• 2720 Kurse
  • 95 Anbieter
  • 4810 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernlehrgang im Bereich Pflege und Pflegemanagement | Als akademisches Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die gesundheitspolitischen Veränderungen und die Ökonomisierung des Gesundheitswesens haben zu gravierenden Veränderungen in den pflegenden Berufen und den entsprechenden Dienstleistungsbetrieben geführt. Pflege und Pflegemanagement werden in unserer überalternden Gesellschaft immer wichtiger. Durch gezielte Fortbildungen und Zertifizierungen erhält man nicht nur deutlich bessere Berufschancen in diesen Arbeitsbereichen, sondern kann sich auch weitere Aufstiegschancen erarbeiten. Somit gehört die Pflege zu den am stärksten wachsenden Berufen der nächsten Jahre.

Kategorietipp

Mit einer Weiterbildung per Fernstudium im Bereich Pflege/Gesundheitsmanagement erlangen Sie fundierte Fachkenntnisse. Der Bedarf an Pflegefachkräften in der Altenbetreuung wächst stetig an. Das ILS – Institut für Lernsysteme - bietet ein breites Spektrum der Ausbildung im Bereich Pflege, z.B. als Pflegefachkraft die Weiterbildung im betrieblichen Gesundheitsmanagement oder in der Altenbetreuung als Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI. Unser Angebot an Pflege-Fernkursen eröffnet Ihnen ein breites Betätigungsfeld in der Pflege!

Das ILS bietet Ihnen folgende Fernlehrgänge im Bereich Pflege & Gesundheitsmanagement:


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Pflege und Pflegemanagement

Es wurden 30 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Pflege und Pflegemanagement gelistet

  • 27
    Fernlehrgänge
  • 3
    Fernstudiengänge
  • 2
    Fernhochschulen
  • 9
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Pflege und Pflegemanagement

In der Kategorie Pflege und Pflegemanagement sind aktuell 27 Fernlehrgänge und 3 Fernstudiengänge von insgesamt 2 Fernhochschulen und 9 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Master (konsekutiv) oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 5 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate (Zertifikat) - 36 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Master (konsekutiv) oder Zertifikat
   Kosten 528 € (Zertifikat) - 12.873 € (Bachelor)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Pflege und Pflegemanagement?

Für ein Fernstudium Pflege und Pflegemanagement fallen Kosten von 528 € (Zertifikat) bis 12.873 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 3 und 36 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Pflege und Pflegemanagement

Insgesamt wurde das Fernstudium „Pflege und Pflegemanagement“ durchschnittlich mit 4,8 von 5 Sternen von 78 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Bachelor Pflegemanagement (B. A.) des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 122 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit insgesamt 126 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule FORUM Berufsbildung mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule FORUM Berufsbildung mit insgesamt 8 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Pflege und Pflegemanagement

4,8
bewertet von 78 Teilnehmern
Top-Fernstudiengang (4,8)
Bachelor Pflegemanagement (B. A.)
des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
FORUM Berufsbildung

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Nina, 36 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Pflegemanagement (B. A.)" des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft am 03.07.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 61
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Mit dem Bachelorstudiengang Pflegemanagement an der APOLLON bin ich sehr zufrieden. Die Studienhefte sind strukturiert aufgebaut und lassen sich gut lesen. Die Fallaufgaben als Prüfungsleistung bedeuten eine intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten. Die Flexibilität des Studiums ist für mich ein großer Pluspunkt. Der Zeitpunkt der Bearbeitung der Module kann selbständig gewählt werden und unterliegt keinen strengen Semestervorgaben. Präsenzklausuren können alle vier Wochen abgelegt werden. Die Seminar an der Hochschule sind sehr praxisnah und Ort der Vernetzung unter den Studierenden. Ich habe das große Glück in einem Bundesland zu leben, in dem die Seminare der APOLLON als Bildungsurlaub anerkannt werden. Bei der Beantragung hat mir der Studienservice mit Rat und Tat zu Seite gestanden. Auch bei allen weiteren Fragen und Problemen hilft der Studienservice schnell und unkompliziert weiter und versucht Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Wer ein praxisnahes Fernstudium im Bereich des Gesundheitswesens sucht, ist bei der APOLLON an der richtigen Adresse.

  • Susanne, 39 Jahre, hat den Fernkurs: "Pflegeberater nach §7a SGB XI" des Anbieters FORUM Berufsbildung am 15.05.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 3
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Unterrichtsmaterialien waren verständlich und sehr gut zu bearbeiten. Betreuung war sehr persönlich und individuell. Mit dem Lehrgang wurde eine sehr gute Grundlage für den weiteren beruflichen Werdegang gegeben. Für mich war es ein guter Start wieder in das Lernen zu kommen. Für mein jetziges Studium war es eine gute Grundsteinlegung.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die verschiedenen Zertifizierungslehrgänge umfassen die verschiedensten Arbeits- und Wissensbereiche der Pflege. Viele dieser Elemente werden ebenfalls im Bachelor-Studiengang abgedeckt, so dass hier bei einigen Fächern Deckungsgleichheit entsteht.

Grundlegende Fächer, die in vielen Weiterbildungen und Zertifizierungen vorkommen sind unter anderem:

  • Betreuung und Pflege
  • Rechtskunde für Betreuungskräfte
  • Gesundheit im Alter
  • Gesprächsführung für Altenbetreuer
  • Erkrankungen im Alter

Viele der Zertifizierungen im Bereich Pflegemanagement und auch der Bachelor-Studiengang in diesem Bereich umfassen Bereiche, die weniger der Pflege, als eher dem Management zugeordnet sind. Diese sind unter anderem:

  • Consulting in der Prävention und Gesundheitsförderung
  • Marketing Know-how
  • Führung und Leitung
  • Betriebswirtschaftliches Handeln

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Pflegeberufe werden immer wichtiger. Dennoch fehlt es oftmals an qualifiziertem Personal, welches in der Lage ist mehr als die grundlegenden Tätigkeiten auszuführen. Wenn Sie bereits in der Pflege tätig sind oder einen Einstieg in diesen Berufszweig planen, so können Sie auf verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen zurückgreifen. Diese Zertifikatslehrgänge bieten Ihnen nicht nur eine bessere Chance auf dem Arbeitsmarkt, sondern eröffnen vielfach auch Aufstiegschancen in das untere und mittlere Management in Pflegeheimen und Pflege-Einrichtungen.

Auch für studienwillige findet sich im Bereich Pflege ein perfekter Einstieg. Mit dem Bachelor-Studiengang "Pflegemanagement" stehen Ihnen die verschiedensten Berufszweige im Management-Bereich verschiedener Pflegeeinrichtungen offen. Darüber hinaus befähigt Sie ein solcher Abschluss zum Erwerb eines Masters, welcher die Chancen auf dem Arbeitsmarkt nochmals deutlich stärker erhöht.

Voraussetzungen

Die Zulassung zu vielen der Zertifizierungslehrgänge ist denkbar einfach. Denn die meisten der Lehrgänge benötigen weder einen bestimmten Schul- noch einen bestimmten Berufsabschluss. Somit können Sie sich bei Interesse schnell und einfach für einen zertifizierten Abschluss qualifizieren und somit die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigern. Viele Zertifikatskurse verlangen von Ihren Studenten jedoch vor Beginn des Studiums ein sogenanntes Orientierungspraktikum in festgelegter Länge, welches in verschiedenen Pflegeeinrichtungen abgeschlossen werden kann.

Der Bachelor-Studiengang "Pflegemanagement" unterliegt dem Bremische Hochschulgesetz (BremHG), so dass Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Fachhochschulreife zum Studium zugelassen werden können. Die genauen Bedingungen zu dieser Zulassung sind unter dem entsprechenden Gesetzestext zu finden.

Um in der Pflege zu arbeiten, benötigen Sie im optimalen Fall bestimmte charakterliche Voraussetzungen. Ein Blick auf folgende Tabelle gibt Ihnen eine grobe Einschätzung:

   sozial

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   einfühlsam

 

Ablauf

Das Fernstudium für die unterschiedlichen Kurse und Abschlüsse läuft grundsätzlich gleich ab. Je nach gewähltem Kurs variiert die Dauer der Lerneinheiten und die wöchentlich zu nutzende Lernzeit deutlich. Über die verschiedenen Lernplattformen werden nicht nur die Studienmaterialien bereitgestellt, sondern es können auch Arbeiten eingereicht werden. Prüfungen erfolgen in der Regel zu Präsenzterminen in Ihrer Nähe, so dass auch hier der persönliche Aufwand so gering wie nur möglich gehalten werden kann. Viele der Kurse können problemlos auch neben der Arbeit in der vorgegebenen Zeit abgeschlossen werden. Dank des einfachen Zugangs über das Internet können Lerninhalte sowohl schriftlich als auch als digitales Medium den Studenten angeboten werden.

Dauer

Die Dauer einer Weiterbildung variiert je nach Inhalt und Zertifikat. Die angebotenen Zertifikatslehrgänge umfassen Angebote zwischen zwei Monaten und 19 Monaten. Der Bachelor-Abschluss im Pflegemanagement umfasst insgesamt einen Zeitraum von ca. 36 Monaten. An Wochenstunden müssen bei den verschiedenen Lehrgängen in der Regel zwischen 6 und 15 Stunden pro Woche eingerechnet werden. Somit ist ein solches Fernstudium problemlos noch neben der täglichen Arbeit absolvierbar.

Praktika

Viele der Zertifizierungslehrgänge verlangen von ihren Studenten Praktika, welche in Pflegeeinrichtungen absolviert werden müssen. Diese können sowohl während des Kurses als auch als Zugangsvoraussetzung verlangt werden. In diesen Praxis-Einheiten sollen die Studenten die gelernten Inhalte in der Praxis anwenden und einen direkten Blick in den entsprechenden Pflegebetrieb nehmen können. Wer bereits in der Pflege arbeitet und sich aus diesem Grund durch einen Zertifikatskurs qualifizieren möchte, der kann solche Praktika in der Regel problemlos umgehen.

Prüfungen

Prüfungen werden nicht in allen Bereichen und bei allen Kursen abverlangt. Sie müssen allerdings alle Lerninhalte und die entsprechenden Leistungskontrollen abschließen, um Ihr Zertifikat zu erhalten. Darüber hinaus gibt es bei verschiedenen Anbietern auch die Verpflichtung zu abschließenden Prüfungen, welche oftmals in Prüfungszentren in den großen Ballungsgebieten vorgenommen werden. So werden Sie als Student bei einer solchen Zertifizierung zu festgelegten Terminen, oftmals am Wochenende, einen Tag Ihrer Zeit für einen solchen Prüfungstag opfern müssen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Pflege und Pflegemanagement?

Absolventen von einem Fernstudium im Bereich Pflegemanagement können sich in der Regel über beste Berufsaussichten freuen. Als Fachwirt im Gesundheitswesen können Sie unter Umständen eine Führungsrolle in Gesundheitsbetrieben übernehmen. Aber auch als Pflegehilfskraft besitzen Sie eine auf dem Arbeitsmarkt äußerst gefragte Qualifikation. Fakt ist auf jeden Fall, dass Pflegekräfte und Führungskräfte in der Pflege gefragt sind wie noch nie.

Pro und Contra Fernstudium Pflege und Pflegemanagement

Pro

Vor allem der Bereich Pflege und Pflegemanagement ist in Zukunft so wichtig, dass eine große Anzahl entsprechender Zertifikate oder ein abgeschlossenes Bachelor Studium die Chancen auf dem Arbeitsmarkt spürbar verbessern können. Vor allem bedingt durch die körperlichen Anstrengungen im Bereich der Pflege, ist es jedem Arbeitnehmer anzuraten sich frühzeitig weiterzubilden und somit den Bereich des Pflegemanagements anstreben zu können. Die praktischen Erfahrungen im Bereich der Pflege kommen hierbei natürlich zugute. 

Contra

Wer durch ein Fernstudium die eigenen beruflichen Chancen verbessern möchte, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein Fernstudium immer viel Fleiß und Anstrengung erfordert. Schließlich werden die Studiengänge neben dem normalen beruflichen Alltag bewältigt. Gewisse Einschnitte in der Lebensqualität müssen für den Zeitraum des Studiums in Kauf genommen werden.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Pflege und Pflegemanagement

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Guten Abend,
wenn Sie gestatten würde ich gerne mal eine kleine Frage stellen. In den IHK Voraussetzungen steht geschrieben, dass man auch eine mehr als fünfjährige Berufserfahrung belegen kann, um so zur Prüfung zugelassen zu werden.
Leider kann ich kein Examen im Gesundheitswesen vorweisen, bin aber seit 11 Jahren als Pflegediensthelferin in einem Klinikum tätig.
Gerne würde ich auf diesem Weg mal in Erfahrung bringen, ob es überhaupt möglich ist den Fachwirt im Gesundheitswesen zu absolvieren, bzw. es gestattet ist, die Prüfung bei der IHK abzulegen? Als Zusatzinformation kann ich noch angeben, das ich 1998 die mittlere Reife belegt habe.
Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen
Nadja Faber

Hallo Nadja,

du meinst sicher die Aufstiegsfortbildung, die mit einem zertifizierten IHK-Abschluss im Pflegemanagement abschließt? Ich sehe da bei dir überhaupt keine Hindernisse und würde an deiner Stelle auch noch genau prüfen, inwieweit die Kosten deiner Fortbildung vom Arbeitgeber oder von anderen Institutionen in diesem Bereich übernommen werden. Aufstiegsfortbildung meint übrigens auch, dass du eben keinen Uniabschluss haben musst.

LG

Dein FSD-Team