• 3422 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 13128 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

23. Januar 2013 von in Förderung

Wer vier oder sogar zwölf Jahre bei der Bundeswehr seinen Dienst geleistet hat, hat es mitunter schwer, sich eine neue zivile Karriere aufzubauen. Um den Übergang von der militärischen Dienstzeit zur zivilen Arbeitswelt reibungsloser zu gestalten gibt es den Berufsförderungsdienst (BFD). Die Mitarbeit des BFD bieten direkt in den Kasernen ihre Beratungskompetenzen an.

Als Grundlage dient das Soldatenversorgungsgesetz (SVG). Es stellt allen Soldaten auf Zeit (SaZ), Berufsoffizieren im fliegerischen Dienst mit besonderer Altersgrenze (BO 41), Grundwehrdienstleistenden und freiwillig zusätzlich Wehrdienstleistenden (FWDL) die Möglichkeit zur Verfügung, unterschiedliche Fördermaßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Die Angebote des BFD

Bereits während der Dienstzeit können Weiterbildungsangebote in Anspruch genommen, etwa für Sprach- oder IT-Kurse. Auch der Erwerb eines höheren Schulabschlusses oder eines Berufsschulabschluss ist dienstzeitbegleitend – und völlig kostenlos – möglich. Mit entsprechender Qualifikation sind darüber hinaus Spezialisierungen wie Techniker oder Meister und sogar der Erwerb eines (Fach-)Hochschulabschlusses möglich. All das wird individuell mit den Mitarbeitern des BFD vor Ort geklärt.

Um die ausscheidenden Soldatinnen und Soldaten bei der Suche nach geeigneten Arbeitsplätzen oder Weiterbildungsmöglichkeiten zu unterstützen gibt es eine bundesweite Stellenbörse. Die Suche nach passenden Angeboten und die persönliche Betreuung erfolgt direkt über einen neu eingesetzten Job-Service des BFD.

Bundesweite Job- und Bildungsmessen bieten den Soldatinnen und Soldaten die Möglichkeit, Arbeitgeber, Vertreter von Kammern und Verbänden und Bildungsträger kennen zu lernen.

Fernstudium über den BFD

Der BFD ermöglicht es auch, ein Fernstudium während der Dienstzeit aufzunehmen. Besonders Lehrgänge mit hohen E-Learning-Anteil sind sehr beliebt, da man unkompliziert direkt in der eigenen Kaserne lernen kann. In vielen Fällen werden laufende Kosten (Porto, Telefonate, Fahrtkosten) übernommen. In einigen Fällen wird das Fernstudium auch bis zu einem bestimmten Förderungsbetrag erstattet.

Um ein Fernstudium zu beginnen sollten Sie zunächst einen Antrag auf Förderung einer Bildungsmaßnahme während der Wehrdienstzeit nach § 4 SVG stellen. Im Anschluss findet ein Beratungsgespräch statt, in welchem die genauen Details des Fernstudiums oder des Fernkurses  besprochen werden. In diesem Rahmen wird auch ein Förderplan aufgestellt, der Dauer und Anteil der Förderung genau definiert. Das Gespräch ist nicht nur eine Voraussetzung, um eine Berufsförderung zu erhalten, sondern wird auch generell empfohlen. 

Weitere Informationen finden sich auf den offiziellen Seiten des BFD: www.personal.bundeswehr.de