• 3609 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14924 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Master Wirtschaftspsychologie | Als Fernstudium oder Berufsbegleitendes Studium

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie ist ein akademischer Aufbaustudiengang, der ein grundständiges Hochschulstudium, wie ein Bachelorstudium voraussetzt und mit dem hohen akademischen naturwissenschaftlichen Grad "Master of Science (M. Sc.)" abschließt. Das Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) ist für Hochschulabsolvent:innen der Wirtschaftswissenschaften sowie auch für erfahrene Führungskräfte und Manager:innen konzipiert, die über keine psychologischen Kenntnisse verfügen. Das Masterstudium in Wirtschaftspsychologie eröffnet sehr attraktive berufliche Perspektiven und hohen Karrieren, vor allem in der Wirtschaft und im Business-Bereich.

Anbietertipp - Werbung -

Studiere selbstbestimmter und lerne, wie Du die Arbeitswelt mit Deiner psychologischen Expertise erfolgreich verändern kannst! 

Lerne, im Master Wirtschaftspsychologie, wie Du Unternehmen, Organisationen und Mitarbeiter durch die gewaltigen Transformationsprozesse unserer Zeit begleitest. Dein Methoden-, Gesprächsführungs- und Beratungs-Know-how aus dem Studium eröffnet Dir spannende Schlüsselpositionen in der Wirtschaft. Bereit, einiges zu verändern? Dann starte jetzt ein Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie, das zu Dir und Deinen Ambitionen passt. 100% online und maximal flexibel.  
 


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Master Wirtschaftspsychologie

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 14 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Master Wirtschaftspsychologie bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Master Wirtschaftspsychologie

   Voraussetzungen Berufserfahrung oder Bachelor-Abschluss
   Dauer 12 Monate - 36 Monate (Master (konsekutiv))
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden (Master (konsekutiv)) - 40 Stunden (Master (weiterbildend))

   Abschluss

Master (konsekutiv) oder Master (weiterbildend)
   Kosten 9.290 € (Master (weiterbildend)) - 13.275 € (Master (konsekutiv))

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Fernstudium zum Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) verbindet die Wissenschaften Psychologie und Betriebswirtschaft, um psychologisches Wissen und Fähigkeiten in den verschiedenen Bereichen eines Wirtschaftsunternehmens, vor allem in den Bereichen Personalwesen, Marketing und Change Management umzusetzen und einzusetzen. Das Masterstudium Wirtschaftspsychologie ist für Berufstätige mit wirtschaftswissenschaftlichem Background ausgerichtet, die über keine psychologischen Vorkenntnisse verfügen. Den Einstieg in das Studium bilden Fächer zu den Grundlagen der Psychologie. Zu den Basisfächern gehören:

  • Allgemeine Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • differenzielle Psychologie

Ebenso wie die Psychologie wird auch ihre Teildisziplin Wirtschaftspsychologie als eine empirische Wissenschaft betrachtet. Ein wichtiger Bestandteil dieses Masterstudiums ist die praktische Anwendung der psychologischen Methodik, die Methoden der Erkenntnisgewinnung, Forschung und psychologische Kompetenzen. Dazu werden nicht nur die dafür notwendigen Kenntnisse vermittelt, sondern auch ein praktisches Forschungsprojekt durchgeführt. Das Studium vermittelt, unter anderem, wie psychologische Erkenntnisse gewonnen werden, wie Forschungsergebnisse interpretiert werden, welche Verfahren effektiv sind und wie Probleme und Konflikte gelöst werden. Zu diesem elementaren Studienabschnitt gehören die Fächer:

  • Methoden der Psychologie und Forschung (Forschungsprojekt, Statistik)
  • Arbeitspsychologie und das Gesundheitsmanagement
  • Organisationspsychologie
  • psychologische Handlungskompetenzen (Mediation, Gesprächsführung, Coaching)

Den Kern des Studiums bildet schließlich die Spezialisierung in und die Vertiefung der wissenschaftlichen Disziplin Wirtschaftspsychologie mit der "Angewandten Wirtschaftspsychologie". In dem Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie stehen sechs Spezialisierungsrichtungen zur Auswahl, von denen drei Fächer gewählt werden müssen. Die Wahlpflichtfächer sind:

  • Führungspsychologie
  • Markt- und Werbepsychologie
  • Change Management
  • interkulturelle Psychologie
  • Urteilen, Entscheiden und das Problemlösen
  • Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung

Mit der individuellen Kombination der Wahlpflichtfächer können die Studierenden des Fernstudiums Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) ihr berufliches wirtschaftspsychologisches Profil schärfen und sich für die anschließende berufliche Tätigkeit spezialisieren. Zum Abschluss des Masterstudiums wird eine Masterarbeit (Master-Thesis) angefertigt.

Unternehmen, Manager:innen und auch Mitarbeiter:innen stehen immer häufiger und stärker vor anspruchsvollen Herausforderungen und auch Problemen, die sich mit rein betriebswirtschaftlichem Fachwissen weder lösen noch bewältigen lassen. Psychologische Erkenntnisse, Konzepte und Fähigkeiten werden heute und künftig zunehmend auch in der Wirtschaft benötigt und spielen eine zunehmend bedeutende Rolle. Ob es um erfolglose und ineffektive Projekte, nicht wirkende Marketingaktionen, scheinbar unlösbare Konflikte oder Schwierigkeiten zwischen Mitarbeiter:innen und/oder Vorgesetzten, schlechte Arbeitsplatzgestaltung, Probleme in der Personalauswahl, Personalentwicklung oder mit Veränderungen von Strukturen, Prozessen, Systemen oder in der Organisationsentwicklung gibt, professionelle Wirtschaftspsycholog:innen sind in vielen Bereichen der Wirtschaft und Unternehmen gefragt. Viele schwerwiegende Probleme und Konflikte können den Unternehmenserfolg ernsthaft gefährden, gibt es keine geeigneten Lösungen, wie zum Beispiel durch eine:n Wirtschaftspsycholog:in.

Das Masterstudium Wirtschaftspsychologie vermittelt das Fachwissen, um den Faktor "Mensch" mit seinem Verhalten, Erleben und Denken im ökonomischen Umfeld besser einzuschätzen sowie die Kompetenzen, mit Menschen richtig umzugehen und Probleme, Konflikte sowie heikle oder komplizierte Situationen zu analysieren, zur vermeiden und Lösungen zu erarbeiten. Das in dem Studium erworbene praxisnahe und anwendungsbezogene Wissen kann im beruflichen Alltag direkt und erfolgreich umgesetzt werden.

Praktikum

In dem Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie - Master of Science (M. Sc.) ist in der Regel kein Praktikum vorgesehen.

Praxisseminar

Das Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) beinhaltet drei Praxisseminare. Diese Präsenzseminare dienen unter anderem dem praktischen Erlernen und Trainieren des optimalen Verhaltens in Gesprächs- und Konfliktsituationen, dem Üben im Lösen von Konflikten zum Beispiel im Gespräch und das Sammeln von Erfahrungen im Coaching. Mit den Praxisseminaren wirst Du auf ein erfolgreiches professionelles praktisches Handeln im späteren Berufsalltag als Wirtschaftspsycholog:in (M. Sc.) vorbereitet.

Prüfung

Während des Fernstudiums Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) müssen Präsenzprüfungen über das erlernte Wissen und die einzelnen Module abgelegt werden. Die Prüfungen müssen persönlich vor Ort an einem Standort der Studienzentren der Fernhochschule absolviert werden. Das Studium schließt mit der Anfertigung einer schriftlichen Masterarbeit (Master-Thesis) ab. Eventuell muss noch eine mündliche Abschlussprüfung absolviert werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird das Zeugnis ausgestellt und der international renommierte akademische Titel "Master of Science (M. Sc.)" verliehen

Teilnahmevoraussetzungen

Für den Zugang zum Masterstudium Wirtschaftspsychologie - Master of Science (B. Sc.) ist ein bereits erfolgreich absolviertes anerkanntes Hochschulstudium (z.B. Bachelorstudium) mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt erforderlich.

Die Absolvent:innen von einem nicht-wirtschaftswissenschaftlich geprägten Hochschulstudium anderer wissenschaftlicher Disziplinen müssen neben ihrem Hochschulabschluss zusätzlich ein Motivationsschreiben einreichen. In diesem Schreiben müssen zum Beispiel die Motive für dieses Studium, die beruflichen Ziele, der persönliche Hintergrund und die qualifizierende Berufserfahrung dargelegt werden.

Hochschulabsolvent:innen der Psychologie werden in diesem Masterstudium nicht aufgenommen, da dieses Studium für berufstätige Personen mit einem Bezug zu Wirtschaftswissenschaften ohne psychologische Vorkenntnisse bestimmt ist.

Auch ohne einen Hochschulabschluss kann unter bestimmten Voraussetzungen, dieser Masterstudiengang absolviert werden. Zum Beispiel, wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung plus eine mindestens 10-jährige einschlägige Berufserfahrung mit einer mindestens 6-jährigen Erfahrung in Führungsaufgaben vorweisen kannst. Ideal für Führungskräfte, die sich im Bereich Wirtschaftspsychologie spezialisieren wollen. Sehr häufig muss hier jedoch zunächst eine Eingangsprüfung absolviert werden, um für das Studium zugelassen zu werden.

Seit dem Abschluss des Erststudiums muss eine praktische Berufserfahrung von mindestens 1 Jahr erworben worden sein.

Eine weitere Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium sind ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Level B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen.

Zielgruppe

Das Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) richtet sich an Berufstätige mit akademischem wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund oder anderer akademischer Disziplinen, die sich auf dem Gebiet Wirtschaftspsychologie qualifizieren und beruflich tätig werden möchten. Auch an erfahrene Führungskräfte und Personal- oder Unternehmensberater:innen, die wirtschaftspsychologische Kompetenzen und entsprechendes Fachwissen erwerben möchten, ist dieses Masterstudium gerichtet.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Master Wirtschaftspsychologie?

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie vermittelt ein grundlegendes Wissen der Psychologie und ein umfangreiches vertieftes Spezialwissen der angewandten Wirtschaftspsychologie, das Dich auf die praktische Anwendung und Umsetzung im Berufsleben ausgiebig vorbereitet und qualifiziert. Als Wirtschaftspsycholog:in (M. Sc.) setzt Du dich je nach Themenschwerpunkt im Berufsalltag zum Beispiel mit der psychologischen Arbeitsplatzgestaltung, der psychologischen Personalentwicklung, der psychologischen Organisationsentwicklung, der psychologischen Personalführung oder auch der Werbepsychologie und der psychologischen Marktforschung auseinander. Das erlangte theoretische Wissen kannst Du in der Praxis umsetzen und aktuelle Prozesse im Berufsalltag optimieren sowie neue Problemlösungen erarbeiten und einsetzen.

Mit dieser hochgradigen akademischen wirtschaftspsychologischen Ausbildung bist Du für anspruchsvolle Aufgaben zum Beispiel im Personalmanagement, im Marketing, im Projektmanagement oder im Change Management eines Unternehmens tätig. Ebenso kannst Du als Wirtschaftspsycholog:in in der Unternehmensberatung oder Personalberatung tätig sein.

Mit dem Masterabschluss in Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) eröffnen sich viele interessante Karriereperspektiven in der Wirtschaft. Der hohe akademische Grad "Master of Science" festigt zudem Deine Position auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaftswelt. Hoch angesehen und stark gefragt erwarten Dich mit diesem Abschluss zudem höhere Verdienstmöglichkeiten als mit einem Erststudium und attraktive berufliche verantwortungstragende Stellungen.

Vorteile des Studiums

Das Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) kann optimal berufsbegleitend absolviert werden. Das Masterstudium vervollständigt deine akademische Ausbildung, vermittelt Dir entscheidende Fachkompetenzen sowie ein wertvolles aktuelles Fachwissen und eröffnet Dir attraktive Berufsperspektiven und hohe Karrierechancen.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Master Wirtschaftspsychologie?

Für ein Fernstudium Master Wirtschaftspsychologie fallen Kosten von 9.290 € (Master (weiterbildend)) bis 13.275 € (Master (konsekutiv)) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Master Wirtschaftspsychologie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 12 und 36 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Master Wirtschaftspsychologie

Durchschnittsbewertungen

der Studiengänge der Kategorie Master Wirtschaftspsychologie

4,6
bewertet von 147 Teilnehmenden

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Alexander, 42 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management, M.Sc." des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 19.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 55
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Studiengang der Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management (WLM) mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie und HR Mgmt bietet die Möglichkeit, auf z.B. ein absolviertes Wirtschaftsstudium und einschlägiger Berufs- und Führungserfahrung (z.B. auch einer absolvierten Führungskräfteentwicklung) aufbauen zu können. So wird sich im Masterstudiengang vertiefend mit praxisrelevaten arbeits-, organsiations-, personal- und führungspsychologischen Fragestellungen beschäftigt. Der Studiengang WLM bietet eine akademisch fundierte, psychologische Ausbildung mit Modulen zu den Grundlagen der Psychologie und vermittelt vertiefende Kenntnisse zu den gewählten, vertiefenden Schwerpunkten. Zudem ist der Studiengang sehr praxisorientiert konzipiert und greift besonders auch im Bereich Leadership, HRM und auch zur Führungspsychologie praxisrelevante Themen auf, die seit einigen Jahren auch die verschiedensten Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter in der täglichen Praxis darstellen, die aber in der Personal- und Führungskräfteentwicklung teilweise leider noch vernachlässigt werden. Durch die Organisation des Studiums mit den Studienbriefen, Wochenenpräsenzen, Online Präsenzen und mehreren Klausurterminen im Jahr kann man sich das Studium auch neben dem Beruf sehr flexibel gestalten. Durch die verschiedenen Studienzentren hat man als Student die Möglichkeit eine Präsenz in relativer Nähe zum Wohnort zu besuchen und auch die Klausuren in einem der vielen Studienzentren in Deutschland schreiben zu können. Diese Flexibilität bietet ein Präsenzstudium neben dem Beruf natürlich nicht. Die Studienbriefe fassen den Stand aktueller wissenschaftlicher Literatur und Forschung zum jeweiligen Thema zusammen, sind von den Autoren/ Professoren verständlich geschrieben, bieten i.d.R. einem ersten Überblick über die Grundlagen Themas und sind im Verlauf dann fachlich und wissenschaftlich sehr vertiefend konzipiert. Die Studienbriefe stehen dann sowohl in Schriftform als auch digital zur Verfügung. Somit kann man sich anhand der Studienbriefe optimal in die Themen einarbeiten und sich auch sehr gut auf die Klausuren vorbereiten. Im Vergleich zum Präsenzstudium "spart" man sich sehr viel Zeit für die Literaturrecherche, bekommt über das Literaturverzeichnis der SBs zudem einen Überblick zu aktueller Literatur und erhält mit einem Studienbrief sehr komprimiertes und wissenschaftliches Wissen zu dem jeweiligen Thema. Die Modulprüfungen sind entweder als Hausarbeiten, Präsentationen oder als Klausur zu absolvieren. Dadurch muss man sich sowohl auf Prüfungssituationen vorbereiten und lernt über die Hausarbeiten zudem eine verstärkt wissenschaftliche Arbeitsweise kennen, was für die adäquate Bearbeitung des empirischen Projektes oder auch für die Thesis eine sehr gute Vorbereitung ist. Die Klausuren sind nicht als reine Wissensabfrage konzipiert, sondern stellen praxisrelevante Fragestellungen, die einen Theorie-Praxis-Transfer erfordern und sich somit an realen Fragestellungen der betrieblichen Praxis orientieren. Dies erleichtert dann wiederum auch den Transfer in die andere Richtung, wenn man z.B. in der betrieblichen Praxis bestimmte Fragestellungen lösen muss und dann auf das im Rahmen des Studiums gelernte zurückgreifen und dieses Wissen in der Praxis anwenden kann. Durch einen Mentor aus der Professorenschaft wird man als Student besonders in den ersten Semestern) sehr gut begleitet und hat zudem einen Ansprechpartner, der i.d.R. sehr gut erreichbar ist, einem eine erste Orientierung gibt, schnell auf Mails antwortet und mit dem man als Student auch immer zeitnah einen telefonischen Termin vereinbaren kann. Dies habe ich während meines Präsenzstudiums in der Form nicht erleben können. An der Präsenzuni ist es nach meiner Erfahrung u.a. auch aufgrund der großen Zahl an Studenten eher schwierig mit dem jeweiligen Prof. ins Gespräch zu kommen und individuelle Anliegen zu besprechen. Die Betreuung im empirischen Projekt und auch während der Thesis ist besonders zur Themenfindung und der Festlegung des wissenschaftlichen Standards sehr hilfreich und förderlich, so dass die jeweiligen Arbeiten mit einem hohen wissenschaftlichen Anspruch und mit Unterstützung durch die Profs. erarbeitet werden konnten. Die Wochenendpräsenzen sind im Vergleich zu den Vorlesungen im Präsenzstudium zwar sehr kompakt konzipiert, da man sich die Module bzw. den bestimmten Themenbereich in 16 UEs an einem Wochenende erarbeiten muss. Auf der anderen Seite nehmen pro Präsenz nur ca. 8-15 Studenten teil, so dass man dem Prof. bestens folgen, vertiefende Frage stellen und fachlich diskutieren kann. Zudem werden auch immer wieder Themen gemeinsam erarbeitet, was den Austausch untereinander und den Lernprozess fördert. Das wird an einer Präsenzuni mit teilweise 80 bis 200 TN in einer Vorlesung, in der Form höchstens in den sehr wenigen möglichen Seminaren angeboten. Insgesamt bietet das Studium sowohl eine theoretisch fundierte akademische Ausbildung und ist dabei jederzeit anspruchsvoll und praxisbezogen organisiert. Ich würde das Studium im o.g. Studiengang jedezeit weiterempfehlen.

  • Sophie, 27 Jahre, hat den Online- + Präsenzstudiengang: "Berufsbegleitendes Fernstudium Wirtschaftspsychologie und Business Transformation (M. Sc.)" des Anbieters Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) am 23.11.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 23
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Studiengang ist sehr gut organisierst. Bei Fragen hat man jederzeit einen Ansprechpartner, der einem mit Rat und Tat beiseite steht, sowohl wenn es um Organisatorisches als auch Inhaltliches geht. Die Vorlesungen sind gut strukturiert und sehr praxisnah aufgezogen. Gleiches trifft auch auf die Prüfungen zu. Der anspruchsvolle Stoff wird verständlich vermittelt und durch die Planung der Vorlesungen und Prüfungstermine bleibt einem eine maximale Flexibilität. Vorlesungen als auch Prüfungen können von überall durchgeführt werden. Im Semester sind zwei Präsenzwochenenden angesetzt, welche jeweils von Freitag Nachmittag bis Samstag Abend in Nürtingen abgehalten werden. So ist es auch für Berufstätige in der Regel kein Problem, an den Präsenzveranstaltungen teilzunehmen. Skripte sowie die notwendigen Bücher erhält man direkt von der Hochschule (Bücher sogar per Post), was ein weiterer Pluspunkt ist. Ich kann den Studiengang bis jetzt absolut weiterempfehlen.