• 3650 Kurse
  • 117 Anbieter
  • 15656 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Master of Arts (M.A.) | Als Fernstudium oder Berufsbegleitendes Studium

Ein Fernstudium zum Master of Arts (M.A.) ist einer der vielseitigsten und beliebtesten akademischen Bildungswege sowie Masterstudiengänge. Auch an einer Fernuni setzt sich die Weiterbildung zum Master of Arts meist aus einem vertiefenden und einem spezialisierenden Modul zusammen. Ein Fernstudium kann für verschiedene Spezialgebiete aus den Fachbereichen Ingenieurwissenschaften, Sozialwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften absolviert werden. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung und Master-Thesis sind die Studierenden dazu berechtigt, den Titel M.A. hinter ihren Namen zu führen und haben oft hervorragende Ausichten auf eine Führungsposition sowie einem weiterführenden Promotionsstudiengang.

Studiengangstipp - Werbung -

International anerkannt und Sprungbrett für interessante Karrieren: Der Master of Arts ist ein Abschluss mit Potential. Für eine Karriere ganz an der Spitze:

Mit dem Master General Management bist Du vielseitig einsetzbar und in Deinem Unternehmen eine unverzichtbare Kraft. Melde Dich jetzt an der IU an und starte Deine Karriere!

Produktstrategien, Vertriebsprozesse und Vermarktungskonzepte entwickeln: Mit dem Master Marketingmanagement hat Du viele Optionen, Deine Karriere zu gestalten. Mache jetzt Deinen Abschluss an der IU. 100% online – für maximale Flexibilität und maximalen Erfolg. 
 

Schreib Dich bis zum 1. März mit dem Gutscheincode KRIBBELN23 für Dein Wunschstudium ein und sichere Dir 1.444€ + gratis iPad.
1124 Bewertungen (4,5)
FSD-Score:
4,4750
  • „Exzellenter Anbieter“ (2023)
  • „Sehr guter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Master of Arts (M.A.)

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 127 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Master of Arts (M.A.) bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Master of Arts (M.A.)

   Voraussetzungen Berufserfahrung oder Bachelor-Abschluss
   Dauer 12 Monate (Master (konsekutiv)) - 42 Monate (Master (weiterbildend))
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden (Master (weiterbildend)) - 40 Stunden (Master (konsekutiv))

   Abschluss

Master (konsekutiv) oder Master (weiterbildend)
   Kosten 6.600 € - 19.500 € (Master (weiterbildend))

Welche Studieninhalte erwarten dich im Fernstudium?

Diese Themen können in deinem Fernstudium auf dich zukommen:

  • Wirtschaftsethik und Wertmanagement
  • Regelungslegung und Bilanzpolitik
  • Lernen und Lehren
  • Management von IT-Projekten
  • Management von Projektanforderungen
  • Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Sozialforschung
  • Intercultural Negotiation
  • Digital Entrepreneurship
  • Informations- und Wissensmanagement u.v.m.
  • Big-Data-Technologien

Der Abschluss Master of Arts (M.A.) wird nach erfolgreichem Studienabschluss in den Bereichen Gesellschafts-, Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften vergeben. Auch die meisten höheren wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge schließen mit dem international anerkannten akademischen Titel Master of Arts ab. Ein Masterabschluss ist für die meisten Studierenden ein wichtiger Schritt auf der Karriereleiter. Zudem bereiten während der Weiterbildung vermittelte Kompetenzen Mitarbeiter:innen aller beruflichen Ebenen auf Führungspositionen vor.

Kurzbeschreibung des Masterstudiums

In aller Regel schließt sich ein Master of Arts Studium an einen Bachelor of Arts oder einen vergleichbaren Abschluss mit dem Ziel an, die bereits erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse zu vertiefen und die Absolvent:innen auf Führungsaufgaben vorzubereiten. Weil die Studiengänge eine Vielzahl unterschiedlicher Fachbereiche umfassen, zählt der M. A. zu den akademischen Abschlüssen, die weltweit am häufigsten erworben werden.

Die wichtigsten Bereiche, die mit einem Master of Arts abschließen sind:

  • Sozial- und Gesellschaftswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Kulturwissenschaften
  • Kunst
  • Sprachwissenschaften
  • Religion, Theologie
  • Marketing
  • Logistik
  • Philosophie
  • Medienwissenschaften
  • Gesundheitsmanagement

Fernstudium als ideale Form der praxisorientierten Weiterbildung

Im Vergleich zum Direktstudium gibt es für den Semesterbeginn keinen fixen Termin. Studierende können jederzeit mit der Weiterbildung beginnen. Bei Bedarf kann die vorgesehene Studienzeit problemlos verlängert werden. Das Studium erfolgt berufsbegleitend. Die Studierenden lernen individuell, überall, zeitlich flexibel, anhand von optimal aufbereitetem Studienmaterial mit wissenschaftlich neuestem Stand. Akkreditierte Tutor:innen bürgen zusätzlich für beste Ausbildungsqualität.

Erforderliche Prüfungen

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist lediglich der Nachweis ausreichender Vorbereitung erforderlich. Dieser basiert in aller Regel auf kleineren Tests und Hausarbeiten, die in Absprache mit dem:r verantwortlichen Tutor:in nach bestimmten Studienabschnitten oder Meilensteinen einzureichen sind. Als Prüfungsarbeit ist am Ende des Studiums die Master-Thesis (Masterarbeit) zu erstellen. Alle Master of Arts-Fernstudiengänge schließen mit der Bewertung dieser Thesis ab.

Studieninhalte auf hohem Niveau

Grundsätzlich sind alle Master of Arts-Studiengänge forschungsorientiert und bereiten die Studierenden auf anspruchsvolle Arbeitsaufgaben in Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen oder Organisationen vor. Auch eine wissenschaftliche Laufbahn ist möglich. Die Lerninhalte vertiefen die bereits vorhandenen Kenntnisse des Grundlagenstudiums. Sie befähigen die Absolvent:innen zur selbstständigen, zielorientierten Arbeit auf Führungsebene.

Dauer des Masterstudiums

Während sich ein Vollzeitstudium zumeist innerhalb von vier Semestern bewältigen lässt, erstreckt sich ein berufsbegleitendes Masterfernstudium über sechs bis zehn Semester, wobei die genaue Zeitdauer von den individuellen Voraussetzungen des Studierenden, wie etwa von der zum Studium zur Verfügung stehenden Zeit abhängt

Teilnahmevoraussetzungen

Bei Studienbeginn muss der oder die Bewerber:in einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss einer Fachhochschule, Universität oder Berufsakademie, wie ein Diplom oder Bachelor of Arts (B. A.) vorweisen. Zudem erfordert die Aufnahme des Masterstudiums englische Sprachkenntnisse auf der Niveaustufe C1. Alternativ können Bewerber:innen einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang absolvieren. Darüber hinaus ist vor Beginn eines weiterbildenden Masterstudienganges Berufserfahrung im angestrebten Fachrichtungsgebiet von mindestens 12 Monaten obligatorisch.

Bei einigen Studiengängen werden zudem ein besonderer Notendurchschnitt beim Grundlagenstudium sowie bestimmte Sprachkenntnisse in einer zweiten Fremdsprache vorausgesetzt. Manchmal sind auch Eignungstests üblich.

Tipp: In besonderen Fällen können auch Führungskräfte mit mehreren Jahren Berufserfahrung ohne Erststudium über ein sogenanntes Mastereinstiegsprogramm an Fernhochschulen bzw. Studienakademien zum Masterstudium zugelassen werden.

Zielgruppe

Master of Arts Studiengänge wenden sich vor allem an berufserfahrene Interessent:innen der oben genannten Fachbereiche, die bereits über einen ersten akademischen Abschluss (Bachelor, Diplom, BA-Abschluss) verfügen, die sich weiteres Expert:innenwissen aneignen möchten, die ihre Karriere voranbringen wollen und/oder eine Führungsposition anstreben. Damit der Master auch gelingt, sind neben den fachlichen Voraussetzungen vor allem auch Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Engagement erforderlich.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Master of Arts (M.A.)?

Die wissenschaftliche Ausbildung befähigt Absolvent:innen zu den unterschiedlichsten gesellschaftlichen und unternehmerischen Einsätzen. Hier einige Beispiele:

  • Projektleiter:in, Teamleiter:in, Controller:in in betriebswirtschaftlichen Funktionsbereichen wie Beschaffungsmanagement, Logistik, Verkauf, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Organisation.
     
  • Sprachwissenschaftlich orientierte Studiengänge befähigen Absolvent:innen im breiten Spektrum des Bildungswesens und der Erziehung, in der Familienbetreuung, Rehabilitation, im Sozialwesen und in der beruflichen Weiterbildung zur Bewältigung von Forschungs- und Lehraufgaben, zur Prozesssteuerung oder Qualitätssicherung.
     
  • Absolvent:innen von sozialwissenschaftlich orientierten Studiengängen finden überall dort Arbeit, wo Menschen Beratung, Begleitung und Unterstützung suchen. Mögliche Arbeitgeber sind Bildungseinrichtungen, Schulen, Sozialberatungsstellen, politische Organisationen, Forschungsinstitute, Schulen oder in Verwaltungen.
     
  • Sprachwissenschaftlich orientierte Absolvent:innen, wie M. A. Linguistik arbeiten mit vertieften Sprachkenntnissen wissenschaftlich selbstständig in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, im Journalismus oder im Verlagswesen. Hier begleiten sie vorzugsweise Positionen mit sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt.
     
  • Innerhalb der Bereiche Gesellschafts- und Kulturwissenschaften finden Absolvent:innen eines Masterstudiums Beschäftigung im Bereich Geschichte, in der Kultur, Forschung oder Erwachsenenbildung. In Archiven und Museen, in der Politik, in Verwaltungen oder in den Medien erstellen sie wissenschaftlich fundierte Gutachten und Expertisen.

Vorteile des Studiums

Die Vorteile eines Master-Fernstudiums liegen klar auf der Hand: Der aktuelle Arbeitsplatz muss nicht aufgegeben werden, sodass die Erwerbsquelle vollständig erhalten bleibt. Das Lernen ist weder an feste Zeiten noch an einen bestimmten Ort gebunden. Postadresse, Telefon und Internetanschluss sind ausreichend. Der oder die Studierende bestimmt sein oder ihr Lerntempo selbst. Die M. A. Abschlüsse der Fernlehrinstitute sind international anerkannt.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Master of Arts (M.A.)?

Für ein Fernstudium Master of Arts (M.A.) fallen Kosten von 6.600 € bis 19.500 € (Master (weiterbildend)) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Master of Arts (M.A.) rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 12 und 42 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Master of Arts (M.A.)

Durchschnittsbewertungen

der Studiengänge der Kategorie Master of Arts (M.A.)

4,5
bewertet von 628 Teilnehmenden
Top-Fernstudiengang (4,9)
Master Finance (M.A.)
des Anbieters Allensbach Hochschule
Akademischer Top-Anbieter (5)
eLearning Academy for Communication GmbH

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Cindy, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Berufspädagogik (M.A.)" des Anbieters HFH · Hamburger Fern-Hochschule am 13.06.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 12
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Seminare sind von viel gemeinsamen Austausch geprägt, was ich als Pluspunkt empfinde. Lehre war in der Regel sehr gut, natürlich aber abhängig von dem/der Dozent*in, Teilnahme war freiwillig (außer bei sog. Komplexen Übungen) . Vor der Corona Pandemie waren alle Veranstaltungen und Prüfungen in Präsenz. Hier hätte ich mir zu Beginn mehr Online Möglichkeiten gewünscht, um es als tatsächliches Fernstudium zu absolvieren. Seit Corona wurde vieles auf online umgestellt, dh sowohl Lehrveranstaltungen als auch einige Prüfungsformen. In Zukunft soll es immer ein virtuelles Studienzentrum geben, was ich als super Vorteil sehe, weil nicht jeder ein Studienzentrum der Hfh in der Nähe hat. Das Studium ist neben einer Vollzeitstelle machbar, aber dann muss man sich wirklich hinsetzen und etwas dafür tun. Prüfungsformen sind gemischt: Klausuren, komplexe Übungen in denen man etwas (gemeinsam) erarbeiten/vorstellen muss, Hausarbeiten und dem Bearbeiten von schriftlichen Transferaufgaben (online). Ich empfand die Korrektur der schriftlichen Prüfungen als sehr großzügig, bei Hausarbeiten eher streng, aber dennoch fair. Man bekommt pro Modul etwa 5 Studienbriefe, die zwischen 50 und 70 Seiten haben zugesendet und arbeitet diese für sich durch. Ergänzend dazu gibt es die Lehrveranstaltungen für Fragen. Man hat Zugriff auf Online Datenbanken, zB Springer. Das war super. Studienhefte sind immer zügig aktualisiert und sehr auf dem neusten Stand. Die Hfh ist stetig bemüht im Austausch mit Studierenden zu sein, nimmt Feedback gut auf und setzt etwas um. Je nach Studienzentrum ist die Organisation nicht allzu schnell, aber die Hauptstelle Hamburg hilft zügig weiter. Alles in allem würde ich es nochmal machen. Klar, es ist im Gesamten nicht günstig, aber nicht teurer meiner Meinung nach als andere Anbieter.

  • Daniel, 31 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Master Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 17.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 26
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Zu meiner Person: Nach meinem Studium der Sportwissenschaft im Jahre 2010 habe ich das Bedürfnis gehabt mich fachlich weiter zu bilden. Nach langer Recherche habe ich mich für die IST in Düsseldorf entschieden und habe im Sommersemester 2017 mit dem oben genannten Studium begonnen. Im zweiten Semester kann ich zu folgenden Punkten eine qualifizierte Aussage treffen: Dozenten Die Dozenten an der IST sind hochqualifiziert und zu jeder Zeit als Ansprechpartner verfügbar. Sie geben sich immer sehr viel Mühe auf persönliche Fragen schnellstmöglich adäquate und fachlich korrekte Antworten zu geben. Seminarräume Die Seminarräume haben den aktuellen Stand der Technik und verfügen über genügend Plätze. Die Betreuung während der Präsenztage ist als ausgezeichnet zu bewerten. Online Vorlesungen Die Online Vorlesungen sind von der Dauer genau richtig, sind themen- und schwerpunktbezogen und wecken Interesse. Sie sind fachlich gewinnbringend und ergänzen sich mit den Lernskripten hervorragend. Online Tutorien Die Online Tutorien sind sehr persönlich und haben den besonderen Reiz, dass die Dozenten aus der Praxis erzählen und gegenüber konkreten Fragen sehr offen gegenüberstehen. So wird nicht nur die Theorie vermittelt, sondern auch die Praxiskompetenz gefördert. Lernskripte Die Lernskripte sind sehr gut aufbereitet und nach wissenschaftlichen Standards verfasst. Hier ist ein vertieftes Studium möglich und sinnvoll. Alles in allem bin ich überzeugt mit der IST für meinen persönlichen Werdegang einen wichtigen Schritt Richtung Zukunft gemacht zu haben und freue mich auf die weiteren Inhalte im dritten Semester und der anschließenden Masterarbeit.

  • Daria, 25 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Master General Management (M.A.)" des Anbieters IU Fernstudium am 08.11.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 18
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Für mich persönlich war das flexible Konzept des Fernstudiums ausschlaggebend, meinen Master an der IU zu beginnen. Aufgrund von intensiven Projektphasen war es mir nur in sehr begrenzten Zeiträumen möglich, neben dem Vollzeitjob auch zu studieren. Termine für Klausuren und Seminararbeiten sind individuell 24h am Tag zu vereinbaren, was einfach super war, um einer Doppelbelastung durch Studium und Beruf aus dem Weg zu gehen. Auch feste Lehrveranstaltungen gibt es keine - vielmehr lernt man mithilfe von Skripten, Podcasts und Vodcasts, interaktiven Workbooks, und zwar komplett online. Dass das eine hohe Selbstdisziplin erfordert, sollte einem allerdings bewusst sein. Tatsächlich genügt es zum guten Bestehen aber in den meisten Fällen, die Skripte zu verinnerlichen. Ich persönlich habe dabei eigene Zusammenfassungen geschrieben und gezielt ab zwei Wochen vor der Klausur gelernt. Inhaltlich ist der Kurs sehr breit gefächert und bietet in den Wahlfächern die Möglichkeit, sich beispielsweise in den Bereichen Finance, Hotellerie, Logistik o.ä. zu vertiefen. Da nur zwei Bereiche mit je zwei Modulen als Vertiefung gewählt werden können, sollte man schon vor Beginn darauf achten, dass einem die ansonsten allgemeiner gehaltenen Module zur fachlichen Weiterbildung genügen. Der Master bildet hierdurch aber auch für sämtliche Teilbereiche eines jeden Unternehmens aus, in dem man später arbeiten könnte: Neben Risikocontrolling, Finanzen und Buchhaltung werden insofern beispielsweise auch Marketing und Leadership berücksichtigt. Insgesamt also eine sehr gute Grundlage für einen Start ins betriebswirtdchaftliche Berufsleben.

    Liebe Daria,

    wir danken Dir ganz herzlich, dass Du Dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast und freuen uns sehr über Dein positives Feedback. Schön, dass Du mit Deinem Studium an der IU so zufrieden warst – Herzlichen Glückwunsch zu Deinem erfolgreichen Abschluss!

    Für Deine Zukunft wünschen wir Dir alles Gute!

    Herzliche Grüße
    Dein Team vom IU Fernstudium

  • S., 33 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Betriebswirtschaft und Management - Master of Arts (M.A.)" des Anbieters Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU am 01.12.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 15
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Nach meinem Ingenieur-Studium war ich auf der Suche nach einem betriebswirtschaftlichen Aufbaustudium, da mein Beruf mehr und mehr BWL-Kenntnisse verlang. Nach umfangreicher Recherche habe ich mich schließlich aus folgenden Gründen für die TU Kaiserslautern entschieden: - universitärer Master-Abschluss - renommierte Universität - lange Erfahrung mit Fernstudiengängen - Mischung aus Präsenz-Veranstaltung und Fernstudium ermöglicht hohe Flexibilität - interessante Inhalte (vergl. mit MBA) - besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als MBA - keine inflationäre Titelvergabe wie es bei MBA-Abschlüssen (insb. an FHs) mittlerweile leider häufig der Fall ist. Der MBA scheint in Deutschland zu einem Geschäftsmodel geworden zu sein. Das Studium verlangt neben dem Beruf sehr viel Disziplin. Die Studientexte sind sehr umfangreich und nicht immer leicht zu lesen, da sehr viel Wert auf wissenschaftliche Tiefe gelegt wird. Fallbeispiele kommen dabei aber nicht zu kurz. Ich kann das Studium auf jeden Fall weiterempfehlen, da die Inhalte insgesamt sehr gut ausgewählt sind und unmittelbar im Berufsleben angewandt werden können. Ich würde mir mehr Flexibilität bei dem Ablegen von Prüfungsleistungen wünschen. Das Prüfungsangebot 1x/Jahr ist zu gering. Krankheit oder berufliche Verhinderung führen so schnell zu einer Verlängerung der Studienzeit. Weiterhin sollte der Einsatz von digitalen Medien ausgebaut werden.

  • Alexander , 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Entrepreneurship (M.A.)" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 18.08.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe mich für den Studiengang Entrepreneurship entschieden, da ich mich zusätzlich zu meinen Tätigkeiten als Gründer auf fachliche und akademische Weise weiterbilden und mein Wissen im Bereich Entrepreneurship vertiefen möchte. Der Studiengang bietet durch die flexible Auswahl der Module genügend Freiraum, um sich die Kurse so einzuteilen, dass diese stets relevant sind und zu den Themenbereichen passen die man selbst als Gründer in dem Moment bearbeiten muss. Zusätzlich bietet der Studiengang den USP, dass dieser an das Gründerinstitut der SRH Hochschule Heidelberg, welches unter Leitung des Studiengangleiters Herrn Prof. Bernhard Küppers angegliedert ist und alle dadurch zur Verfügung stehenden Ressourcen genutzt werden können, wie bspw. Zugang zu Investoren, Förderprogrammen, Mentoren und einer Vielzahl an Gründern, welche zum Austausch und zu potentiellen Kooperationen zur Verfügung stehen. Prof. Küppers bringt durch seine Jahrzehntelange Erfahrung als Führungskraft und Business Angel Expertise besonders im Bereich Financing mit und steht Gründern mit seinem Netzwerk als essentielle Ressource zur Verfügung. Spannend ist aus meiner Sicht vor Allem auch der Zugang zu diversen staatlichen Förderprogrammen, wie das Exist Gründerstipendium aber auch Programme wie PreSeed BW, können ebenso als Module angerechnet werden und somit für einen Gründer kaum praxisbezogener sein könnte.