• 2602 Kurse
  • 103 Anbieter
  • 4577 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium und Weiterbildung Kindererziehung:
Pädagogisches Grundwissen richtig anwenden

Mit einem Fernkurs Kindererziehung können Sie sich das pädagogische und psychologische Grundwissen aufbauen, welches Sie für die berufliche Praxis einsetzen können. Die Lehrgänge sind für Personen geeignet, die in einer Kindertagestätte, Erziehungseinrichtung oder als Tagesmutter arbeiten möchten.

Es wurden 28 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Kindererziehung gelistet

  • 28
    Fernlehrgänge
  • 2
    Fernstudiengänge
  • 3
    Fernhochschulen
  • 9
    Fernschulen

Wichtige Fakten

In der Kategorie Kindererziehung sind aktuell 28 Fernlehrgänge und 2 Fernstudiengänge von insgesamt 3 Fernhochschulen und 9 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Master (konsekutiv) oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 15 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden. Die Dauer des Fernstudiums variiert, je nach Abschlussart, zwischen 1 und 48 Monaten.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 15 Stunden (Zertifikat)

   Abschluss

Bachelor, Master (konsekutiv) oder Zertifikat
   Kosten 189 € (Zertifikat) - 10.071 € (Bachelor)

Kosten

Für ein Fernstudium Kindererziehung fallen Kosten von 189 € (Zertifikat) bis 10.071 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Bewertung

Insgesamt wurde das Fernstudium „Kindererziehung“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 41 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Kindheits- und Sozialwissenschaften M.A. des Anbieters Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh mit einer Bewertung von 4,6 Sternen von 28 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh mit einer Bewertung von 4,6 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh mit insgesamt 28 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit insgesamt 14 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Kindererziehung

4,6
bewertet von 41 Teilnehmern

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Nele, 30 Jahre, hat den Fernkurs: "Master of Arts - Kindheits- und Sozialwissenschaften" des Anbieters Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh am 17.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 14
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich studiere Soziale Arbeit als Fernstudiengang (Bass online). Ich bin sehr zufrieden mit allem. Das Konzept ist in meinen Augen sehr gut ausgearbeitet und in den letzten Jahren wohl optimiert worden. Alle Unterrichtsmaterialien finden sich online auf der Plattform Olat. Olat ist auch Benutzerfreundlich und logisch aufgebaut. Die meisten Dozenten sind sehr gut per Email zu erreichen. Die Module also der Unterricht ist logisch aufgebaut und und gut nachzuvollziehen. Ich kann den Studiengang guten Gewissens weiter empfehlen.

  • Tanja, 27 Jahre, hat den Fernkurs: "Pädagogik" des Anbieters Laudius Akademie für Fernstudien am 12.10.2015 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Laudius ist eine sehr gute Chance sich weiter zu entwickeln und sein Wissen zu erweitern! Es macht Spaß, da man selbst bestimmen kann, wann, wie und wo man lernt. Einfach klasse! Ich mache auf jeden Fall weiterhin die Kurse bei Laudius und kann es jedem nur weiterempfehlen, da es auch sehr günstig angeboten eird. Normales Studium kostet viel mehr!

  • Nadine, 31 Jahre, hat den Fernkurs: "Fachwirt/in für Kita- und Hortmanagement" des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe am 15.11.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich kann nur sagen ich bin sowas von begeistert. Dieser Fernlehrgang hat mich total weitergebracht, sowohl im beruflichen Sinne als auch privat. Ich kann nur sagen: "machen" ich konnte die Inhalte schon ab dem Start mit in meinen Kitaalltag integrieren. Die Themen sind hochaktuell und so lehrreich. Ich gebe fünf Sterne!!!

  • Martina, 44 Jahre, hat den Fernkurs: "Erziehungsberatung" des Anbieters ILS - Institut für Lernsysteme am 18.01.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 3
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe nichts zu meckern! Tolle Dozenten, die schnell korrigieren und mit Rat immer zur Seite stehen, Z. B. im Chat. Die Studienkollegen waren auch sehr nett, so dass man sich auch austauschen konnte. Auch die Lehrmaterialen waren sehr gut aufbereitet und hatten Substanz.

Studieninhalte

Je nach Ziel der Weiterbildung können sich unterschiedliche Schwerpunkte ergeben. In der Erziehungsberatung etwa lernen Sie noch Grundlagen der Kommunikation und teilweise auch das Selbstmarketing kennen.

  • Grundlagen der Pädagogik
  • Erziehungskonzepte
  • Ansätze der Entwicklungsförderung
  • Entwicklungsstörungen
  • Hochbegabung
  • Verhaltensstörungen
  • Ernährungsgrundlagen
  • Techniken und Praxis der Erziehungs- und Entwicklungsberatung
  • Lerntheorien

Beschreibung des Fernstudiums

Fernkurse aus dem Bereich Kindererziehung können unterschiedliche Schwerpunkte haben. Allen gemeinsam ist aber, dass Sie das pädagogische und psychologische Grundwissen vermittelt bekommen, um sich in einer weiteren Qualifizierung oder direkt im Beruf eine theoretische Basis aufzubauen.

Für die Arbeit als Tagesmutter ist in der Regel eine Pflegeerlaubnis des zuständigen Jugendamtes erforderlich. Die sogenannte Erlaubnispflicht greift bereits ab dem 1. Tageskind, allerdings nur, wenn die Betreuung vergütet ist, mehr als 15 Stunden pro Woche umfasst und dauerhaft außerhalb der elterlichen Wohnung länger als drei Monate dauert. Mit einem Fernkurs im Bereich Kindererziehung / Erziehungsberatung können Sie sich jedoch das notwenige Wissen dazu aneignen. Ob die Weiterbildung Kindererziehung als Qualifikation ausreicht, müssen Sie in jedem Fall mit dem entsprechenden Amt klären.

Als selbständige/r Erziehungsberater/in arbeiten Sie zusammen mit Eltern und Kindern an den Lösungen typischer familiärer Fragen und Familien. Sie können auch in Zusammenarbeit mit Beratungsstellen, Tagesstätten und Jugendämtern an diese Aufgaben herangehen. Oder Sie bieten – gedeckt durch Ihre berufliche Praxis – Seminare und Fortbildungen in diesem Bereich an. Ein Fernkurs ist auch hier eine gute Grundlage, um das eigene Wissen zusammen mit anderen und in Kooperation mit den Fachdozenten auszubauen.

Kindererziehung als Weiterbildung ist allerdings auch an Personen gerichtet, die sich eventuell auf eine künftige Elternrolle vorbereiten wollen, die bereits Kinder haben und sich mit dem Thema intensiv auseinander setzen wollen oder die einfach nur Interesse an der Materie haben.

Voraussetzungen

Bei den meisten Anbietern für Fernkurse gibt es nur geringe oder gar keine Voraussetzungen. Gleichwohl richten sich die Angebote vor allen an Personen, die bereits über praktische Erfahrungen verfügen. Bei anderen Anbietern wird zumindest ein mittlerer Schulabschluss vorausgesetzt.

Wenn Sie ein Bachelorstudium im Bereich Pädagogik anstreben, sollten Sie über die (Fach-)Hochschulreife, eine bestandene Meisterprüfung oder eine ähnliche Qualifikation verfügen. Für den Master ist in den meisten Fällen der Bachelor Voraussetzungen. Genauere Details erhalten Sie beim jeweiligen Anbieter.

Natürlich gibt es keine charakterlichen Voraussetzungen. Dennoch ist es von Vorteil, wenn Sie über folgende Fähigkeiten verfügen, bzw. folgende Eigenschaften zu Ihrer Natur gehören:

   sozial

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   fürsorgend

 

Dauer

Die meisten Fernkurse bewegen sich in einem Spektrum zwischen 5 und 15 Monaten. Die Präsenzphasen sind in einigen Fällen optional. Das Bachelorstudium ist für eine nebenberufliche Tätigkeit ausgelegt und umfasst ca. 48 Monate. Das Masterstudium hat eine Regelstudienzeit von 24 Monaten.

Kosten

Die Kosten für einen Fernkurs bewegen sich häufig  in einem moderaten Rahmen von ca. 100 EUR monatlich. Sie können unter Umständen auch auf Fördermaßnahmen zurückgreifen. Die Kosten für ein Akademisches Fernstudium belaufen sich auf 200 – 350 EUR monatlich, abhängig von Studiendauer und Anbieter.

Praxisseminare

Sie haben häufig die Möglichkeit, nach Abschluss des Lehrgangs an einem Präsenzseminar oder Blockseminar teilzunehmen. Das Seminar dient der Festigung praktischer Kompetenzen. In einigen Fällen können Sie dann auf das Wissen erfahrener Psychologen und Pädagogen zurückgreifen und Ihre im Lehrgang erworbenen Kenntnisse auf praxisnahe Situationen anwenden.

Im Bachelor- und Masterstudium ist eine feste Praxisphase vorgeschrieben. Im Bachelorstudium der Diploma Hochschule etwa beträgt die Praxisphase 100 Tage, um als vollwertige/r Kindheitspädagoge/in anerkannt zu werden.

Berufsbild / Tätigkeiten

Mit dem fundierten Wissen aus den Bereichen Entwicklung, Erziehung, Beratung, Lernen sowie Konfliktbewältigung können Sie verschiedene Herausforderungen der Kindererziehung oder der Erziehungsberatung meistern. Bei den meisten Einrichtungen arbeiten Sie in direkten Kontakt mit den Kindern, unterstützen Sie bei Problemen, analysieren mögliche Entwicklungsprobleme und dienen zugleich als Ansprechpartner und Vorbild für die Kinder. In der Erziehungsberatung stellen Sie in Zusammenarbeit mit Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen Kontakt zu Familien her und bieten unterschiedliche Beratungsangebote an.

Berufsaussichten

Die Aussichten für pädagogische Fachkräfte sind unterschiedlich. Derzeit werden händeringend, aber lokal unterschiedlich, Fachkräfte für die Kinderbetreuung gesucht. Mit einem Fernkurs haben Sie jedoch noch keine ausreichende Qualifikation, sodass Sie in erster Linie Ihre bisherige Karriere damit aufbessern können.

Im Bereich Erziehungsberatung ist die Perspektive durchwachsen. Es gibt durchaus Bedarf, allerdings kaum in dem Maße, wie es derzeit angeboten wird. Sie müssen ein großes Portfolio anbieten, um sich am Markt durchzusetzen.

Pro und Contra Fernkurs Kindererziehung

Pro

Die Weiterbildung ist perfekt für Sie, wenn Sie bereits in der Pädagogik oder in einem angrenzenden Bereich arbeiten. Sie können flexibel und nach eigenem Zeitplan lernen und können durchaus auf attraktive Lernmaterialien zurückgreifen. Wenn Sie theoretisches Wissen benötigen, sind die Fernkurse eine optimale Wahl. Alternativ können Sie auch ein akademisches Fernstudium absolvieren und so Ihre beruflichen Chancen deutlich aufbessern.

Contra

Die Verdienstaussichten sind, außer ggf. im Beratungsbereich, nicht optimal. Die Kurse sind häufig keine ausreichende Qualifikation für eine pädagogische Tätigkeit. Zudem lernen Sie eine sehr praktische Tätigkeit vorwiegend theoretisch, weshalb Praxisphasen empfohlen werden.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Kindererziehung

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Guten Morgen,
Ich lebe in Mailand, Italien und wuerde liebend gerne ein Fernstudium in Erziehungswissenschaften /Pedagogik unternehmen, da ich gerne in einem Kinderhort oder Kindergarten arbeiten moechte.
Gibt es Studiengaenge die in Italien anerkannt werden und die Moeglichkeit hier die Pruefungen abzulegen?
Vielen Dank
Vera E.

Guten Morgen,
leider gibt es kein Fernstudium zum Erzieher, da hier der Praxisbezug entscheidend ist. Sie können aber ein Fernstudium über allgemeine Pädagogik belegen. Hier müssen Sie sich bei der jeweiligen Fernschule erkundigen, ob das staatlich anerkannt wird. Ob das dann aber auch in Italien gültig ist, ist eine weitere Frage. Am besten ist, Sie absolivieren eine Ausbildung direkt dort. Buona fortuna e tanti saulti!