• 3610 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14885 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Gesundheitsökonomie | Als Fernstudium oder Weiterbildung

Managementfähigkeiten und Schnittstellen-Organisation im Gesundheitswesen stehen im Fokus des Fernstudiums Gesundheitsökonomie. Dank breit gefächerter Einsatzmöglichkeiten bietet Dir der Studiengang viele Gestaltungsmöglichkeiten und vor allem eine Reihe von beruflichen Chancen in einem aufstrebenden Wachstumsmarkt. Ideal, wenn Du dich beruflich verbessern oder neu orientieren möchtest.

Studiengangstipp - Werbung -

Um mit den teilweise rasanten Veränderungen im Gesundheitsmarkt Schritt halten zu können, brauchen alle Berufsgruppen gesundheitsökonomisches Querschnittswissen. In vielen Angeboten zur Weiterqualifizierung fehlt diesesKnow-how oder es wird nur partiell vermittelt. Die APOLLON Hochschule hat mit dem Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) einen Studiengang entwickelt, der umfassend für die neuen Herausforderungen im Gesundheitsmarkt qualifiziert.

459 Bewertungen (4,7)
FSD-Score:
4,8090
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Gesundheitsökonomie

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 58 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Gesundheitsökonomie bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Gesundheitsökonomie

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Master (konsekutiv))

   Abschluss

Bachelor, Diplom, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 226,10 € (Zertifikat) - 14.352 € (Bachelor)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Das Studium der Gesundheitsökonomie umfasst viele unterschiedliche Teilgebiete, welche von den Studierenden beherrscht werden müssen. Grundlagen und Kerninhalte des Fernstudiums sind unter anderem:

  • Controlling und Controlling-Instrumente
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • strukturelles Know-how zu Gesundheitssystemen und Public Health
  • Volkswirtschaftslehre
  • Investition und Finanzierung

Darüber hinaus müssen die Studierenden für den Bachelor Gesundheitsökonomie verschiedene Teilbereiche beherrschen, welche sich durch die gesamte Dauer des Studiums ziehen und auch im späteren Berufsleben von entscheidender Bedeutung sind. Diese wären unter anderem:

  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen Marketing
  • Management
  • Controlling
  • Gesundheits-Recht
  • Projektmanagement

Der Bereich Gesundheit und Gesundheitsvorsorge nimmt einen immer größeren Platz in der Gesellschaft ein. Kein Wunder also, dass viele Träger in diesem Bereich nicht nur die rechtlichen, sondern auch die gesamtwirtschaftlichen Aspekte aller Tätigkeiten genau berücksichtigen müssen. Mit dem Bachelor Gesundheitsökonomie kombinierst Du gesundheitsökonomische Grundkenntnisse mit rechtlichem und kommunikativem Fachwissen und kannst somit in einem sehr breit gefächerten Arbeitsbereich eingesetzt werden. Der Bachelor Gesundheitsökonomie befähigt Dich in Managementpositionen tätig zu werden und unter anderem in Verbänden, Unternehmen, Kliniken, Alten- und Pflegeeinrichtungen oder auch bei Sozialversicherungsträgern eingesetzt zu sein.

Das modular aufgebaute Fernstudium ist von der "Internationalen Agentur zur Qualitätssicherung und Akkreditierung von Studiengängen und Institutionen (FIBAA)" akkreditiert und somit national und international anerkannt. Darüber hinaus bietet ein Abschluss in diesem Studiengang die Möglichkeit sich weiter zu qualifizieren und ins obere Management aufzusteigen oder in Forschung und Lehre tätig zu werden. Somit kannst Du dir mit dem Studium der Gesundheitsökonomie entweder ein neues Standbein aufbauen oder in Deinem Berufszweig weiter aufsteigen. In jedem Fall bietet der Studiengang eine gute Grundlage für eine berufliche Zukunft.

Dauer

Das Fernstudium zum Bachelor Gesundheitsökonomie dauert insgesamt 36 Monate, kann allerdings auf Wunsch auf 48 Monate ausgedehnt werden. Die wöchentliche Arbeitszeit bei 36 Monaten Studiendauer liegt zwischen 14 und 22 Stunden pro Woche.

Praxisseminare

In vielen Fächern des Studiums müssen nachweisliche Arbeitsleistungen erbracht werden. Ein Teil davon wird über sogenannte Präsenzseminare abgedeckt, welche direkt an der Hochschule stattfinden. Diese liegen zumeist an Freitagen und Samstagen und können somit problemlos in den Arbeitsalltag integriert werden. Im Gegensatz zu den Prüfungen finden die Praxisseminare ausschließlich an der Hochschule in Bremen statt, so dass die Anreisezeiten mitberücksichtigt werden müssen.

Prüfung

Die Prüfungsleistungen im Bereich Gesundheitsökonomie sind unterschiedlich ausgerichtet. In einigen Fächern und Fachbereichen müssen Fallaufgaben gelöst und eingereicht werden. Einzelne Fächer benötigen jedoch eine separate Prüfungsleistung, welche bei Präsenzklausuren in den entsprechenden Prüfungsstandorten in ganz Deutschland abgehalten werden. Somit können die Leistungen im Studium gemäß Verordnung überprüft und kontrolliert werden

Teilnahmevoraussetzungen

Grundlegende Voraussetzung für den Studiengang Gesundheitsökonomie ist die (Fach-) Hochschulreife. Allerdings wird der Zugang zum Studium durch das Bremische Hochschulgesetz (BremHG) geregelt, so dass auch ohne Abitur oder eine ähnliche Ausbildung eine Zulassung zum Studiengang ermöglicht werden kann.

Die erweiterte Hochschulzugangsberechtigung kann erfolgen, wenn eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung vorliegt. Darüber hinaus müssen mindestens drei Jahre Berufspraxis und Teilnahmen an aktuellen Fortbildungsveranstaltungen nachgewiesen werden. In diesem Fall müssen die Studierenden in den ersten sechs Monaten des Studiums drei Prüfungen ablegen, welche die fachliche Eignung bestätigen. Diese sind in den Bereichen "Wissenschaftliches Arbeiten" und "Grundlagen der Allgemeinen BWL" abzulegen und Teil der Studienleistung. Werden diese Prüfungen bestanden, so wird eine fachgebundene Hochschulreife erlangt.

Zielgruppe

Das Fernstudium zum Bachelor Gesundheitsökonomie richtet sich vor allem an berufserfahrene Menschen, welche sich neu orientieren oder beruflich verbessern möchten. Doch auch immer mehr junge Abiturient:innen nutzen den Studiengang um sich beruflich in eine bessere Position zu bringen und die eigene berufliche Zukunft zu gestalten. So verknüpfen viele junge Menschen beispielsweise ein freiwilliges, soziales Jahr mit dem Studiengang Gesundheitsökonomie und bauen somit frühzeitig Credit-Points auf. Wer bereits im Gesundheitswesen arbeitet ist darüber hinaus besonders für diesen Studiengang geeignet, da viele fachbezogene Inhalte nicht nur leichter antizipiert, sondern auch von der anderen Seite beleuchtet werden können. So lassen sich viele Zusammenhänge einfacher verstehen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Gesundheitsökonomie?

Als Bachelor Gesundheitsökonomie kannst Du in einem breit gefächerten Tätigkeitsgebiet arbeiten. So unter anderem als ökonomische:r Berater:in in Unternehmen, als Projektleiter:in in Verbänden oder bei Sozialversicherungsträgern. Aber auch Kliniken und Alten- und Pflegeheime bieten verschiedene Aufgabenbereiche für einen Bachelor Gesundheitsökonomie. Somit sind Bandbreite und Spannung im Berufsbild ausreichend dimensioniert, um einen zukunftsträchtigen und sicheren Job zu garantieren.

Je nach Spezialisierung kannst Du in diesem Berufsbild sowohl eher die wirtschaftlichen als auch die rechtlichen Aspekte bearbeiten oder dich mit der Entwicklung und Absicherung neuer Schnittstellen beschäftigen. Die sehr breit gefasste Ausbildung zum Bachelor Gesundheitsökonomie befähigt Dich zu den verschiedensten Tätigkeiten in mehreren Fachgebieten.

Durch die immer älter werdenden Menschen und die damit steigenden Gesundheitsleistungen sind Abschlüsse im Bereich Gesundheitsökonomie beliebt wie nie. Wenn Du dich noch weiter spezialisieren möchtest, um beispielsweise im oberen Management oder in der Forschung tätig zu werden, so kannst Du aufbauend auf dem Bachelor Studiengang Gesundheitsökonomie noch den Master in diesem Fachbereich anhängen. Somit sind die Karriereaussichten für den Bachelor Gesundheitsökonomie flexibel erweiterbar.

Vorteile des Studiums

Die hohe Flexibilität und die Möglichkeit neben dem Beruf zu studieren sind bei diesem Studiengang äußerst beliebt. Die beruflichen Aussichten nach dem Studium sind derzeit so gut, dass sich der Aufwand in fast allen Fällen lohnt.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Gesundheitsökonomie?

Für ein Fernstudium Gesundheitsökonomie fallen Kosten von 226,10 € (Zertifikat) bis 14.352 € (Bachelor) an.

Für folgendes Angebot gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden: Gepr. Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) (-10%) vom Anbieter sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Gesundheitsökonomie rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Gesundheitsökonomie

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Gesundheitsökonomie

4,5
bewertet von 903 Teilnehmenden
Top-Fernstudiengang (4,8)
Master of Business Administration (MBA): Gesundheits- und Sozialmanagement
des Anbieters RheinAhrCampus Remagen
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
RheinAhrCampus Remagen
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,4)
IST-Studieninstitut

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Eric, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Fitness and Health Management" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 06.03.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 111
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Dozenten waren immer sehr engagiert und hoch qualifiziert. Die Module wurden strategisch aufgeteilt und ich konnte sehr viel lernen. Die Hochschule hat wie immer alles durchdacht und das Seminar war sehr gut organisiert. Das online Begleit Material (Studienhefte, online Vorlesungen und online Tutorien) vermittelt das nötige Wissen und ergänzend die nötige Praxis in der Präsenzphase - einfach rund um ein tolles Konzept der IST, ich kann mir keine andere Hochschule vorstellen, die so ein durchdachtes und qualitativ hochwertiges Programm bietet. Die Gesamtheit des Bachelor Studienganges spiegelt sich in der-meiner Meinung nach- sehr vorteilhaften Aufteilung de Module. Und zwar wurde gegliedert zwischen dem Generel Management und dem fachspezifische Teil. So wurde zirka die Hälfte des Studiums mit allgemeinem Management belegt (wie BWL, VWL, Marketing, Wirtschaftsrecht, Steuern und Bilanzen, Wirtschaftsmathematik, Rechnungswesen, Wirtschaftinformatik uvm.). Die anderen Module bezogen sich auf den jeweiligen Fachbereich. In meinem Fall Fitness und Gesundheit. Darunter waren Module wie Diagnostik und Trainingswissenschaften, Sportmedizinische Grundlagen, Rückentraing, Medizinische Fitness Training, Athletik Training, Personal Training, Sport Ernährung uvm. Die jeweiligen Dozenten waren Spezialisten in Ihrem Fach und konnten ihr Wissen immer detailliert erklären und vermitteln. Zudem sind in dem Bachelor Studiengang Fitness and Health Management auch zahlreiche Lizenzen inkludiert (darunter A- Lizenzen, B - Lizenzen, S-Lizenzem). Die Hochschule selbst ist ein wunderschöner Standort in Düsseldorf. Sehr modern und stylisch eingerichtet. Der Service an der Hochschule ist ebenfalls hervorragend - es gab immer eine schnelle und zufriedenstellende Beratung und Rückmeldung, ob nun per Mail oder per Telefon. Das Verwaltungs Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Sehr gut war auch, dass man die Prüfungen in verschiedenen Standorten ablegen konmte, wie in meinem Fall im Azimut Hotel in München.

  • Julian, 23 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Dualer Bachelor Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 14.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 193
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die IST Hochschule bietet bis jetzt sehr interessante und vielseitige Seminare zum Thema Fitness und Managment an, denen man super folgen kann und die einen in der Praxis im Betrieb definitiv voran bringen. Ich kann jedes mal nach einem Seminar neue Erkenntnisse mit in den Betrieb nehmen und viel davon anwenden. Die Materialien die in Seminaren genutzt werden stehen leider nicht alle im Studio zur Verfügung sind aber fürs Erlernen der praktischen Anwendung mit dem Gerät sehr hilfreich. Andere Seminare werden mit existierenden Unternehmen kalkuliert/ behandelt und bieten so reale Zahlen und Auswertungen, die besser zu verstehen sind und das arbeiten viel spannender machen, da man mögliche Verluste und Gewinne eines Unternehmens errechnen und damit nachvollziehen kann. Viele verschiedene Dozenten bieten immer einen anderen Blickwinkel und bis jetzt konnte man allen sehr gut folgen. Im onlinekampus sind alle für mich nötigen Informationen für das Studium gegeben und nach kleiner Einarbeitung auch sehr schnell zu finden und zu bearbeiten. Die Seite ist gut aufgebaut und mit vielen Möglichkeiten ausgestattet( e Learning, studienhefte zum Download) Die online Tutorien sind für das Studium sehr hilfreich und sehr gut zu folgen. Sie bieten mit der App ein optimales Nachschlagewerk für unterwegs. Mögliche Fragen werden sehr schnell und Verständnisvoll per Email oder am Telefon beantwortet. Bis auf eine kleine Ausnahme, wo ein Seminar für mein empfinden ein wenig zu kurz ausgefallen ist ( lediglich ein Tag), haben alle eine gute Länge mit vielen Praxisanteilen gehabt. Viel Flexibilität bietet mir auch die eigene Entscheidungsfreiheit bei der Auswahl der Termine. Die vielen verschiedenen Standorte haben geben mir auch die Möglichkeit verschiedene Hochschulen zu besuchen oder die Prüfungen an anderen Standorten abzulegen.Im allgemeinen bin ich deshalb sehr zufrieden mit dem Studiengang und der Organisation und dem Aufbau der Seminare und der Website.

  • Janine, 23 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Gesundheitsmanagement (online)" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 03.10.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 112
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Wings-Fernstudium ist jedem ans Herz zu legen, der schon eine berufliche Tätigkeit ausübt, sich jedoch neu orientieren möchte, egal ob jung oder alt. Durch die Online-Vorlesungen kann jeder sein Lerntempo selbst bestimmen und die offen gebliebenen Fragen in den Online-Tutorien stellen, in denen die Prüfer auf die Schwierigkeiten des Moduls genauer eingehen. Vorteilhaft ist natürlich auch, dass einem der Weg zur Hochschule und die frühen Kurszeiten erspart werden. Man sitzt nicht von morgens bis abends im Kursraum mit 50 anderen Studenten und muss schnell alles mitschreiben, denn man kann die Module, Kapitel und Prüfungen einteilen, wie es einem in seinen persönlichen Semesterplan passt. Es gibt sowohl bei "Unterricht und Konzept" als auch bei "Betreuung und Organisation" kleine Anmerkungen. Bei den Online-Vorlesungen, wäre es wünschenswert, wenn man die Geschwindigkeit der Vorlesungen verändern könnte, um diese der Sprechgeschwindigkeit des Dozenten anzupassen. Manchmal muss man drei Mal zurückspulen um mitschreiben zu können, manchmal ziehen sich auch die Kapitel je nach Sprechtempo in die Länge. Bei Betreuung und Organisation, kann ich nur festhalten, dass es bei den meisten Dozenten vollkommen egal ist, welches Modul sie vorstellen, da sie die Themen so interessant und anschaulich gestalten, dass man Ihnen wirklich gerne zuhört und die Module bei einem das Interesse wecken. Leider gab es jedoch auch Dozenten, die nur wenig Lernmaterialien zur Verfügung stellten. Die Wings hatte sich jedoch direkt nach Kontaktierung der Studenten dem Problem angenommen, wodurch unmittelbar weitere Materialien zur Verfügung gestellt wurden. Abgesehen von den zwei genannten Punkten, bin ich sehr zufrieden und dankbar, dass es diese Möglichkeit eines Fernstudiums gibt.

  • Silke, 42 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Master Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 11.04.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 25
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die IST ist einfach spitze. Dozenten sind super nett und immer erreichbar. Selbst die externen Dozenten, die stellenweise die Lehre übernehmen, sind privat kontaktierbar. Dadurch bildet sich ein großes Netzwerk, wovon sich auch nach Studienabschluss sicher profitieren lässt. Außerdem hat der eine oder andere auch Stellenangebote und sucht unter den Studenten. Hier merkt man, dass die Lehre im Vordergrund steht. Dazu kommen die Lehrkanäle: sehr umfangreiches Studienheft, Online Vorlesungen, Online Tutorien (1x live mit Aufzeichnung, danach Aufzeichnung jederzeit ansehbar) und die Präsenzphasen. Die IST-Mitarbeiter versuchen immer einem zu helfen und kümmern sich sehr gut um ihre Studenten. Da es ein Fernstudium ist, muss ich natürlich organisiert sein und Motivation zum Lernen haben. Abgerundet wird das ganze mit einer sehr guten Prüfungsvorbereitung. Es gibt Lernerfolgsfragen, die die Fragen in der Klausur sehr gut abbilden und einen ersten Eindruck und Wissenskontrolle ermöglichen. Ich kann diesen Studiengang nur empfehlen. Das schöne daran ist die spätere Vielfalt in der Berufsausrichtung, da sowohl Präventions- und Sporttherapie- (inkl. kassenanerkannten Lizenzen), als auch Managementinhalte vermittelt werden. Der Stoff wird mit viel Herz & Liebe an die Studenten weitergegeben. Jeder der Dozenten liebt das, was er tut und dies ist auch eindeutig spürbar. Auch das ganze Hochschulkonzept ist darauf ausgerichtet zufriedene und kompetente Absolventen zu erhalten. Klare Weiterempfehlung für mich, was ich auch schon in meinem Umfeld getan habe.

  • Gerhard, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.)" des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft am 30.10.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 95
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Durch meine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten wollte ich meinen beruflichen Horizont im Gesundheitswesen noch erweitern. Nach intensiver Recherche bin ich auf den Fernstudiengang Gesundheitsökonomie an der Apollon aufmerksam geworden. Die Themen die hier vermittelt werden haben mich sofort interessiert und überzeugt. Dementsprechnd schnell führte ich meine Immatrikulation durch. Mein Start ins Studium ging wirklich schnell vonstatten und konnte ich vollkommen flexibel gestalten (was für mich ebenfalls ein zusätzlicher Pluspunkt war). Ich bekam ein großes Paket mit kleinen Hilfsmittel für den Beginn meines Studiums, wie z.B. einer Laptoptasche, einen Kugelschreiber, Klebezettel oder Traubenzucker. Die Skripte sind für die Studienanfänger verständlich geschrieben. Traten bei der Bearbeitung Fragen auf, so konnte man diese an seinen zugehörigen Tutor stellen. Ich erhielt in den meisten Fällen eine zeitnahe und unterstützende Antwort. Auch bei organisatorischen Fragen erhielt ich eine schnelle und befriedigende Antwort. Positiv finde ich zudem an der Apollon, dass sie eine Kooperation mit einer Hochschule im Ausland besitzt und Ihren Studenten so ermöglicht, dass sie kleinere Auslandserfahrungen sammeln können. Insgesamt bin ich mit der Apollon sehr zufrieden und bereue es etwas, dass ich mein Fernstudium hier nicht schon eher begonnen habe.