• 3314 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 9679 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Informatik | Als akademisches Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die Fachrichtung Informatik kann als Master oder Bachelor im Fernstudium (berufsbegleitend) studiert oder als berufsbegleitende Weiterbildung absolviert werden. Inhaltlich kombinieren die Kurse Bereiche der Programmierung, Algorithmen und Datenbanken, jedoch auch Projektmanagement und Mathematik. Absolventen erwarten vielversprechende Karriereaussichten bei Industriebetrieben, Softwareherstellern, kommunikationstechnischen Firmen und Forschungseinrichtungen.

Kategorietipp

Informatik - jetzt 100% online studieren!

Ohne Informatiker läuft nichts in Wirtschaft und Wissenschaft. Die IT-Branche ist ein Innovationsmotor und bietet beste Zukunftsaussichten in allen Branchen. Studiere jetzt Informatik und werde Experte in Software Engineering mit spannender Spezialisierung in Machine Learning, Business Intelligence oder vielen weiteren Bereichen!


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Informatik

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 69 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) IU Fernstudium Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche € 13.623,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 17 Teilnehmern (4,7)
    Bewerten
  • Bachelor IT-Forensik WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 48 Monate 10 bis 20 h pro Woche € 16.000,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 21 Teilnehmern (4,4)
    Bewerten
  • Linux-Administration LPI Fernschule Weber Ausführliche Infos Katalog Zertifikat Online + Studienhefte 9 Monate 10 h pro Woche € 1.098,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 26 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Wirtschaftsinformatik Fernschule Weber Ausführliche Infos Katalog Zertifikat Online + Studienhefte 12 Monate 10 h pro Woche € 1.176,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 9 Teilnehmern (5,0)
    Bewerten
  • Bachelor Informatik (B.Sc.) IU Fernstudium Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche € 13.623,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 7 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Informatik M.C.Sc. zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Ausführliche Infos Katalog Master (weiterbildend) 4 bis 10 Semester € 10.360,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 54 Teilnehmern (4,3)
    Bewerten
  • Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Studienhefte 36 Monate
    Bewertung von 6 Teilnehmern (4,5)
    Bewerten
  • Angewandte Informatik (B.Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Studienhefte 42 Monate
    Bewertung von 9 Teilnehmern (4,3)
    Bewerten
  • Spezialist Wirtschaftsinformatik m/w/d (AKAD) AKAD University Ausführliche Infos Katalog Hochschulzertifikat Online Verschiedene Studienmodelle möglich! 15 bis 20 h pro Woche € 2.988,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 7 Teilnehmern (4,1)
    Bewerten
  • Informatik (B.Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Studienhefte 36 Monate 10 h pro Woche
    Bewertung von 9 Teilnehmern (3,9)
    Bewerten

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Informatik bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Informatik

In der Kategorie Informatik sind aktuell 42 Fernlehrgänge und 30 Fernstudiengänge von insgesamt 11 Fernhochschulen und 4 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Teilnahme) - 54 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme oder Zertifikat
   Kosten 380 € (Zertifikat) - 19.650 € (Bachelor)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Informatik?

Für ein Fernstudium Informatik fallen Kosten von 380 € (Zertifikat) bis 19.650 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 54 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Informatik

Insgesamt wurde das Fernstudium „Informatik“ durchschnittlich mit 4,4 von 5 Sternen von 206 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Linux-Administration LPI des Anbieters Fernschule Weber mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 26 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule IU Fernstudium mit einer Bewertung von 4,6 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund mit insgesamt 108 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernschule Weber mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Fernschule Weber mit insgesamt 38 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Informatik

4,4
bewertet von 206 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,8)
Linux-Administration LPI
des Anbieters Fernschule Weber
Akademischer Top-Anbieter (4,6)
IU Fernstudium
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
Fernschule Weber

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Richard, 31 Jahre, hat den Fernstudiengang: "M.C.Sc. Informatik" des Anbieters zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund am 12.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 54
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Fernstudium zum Master of Computer Science bietet mir die Möglichkeit neben Beruf und Familie eine berufliche Neuorientierung anzugehen. Inhaltlich werden u.a. Inhalte aus dem Bachelor-Präsenzstudiengang der FH-Trier vermittelt. Diese sind meist aktuell. Es gibt jedoch auch das ein oder andere Thema, was nicht mehr unbedingt relevant für die Praxis ist. Es überwiegen aus meiner Sicht jedoch die interessanten uns relevanten Themen. Die Organisation der Module ist super. Man eignet sich im Selbststudium mit Hilfe der zugeschickten Literatur die Theorie an und kann dazu im Rahmen von Online-Tutorien Fragen stellen oder auf die Einsendeaufgaben eingehen. Es stehen auch Vorlesungsaufzeichnungen aus dem Präsenzstudium bereit mit denen man sich den Stoff aneignen kann. Die Betreuung in den Präsenzwochen vor Ort ist super. Es soll natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass man für ein erfolgreiches Belegen der Module kontinuierlich Zeit investieren muss. Aber das müsste man im Präsenzstudium auch... Ich selbst komme trotz Beruf und 2 kleinen Kindern gut zu Recht, investiere aber in der Woche ca. 10 bis 15 Stunden für 2 Module. Alles in allem kann ich das Fernstudium nur empfehlen.

  • Marko, 45 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Linux-Administration LPI" des Anbieters Fernschule Weber am 20.12.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 26
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Gut strukturierter Aufbau des Studiums, welcher sich am benötigten Wissen für die LPI-Prüfung orientiert. Die Lerninhalte in den Lehrbriefen sind klar aufeinander aufgebaut und bieten gute Beispiele. Der Versand der Lehrbriefe erfolgte zuverlässig und war immer pünktlich, wie in den Studieninformationen angegeben. Die Einsendeaufgaben zu den Lehrbriefen wurden schnell bearbeitet. Zu den einzelnen Themenfeldern ist außer den Lehrbriefen allerdings noch weitere Fachliteratur zu empfehlen, die weiterführende und tiefgreifendere Informationen bietet. Der Online-Campus könnte evtl. etwas modernisiert werden, bietet aber alle nötigen Funktionen, wie Kontaktmöglichkeiten zu anderen Studierenden, zum Lernbegleitenden usw.. Des Weiteren ist die Flexibilität bei der Zeiteinteilung positiv zu erwähnen. Auch längere Pausen oder ungeplante Unterbrechungen sind nicht mit einem Abbruch oder Mehrkosten verbunden. In Anbetracht der relativ geringen Studiengebühren und des überschaubaren Angebots an Fernlehrgängen bei anderen Anbietern zu diesem Thema ist das Studium für Interessierte auf jeden Fall empfehlenswert.

  • Leo, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik" des Anbieters IU Fernstudium am 12.05.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 17
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe mich vor 2 Jahren zu einem Fernstudium entschieden. Arbeit Vollzeit und Studium Teilzeit (ca. 10-15 Std / Woche). Ich bin vor einem Jahr von der Fernuni Hagen zur IUBH gewechselt. In der engeren Auswahl standen nach meiner Entscheidung zum Wechsel die EuroFH und die IUBH. Ich habe mich für die IUBH entschieden weil ich dort schon im Vorfeld telefonisch und per Email persönlich und schnell beraten wurde. Dieser Eindruck hat sich im ersten Jahr auch in den verschiedenen Kursen bestätigt. Das Konzept Online Videos, Skripte (gedruckt, digital), Online Tutorien (live, aufgezeichnet), Foren und die Anzahl an Prüfungsorten ist super. Im Vergleich zur Fernuni Hagen lässt sich dieses Studium gerade durch die viel bessere Betreuung und viel besseren Online Angebote deutlich einfacher bewältigen. Die Kosten von (ca. 12.000EUR) im Vergleich zur Fernuni Hagen (ca. 2500EUR) sind meiner Meinung gerechtfertigt. Ich kann die IUBH empfehlen.

  • Daniel, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 31.01.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 6
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe an der Wilhelm Büchner Hochschule meinen Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik absolviert. Die Betreuung war sehr gut, man erreicht fast rund um die Uhr und auch an Feiert- und Wochenendtagen jemand. Die Studienhefte sind meistens so geschrieben, dass es sich wie ein VOrtrag anfühlt mit vielen Beispielen und Testaufgaben zum Einsenden. Manchmal sind die Studienhefte schon etwas älter, das in der Wissenschaft aber oft kein großes Problem ist. Man kann in jedem Bundesland die vor Ort Prüfungen schreiben, da ist man sehr flexibel. Auch Termine gibt es immer genug. Die Hochschule eignet sich perfekt, um nebenberuflich zu studieren. Ich würde die Hochschule jederzeit weiter empfehlen.

  • Manuel, 30 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor IT-Forensik" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 20.12.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 21
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin im ersten Semester und bisher gefällt mir das Studium sehr gut, Dozenten sind fair, fachlich top und hilfsbereit, die Betreuung ist manchmal chaotisch aber dennoch sehr hilfsbereit, auf die Antworten wartet man meist nicht mehr als ein paar Stunden. Einzig das Arbeitsmaterial ist oft Fehlerhaft oder schwer verständlich. Da ich erst im ersten Semester bin kann ich noch nicht viel zum Inhalt sagen, die Module hören sich aufjedenfall sehr interessant an. Zeitlich lässt sich das Studium bisher sehr gut mit Arbeit und Privatleben vereinbaren. Alles in allem kann ich das Studium jedem weiter empfehlen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

In den Kursen der Informatik können - je nachdem, für welche Studienform Sie sich entscheiden -folgende Inhalte auf Sie zukommen:

  • Einführung in die Programmierung
  • Datenbanksysteme
  • Mathematik für Informatiker/Wirtschaftsmathematik
  • Betriebswirtschaftslehre und Recht
  • Rechnernetze
  • Algorithmen, Datenstrukturen und Programmiersprachen
  • Fortgeschrittene Programmiertechniken
  • Embedded Systems
  • IT-Sicherheit und -Servicemanagement
  • Rechnerarchitektur
  • Projektmanagement
  • Software Engineering

Die Studienrichtung Informatik kann mit vielen verschiedenen Schwerpunkten in unterschiedlichen Unterrichtsformen studiert werden, dennoch gibt es einen inhaltlichen Kern, den sie in allen Fernstudiengängen wiederfinden. Sie werden Grundlagen der Programmierung, Datenbanksysteme und Rechnernetze kennenlernen und oftmals sowohl technische und informatische als betriebswirtschaftliche Kenntnisse erlangen. Während Sie im Bachelor-Studium „Angewandte Informatik“ zum Beispiel Schwerpunkte wie App-Entwicklung, IT-Sicherheit und Human-Computer-Interaction wählen können, behandeln Sie als „Big Data Spezialist“ oder beim „Big Data Management“ auch Themen wie Social-Media und Suchmaschinenmarketing. Sie haben die Möglichkeit Software zu entwickeln, Computernetzwerke zu errichten und Algorithmen zu verstehen. Je nach Interesse können Sie verstärkt betriebswirtschaftliche Einflüsse wie E-Business in Ihrem Fernstudium aufnehmen. Andererseits können Sie sich auch mehr auf die technischen Aspekte konzentrieren, die zum Beispiel in Form von Automatisierungs- und Sicherungstechnik in der „Elektro- und Informationstechnik“ zur Geltung kommen. Die Kombination aus beiden Fachgebieten bietet Ihnen ein breitgefächertes Wissen, wodurch Sie technische Systeme und Prozesse bedarfsgerecht entwickeln und steuern können.
 

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Je nachdem, ob Sie sich für eine berufsbegleitende Weiterbildung, ein Master- oder ein Bachelor-Studium interessieren, gibt es einige Zulassungsvoraussetzungen zu berücksichtigen.

Akademisch:

Master:

  • Zugang mit erstem Hochschulabschluss (min. sechssemestrig) sowie mind. Einjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Hochschul- oder Fachhochschulreife, sowie anschließend eine mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis
  • Abgeschlossene Berufsausbildung (Abschlussnote 2,5 oder besser), sowie anschließend eine mindestens dreijährige Berufspraxis
  • Fort- oder Weiterbildungsprüfung (z.B. Meisterprüfung), sowie anschließend eine mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis

Bachelor:

Mit (Fach-)Abitur:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife

Ohne Abitur:

  • abgeschlossene, fachbezogene Ausbildung mit anschließender Aufstiegsfortbildung
  • abgeschlossene, fachbezogene Ausbildung sowie 3-jährige, einschlägige Berufspraxis
  • bestandene Hochschulzugangsprüfung nach 2 Leistungssemestern
  • Eventuell ist die Zulassung auch über ein Probestudium möglich

 
Nicht-Akademisch:

  • Möglicherweise abgeschlossene, fachbezogene Ausbildung sowie mehrjährige Berufspraxis
  • Sichere PC-Kenntnisse
  • Einige Weiterbildungen können jedoch auch ohne die Erfüllung besonderer Kriterien aufgenommen werden

Da manche Module hauptsächlich auf Englisch angeboten werden, sind Englischkenntnisse grundsätzlich empfehlenswert, aber nicht zwingend notwendig.
Falls Sie zuvor einen 7-semestrigen Bachelor-Studiengang absolviert haben, können Prüfungsleistungen bis zu einem Umfang von maximal 30 ECTS eventuell angerechnet werden.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Informatik?

Nach Abschluss Ihres Fernstudiums bzw. Ihrer berufsbegleitenden Weiterbildung, steht Ihnen eine große Bandbreite an Karrieremöglichkeiten offen. Die Informationstechnik verbreitet sich im Zeitalter der Digitalisierung in immer mehr Bereichen des alltäglichen Lebens, also sind Technikexperten wie Sie gefragt. Je nachdem, für welche Fachrichtung Sie sich entscheiden, können Sie als Informatiker in der Industrie, bei Softwareherstellern oder auch bei technischen Abteilungen großer Unternehmen tätig werden. Sie können Forschung betreiben, oder mit Schwerpunkten wie Big Data Management und Data Science Aufgaben in der Datenanalyse übernehmen. Ihnen stehen jedoch auch anderweitige Positionen im Vertrieb, Management oder im Bereich der Kundenberatung offen. Organisationstalente, die sich für Unternehmensführung und Controlling interessieren, können sich auch als Programmierer, Berater oder Analyst selbstständig machen.

Was sind die Verdienstmöglichkeiten?

Das Einstiegsgehalt mit einem abgeschlossenen Informatik-Studium liegt bei etwa 3.100 € brutto monatlich. Mit einigen Jahren Berufserfahrung verdienen Informatiker ca. 3.900 € brutto pro Monat.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil