• 2381 Kurse
  • 93 Anbieter
  • 1737 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium Naturheilkunde:
Lernen Sie die Kräfte der Natur zu nutzen

Den Inhalt der Naturheilkunde gibt schon der Name genau wieder: Die Kunde oder das Wissen mit Hilfe der Natur zu heilen. Obwohl die klassische Medizin auch weiterhin Fortschritte macht, sind es doch vielmehr die alternativen Heilmethoden, die immer mehr in unserer Gesellschaft Anklang finden.

Denn während herkömmliche Arzneimittel meist nur Symptome unterdrücken, aber nicht wirklich heilen können, ist das Ziel der Naturheilkunde ein ganz anderes, nämlich die Aktivierung der körpereignen Selbstheilkräfte und damit ein Widerherstellen des gesunden Gleichgewichts.

Redaktionstipp

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet Ihnen ein sehr breites Angebot an naturheilkundlichen Fernlehrgängen. Alle Bereiche der Heilpraxis und Homöopathie werden durch die Fernakademie in Fernkursen unterrichtet.

Von "Fernakademie für Erwachsenenbildung" werden derzeit Fernkurse / Fernstudiengänge in folgenden Kategorien zum Thema "Naturheilkunde" angeboten:

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen der Naturheilkunde verschiedene Methoden zur Verfügung, die daher in drei Gruppen eingeteilt werden:

  • Methoden der klassischen Naturheilkunde
  • Methoden der Naturheilkunde, für die bestimmte Therapien oder Präparate erforderlich sind
  • Methoden der Naturheilkunde, die von Therapeuten durchgeführt werden

Fakten zum Naturheilkunde Fernstudium

   Voraussetzungen

Realschulabschluss oder auch eine erste Berufsausbildung 

   Dauer

Je nach Kurs zwischen drei und dreißig Monaten

   Abschluss

Institutsinternes Zertifikat 

   Kosten

etwa 130,00 € im Monat

Trendphänomen Naturheilkunde

Die gängigen Behandlungsmethoden und Vorgehensweisen bei Krankheiten werden immer stärker hinterfragt. Alternative Ansätze stoßen auf hohes Interesse, gesundheitsbewusste Verbraucher suchen aktiv nach Alternativen außerhalb des klassischen Gesundheitsmarktes. Laut einer aktuellen Umfrage sind für 45 Prozent der Deutschen alternative Behandlungsmethoden wichtig, vor allem in der jüngeren Zielgruppe von 16 bis 24 Jahren (50%) spielen sie eine wichtige Rolle.

Blickt man in die Zukunft, sind sogar für 72 Prozent der Deutschen ganzheitliche Behandlungsmethoden, die nicht nur auf der Schulmedizin basieren, wichtig wenn sie an die zukünftige Gesundheitsversorgung denken. Zudem wünschen sich zwei Drittel von ihnen ausdrücklich ein verbessertes Angebot an alternativen Behandlungsmethoden, bei den 45-jährigen fordern das sogar 7 von 10 Befragten (Quelle: Philips Gesundheitsstudie 2015).

Der Ausbau alternativer Berufsfelder

Der Wunsch nach alternativen und ganzheitlichen Behandlungsmethoden zieht auch eine Steigerung und einen Ausbau von Berufsfeldern in diesem Bereich mit sich. So gab es laut Statistischen Bundesamt im Jahr 2000 13.000 Heilpraktiker, die sich bis zum Jahr 2011 schon mehr als verdoppelt (35.000) haben. Dazu kommen noch weitere Angebote naturheilkundlicher Behandlungsmethoden wie Homöopathie oder Akkupunktur, die Einzug in klassische Arztpraxen gehalten haben.

Neben dieser bietet die Naturheilkunde allerdings noch viele weitere Spezialisierungen an, die aber alle den so genannten ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Dieser hat das Ziel die Harmonie des gesamten Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung zu aktivieren.

Zu den weiter gefassten Bereichen der Naturheilkunde, die ebenfalls durch die verstärkte Nachfrage nach alternativen Behandlungsmethoden in den kommenden Jahren noch mehr auf dem zweiten Gesundheitsmarkt (bezeichnet alle privaten, frei finanzierten Güter und Dienstleistungen im Gesundheitssektor) auftreten und Fachkräfte brauchen werden, gehören:

  • Osteopathie
  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Phytotherapie
  • Akkupunktur
  • (Tierheilpraktiker)

Fernstudium als Weg der Professionalisierung

Wichtig für die Qualität und Attraktivität der alternativen Gesundheitsberufe, wie sie die Naturheilkunde bietet, ist eine optimierte Ausbildung und Qualifizierung der einzelnen Berufsfelder. Im Bereich der Weiterbildung durch ein Fernstudium wurden daher in den letzten Jahren viele neue Fortbildungsmaßnahmen entwickelt, die sich auf die veränderten Ansprüche gesundheitsbewusster Verbraucher orientieren.

Vor allem die aktive und bewusste Orientierung hin zur ganzheitlichen Behandlungsmethoden fordern eine verstärkte Professionalität in der naturheilkundlichen Therapieausbildung und -weiterbildung.


- Werbung -

Weiterführende Informationen

Über den Autor

Julia Leutloff schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Weiterbildung, Recruiting sowie Job- und Karriere-Coaching. Weiterbildung ist bei Julia auch ein persönliches Thema. Nicht nur im Social-Media-Marketing, auch in anderen beruflichen Bereichen besucht sie regelmäßig Fortbildungsangebote, um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Naturheilkunde

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Hallo....,
ist es möglich u/o sinnvoll, zwei Kurse zur gleichen Zeit zu absolvieren? zB Irisdiagnosekurs und TCM-Kurs?

Freundliche Grüße,
Monika Roth

Hallo Monika,
vielen Dank für deine Anfrage und bitte entschuldige unsere späte Rückmeldung.
Da wir keine detaillierte Studienberatung zu den vielen Themengebieten bieten können, raten wir im Regelfall direkt noch einmal Kontakt zu den anbietenden Fernschulen aufzunehmen. Bei der BTB (https://www.fernstudium-direkt.de/btb) finden Sie ein umfassendes Kursprogramm und vor allem eine sehr kompetente Studienberatung.

Viele Grüße
Julia