• 2771 Kurse
  • 95 Anbieter
  • 4808 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Tourismusmanagement | Im Fernstudium als Bachelor, Berufsausbildung oder als berufsbegleitende Weiterbildung

Der Tourismus zählt zu den größten wirtschaftlichen Wachstumsbranchen weltweit. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an Fachkräften, die verantwortungsvoll Führungsaufgaben im Bereich der touristischen Dienstleistungen übernehmen können. Mit einem Fernstudium im Bereich Tourismusmanagement können Sie sich für diese interessante und abwechslungsreiche Branche qualifizieren.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Tourismusmanagement

Es wurden 14 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Tourismusmanagement gelistet

  • 8
    Fernlehrgänge
  • 7
    Fernstudiengänge
  • 6
    Fernhochschulen
  • 5
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Tourismusmanagement

In der Kategorie Tourismusmanagement sind aktuell 8 Fernlehrgänge und 7 Fernstudiengänge von insgesamt 6 Fernhochschulen und 5 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Berufsabschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 8 bis 30 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 4 Monate (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 8 Stunden (Zertifikat) - 30 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Berufsabschluss oder Zertifikat
   Kosten 672 € (Zertifikat) - 14.500 € (Berufsabschluss)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Tourismusmanagement?

Für ein Fernstudium Tourismusmanagement fallen Kosten von 672 € (Zertifikat) bis 14.500 € (Berufsabschluss) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 4 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Tourismusmanagement

Insgesamt wurde das Fernstudium „Tourismusmanagement“ durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen von 34 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Bachelor Tourismus Management des Anbieters IST-Hochschule für Management mit einer Bewertung von 4,7 Sternen von 38 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule IST-Hochschule für Management mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule IST-Hochschule für Management mit insgesamt 42 Bewertungen aus. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule ILS - Institut für Lernsysteme mit insgesamt 4 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Tourismusmanagement

4,7
bewertet von 34 Teilnehmern
Top-Fernstudiengang (4,7)
Bachelor Tourismus Management
des Anbieters IST-Hochschule für Management
Akademischer Top-Anbieter (4,7)
IST-Hochschule für Management

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Christina , 22 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Tourismus Management" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 14.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 19
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    An der IST-Hochschule für Management lässt es sich leicht und unkompliziert fern studieren. Der Online Campus steht einem 24/7 zur Verfügung, sodass man die Chance hat jederzeit auf die benötigten Materialien zuzugreifen. Die Fachbücher sind gut strukturiert und anhand von Online Tutorien und Online Vorlesung kann man den Lernstoff auf verschiedene Arten vertiefen und erweitern. Zusätzlich bieten die Präsenztage ein Zusammentreffen von Studierenden und den Professoren, bei denen die Module praxisorientiert noch einmal erläutert werden. Die Organisation an Prüfungstagen sowie den Präsenztagen ist meist einwandfrei. Für motivierte Studierende, die flexibel lernen möchten und ihr Zeitmanagement selbst gestalten möchten, um Verpflichtungen wie Job, Familie und Freizeit nachzukommen ist die IST-Hochschule für Management die richtige Wahl.

  • Laura, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Hotel- und Tourismusmanagement, B.A." des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 30.08.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 11
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Nach einem gescheiterten Drittversuch an einer staatlichen Hochschule war ich gezwungen mich neu zu orientieren. Die SRH Hochschule bat mir als einzige Fernhochschule die Möglichkeit möglichst viele meiner Module anrechnen zu lassen und nicht bei Null beginnen zu müssen. Von Anfang an war ich sehr zufrieden mit der Information und Betreuung, sowohl durch das Studierendenvertretung als auch durch die Dozenten selbst. Die Antwortgeschwindigkeit ist unübertroffen. Auch mit dem Material bin ich sehr zufrieden. Die Informationen sind übersichtlich und gut strukturiert, zusätzliches Material ist leicht zu finden.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Fernstudium Tourismusmanagement vereint fachübergreifend in seinen Inhalten die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, die Managementlehre und die Lehre rund um den Tourismus und die Touristik. Je nach dem, um welche Art des Fernstudiums und welches Studienziel es sich handelt, also ein akademisches Fernstudium (Bachelor, Master) oder ein Zertifikatslehrgang, können die Inhalte variieren. Vom Prinzip her haben alle Studiengänge einen gemeinsamen Aufbau, der sich aus einem Basisteil, Kern- und Spezialisierungsfächern sowie diversen Managementfächern aufteilt.

Grundlagenfächer des Studiums:

Eine Einführung in die Branche und den Fachbereich Tourismusmanagement bildet das Grundstudium. Hier werden die Grundlagen der relevanten Basiswissenschaften gelehrt. Dazu gehören vor allem die Einführung in die Betriebswirtschaft, die Tourismuswissenschaft und auch Fremdsprachen. Zu den Grundlagenfächern können z. B. gehören:

  • Grundlagen des Tourismus
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Grundlagen des Managements
  • General Management
  • Recht und Wirtschaftsrecht
  • Einführung in die touristische Betriebswirtschaft
  • Wirtschaftsenglisch

Kernfächer des Studiums:

Im Hauptteil des Fernstudiums wird das Fach Tourismusmanagement eingehend behandelt und sehr häufig bereits auch das Fachwissen zu den einzelnen Spezialisierungsfächern vermittelt. Kernfächer und Schwerpunkte sowie Spezialisierungen sind zum Beispiel:

  • Tourismusmanagement
  • Tourismusmarketing
  • Destinationsmanagement
  • Reisewirtschaft
  • Geschäftstourismus
  • Trends und Innovationen im Tourismus
  • Betriebsspezifisches Management
  • Business Englisch

Spezialisierungen, Vertiefungen & Wahlpflichtfächer des Studiums:

Insbesondere in akademischen Fernstudiengängen des Tourismusmanagements (z. B. Bachelor of Arts) können sich Studenten auf bestimmte Bereiche der Branche konzentrieren und je nach individuellen Interessen und beruflichen Zielen bestimmte Schwerpunkte vertiefen und sich umfassend spezialisieren. Auch einzelne Zertifikatslehrgänge bieten spezielle Vertiefungen an. Zu den Wahlpflicht- und Vertiefungsfächern gehören zum Beispiel:

  • Hotelmanagement
  • Internationales Tourismusmanagement
  • Sporttourismus
  • Cruisemanagement
  • Eventmanagement
  • Spa- und Wellnessmanagement
  • Reisevertrieb und Reiseveranstaltungsmangement
  • nachhaltiges Tourismusmanagement oder strategisches Tourismusmanagement

Auf nationaler wie auch internationaler Ebene ist die Beherrschung von Fremdsprachen in der Tourismusbranche von hoher Relevanz. Im Fernstudium Tourismusmanagement wird sehr häufig schon von Studienbeginn an auf Fremdsprachkenntnisse, insbesondere Englisch, Wert gelegt. Doch auch Weltsprachen, wie zum Beispiel Spanisch, Französisch, Chinesisch oder Hindi können für die berufliche Karriere im Tourismusmanagement sehr von Vorteil sein und im Fernstudium oder studienbegleitend erlernt werden.

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Die Vorzüge des komfortablen Reisens, des Erholungsurlaubes oder der Entdeckung fremder Städte, Länder und Kulturen rund um den Globus haben die Menschen schon vor langer Zeit entdeckt und auch heute noch ist die Tourismusbranche in all ihren Facetten gefragter denn je. Der Tourismus ist dadurch auch einer der am schnellsten wachsenden, dynamischsten, größten und wichtigsten Wirtschaftsbereiche auf der ganzen Welt. Entsprechend werden hervorragend ausgebildete, kompetente und verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte im Tourismusmanagement gesucht, heute wie auch künftig. Ein Fernstudium im Tourismusmanagement öffnet Ihnen neue Karrieremöglichkeiten, auch im internationalen Umfeld.

Geschäftlich oder privat, das Reisen und der Aufenthalt in den verschiedensten Destinationen rund um den Globus ebenso, wie damit verbundene Veranstaltungen, stellt nicht nur für die Reisenden und Touristen einen bedeutenden Teil des Lebens und der Lebensqualität dar, sondern hat sich auch zu einem elementaren Wirtschaftszweig auf der ganzen Welt entwickelt. In vielen Staaten der Erde gehört der Tourismus sogar zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren des Landes oder der Region und stellt nicht selten die Haupteinnahmequelle dar.

So eröffnet die Branche ein sehr vielseitiges Tätigkeitsfeld und attraktive berufliche Perspektiven, hat jedoch auch einen entsprechend hohen Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern, Fachkräften und Führungskräften. Ständig ändernden Markt- und Umweltbedingungen, aktuelle Entwicklungen in der Welt, fortschreitende Wirtschaftstrends, neue Sparten im Tourismus und moderne Mittel, Technologien sowie Methoden stellen Fachkräfte wie auch Führungskräfte vor immer neue Herausforderungen ebenso, wie sie Möglichkeiten eröffnen.

Der Tourismus erfordert in all seinen Bereichen ein reibungslos funktionierendes Management auf allen Ebenen. Das Know-how und die erforderlichen Kompetenzen dafür vermitteln verschiedene Fernstudiengänge und Lehrgänge im Tourismusmanagement. Hier eignen Sie sich sowohl ein elementar wirtschaftswissenschaftliches als auch ein umfassendes branchenspezifisches Wissen sowie operative, strategische, kommunikative, methodische und soziale Kompetenzen an. Das Tourismusmanagement stellt sich als eine spezielle Managementlehre dar, die sich den besonderen Eigenschaften des Tourismus, der einzelnen Tourismusbetriebe und der Führung der Unternehmen und Organisationen widmet. Ob als Einstieg in die Branche, zur Vertiefung und Weiterbildung in gezielten Bereichen oder zur akademischen Qualifizierung Bachelor of Arts oder Master of Arts, mit den Fernstudiengängen und Fernlehrgängen im Tourismusmanagement starten Sie eine verheißungsvolle Karriere in einer der schönsten, interessantesten, spannendsten und zukunftsorientierten Branchen der Welt.

Voraussetzungen

Für Zertifikatslehrgänge im Bereich Tourismusmanagement werden in der Regel keine besonderen schulischen oder beruflichen Voraussetzungen, Vorkenntnisse oder Abschlüsse gefordert. Das Interesse an einer kaufmännischen Tätigkeit in der Tourismusbranche reicht oft aus. Doch auch Zertifikatslehrgänge, die auf eine Vertiefung oder weiterführende Spezialisierung ausgerichtet sind, können bestimmte Schulabschlüsse, Hochschulabschlüsse oder absolvierte Weiterbildungen voraussetzen.

Ein akademisches Fernstudium im Tourismusmanagement mit dem Abschluss Bachelor of Arts setzt eine Hochschulzugangsberechtigung, wie z. B. das Abitur, die Fachhochschulreife, eventuell auch absolvierte Praktika und/oder entsprechende branchenspezifische Berufserfahrungen voraus, um an dem Bachelorfernstudium teilnehmen zu können. Für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist ein Hochschulabschluss (z. B. Bachelor of Arts) in Studiengängen, wie Tourismusmanagement, Tourismuswirtschaft, Betriebswirtschaft oder vergleichbaren Disziplinen Voraussetzung.

Die Anforderungen, die an diesen berufliche Tätigkeit gestellt werden, erfordern bestimmte charakterliche Fähigkeiten. Besonders der Blick für die gastlichen Belange in Einklang mit dem betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen ist wichtig:

   sozial

 

   organisiert

 

   teamfähig

 

   ökonomisch

 

Praktikum

Zertifikatslehrgänge im Tourismusmanagement beinhalten bei vielen Anbietern für gewöhnlich kein Praktikum.

Das Fernstudium zum Bachelor of Arts oder Master of Arts kann je nach Anbieter ein Praktikum vorsehen. Dies kann auch sehr häufig im Ausland absolviert werden. Eine Besonderheit stellt das Fernstudium Tourismusmanagement Bachelor of Arts als ein "Duales Studium" dar. In diesem Studiengang wird eine berufliche Ausbildung in einem Unternehmen der Tourismusbranche mit dem akademischen Fernstudium kombiniert.

Seminare

In Abhängigkeit des Anbieters eines Fernstudiums und des Studienaufbaus kann die Teilnahme an Präsenzseminaren Pflicht sein. Dies ist häufig bei einem akademischen Studium im Bereich Tourismusmanagement Bachelor of Arts für ausgewählte Module der Fall.

Prüfung

In den Zertifikatslehrgängen müssen Einsendeaufgaben während des Studiums abgegeben werden, die bewertet werden. Nach Einreichung aller Aufgaben und der erfolgreichen Teilnahme an dem Kurs wird zur Bestätigung, ein anerkanntes Abschlusszertifikat von der jeweiligen Fernschule ausgestellt. In einem akademischen Fernstudium muss eine schriftliche Bachelorarbeit oder in einem Masterstudiengang, eine Masterarbeit angefertigt werden. Dazu findet auch meist eine mündliche Prüfung statt, die in Form eines Kolloquiums abgehalten wird. Dabei handelt es sich um eine mündliche Verteidigung der Abschlussarbeit. Nach erfolgreich bestandener Prüfung wird der akademische Grad "Bachelor of Arts" oder "Master of Arts" verliehen.

Zielgruppe

Das Fernstudium Tourismusmanagement richtet sich an jeden, der in die Tourismusbranche beruflich einsteigen möchte und/oder Karriere machen möchte. Ideal für einen Quereinstieg ebenso wie für die spezielle Vertiefung und Weiterqualifizierung in bestimmten Fächern sind die angebotenen Zertifikatslehrgänge. Auch sind Personen, die bereits in der Tourismusbranche arbeiten und sich für verantwortungsvolle Aufgaben interessieren und qualifizieren möchten, angesprochen.

Die akademischen Fernstudien im Tourismusmanagement richten sich an Personen, die eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, berufliche Ziele in Führungspositionen der Branche anstreben oder sich akademisch qualifizieren möchten. Auch sprechen die Fernstudiengänge berufserfahrene Branchenkenner an, die sich akademisch mit einem Bachelor of Arts oder Master of Arts weiterqualifizieren möchten.

Berufsbild/Tätigkeiten

Ein Fernstudium im Tourismusmanagement bildet Sie mit wirtschaftswissenschaftlichem und tourismusspezifischem Know-how sowie elementaren Kompetenzen zu einer ausgezeichnet qualifizierten Fachkraft und Führungskraft aus und bereitet sie auf anspruchsvolle, vielseitige, operative und strategische Aufgaben in der Praxis vor.

Die Tourismusbranche eröffnet ein breites und facettenreiches Tätigkeitsfeld. Ob in Bereichen wie der Hotelbranche, der Reiseveranstaltung, dem Luftverkehr, der Kreuzfahrtbranche, dem Destinationsmarketing, dem Eventmanagement, der Messe- und Kongresswirtschaft, im Business-Travel-Management, im Gesundheitstourismus oder im Sporttourismus, Sie sind nach Abschluss des Fernstudiums branchenspezifisch qualifiziert. Berufliche Tätigkeiten als Tourismusmanager gestalten sich häufig im direkten Bezug zu dem Einsatzfeld in betriebswirtschaftlichen Bereichen, wie Marketing, Organisation, Planung, Personalmanagement, Rechnungswesen, Controlling, Kommunikation und EDV. Als Tourismusmanager können Sie auch an der Verbesserung von Konzepten und Geschäftsmodellen, der Entwicklung neuer Ertragsmodelle und Produkte, der Erschließung neuer Kommunikationswege oder der Entwicklung und Umsetzung innovativer Strategien für die Bearbeitung neuer Märkte beteiligt sein. Das Tätigkeitsfeld ist sehr vielseitig und hängt unter anderem von der jeweiligen Ausbildung und Spezialisierung ab.

Arbeitgeber für Absolventen sind zum Beispiel Konzerne mit unternehmensinternen Eventabteilungen und Business-Travel-Abteilungen, Touristikkonzerne, Reiseveranstalter, Kreuzfahrtunternehmen, Fluggesellschaften, Messe- und Kongressveranstalter, Tagungsstätten, Kur- und Wellnessbetriebe, Verkehrsbetriebe, Hotels und Hotelketten, Bus-, Bahn-, Flug- und Schiffsgesellschaften, Freizeitanlagenbetreiber, Ferienanlagen, Fremdenverkehrsämter und auch nationale ebenso wie internationale Organisationen, Verbände und Vereine.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Tourismusmanagement?

Die beruflichen Perspektiven sind sehr facettenreich. Sowohl im regionalen Umfeld und Inland als auch im weit entfernten Ausland oder auf Einsätzen rund um den Globus erwarten Sie höchst interessante und spannende Berufsmöglichkeiten. Ob als Fachkraft, Führungskraft in der mittleren oder höheren Managementebene oder in der Selbstständigkeit, die Karrieremöglichkeiten sind ebenso vielseitig wie die Tourismusbranche selbst. Mit einem Bachelorfernstudium eröffnet sich zudem die Möglichkeit für einen Masterstudiengang.

Pro und Contra Fernstudium Tourismusmanagement

Pro

Das Fernstudium Tourismusmanagement ermöglicht eine freie Zeiteinteilung, ein ortsunabhängiges Studieren und die Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung. Mit fundiertem Praxiswissen, branchenspezifischem und wirtschaftswissenschaftlichem Fachwissen auf dem neuesten Stand sowie strategischen, operativen, methodischen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen, die Sie sich in dem Fernstudium aneignen, sichern Sie sich attraktive berufliche Positionen in einer der beliebtesten und dynamischsten Branchen. Die Möglichkeit, als Quereinsteiger in einer attraktiven Branche zu arbeiten. Das Fernstudium Tourismusmanagement Bachelor of Arts wird auch als duales Studium angeboten.

Contra

Vorwiegend als Selbststudium konzipiert verlangt das Fernstudium den Studenten einiges ab. Ob ein Zertifikatslehrgang für 12 oder 18 Monate oder ein akademisches Studium von drei oder vier Jahren, es erfordert Disziplin, Eigeninitiative, Ausdauer, Geduld, die Fähigkeit sich selbst zu motivieren und sehr viel Engagement. Insbesondere im Tourismusmanagement müssen neben den Fachwissenschaften häufig auch Fremdsprachen (mindestens Englisch) auf ein beruflich gut anwendbares Sprachniveau erlernt werden. Um die Vereinbarkeit mit Privat- und Familienleben sowie ausgiebigen freizeitlichen Aktivitäten ist es sehr häufig und vor allem in Verbindung mit beruflichen Tätigkeiten schlecht bestellt oder erfordert ein ausgesprochenes Organisationsgeschick.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Tourismusmanagement

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.