• 3610 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14885 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Weiterbildung Elektrotechniker:in | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die Fachrichtung Elektrotechnik kann als Fernstudium (mit Präsenzphasen) und als berufsbegleitende Weiterbildung absolviert werden. Der Studiengang verbindet technisches Wissen zu CAD-Programmen, zur Elektronik, Steuerungs-, Regelungs- und Messtechnik mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen in den Bereichen der Personalführung, Projekt- und Qualitätsmanagement. Als angehende:r Elektrotechniker:in erwarten Dich vielversprechende Karriereaussichten als Technikexpert:in in der Industrie oder Produktion, als Programmierer:in oder Qualitätsmanager:in und bei Weiterbildungen sogar in den mittleren Führungsebenen von Unternehmen.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Elektrotechniker:in

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 6 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Elektrotechniker:in bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Elektrotechniker:in

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 18 Monate (Hochschulzertifikat) - 42 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 15 Stunden - 30 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat oder Zertifikat
   Kosten 4.776 € (Hochschulzertifikat) (AKAD University)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Im Fernkurs Elektrotechnik können - je nach Hochschule - folgende Studieninhalte auf Dich zukommen:

  • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik
  • Fachmathematik und Naturwissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Personalführung
  • Steuerungs-, Regelung- und Messtechnik
  • CAD-Progamme
  • Energietechnik
  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Informatik und Programmierung

Ein Zertifikatsstudium Elektrotechnik vermittelt ein Grundwissen zu den allgemeinen Elementen der Elektrotechnik. Beispielsweise werden mathematische, physikalische, informationstechnische und betriebswirtschaftliche Grundlagen aufgegriffen, sowie speziellere Bereiche wie Programmierung, elektrische Messtechnik und Grundlagen der Elektrotechnik.

Falls Du jedoch bereits in der Branche tätig bist, gibt es auch die Möglichkeit, dich mit Hilfe eines Fernstudiums weiterzubilden. Wenn Du dir vorstellen kannst, eine staatliche Technikerprüfung abzulegen, kannst Du dich für verschiedene Themenschwerpunkte entscheiden. Einerseits gibt es Informations- und Kommunikationstechnik, bei dem man zusätzlich zu den Grundlagen Module zu Sicherheitstechnik, Netzwerk-Betriebssysteme, -infrastruktur und -dienste erhält. Andererseits kannst Du auch den Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik auswählen, wenn Du eher an elektrischen Maschinen, an Leitungselektronik, Programmiersprachen und Übertragungsverfahren in der Nachrichtentechnik interessiert bist. Egal für welchen Schwerpunkt Du dich entscheidest, lernst Du immer Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Fachmathematik, Qualitäts- und Projektmanagement und unterschiedliche Arten der Technik kennen.

Für gelernte Techniker:innen und Ingenieur:innen wird ein Kurs angeboten, in dem sie unter anderem Grundlagen der Elektrophysik, Wechselstrom-Netzwerke, Stromberechnung und Dreiphasensysteme kennenlernen.

WELCHE VORAUSSETZUNGEN Musst du ERFÜLLEN?

Wenn Du Interesse an den Inhalten der Kurse „Elektrotechnik“ gefunden hast, gibt es einige Voraussetzungen, die je nach erwünschtem Bildungsinstitut zu beachten sind:

  • Fach- oder Hochschulabschluss sowie mathematische und physikalische Kenntnisse
  • Erfolgreich abgeschlossene, fachverwandte Berufsausbildung
  • Sekundarabschluss I sowie 3,5-jährige fachverwandte Berufspraxis

Für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung:

  • Erfolgreich abgeschlossene, fachverwandte Berufsausbildung (samt Berufsschulabschluss) und mindestens 1 Jahr einschlägige Berufspraxis
  • Nachweis einer 7-jährigen, einschlägigen sowie fachverwandten Berufspraxis
  • Zusätzlich: Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung (erfüllt durch die Teilnahme an den Lehrgang)

Die Hochschulen können Dir genauere Auskunft über Deine jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen geben und mit Dir überprüfen, ob eine Teilnahme für Dich in Frage kommt.

Teilnahmevoraussetzungen

Wenn Du Interesse an den Inhalten der Kurse „Elektrotechnik“ gefunden hast, gibt es einige Voraussetzungen, die je nach erwünschtem Bildungsinstitut zu beachten sind:

  • Fach- oder Hochschulabschluss sowie mathematische und physikalische Kenntnisse
  • Erfolgreich abgeschlossene, fachverwandte Berufsausbildung
  • Sekundarabschluss I sowie 3,5-jährige fachverwandte Berufspraxis

Für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung:

  • Erfolgreich abgeschlossene, fachverwandte Berufsausbildung (samt Berufsschulabschluss) und mindestens 1 Jahr einschlägige Berufspraxis
  • Nachweis einer 7-jährigen, einschlägigen sowie fachverwandten Berufspraxis
  • Zusätzlich: Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung (erfüllt durch die Teilnahme an den Lehrgang)

Die Hochschulen können Dir genauere Auskunft über Deine jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen geben und mit Dir überprüfen, ob eine Teilnahme für Dich in Frage kommt.

An welche Zielgruppen richtet sich der Fernkurs?

Die Zielgruppe für Weiterbildung Elektrotechniker:in ist vielfältig. Du gehörst dazu, wenn du z. B. eins der folgenden Kriterien erfüllst:

  • Elektrotechniker:innen

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Weiterbildung Elektrotechniker:in?

Das Zertifikatsstudium bietet Interessent:innen technischer Studiengänge die Möglichkeit, bereits mit einem soliden Grundwissen in ihr Studium einzusteigen. Ebenso gilt dies für Nachwuchs-Führungskräfte aller Branchen, die die technischen Prozesse innerhalb ihrer Unternehmen nachvollziehen wollen und hierfür im Laufe des Fernkurses betriebswirtschaftliche und technische Kenntnisse erlangen.

Für Absolvent:innen der Technikerprüfung öffnen sich innerhalb ihres Fachbereichs ganz neue Karrierepfade. Unabhängig von Deiner Schwerpunktwahl, kannst Du Tätigkeiten in der mittleren Führungsebene technischer Unternehmen oder Abteilungen übernehmen, bei denen Du Produktionsprozesse überwachst und Deine Kenntnisse zum Projektmanagement und zur Teamleitung einsetzt. Du kannst Aufgaben in den Bereichen Monitoring und Controlling durchführen, sowie auch Programmierungen und Wartungen planen und durchführen. Je nach Schwerpunkt, bist Du gefragt bei IT- und Software-Unternehmen, in der Industrie, bei Automatisierungsunternehmen und bei technischen Abteilungen großer Firmen.

Was sind die Verdienstmöglichkeiten?

Das Einstiegsgehalt nach abgeschlossenener Technikerprüfung liegt bei etwa 2.500 € brutto monatlich. Mit einigen Jahren Berufserfahrung verdienen Elektrotechniker:innen ca. 3.200 € brutto pro Monat.

Welche Vorteile bringt dir der Fernkurs Weiterbildung Elektrotechniker:in?

Der Fernkurs Weiterbildung Elektrotechniker:in kann dir viele Vorteile verschaffen. Darunter zum Beispiel:

  • Hohe Abschlussquote der Teilnehmer:innen

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Elektrotechniker:in?

Die Kosten für ein Fernstudium Weiterbildung Elektrotechniker:in belaufen sich bei dem Anbieter AKAD University auf 4.776 €.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Weiterbildung Elektrotechniker:in rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 18 und 42 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Elektrotechniker:in