• 3313 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 9665 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

SAP | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die SAP®-Software ist in vielen Unternehmen und Betrieben tagtäglich im Einsatz. Besonders in der Buchhaltung, im Einkauf, in der Personalwesen, im Controlling, im Lagerwesen und im Vertrieb wird auf die Softwarelösung der Firma SAP zurückgriffen, um sich den richtigen Überblick zu verschaffen. SAP® steht eigentlich für das Unternehmen und bedeutet „Systemanalyse und Programmentwicklung“, wird aber auch als Bezeichnung für die Software verwendet, die eigentlich SAP® R/2 und R/3 heißt.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich SAP

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 14 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung SAP

In der Kategorie SAP sind aktuell 15 Fernlehrgänge von insgesamt einer Fernhochschule und 3 Fernschulen gelistet und können mit einem Hochschulzertifikat oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 6 bis 20 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 18 Monate (Hochschulzertifikat)
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden (Zertifikat) - 20 Stunden (Hochschulzertifikat)

   Abschluss

Hochschulzertifikat oder Zertifikat
   Kosten 4.482 € (Hochschulzertifikat) (AKAD University)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich SAP?

Die Kosten für ein Fernstudium SAP belaufen sich bei dem Anbieter AKAD University auf 4.482 €.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 18 Monaten.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

ERP-Systeme können eine Vielzahl von Aufgaben erledigen. Sie decken die wichtigsten unternehmerischen Aufgabenbereiche ab. Dazu gehören:

  • Einkauf
  • Zugriffskontrolle/Sicherheit
  • Finanzen/Buchhaltung/Controlling
  • Personalmanagement
  • Materialwirtschaft/Logistik
  • Produktion
  • Projektmanagement
  • Verkauf und Marketing
  • Data Storage/DWH
  • CRM (Customer Relationship Management)
  • Forschung und Entwicklung

In den meisten Lehrgängen ist eine Einführung in die Informationstechnologie enthalten. Darüber hinaus werden Sie in die Grundfunktionen von SAP® eingeführt:

  • Grundlagen der Informationstechnologie: Hardware, Software, Sicherheit, Betriebssysteme und Office
  • Einführung in ERP-Systeme: Anmeldung, Navigation, Spool-System, Berechtigungen, Datenpflege, Komfortfunktionen
  • Thematischer Schwerpunkt: etwa Buchführung, Logistik etc.
  • Prüfungsvorbereitung zum SAP®-Anwender

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Die SAP® Aktiengesellschaft mit Sitz in Walldorf ist der weltweit viertgrößte und am Umsatz gemessen der größte europäische Softwarehersteller. Die SAP®-Software ist eine sogenannte ERP-Lösung. ERP steht hierbei für Enterprise-Resource-Planing und verwaltet alle unternehmerischen Ressourcen, wie Kapital, Personal, Lagerhaltung, Betriebsmittel, IT-Systeme, Material und weitere. SAP® ist ein integriertes betriebswirtschaftliches Softwareprodukt. Das Unternehmen mit dem gleichen Namen liefert ihre Software für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMUs). Besonders die Branchen aus Industrie, dem Banksektor und dem Einzelhandel sind im Fokus der SAP®-Lösung.

In vielen Stellenbeschreibungen, besonders im Bereich IT, werden SAP®-Kenntnisse vorausgesetzt. Mitarbeiter mit diesem Wissen werden von vielen Unternehmen gesucht, denn bei produzierenden Unternehmen etwa ist die Materialbedarfsplanung von zentraler Bedeutung, sodass Materialien zur richtigen Zeit in der richtigen Menge zur Verfügung stehen. Das alles und mehr lässt sich mit ERP-Systemen verwirklichen. Viele Anbieter bieten die Möglichkeit, nach Absolvierung des Lehrganges ein originales SAP®-Zertifikat zu erwerben.

Voraussetzungen

Die meisten Anbieter haben keine festen Anforderungen an ihre Teilnehmer. Es ist jedoch von Vorteil, wenn Sie in Ihrem Schwerpunkt, etwa Buchhaltung, bereits Berufserfahrung gesammelt haben. Grundlagenkenntnisse in Bezug auf IT-Systeme, etwa MS Windows und MS Office, sind ebenfalls von Vorteil. Als technische Voraussetzung benötigen Sie lediglich einen eigenen Rechner. Die SAP®-Software bekommen Sie von der Schule gestellt.

Je nach Branche, ob Wirtschaft, Logistik oder IT, sollten Sie bereits bestimmte charakterliche Fähigkeiten mitbringen. Darüber hinaus sind folgende Eigenschaften im Umgang mit SAP® von Vorteil:

   aufmerksam

 

   organisiert

 

   innovativ

 

   ökonomisch

 

Ablauf

Sie lernen, wie Sie die SAP®-Software für Ihren beruflich relevanten Bereich einsetzen. Sie arbeiten am Beispiel von täglichen Aufgaben – etwa der Kreditorenbuchhaltung. Der Lernstoff ist branchenübergreifend gültig und gewollt praxisnah gehalten. Das Ziel ist die Steigerung der Effizienz und Produktivität durch abgestimmte Prozesse – von der Beschaffung und Logistik über das Rechnungswesen bis zum Vertrieb.

In diesen Lehrgängen kommt eine optimale Kombination aus verschiedenen Lernmedien zum Einsatz. Die Studienhefte werden ergänzt durch den Remote-Zugriff auf ein SAP® ERP-System und Lernvideos, die Sie sich auf Ihrem PC ansehen können. Dadurch wird Ihnen ein modernes und abwechslungsreiches Lernen ermöglicht.

In den meisten Fällen werden Ihnen zwei mehrtägige Seminare angeboten. Im Anschluss an den  Präsenztermin kann auch die Prüfung abgelegt werden. Entsprechend Ihres beruflichen Schwerpunktes können Sie sich von vornherein spezialisieren. So können Sie sich etwa auf den Bereich Debitoren- oder Finanzbuchhaltung fokussieren.

Prüfung

Mit der abschließenden Prüfung bekommen Sie entweder eines der SAP®-Modulzertifikate (etwa für den Bereich Financial Accounting, Controlling, Human Capital Management etc.) oder das SAP-Anwenderzertifikat „Foundation Level“ ausgestellt.

Eine SAP®-Prüfung kann folgenden möglichen Ablauf haben:

  1. Analyse und Bewertung von Soll-Vorgaben
  2. Prüfung am SAP® System mit CheckAud o.ä.
  3. Auswertung und Dokumentation der Analysen: Gesamteinschätzung, Aufzeigen von Schwachstellen und Risiken, Maßnahmenkatalog, Abgleich mit IKS-Vorgaben
  4. Abschlusspräsentation und Erstellung des Berichts

Zielgruppe

Diese Fernkurse sind für Sie geeignet, wenn Sie:

  • Das SAP®-Zertifikat als Qualifikation nutzen möchten
  • In Ihrer jetzigen beruflichen Position neue Aufgaben im Bereich SAP® übernehmen möchten
  • In einer Buchungsabteilung o.ä. arbeiten möchten, in denen SAP®-Systeme zum Einsatz kommen
  • Im externen Rechnungswesen arbeiten und als Buchhalter, kaufmännischer Mitarbeiter oder Betriebswirt eingesetzt werden möchten

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich SAP?

Ein SAP®-Zertifikat bedeutet für Sie einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Sie zeigen Ihrem Arbeitgeber, dass Sie SAP®-Anwendungen kompetent bedienen können. Außerdem weisen Sie nach, dass Sie sich auf Ihrem Fachgebiet durch umfangreiche Schulungen weitergebildet und Ihre Kenntnisse vertieft haben. Mit einem SAP®-Zertifikat sichern Sie sich vielversprechende Berufschancen und bessern Ihre Karrieremöglichkeiten.

Pro und Contra Fernstudium SAP

Pro

Die Verbreitung von SAP®-Systemen scheint unaufhaltsam. Mit einer Qualifikation und einem anschließenden Zertifikat beweisen Sie nicht nur Ihren ungebrochenen Willen zur Weiterbildung, sondern darüber hinaus auch fachliche Kompetenz im Einsatz von SAP® im Unternehmen.

Contra

Wie bei jedem Fernkurs, der über mehrere Monate geht, müssen Sie auch hier Durchhaltevermögen beweisen. Sie müssen zeigen, dass Sie auch nach vielen Wochen noch thematisch am Ball bleiben. Räumen Sie sich daher genügend Freiraum ein, um Ihre wöchentlichen Arbeitszeiten auch einhalten zu können.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil