• 3609 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14924 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Italienisch | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Lerne die Fremdsprache Italienisch von Grund auf und öffne die Tür zu einer neuen Welt. Ob Du Italienisch für die Freizeit oder den Beruf benötigst spielt keine Rolle. Abhängig von Deinem Vorwissen und sprachlichen Kenntnissen wirst Du bei diesem Fernkurs mit den passenden Unterrichtseinheiten versorgt.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Italienisch

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 3 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Italienisch bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Italienisch

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 5 Monate - 14 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 10 Stunden

   Abschluss

Zertifikat
   Kosten 545 €

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte des Fernlehrgangs orientieren sich am Sprachniveau der Studierenden und können somit ein sehr breites Feld umfassen. Da die Inhalte entsprechend des "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens" bearbeitet werden, lassen sich die Inhalte leicht auflisten:

  • Niveau A1: Zeitformen der Gegenwart und Vergangenheit, Satzbau, Präpositionen
  • Niveau A2: Zeitformen der Vergangenheit, Unterschiede bei den Vergangenheitszeiten, Imperativ, Nebensätze, Pronomen
  • Niveau B1: Einführung Plusquamperfekt, Konjunktionen, Einführung Passiv, Adverbien, Adjektive, Zukunft
  • Niveau B2: Verbkonstruktionen, Bedingungssätze, indirekte Rede

Darüber hinaus werden nicht nur die entsprechenden grammatikalischen Inhalte geübt, sondern natürlich auch der Wortschatz konsequent erweitert. Aus diesem Grund bietet der Fernlehrgang Italienisch unter anderem:

  • Online Tutorien zur Kontrolle der Aussprache
  • Den Online-Campus mit Social Media Funktionen
  • Eine individuelle Betreuung durch Tutor:innen und Dozent:innen

Italien ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsland, sondern in vielen Branchen auch Handelspartner Deutschlands. Kaum verwunderlich also, dass in vielen Berufen italienische Sprachkenntnisse erwünscht und verlangt werden. Mit dem Fernlehrgang Fremdsprache Italienisch kannst Du die international anerkannten Abschlüsse A1 bis B2 (GERS) erhalten und dich somit sowohl schriftlich als auch sprachlich in Italienisch ausdrücken.

Die Kursinhalte werden an Deine vorhandenen Sprachkenntnisse angepasst, so dass Du problemlos auch mehrere Kurse hintereinander belegen kannst. So verbesserst Du Deine Sprachkenntnisse kontinuierlich, bis Du dich problemlos mit einem:r Muttersprachler:in fließend verständigen kannst. Auch Fachtermini und deren Einsatz in Deinem Fachgebiet können somit erworben und sicher eingesetzt werden. Ob für den Beruf oder für den eigenen Urlaub: Das Lernen einer neuen Fremdsprache ist immer ein guter Weg um mehr über Land und Leute zu erfahren und in den direkten Kontakt treten zu können.

Dauer

Jeder Fernlehrgang in Italienisch umfasst eine Dauer von 12 Monaten. Während dieser Zeit müssen pro Woche zwischen zwei und acht Stunden Arbeitszeit eingerechnet werden. Diese große Bandbreite ist vor allem den unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten der Studierenden geschuldet. Wer eine Sprache leicht erlernt, wird bereits mit zwei Stunden konzentrierter Arbeit pro Woche auskommen. Ohne sprachliche Begabung müssen mehr Stunden eingerechnet werden, vor allem das Lernen neuer Vokabeln nimmt bei einem Sprachkurs viel Zeit in Anspruch.

Prüfung

Es müssen im Laufe des Fernlehrgangs verschiedene Unterrichtseinheiten über den Online-Campus abgeschlossen werden. So kann der Lernstand überprüft und kontrolliert werden. Es gibt bei dem Fernlehrgang Italienisch allerdings keine Abschlussprüfung. Wenn alle Kursinhalte bearbeitet und somit gelernt wurden, schließt der Kurs mit dem entsprechenden Zertifikat nach GERS ab.

Teilnahmevoraussetzungen

Es werden für den Fernlehrgang Fremdsprache Italienisch keinerlei Anforderungen vorausgesetzt. Es sind alle Studierenden willkommen, welche sich neu mit der Fremdsprache befassen, aber auch solche, welche bereits Erfahrungen mit Italienisch oder grundlegende Sprachkenntnisse aufweisen können. Die Einstufung auf das jeweilige Niveau wird von einem Partner der Hochschule im Vorfeld vorgenommen, um eine optimale Einordnung der Teilnehmer:innen in die verschiedenen Studiengänge zu ermöglichen.

Zielgruppe

Der Fernlehrgang Italienisch richtet sich an keine bestimmte Zielgruppe. Da die Inhalte sowohl für den privaten als auch den geschäftlichen Bereich genutzt werden können, nutzen Menschen aller Altersgruppen den Fernlehrgang, um Italienisch zu lernen. Sind alle Module abgeschlossen, so dass die Einstufung B2 erfolgt, kann sich der oder die Studierende in der Sprache Italienisch fließend ausdrücken, komplexe Texte erfassen und sich fachgebunden artikulieren.

Für den privaten Bereich bedeutet dies vor allem, dass Du dich während des Urlaubs problemlos mit allen Einheimischen verständigen kannst. Bereits der Grundlagen-Kurs versetzt Dich in die Lage erste Inhalte zu verstehen und dich grundlegend ausdrücken zu können. Ein großer Vorteil im Urlaub und auf Reisen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Italienisch?

Die immer stärkere Internationalisierung und die globalen Märkte lassen Sprachkenntnisse immer wichtiger erscheinen. Trotz des englischen als internationale Sprache ist es in vielen Bereichen von Vorteil, die jeweilige Landessprache zu beherrschen. Mit dem Fernlehrgang Italienisch wirst Du in die Lage versetzt dich direkt und ohne Sprachbarriere mit Deinen Gesprächspartnern auseinandersetzen zu können. Dies ist vor allem bei Verhandlungen von großem Vorteil. Dementsprechend hoch stehen Deine beruflichen Chancen, wenn Du in einem solchen Umfeld aufgrund Deiner Ausbildung tätig sein möchtest oder kannst. Der Fernlehrgang Italienisch bietet Dir die Möglichkeit dich neben Deinem Beruf in dieser Fremdsprache kontinuierlich weiterzubilden.

In vielen Berufen, vor allem im internationalen Konzernumfeld, aber auch im Bereich Logistik und Speditionswesen sind Italienischkenntnisse besonders wichtig. Wer auf dem Niveau B2 angekommen ist, kann in beinahe jedem Berufsbild problemlos auf Italienisch agieren und somit tätig werden. Ein Zertifikat über einen solchen Abschluss wird von vielen Unternehmen für bestimmte Berufszweige oder Abteilungen sogar zwingend vorausgesetzt.

Vorteile des Studiums

Ein großer Vorteil bei einem Fernlehrgang ist die hohe Flexibilität. Du kannst selber bestimmen, an welchen Tagen in der Woche Du tätig wirst. Dank Online-Tutorien und Aufgaben zum Selbsttest kannst Du darüber hinaus Deine Leistungen regelmäßig kontrollieren und verbessern.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Italienisch?

Die Kosten für ein Fernstudium Italienisch belaufen sich bei dem Anbieter Laudius Akademie für Fernstudien auf 545 €.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Italienisch rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 5 und 14 Monaten.