• 2734 Kurse
  • 103 Anbieter
  • 4681 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Regenerative Energien | Als akademisches Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Energiewende: Angesichts des Atomausstiegs Deutschlands und der aktuellen Klimaberichte ist sie mehr als nur ein Schlagwort. Dringend benötigt werden daher Experten, die über fundiertes Fachwissen im Bereich Energietechnik verfügen und mithelfen, neue technologische Lösungen zur nachhaltigen Energienutzung zu entwickeln. Schaffen Sie mit einem einschlägigen Fernstudium die Voraussetzungen für eine spannende und vielversprechende Karriere im Bereich Regenerative Energien!

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Regenerative Energien

Es wurden 18 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Regenerative Energien gelistet

  • 16
    Fernlehrgänge
  • 2
    Fernstudiengänge
  • 5
    Fernhochschulen
  • 6
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Regenerative Energien

In der Kategorie Regenerative Energien sind aktuell 16 Fernlehrgänge und 2 Fernstudiengänge von insgesamt 5 Fernhochschulen und 6 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 20 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 4 Monate (Zertifikat) - 42 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 20 Stunden (Hochschulzertifikat)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 672 € (Zertifikat) - 3.975 € (Vorbereitung IHK-Abschluss)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Regenerative Energien?

Für ein Fernstudium Regenerative Energien fallen Kosten von 672 € (Zertifikat) bis 3.975 € (Vorbereitung IHK-Abschluss) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 4 und 42 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Regenerative Energien

Insgesamt wurde das Fernstudium „Regenerative Energien“ durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen von 10 Teilnehmern bewertet. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) mit einer Bewertung von 4,6 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) mit insgesamt 14 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernschule Weber mit einer Bewertung von 5 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Fernschule Weber mit insgesamt 6 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Regenerative Energien

4,7
bewertet von 10 Teilnehmern
Akademischer Top-Anbieter (4,6)
Wilhelm Büchner Hochschule (WBH)
Nicht-akademischer Top-Anbieter (5)
Fernschule Weber

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Mark, 33 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Energieverfahrenstechnik" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 15.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 3
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Super Betreuung und gute Skripte, sehr flexibler und individueller Studiums-Ablauf möglich. Präsenz- sowie Online-Kompaktkurse vermitteln gutes Fachwissen von kompetenten Dozenten, die auch Ansprechpartner bei Einsendeaufgaben sowie generellen Fachfragen sind. Die Anerkennung von Vorleistungen hat auch wunderbar geklappt. Bin bisher absolut zufrieden!

  • Roswitha, 60 Jahre, hat den Fernkurs: "Regenerative Energiequellen" des Anbieters Fernschule Weber am 21.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 3
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Kurs war leicht verständlich. Die Themen gut aufgebaut. Alles wurde gut und leicht verständlich erklärt. Ich habe viel Freude an dem Kurs gehabt. Die Lehreinheiten waren sehr übersichtlich geordnet so daß man ohne Mühe das Thema nachschlagen konnte welches man wiederholen möchte oder verinnerlichen. Der Kurs ist sehr empfelenswert.

  • Cathrin, 39 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Energiewirtschaft und -management" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 23.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich mag die Flexibilität und völlig freie Zeiteinteilung beim Studium. Das Konzept überzeugt mich. Die Studienhefte sind inhaltlich anspruchsvoll, könnten aber teilweise noch aktueller sein. Ich fühle mich gut betreut bei meinem Studium.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Hinweis: Dieser Text beschreibt den Bachelorstudiengang "Energieverfahrenstechnik".

Im Basisteil des Fernstudiums werden Ihnen solide mathematische, naturwissenschaftliche und ingenieurswissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Der Lehrplan umfasst etwa:

  • Mathematik für Ingenieure
  • Einführung in naturwissenschaftliche Ingenieursgrundlagen
  • Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft

Dieses naturwissenschaftliche und ingenieurswissenschaftliche Grundverständnis wird im Hauptteil des Studiums weiter vertieft. Sie erfahren, wie Sie Prozesse und Anlagen der Energieumwandlung planen, entwickeln, produzieren und instand halten. Zu den Studieninhalten zählen:

  • Technische Mechanik
  • Wärme- und Stofftransport
  • Umwelttechnik
  • Komponenten der Energietechnik
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Wärmekraftanlagen
  • Energiespeichertechnik

Ergänzt werden diese Fächer durch übergreifende Schlüsselqualifikationen - wie betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen - sowie durch Wahlmodule. Diese bieten die Möglichkeit, je nach persönlichen Vorlieben Schwerpunkte zu setzen und so das eigene Kompetenzprofil zu schärfen. Sie haben die Wahl zwischen:

  • Energieeffizienz und nachhaltige Energiewirtschaft
  • Gebäudeenergietechnik
  • Modellierung und Simulation
  • Geothermie und Kraft-Wärme-Kopplung
  • Wasserstofftechnologien
  • Energieerzeugung aus Biomasse
  • Arbeit mit Energieinformationsnetzen
  • Sicherheit chemischer Verfahren

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Der Umstieg auf erneuerbare Energieträger gilt als eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Seit Langem ist bekannt, dass die natürlichen Reserven an fossilen Energieträgern schwinden. Ebenso wissen wir, dass die Verbrennung dieser Stoffe zur Erderwärmung beiträgt. Um unser Energiesystem fit für die Zukunft zu machen, müssen jedoch noch zahlreiche Probleme gelöst werden. Nicht zuletzt geht es dabei um die Entwicklung und Verfeinerung von Prozessen und Anlagen, um erneuerbare Energieträger wirtschaftlich effizient und ökologisch nachhaltig zu nutzen.

Ein Fernstudium im Bereich Regenerative Energie ermöglicht Ihnen, den Wandel unseres Energiesystems mitzugestalten. Im Kern besteht die Herausforderung darin, erneuerbare Energieträger wie Wind- oder Sonnenenergie ökonomisch sinnvoll einzusetzen und umzuwandeln sowie die gewonnene Energie im System effektiv zu verteilen und zu speichern. Die Energieverfahrenstechnik stellt eine Schnittstelle zwischen den Bereichen Energietechnik, Verfahrenstechnik, Chemie- und Umwelttechnik dar. Experten in diesem Bereich werden künftig zu den Schlüsselkräften einer modernen Energiewirtschaft zählen.

Voraussetzungen

Für das Bachelor-Studium gibt es unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten. Mit einer allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife oder Fachhochschulreife können Sie Ihr Studium sofort beginnen. Eine Alternative dazu ist eine gesetzlich anerkannte Hochschulzugangsberechtigung, wie etwa eine Meisterprüfung. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, kann das Fernstudium als Gasthörer beginnen und nach zwei Semestern eine Hochschulzugangsprüfung ablegen.

Die Anforderungen, die an diesen berufliche Tätigkeit gestellt werden, erfordern bestimmte charakterliche Fähigkeiten. Da Sie vermutlich über Berufserfahrung verfügen, sollten Sie folgende Fertigkeiten kennen und versuchen, diese nach Möglichkeit weiter auszubauen:

   sorgfältig

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   technisch

 

Dauer

Die Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums beträgt 42 Monate, sie kann gebührenfrei um 21 Monate verlängert werden. Der wöchentliche Zeitaufwand variiert je nach Studienphase, im Schnitt haben Sie mit 12 bis 20 Stunden zu rechnen.

Praktikum

Im Rahmen einer berufspraktischen Phase bearbeiten Sie typische praxisnahe Aufgabenstellungen. Viele Berufstätige absolvieren dieses Praktikum im eigenen Unternehmen.

Praxisseminare

Darüber hinaus sind verpflichtende Präsenzphasen vorgesehen, in denen Sie im Team ein ingenieurswissenschaftliches Projekt bearbeiten. Die Termine erfahren Sie rechtzeitig, sie sind auf die Bedürfnisse Berufstätiger ausgerichtet.

Prüfung

Die einzelnen Module werden durch Einsendeaufgaben abgeschlossen. Darüber hinaus haben Sie in der Abschlussphase Ihres Studiums eine Bachelorarbeit zu erstellen.

Zielgruppe

Fernstudien im Bereich Regenerative Energien eignen sich sowohl für Berufseinsteiger, die Ihr Studium von Beginn an berufsbegleitend absolvieren wollen, als auch für Berufserfahrene. Viele Teilnehmer besitzen bereits einschlägige Praxiserfahrung im Bereich der Energie-, Verfahrens- oder Umwelttechnik und wollen sich durch das Studium beruflich weiterentwickeln.

Berufsbild

Ihre zukünftigen Arbeitgeber finden sich unter anderem in der Energie- und Kraftwerkstechnik, der Chemie und Petrochemie, der Klima- und Kältetechnik sowie der Umwelttechnik und Verkehrstechnik. Durch das Fernstudium qualifizieren Sie sich für abwechslungsreiche Aufgaben in Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service sowie für Positionen im Management. Auch Behörden beschäftigen Energieverfahrenstechniker, hier sind Sie beispielsweise für die Genehmigung und Überwachung von Anlagen zuständig.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Regenerative Energien?

Der Arbeitsmarkt im Bereich der Regenerativen Energien gilt als hoch dynamisch. Nicht zuletzt aufgrund des Atomausstiegs Deutschlands werden Unternehmen künftig noch mehr Fachkräfte brauchen, für die Energieformen wie Windkraft, Solartechnik oder Wasserstofftechnologien keine Fremdwörter sind. Absolventen eines einschlägigen Fernstudiums dürfen sich daher über ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten sowie attraktive Einstiegsgehälter freuen.

Falls Sie nach Ihrem Bachelor-Studium weitere Qualifikationen erwerben wollen, bieten sich verschiedene Masterstudien im Bereich Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik an. Auch diese Weiterbildungen werden in der Regel im Präsenzmodell sowie im Fernstudienmodell angeboten. Aufgrund der ökonomisches Bedeutung des Fachbereichs und des raschen technologischen Wandels ist davon auszugehen, dass sich auch das Fortbildungsangebot laufend weiterentwickelt.

Pro und Contra Fernstudium Regenerative Energien

Pro

Der Bereich der Regenerativen Energien gilt als Zukunftsmarkt. Absolventen eines entsprechenden Fernstudiums sind daher bereits heute begehrte Spezialisten, die sich auch in Zeiten eines schwächeren Wirtschaftswachstums keine Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen müssen. Falls Sie bereits mitten im Berufsleben stehen, brauchen Sie Ihre Karriere für das Studium nicht zu unterbrechen. Sie bilden sich berufsbegleitend fort und erwerben so die Voraussetzungen für einen Gehalts- oder Karrieresprung.

Contra

Das Studium ist anspruchsvoll und lernintensiv, Präsenzphasen sowie die Erstellung einer Bachelorarbeit erfordern einen nochmals erhöhten Zeitaufwand. Sie benötigen daher hohe Selbstdisziplin und große Leistungsbereitschaft, falls Sie das Fernstudium berufsbegleitend in der Regelstudiendauer absolvieren wollen. Das gilt umso mehr, falls Ihr Arbeitgeber die Weiterbildung nicht unterstützt.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Regenerative Energien

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Guten Tag Herr Pfuhl,

welchen Studiengang meinen Sie? Den akademischen Abschluss Bachelor können Sie derzeit nur bei der Wilhelm-Büchner Hochschule oder der SGD erwerben. Klicken Sie dazu oben auf "Abschluss -> nur Bachelor". Sie sehen dann alle Bachelor-Studiengänge aus dem Bereich Regenerative Energien.

Ein Klick auf "Alle Kataloge bestellen" genügt, und Sie bekommen von den genannten Anbietern Infomaterial mit den genauen Kosten zugesandt.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Da ich im Ausland arbeite ist es möglich diesen Studiengang auch zum überwiegenden Teil online zu machen?
Wenn das möglich ist machen sie mir bitte ein Angebot.
Mit freunlichen Grüßen,
Thomas Pfuhl