• 3519 Kurse
  • 111 Anbieter
  • 12899 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

IT-Security / IT-Sicherheit | Als akademisches Fernstudium oder als berufsbegleitende Weiterbildung

Wenn Sie Administrator, Sicherheits-Verantwortlicher oder Datenschützer sind, bekommen Sie mit einem Fernstudium IT-Sicherheit einen fundierten Überblick über die aktuelle Gefahrenlage. Welche Maßnahmen helfen? Wo liegen tatsächliche Risiken für Ihre Systeme? Wie schützt man sich vor Schadsoftware? Im Mittelpunkt stehen Abwehrmaßnahmen und Lösungsszenarien.

Anbietertipp - Werbung -

Du bist gern Herr der Lage? Dann sichere Dir jetzt Dein Fernstudium im Bereich IT-Sicherheit!

Ob in Unternehmen, als Administrator oder Selbstständiger: IT-Sicherheit ist ein zentrales Thema und wird in Zukunft immer wichtiger. An der IU hast Du die Möglichkeit, Dich im Bereich IT-Sicherheit zu spezialisieren und so ein vielgefragter Experte zu werden.

Jetzt gratis iPad und 1.444€ Rabatt bei Studienstart sichern!

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich IT Security / IT-Sicherheit

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 28 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema IT Security / IT-Sicherheit bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung IT Security / IT-Sicherheit

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Teilnahme) - 54 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), Teilnahme oder Zertifikat
   Kosten 70,21 € (Teilnahme) - 15.600 € (Bachelor)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Als Basis dienen die Grundlagen der IT-Sicherheit. Dabei handelt es sich um eine Einführung in die Kryptographie, mathematisches Grundwissen und die wichtigsten Prinzipien der Netzwerktechnik. In einem Master-Studiengang lernen Sie dahingehend folgende Bereiche kennen:

  • Kryptographie / Kryptologie
  • Mathematik
  • Informatik für IT-Sicherheit
  • Netzsicherheit
  • Netzwerke

Spezielle Bereiche der IT-Sicherheit dienen als Kern des Master-Studiums. Darin finden sich vor allem Fächer, die im Zusammenhang mit der modernen Kryptographie und deren Anwendung stehen:

  • Symmetrische Kryptosysteme
  • Asymmetrische Kryptosysteme
  • Biometrische Systeme
  • Kryptoanalyse
  • Einwegfunktionen / Hash-Funktionen
  • Rechnernetze / Protokolle
  • Angriffstechniken
  • Firewall-Architekturen
  • Systemanalyse und –härtung
  • Sicherheitssysteme
  • Sicherheitsmanagement

Als Vertiefungsschwerpunkte dienen häufig Wahlpflichtbereiche. Diese können Sie aufgrund Ihrer bisherigen beruflichen Praxis oder aufgrund bereits angeeigneter fachlicher Kenntnisse wählen:

  • Grundlagen Webentwicklung
  • Forensische Mathematik
  • Datenschutz
  • Virenschutz
  • Mobile Security
  • Cloud Computing
  • Betriebssysteme und Sicherheit
  • Chipkartensysteme
  • Zertifikate
  • RFID und andere Security Token
  • IT-Recht

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Die Sicherheit im Netz wird immer wichtiger. Aktuelle Bedrohungen wie Viren, Trojaner oder die gefürchtete Ransomware, werden stets eine Gefahr für unsere Daten darstellen. Da Webdienste in vielen Unternehmen bereits die Geschäftsbasis darstellen, ist ein professionelles Sicherheitsmanagement unerlässlich, um sich vor den verschiedensten Gefahren zu schützen. Um ein angepasstes Sicherheitskonzept zu erstellen, müssen Sie nicht nur die Grundlagen verstanden und verinnerlicht haben, sondern stets über aktuelle Bedrohungen informiert sein.

In einem Fernstudium IT-Sicherheit haben Sie die Möglichkeit, sich neben dem Beruf wissenschaftsbasiert und praxisnah ein fachspezifisches Wissen anzueignen und dieses mit einem anerkannten Abschluss zu unterstreichen. Derzeit gibt es zwei Schulen, die als akademischen Studiengang den Abschluss Master of Science anbietet. Das bedeutet, dass Sie bereits über einschlägige Erfahrung verfügen sollten. Einen Bachelor gibt es derzeit nicht. Sie können als Grundlage aber jeden äquivalenten Abschluss heranziehen, etwa einen Bachelor in Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik oder Angewandter Informatik.         

Mit einem Fernkurs IT-Sicherheit mit anschließendem Zertifikat, frischen Sie praxisnah Ihr Wissen im Bereich Security auf und erhalten am Ende des Lehrgangs einen Nachweis über Ihre Leistungen. Die Fernkurse dauern maximal 12 Monate, können aber durchaus auch in die Tiefe gehen.

Voraussetzungen

Für das Master-Studium müssen Sie einen Bachelor-Abschluss von mind. 6 Semester Dauer in einem der folgenden Fächer nachweisen:

  • Informatik (auch Wirtschafts- und Medieninformatik)
  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Physik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Im Zweifel wird eine Einzelfallprüfung vorgenommen und Sie müssen ggf. Zusatzmodule (Mathematik, Betriebssysteme, Datenbanken, Programmierung etc.) belegen, um die Voraussetzungen zu erfüllen. Die Hochschule Wismar verlangt zudem noch den Nachweis einer einjährigen Berufspraxis.

Bei der isits AG können Sie zudem auch ohne vorhergehendes Studium das Fernstudium IT-Security abschließen. Sie bekommen dann ein CAISP Zertifikat (Certifie Applied IT Security Professional) ohne Master-Zeugnis. Der Studienverlauf ist bei beiden Angeboten gleich.

Ein Fernkurs im Bereich IT-Security setzt in der Regel nur einen mittleren Schulabschluss voraus. Wichtiger ist hier, dass Sie Berufserfahrung mitbringen, auch wenn dies keine obligatorische Voraussetzung ist. Die Fernkurse richten sich an IT-Fachleute, die Sicherheitsaufgaben übernehmen, IT-Manager, die sich mehr Wissen in diesem Bereich aneignen möchten und IT-Berater, die ihre Kompetenzen auf das Gebiet IT-Security ausdehnen wollen.

Schon fast selbstverständlich im IT-Bereich ist, dass Sie über sehr gute Englischkenntnisse verfügen und auch mathematische oder informatische Fachbegriffe richtig zuordnen können.

Wenn Sie bereits in der Branche arbeiten kennen Sie diecharakterlichen Voraussetzungen. An dieser Stelle wollen wir allen Interessenten nur einen kleinen Einblick in mögliche persönliche Stärken bieten

   logisch

 

   mathematisch

 

   technisch

 

   ökonomisch

 

Praxisseminare

Sowohl bei der isits AG als auch bei der Hochschule Wismar wird auf maximale Flexibilität gesetzt. Sie müssen bei isits nur für die Prüfungen präsent sein und können den Rest Ihrer Studienzeit flexibel einteilen. Auch bei der HS Wismar sind Sie an nur 2-3 Wochenenden pro Semester gebunden. Die Präsenzveranstaltungen finden ausschließlich am Wochenende satt, um weiterhin eine reibungslose berufliche Tätigkeit zu garantieren.

Berufsbild / Tätigkeiten

Nach Abschluss eine Master-Fernstudiums sind Sie in der Lage, umfassende IT-Sicherheitskonzepte zu entwickelt und umzusetzen. Sie lernen, Sicherheitsprobleme zu erkennen, belastbare Lösungsansätze zu formulieren und mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen abzugleichen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich IT Security / IT-Sicherheit?

Die Aussichten sind derzeit besonders gut. Das hängt leider auch damit zusammen, dass Cyberangriffe immer häufiger werden und auch kleine und mittlere Unternehmen zunehmend Ziel solcher Attacken werden. Sie qualifizieren sich demnach für eine Stelle mit hoher Verantwortung, sowohl, was die Führung von Mitarbeitern angeht, als auch, was die IT-Infrastruktur des Unternehmens anbelangt.

Dennoch sind Sie auch nach der Weiterbildung darauf angewiesen, sich durch regelmäßige Seminare etc. auf aktuellem Wissensstand zu halten. Denn der Kampf gegen die Cyberkriminalität nimmt immer größere Dimensionen an.

Pro und Contra Master It-Sicherheit

Pro

Das Fernstudium eignet sich deshalb für Sie, da Sie bereits beruflich viel online sind. Außerdem können Sie so flexibel ihre Lernzeiten einplanen. Das Fernstudium ist optimal, wenn Sie neben dem Beruf studieren möchte, da es in fast allen Fällen die Möglichkeit zur Verlängerung gibt. Ebenfalls dafür sprechen die derzeit hervorragenden beruflichen Aussichten, die in auch Zukunft anhalten werden.

Contra

Gegen ein Fernstudium sprechen eigentlich nur die Kosten. Die sind mit bis zu 18 000 EUR für zwei bis vier Jahre Weiterbildung sehr hoch. Dass Sie dafür auch eine gute Betreuung und modernste Lernmittel angeboten bekommen hilft vielleicht nur bedingt. Sie sollten sich daher im Klaren sein, ob dieses Studium für Sie geeignet ist und ob sich die Investition in Ihre Karriere lohnt.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich IT Security / IT-Sicherheit?

Für ein Fernstudium IT Security / IT-Sicherheit fallen Kosten von 70,21 € (Teilnahme) bis 15.600 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 54 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie IT Security / IT-Sicherheit

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie IT Security / IT-Sicherheit

4,5
bewertet von 181 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,9)
SKYTALE Certified Professional - Web Application Security
des Anbieters Skytale Academy
Akademischer Top-Anbieter (4,4)
WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
Skytale Academy

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Felix, 31 Jahre, hat den Fernlehrgang: "IT-Security SSCP/CISSP" des Anbieters Fernschule Weber am 25.08.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 67
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe das Fernstudium IT-Security SSCP / CISSP bei der Fernschule Weber absolviert. Das Studium gliedert sich in 12 Hefte für die jeweils 1 Monat angesetzt sind. Nach jedem Aufgabenheft müssen Einsendeaufgaben bearbeitet und zur Bewertung eingeschickt werden. Ich arbeite beruflich als IT-Consultant und habe mir als Ziel die CISSP Prüfung gesetzt um mich persönlich im Bereich der IT-Sicherheit weiter zu bilden. Ich besitze diverses Hintergrund aus vielen unterschiedlichen IT-Bereichen. Die Anforderungen sind sehr hoch und für Laien ohne IT technisches Hintergrundwissen nicht geeignet! Notwendiges Wissen zum Bestehen der Prüfung wird kurz und knapp, oftmals ohne weitere Erklärung vermittelt. Weitere Informationen müssen bei Interesse selbst recherchiert werden. Die Informationen wurden von der Fernschule selbst zusammengetragen und ähneln dem der von CISSP herausgegebenen englischen Lehrbüchern. Die Qualität ist durchwachsen, teilweise gut aber auch wieder schwammig formuliert mit vielen Schreibfehlern oder nicht immer 100 % eindeutig. Die Fernschule ist zwar bemüht diese zu finden und bietet in jedem Heft die Möglichkeit diese zu melden, aber wer hat darauf schon immer Lust :-) Zu der Betreuung kann ich nichts negatives sagen. Die Einsendeaufgaben und Anfragen wurden immer zügig und freundlich bearbeitet. Naja, der Online Campus ist ein wenig unübersichtlich und wirkt nicht sehr ansprechend. Die Navigation ist nicht immer eindeutig und für den Zugriff auf den Mitgliederbereich steht keine Verlinkung auf der Hauptseite zur Verfügung d.h. die Adresse muss bekannt sein. Die Studienheft sind im Mitgliederbereich online zum jeweiligen Block abrufbar, sobald die Einsendeaufgabe bearbeitet wurde ist jedoch kein Zugriff auf ältere Hefte möglich. Die Aufgaben können bequem online eingereicht werden. Die angesetzte Zeit von 1 Monat pro Heft habe ich nicht benötigt. Die Hefte werden in 4x 3 Hefte zugeschickt. Ich war mehrmals vor Ablauf der 3 Monate mit dem bearbeiten fertig, kurze Nachricht an die Fernschule hat ausgereicht und die nächsten Hefte wurden zugeschickt - jedoch wird in diesem Fall die Rate sofort fällig d.h. der Block muss komplett bezahlt werden bevor die nächste Sendung zugeschickt wird. Ich habe in relativ kurzer Zeit sehr viel gelernt, ob dies ausreichend ist um die Prüfung wirklich zu bestehen wird sich zeigen, ich arbeite derzeit noch die offiziellen Übungs-Prüfungsfragen durch. Viele der Fragen kann ich nun mühelos beantworten, wiederum tauchen in den Materialien von ISC2 immer wieder Dinge auf von denen ich glaube nie gehört zu haben. Ob der Studiengang etwas für euch ist, muss individuell entschieden werden. Die Kosten des Lehrgangs sind nicht zu verachten, trotz alledem hat man eine ganz andere Motivation und muss sich das wissen nicht mühevoll in der teilweise vorhandenen englischen Literatur zusammentragen. Die Einsendeaufgaben bestehen oft aus praxisnahen Übungen wie die Erstellung eines ISMS - Übungen bei denen man einiges lernt und wohl Zuhause nie selbst durchgeführt hätte.

  • Martin, 42 Jahre, hat den Online-Studiengang: "Applied IT Security (Master of Science)" des Anbieters International School of IT Security AG am 23.01.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 55
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    "Wer nichts weiß, muss alles glauben." - Marie von Ebner-Eschenbach. Dieses Studium ist nicht umsonst. Als ich vor 6 Jahren von der ISITS das erste Paket Lehrunterlagen bekam war mir der Umfang und die Bedeutung meiner Entscheidung nebenberuflich IT-Security zu studieren vermutlich noch nicht ganz bewusst. Drei Jobs und zwei Länder später kann ich mit guten Gewissen sagen: es hat sich gelohnt und es war jeden Tropfen Schweiss und jede Minute am Schreibtisch wert. Für die Flexibilität und Hilfsbereitschaft mit der die ISITS auf meinen beruflichen Werdegang reagiert hat und mitgeholfen hat zu ermöglichen auch im Ausland am Goethe-Institut Prüfungen abzulegen möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken. Ebenso war die Betreuung durch die Dozenten und Mitarbeiter in jeder Hinsicht hervorragend, auch wenn die Materialien in ein oder zwei Fächern nicht optimal sind, was aber durch individuelle Recherche wieder ausgebügelt werden kann. Die Prüfungen sind in Teilen durchaus hart, aber auch fair. Bei den besonders harten Nüssen dürfen in teilen Skripte oder ein beschriebenes A4-Blatt mitgebracht werden, um entsprechend herausfordernde Aufgaben stellen zu können, die nicht nur reines Auswendiglernen prüfen sondern auch das Verstehen des Stoffs und die Anwendung. Insgesamt hat mich das Studium an vielen Stellen sehr viel Überwindung gekostet. Ein besonders hervorragendes Erlebnis war die Masterarbeit, bei der ich mich etwas über den eigenen Tellerrand getraut habe und absichtlich ein Thema gewählt habe, vor dem ich Respekt hatte und von dem ich nicht sicher war, ob ich es eines Tages wirklich meistern oder überblicken würde. Zum Glück war die Betreuung mehr als Exzellent und schlussendlich bin ich sehr glücklich, dass ich mich getraut habe. Rückblickend möchte ich aber sagen: es hat sich gelohnt. Und an all jene die vielleicht noch zweifeln, ob sie ins kalte Wasser springen sollen: Ein Schiff im Hafen ist sicher, doch dafür werden Schiffe nicht gebaut. Ahoy. Und hiermit auch nochmal einen letzten Dank an das Team der ISITS und den Betreuer meiner Masterarbeit - vielen Dank für wundervolle und reiche 6 Jahre.

  • Fabian, 25 Jahre, hat den Online-Kurs: "Web Security Expert" des Anbieters Skytale Academy am 19.10.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 6
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Kurs ist optimal geeignet für Einsteiger in den Bereich "Web Security". Es sollten aber grundlegende Informatik-Kenntnisse mitgebracht werden. Zudem ist der Kurs sinnvoll strukturiert und führt alle notwendigen Grundlagen rechtzeitig ein. Die Beispiele und Übungsaufgaben sind äußerst praxisnah gehalten. Alle für die Übungsaufgaben notwendigen Werkzeuge werden ebenfalls bereitgestellt. Dadurch wird nicht unnötig Zeit durch Installation von Programmen verschwendet werden, sondern es kann gleich mit den Übungsaufgaben losgelegt werden. Ich habe mich zuvor noch nie mit diesem Thema beschäftigt gehabt. Durch diesen Kurs habe ich somit sehr viel Neues gelernt. Der Kontakt (Telefon und E-Mail) mit dem Team von Skytale war immer sehr freundlich. Fragen und Probleme wurden äußerst zügig beantwortet.

  • Peter, 60 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Master IT-Sicherheit und Forensik" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 27.10.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 30
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Besonders gefallen hat mir die Möglichkeit mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Berufsfeldern zu diskutieren und damit Anregungen für die eigene Arbeit zu gewinnen. Durch die deutschlandweit angebotenen Studienorte ist es leicht, den Studienort zu finden, der am besten passt. Da auch für einzelne Wochenenden die Möglichkeit besteht an einem anderen Ort das Präsenzwochenende zu absolvieren kommt der Kurs auch kurzfristig geänderten Gelegenheit entgegen. Alles in allem ein sehr gut geplanter und durchgeführter Kurs. Ich würde ihn jedem empfehlen der Interesse an diesem Thema hat und auch bereit ist über den direkten technischen Tellerrand zu schauen.

  • Manuel, 30 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor IT-Forensik" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 20.12.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 21
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin im ersten Semester und bisher gefällt mir das Studium sehr gut, Dozenten sind fair, fachlich top und hilfsbereit, die Betreuung ist manchmal chaotisch aber dennoch sehr hilfsbereit, auf die Antworten wartet man meist nicht mehr als ein paar Stunden. Einzig das Arbeitsmaterial ist oft Fehlerhaft oder schwer verständlich. Da ich erst im ersten Semester bin kann ich noch nicht viel zum Inhalt sagen, die Module hören sich aufjedenfall sehr interessant an. Zeitlich lässt sich das Studium bisher sehr gut mit Arbeit und Privatleben vereinbaren. Alles in allem kann ich das Studium jedem weiter empfehlen.