige Gedanken machen. Sie bekommen eine Struktur in Form von Modulen (oder in den Büchern per Kapitel) vorgegeben und müssen leidglich schauen, wie Sie den Stoff in Ihren Alltag integrieren. Dazu werden im Laufe der Zeit Fortschritte mithilfe von Aufgaben und Tests dokumentiert. Am Ende des Lehrgangs werden Sie eine Abschlussprüfung absolvieren, dem in einzelnen Fällen ein eigenes Softwareprojekt vorausgeht. Für die Prüfung müssen Sie ggf. zum Studienstandort anreisen.

Zielgruppe

Die Kurse widmen sich an Programmier-Anfänger aber auch an Fortgeschrittene. Angesprochen werden Mitarbeiter von Unternehmen, die Ihre Software vor allem in der Microsoft-Umgebung realisieren (Windows Server, Windows, Office etc.). Aber auch private Entwickler und Selbständige können von diesen Grundkursen profitieren.

Berufsbild / Tätigkeiten

Sie entwickeln Software oder deren –komponenten und übernehmen selbständig neue Aufgaben und Projektziele. Je nachdem ob Sie selbständig, im Team oder in einem großen Unternehmensverbund arbeiten, kümmern Sie sich zusätzlich um die Projektplanung. Dazu gehört auch die Aufstellung einer Strategie (Klassisches Wasserfall-Modell oder modernes SCRUM-Prinzip). Sie analysieren den aktuellen Zustand der Software oder entwickeln ein Softwarediagramm. Dabei liegt der Fokus auf den Kernfunktionalitäten der Anwendung. Sie entwickeln, oft in enger Absprache mit der Projektleitung oder dem Kunden, die Software, betreiben umfangreiches Testing und pflegen die Dokumentation ggf. in einem Backlog.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Basic/Visual Basic?

Visual BASIC ist nach wie vor eine der meist eingesetzten Programmiersprachen, was vor allem an der starken Verbreitung des .NET-Frameworks liegt. Mit dieser Weiterbildung sichern Sie sich qualifiziertes Wissen im Bereich der objektorientierten Programmierung von Anwendungen. Sie sollten bereits über erste Erfahrungen in der Softwareentwicklung verfügen und keine Scheu vor mathematischen Fragestellungen haben. Auch als Quereinsteiger bietet Ihnen Visual BASIC viele Möglichkeiten, im Bereich der Softwareentwicklung Fuß zu fassen.

Pro und Contra Visual Basic

Pro

Für die Fernlehrgänge spricht vor allem die optimale Flexibilität. Die derzeit angegebenen 8 Stunden pro Woche lassen sich, in den meisten Fällen, ideal in den Alltag integrieren. Sie lernen zwar von zu Hause aus, jedoch nicht allein. Greifen Sie auf Ihre Dozenten, Tutoren und Mitteilnehmer zurück und profitieren Sie von der virtuellen Lernumgebung.

Contra

Wie bei jedem Fernkurs müssen sich Aufwand und Kosten die Waage halten. Bedenken Sie auch, dass Sie mit einem Fernkurs in Visual BASIC lediglich die Grundlagen lernen und fingierte Probleme lösen. Diese Angebote sind nur der Grundstein – ausreichende Berufserfahrung müssen Sie sich ebenfalls aneignen.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil