Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Master of Laws (LL.M.)

Das Fernstudium Master of Laws ist eine wertvolle Zusatzqualifikation für Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler:innen, die in führenden Positionen international agierender Unternehmen tätig werden wollen. Auch die Erweiterung des Tätigkeitsbereiches in Anwaltskanzleien ist durch den Master Abschluss möglich. Da es sich beim internationalen Recht um einen aufstrebenden Bereich handelt, wird die Ausbildung die Karriere nachhaltig positiv beeinflussen.

Anbietertipp

- Werbung -

Der Fernstudiengang Wirtschaftsrecht mit Abschluss Master of Laws (LL.M.) an der PFH Private Hochschule Göttingen eignet sich sowohl für Bachelorabsolventen eines juristischen Studiums als auch zur Weiterbildung von WirtschaftswissenschaftlerInnen, die an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Recht tätig sind. Das viersemestrige Studium vermittelt fundiertes wirtschaftsrechtliches Know-how.

Sichern Sie sich jetzt bis zum 22.07.2024 bis zu 1.650 € Rabatt und ein iPad zum Studienstart!

Es wurden 13 Kurse / Studiengänge im Bereich Master of Laws (LL.M.) gefunden.

Kurse filtern und sortieren
Kurse sortieren
Filter & Sortierung anwenden
Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis - Master of Laws (LL.M.)
Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU
  • Master (weiterbildend)
  • Online + Präsenzveranstaltungen (Pflicht) + Selbststudium + Studienhefte
  • 6.022 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Arbeitsrecht und Personalmanagement, Master of Laws (LL.M.)
PFH Private Hochschule Göttingen
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Studienhefte + Präsenz (optional)
  • 18 - 24 Monate
  • 26 h pro Woche
  • 10.350 € - 13.416 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Arbeitsrecht und Personalmanagement, Master of Laws (LL.M.)
PFH Private Hochschule Göttingen
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Studienhefte + Präsenz (optional)
  • 24 - 36 Monate
  • 26 h pro Woche
  • 13.416 € - 14.040 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Wirtschaftsrecht Master (LL.M.)
HFH · Hamburger Fern-Hochschule
  • Master (konsekutiv)
  • Online
  • 24 Monate
  • 10 bis 20 h pro Woche
  • 5.616 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Master Wirtschaftsrecht (LL.M.)
IU Fernstudium
  • Master (konsekutiv)
  • Online
  • 12 - 48 Monate
  • 20 bis 40 h pro Woche
  • 10.099 € - 16.591 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Arbeits- und Sozialrecht, Master of Laws (LL.M.)
PFH Private Hochschule Göttingen
  • Master (weiterbildend)
  • Online + Studienhefte + Präsenz (optional)
  • 24 - 36 Monate
  • 15 h pro Woche
  • 13.416 € - 14.040 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Unternehmensrecht, Master of Laws (LL.M.)
PFH Private Hochschule Göttingen
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Studienhefte + Präsenz (optional)
  • 18 - 24 Monate
  • 26 h pro Woche
  • 10.350 € - 13.416 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Steuerrecht und Steuerlehre (LL.M.)
Hochschule Schmalkalden
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Präsenzveranstaltungen (Pflicht)
  • 30 Monate
  • 25 bis 30 h pro Woche
  • 14.700 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Arbeitsrecht (LL.M.)
SRH Fernhochschule – The Mobile University
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Präsenz (optional) + Selbststudium
  • 10 bis 20 h pro Woche
  • 13.725 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten (LL.M.)
DIPLOMA Hochschule
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Selbststudium + Studienhefte
  • 10 bis 25 h pro Woche
  • 10.795 € (MwSt.-befreit)
Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt

Wieso Infomaterial anfordern?

Fernstudium Direkt kann leider nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der hier hinterlegten Kursinformationen garantieren. Die aktuellen Informationen der Anbieter findest du immer im Infomaterial, welches du völlig unverbindlich und kostenlos bei den Anbietern anfordern.
  • Aktuelle Preise, Rabatte und Förderungsmöglichkeiten
  • Alles zu den Teilnahmevoraussetzungen
  • Vollständige Studieninhalte und Studienablauf

Fernstudium Master of Laws (LL.M.) – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat (Master (weiterbildend)) - 30 Monate (Master (konsekutiv))
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Master (konsekutiv) oder Master (weiterbildend)
  • Kosten 5.616 € - 14.700 €

Das Master of Laws Fernstudium vermittelt das erforderliche Fachwissen für Tätigkeiten im Bereich Internationales Wirtschaftsrecht und erschließt damit für Absolvent:innen gleich mehrere mögliche Berufsfelder. Die Erlangung des Master of Laws in einem Fernstudium kann sich zudem gleich mehrfach positiv auf die Karriere und beruflichen Möglichkeiten auswirken, ebenso wie auf den Erfolg des Unternehmens beziehungsweise der Anwaltskanzlei.

Dauer

Das Fernstudium Master of Laws nimmt in der Regel 24 bis 30 Monate in Anspruch, wobei wöchentlich 15 bis 20 Stunden für das Bearbeiten der Studienbriefe investiert werden müssen. Eine Verkürzung und Streckung der Dauer bis zum Abschluss können nach Absprache mit dem jeweiligen Anbieter des Studiengangs möglich sein.

Praktikum

Praktika können während des Fernstudiums zum Master of Laws verpflichtend sein und zudem einen Teil der nötigen Credits erbringen. Davon abgesehen ist die Praxiserfahrung gerade im internationalen Bereich ein entscheidender Vorteil, vor allem dann, wenn die Praktika im Ausland abgeleistet werden. Daher kann auch ein Auslandsaufenthalt Bestandteil des Studiums sein.

Präsenzphasen

Sowohl Praxisseminare als auch anders geartete Präsenzphasen gehören zum Master of Laws Fernstudium dazu. Zeitlich halten sich diese aber in Grenzen.

Prüfung

Das qualifizierende Fernstudium wird mit dem Master-Titel abgeschlossen. Dieser wiederum erfordert sowohl Klausuren in den Semestern, als auch eine Abschlussprüfung und die Anfertigung einer Abschlussarbeit. Klausuren und Prüfung werden für gewöhnlich institutsintern durchgeführt.

Welche Studieninhalte erwarten dich im Fernstudium Master of Laws (LL.M.)?

Zu den grundlegenden Inhalten des Fernstudiums Master of Laws gehören zunächst:

-Grundlagen und Basiswissen in dem Bereich Internationales Wirtschaftsrecht
-Auseinandersetzungsmethodik mit Fallbeispielen,
-Juristische Arbeitspraxis
-Vertragsrecht mit internationalen Aspekten
-Internetrecht und E-Commerce
-Vorsorge vor Risiken, einschließlich Versicherungs- und Kreditrecht
-Handels- und Gesellschaftsrecht

Des Weiteren wird das Fernstudium zum Master Abschluss um fachübergreifende Inhalte bereichert. Darunter:

-Geistiges Eigentum
-Arbeitsrecht
-Unternehmenssicherung

Während der Ausbildung oder bereits vor der Entscheidung für ein spezielles Fernstudium und den jeweiligen Anbieter, können zwei vertiefende Studienschwerpunkte gewählt werden. Bei diesen handelt es sich - wiederum abhängig von Lehrgang und Anbieter - beispielsweise um:

-Unternehmenssicherung
-Unternehmenssteuerrecht
-Versicherungsrecht

Was für Studienformate werden angeboten im Fernlehrgang Master of Laws (LL.M.)?

Die Fernkurse werden als folgende Formate unterrichtet:

  • Fernstudiengang
  • Online- + Präsenzstudiengang

Welches Studienmaterial wird im Fernlehrgang Master of Laws (LL.M.) eingesetzt?

Im Rahmen des Fernlehrgangs Master of Laws (LL.M.) wird dir vielfältiges Studienmaterial zur Verfügung gestellt, unter anderem:

  • (Fach-)literatur
  • (Online-)Bibliothek
  • Audios
  • Digitale Lernmaterialien
  • Ebooks
  • Fallstudien / Fallaufgaben
  • Handout
  • Hörbücher
  • Lehrgangsbriefe
  • Lern-App
  • Lernplattform
  • Musterfragen (und -lösungen)
  • Online-Forum
  • Studienhefte
  • Videos
  • Virtueller Seminarraum
  • Web Based Training

Wie laufen Prüfungen im Fernlehrgang Master of Laws (LL.M.) ab?

Prüfungsleistungen können online, in Präsenz oder in Form von Einsendeaufgaben erbracht werden. Dabei können verschiedene Prüfungsformate verlangt werden, unter anderem:

  • Bachelorarbeit
  • Hausarbeit
  • Klausur
  • Kolloquium
  • Masterarbeit
  • Mündliche Prüfung
  • Projektarbeit
  • Seminararbeit
  • Tests

An welche Zielgruppen richtet sich der Fernstudiengang Master of Laws (LL.M.)?

Das Fernstudium Master of Laws richtet sich an Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler:innen, die sich auf internationales Recht spezialisieren und in einer international agierenden Anwaltskanzlei oder einem ebensolchen Unternehmen tätig werden beziehungsweise aufsteigen wollen.

Wie sind die Berufsaussichten und Karrieremöglichkeiten nach einem Fernstudium Master of Laws (LL.M.)

Wenn du ein Fernstudium Master of Laws (LL.M.) absolvierst, kannst du unter anderem in folgenden Bereichen, Branchen und Berufen Karriere machen:

  • Einstellung als Wirtschaftsjurist:in

Vorteile des Fernstudiums Master of Laws (LL.M.)

Das Fernstudium Master of Laws (LL.M.) Fernstudiengang Master of Laws (LL.M.) kann dir viele Vorteile verschaffen. Darunter zum Beispiel:

  • kein juristisches Vorstudium nötig

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Master of Laws (LL.M.)

Für ein Master of Laws (LL.M.) fallen Kosten von 5.616 € bis 14.700 € an.

Fernlehrgang Master of Laws (LL.M.) - Kosten und Förderung

  • Gesamtkosten
    Minimum
    HFH · Hamburger Fern-Hochschule
    Maximum
    Hochschule Schmalkalden
    10.382,23 € 5.616 € 14.700 €
  • Monatskosten
    Minimum
    HFH · Hamburger Fern-Hochschule
    Maximum
    PFH Private Hochschule Göttingen
    410,55 € 207 € 559 €
  • Förderungen
    • Aufstiegsstipendium
    • BAföG
    • Bildungsfond
    • Bildungsgutschein (AZAV-Förderung)
    • Bildungsscheck
    • Deutschlandstipendium
    • Förderprogramme der Bundesländer
    • Institutsinterne Stipendienprogramme
    • Soldatenverordnungsgesetz - Förderung durch die Bundeswehr
    • Studienkredite
    • Weiterbildungsstipendium

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Master of Laws (LL.M.) rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 (Master (weiterbildend)) und 30 Monaten (Master (konsekutiv)). Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 18,5 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Master of Laws (LL.M.)

Insgesamt wurde das Fernstudium „Master of Laws (LL.M.)“ durchschnittlich mit 4,4 von 5 Sternen von 114 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis - Master of Laws (LL.M.) des Anbieters Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit einer Bewertung von 4,6 Sternen von 114 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit einer Bewertung von 4,6 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit insgesamt 61 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Bewertet von Robin (26 J.) am 26.06.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Die Hamburger Fernhochschule kann ich an dieser Stelle nur von Anfang bis Ende loben. Zunächst Allgemein über die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und mir: Anfang 2020 hatte ich meinen Studium im Bereich Wirtschaftsrecht begonnen. Es erfolgte also zu einem Zeitpunkt, wo die beginnende Corona-Pandemie begann ihre Kreise auch bei den Hochschulen zu ziehen. Fragen nach den möglichen Prüfungsformen kamen auf und allgemein eine Unsicherheit unter den Studierenden, wie es nun alles weitergeht. Man war aber zu jedem Zeitpunkt bei den Mitarbeitern der Hochschule Bestens aufgehoben. Man bekam immer ein offenes Ohr, egal ob unter der Woche oder auch an einem Samstag, wenn bei den Prüfungen etwas organisatorisches vorlag. Die perfekte Organisation führte auch dazu, dass ich das eigentlich auf 4 Jahre angelegte Studium in nur 1 3/4 Jahren absolvieren konnte. Dies alles nebenberuflich. Dieser Spurt war nicht deshalb möglich, weil das Studium als solches zu einfach gewesen wäre, sondern weil einem die Hochschule organisatorisch wie auch fachlich unterstützte, wo es nur ging. Dies setzte sich auch 1 zu 1 in meinem zum 01.07.2022 begonnenen Masterstudiengang, ebenfalls im Wirtschaftsrecht (LL.M.) an der HFH fort. Man war auch hier aufgehoben, bei allen beteiligten Personen. Sei es bei Frau Kopp aus dem Studierendenbüro, Frau Freytag-Stalbohm vom Prüfungsamt, Herrn Prof. Dr. Gmilkowsky als Dekan des Fachbereichs Wirtschaft oder den KollegInnen aus der Buchhaltung. Diese Personen sorgten auch dafür, dass eine schnelle Lösung gefunden werden konnte, wenn auch mal etwas organisatorisch schief gelaufen sein sollte. Ein "Problem" wurde nicht unter den Teppich gekehrt, sondern es wurde sofort nach einer Lösung gesucht, welche für alle Seiten passt. Nun natürlich auch noch allgemein zu sowohl meinem Bachelorstudiengang (LL.B.), wie auch zum Masterstudiengang (LL.M.) im Bereich Wirtschaftsrecht: Beide Studiengänge waren inhaltlich super strukturiert aufgebaut und haben ein breites Spektrum an Themen abgedeckt. Es konnten neben Pflichtmodulen auch in beiden Fällen weitere Wahlpflichtmodule gewählt werden, wodurch ein individuell festlegbarer Schwerpunkt möglich war. Man konnte sich so entweder im Arbeitsrecht nochmals vertiefen, im Steuerrecht aber auch in Bereichen wie dem Gesundheitsrecht oder dem Internetrecht um nur ein paar der vielzähligen Möglichkeiten aufzuzählen. Inhaltlich bereitet es einem somit perfekt vor, um das spätere Berufsbild eines Wirtschaftsjuristen ausfüllen zu können. Die Vernetzung zwischen den Studierenden klappte erstaunlich gut, trotz oder gerade vielleicht auch weil es eine Fernhochschule ist. Neben einem von der HFH angebotenen Online-Forums gibt es sowohl für den Bachelor und auch dem Master Facebook und WhatsApp Gruppen, welche allesamt rege genutzt werden. Hier helfen sich die Studierenden gegenseitig, indem Lerngruppen gebildet werden, fachliche Fragen beantwortet werden oder auch indem einfach nur mal vor einer Prüfung beruhigt wird. Nicht zu verachten an der Hamburger Fernhochschule ist aber auch der Preis. Im Vergleich zu anderen Angeboten von anderen Anbietern bietet die HFH mit den günstigsten Preis, ohne dabei aber wie von mir geschildert auch nur ansatzweise auf Qualität des Angebots/der Betreuung zu verzichten. Es ist in der Tat somit ein sehr hochwertiges Studium für einen vergleichsweise sehr geringen Preis. Zusammenfassend kann ich also sagen, dass ich jedem empfehlen kann, sich für die Hamburger Fernhochschule zu entscheiden. Nicht weil alles von vorneherein perfekt sein mag, vielmehr aber für den Umstand, dass spürbar immer das Beste für getan wird, dass es perfekt wird.
Bewertet von Annika (23 J.) am 02.12.2019
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Zunächst hatte ich Angst vor dem Wechsel vom Präsenzstudium (B.Sc. an einer staatlichen Uni) zum Fernstudium (M.Sc.), doch es hat sich absolut gelohnt! Ich merke, dass es mir viel mehr liegt meine Zeit selbst einzuteilen, meine Motivation hat sich enorm gesteigert hat und ich beginne mich mit dem Material viel kritischer auseinanderzusetzen als ich es sonst in irgendwelchen Vorlesungen getan habe (die man manchmal auch nur vor sich her plätschern ließ...). Die Fernlehrbriefe sind sehr leserfreundlich geschrieben, an Abbildungen und Tabellen wird nicht gespart. Dass man in manchen Modulen Einsendeaufgaben statt Klausuren schreibt, ist wirklich hervorragend! Denn: man vertieft den Stoff viel mehr, wenn man selbst darüberschreibt, anstatt vor Klausuren "Bulimie-Lernen" zu betreiben. Man bekommt sogar ein persönliches Feedback zu den schriftlichen Ausarbeitungen. Klausuren kann man meist zu vier möglichen Terminen im Jahr schreiben, eben so wie es einem am besten passt. Auch die nötigen Präsenztermine, die an zum Teil online, zum Teil vor Ort wahrnehmen muss, sind flexibel planbar und Abmeldungen sind möglich. Vermutlich zeigt sich hier auch der Unterschied zwischen einer privaten und einer staatlichen Uni: die Materialien sind viel besser, das Personal ist viel freundlicher. Der M.Sc. Studiengang Psychologie ist berufsbegleitend eigentlich auf 6 Semester ausgelegt, ist mit Motivationsschreiben aber auch auf 4 Semester zu verkürzen. Ich studiere in der 4-Semster-Variante und kann sagen, dass es wirklich machbar ist. Natürlich aber immer abhängig von jeweiligen Arbeitspensum. Da die Zeit flexibel einteilbar ist, kann man auch mal eine Woche Urlaub machen, ohne irgendetwas zu verpassen. Hier ist Disziplin der Schlüssel zum Erfolg. Die Module müssen nicht parallel oder in einer bestimmten Reihenfolge abgearbeitet werden, sondern eben so wie man möchte. Wer nicht gut parallel arbeiten kann, macht einfach ein Modul nach dem anderen. Egal wie viel man geschafft hat, man wechselt immer automatisch ins nächst höhere Semester. Hauptsache am Ende des Studiums ist alles geschafft. Die monatlichen Studiengebühren sind schon recht hoch, aber durchaus finanzierbar, wenn man nebenbei arbeiten geht. Ich kann nur sagen: Es ist das Geld auf jeden Fall wert!
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich hatte die Möglichkeit als "berulich Qualifizierter" ohne Abitur und ersten Studienabschluss das Master-Fernstudium an der TU Kaiserslautern zur absolvieren. Angefangen von den ersten Informationen über die gesamte Studienzeit bis hin zur Masterarbeit gab es immer eine/n sehr kompenten/n Ansprechpartner/in für alle fachlichen und organisatorischen Fragen. Die Studieninhalte wurden einem Selbststudium angepasst verständlich und nachvollziehbar vermittelt. Die Einsendeaufgaben und Klausuren während des Studiums waren angemessen anspruchsvoll und wurden fair bewertet. Zu Beginn des letzten Semesters, in dem die Masterarbeit verfasst werden musste, wurden umfassende Informationen zur Anfertigung der wissenschaftlichen Arbeit vermittelt, so dass ich mich gut vorbereitet gefühlt habe und in der Lage war, einen guten Masterabschluss zu erreichen. ImVergleich zu anderen Fernstudienanbietern in Deutschland, mit denen ich teilweise schon Erfahrugen sammeln konnte, möchte ich das Preis-/Leistungsverhältnis des DISC als herausragend bewerten. Besonders positiv hervorheben möchte ich die Flexibilität, mit der die TU Kaiserslautern auf die während meiner Studienzeit auftretenden Einschränkungen zu Beginn der Corona-Pandemie reagiert hat. Zusammenfassend war ich mit dem Studium und der Betreuung sehr zufrieden und kann den Studiengang "Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis" als auch das DISC der TU Kaiserslautern (jetzt RPTU) uneingeschränkt empfehlen.
Bewertet von Dorina (24 J.) am 24.01.2020
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Die Dozenten sind immer sehr motivierend und freundlich. Bei Problemen ist der Supportservice jederzeit erreichbar und man wird informiert, sobald das Problem behoben wurde. Die Materialien sind gut verständlich und übersichtlich. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist, dass Klausurtermine nur alle zwei Monate angeboten werden. Es ist für mich zwar nachvollziehbar, dass das auch eine Organisations-und Kostenfrage ist, da an so vielen Orten die Prüfungen abgelegt werden können aber macht es für mich manchmal in der Planung schwierig. Dadurch musste ich Klausuren schon etwas länger aufschieben, was das Lernen dann etwas erschwerte, da man bereits für neue Module lernen und sich alles erarbeiten muss und da dann wieder reinzufinden, ist nach der Zeit dann etwas schwierig. Aber machbar.