• 3445 Kurse
  • 112 Anbieter
  • 12354 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

In der Kategorie Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung sind aktuell 2 Fernlehrgänge von insgesamt 2 Fernschulen gelistet und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 5 bis 12 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 2 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
  • Fachkraft für frühkindliche Entwicklungsberatung Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe Ausführliche Infos Katalog Kurs buchen Zertifikat Online + Studienhefte 10 Monate 5 bis 6 h pro Woche € 1.490,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 21 Teilnehmern (4,8)
    Bewerten
  • Erziehungs- und Entwicklungsberater / Erziehungs- und Entwicklungsberaterin Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe Ausführliche Infos Katalog Zertifikat Studienhefte + Online + Präsenz 9 Monate 10 bis 12 h pro Woche € 1.404,00 inkl. 16% MwSt.
    Bewertung von 9 Teilnehmern (4,1)
    Bewerten
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 9 Monate - 10 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 12 Stunden

   Abschluss

Zertifikat
   Kosten 1.404 € - 1.490 €

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung?

Für ein Fernstudium Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung fallen Kosten von 1.404 € bis 1.490 € (Zertifikat) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 9 und 10 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung

Insgesamt wurde das Fernstudium „Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 30 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Fachkraft für frühkindliche Entwicklungsberatung des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 21 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit insgesamt 21 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgang der Kategorie Weiterbildung Erziehungs- und Entwicklungsberatung

4,6
bewertet von 30 Teilnehmern

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Katrin, 44 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Erziehungs- und Entwicklungsberater / Erziehungs- und Entwicklungsberaterin" des Anbieters Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe am 19.04.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich absolviere aktuell den Lehrgang zur Erziehungs- und Entwicklungsberaterin und habe gerade die Abschlussprüfung geschrieben. Nun steht noch die Abschlussarbeit bevor. Mir haben die Studienbriefe sehr gut gefallen, auch die Bearbeitung und Korrektur der Einsendeaufgaben hat immer gut geklappt. Sicherlich kratzen die Inhalte der Studienbriefe bei vielen Themen nur an der Oberfläche, aber das ist auch absolut verständlich, da es sich um einen 18-monatigen Lehrgang und nicht um ein mehrjähriges Universitätsstudium handelt. Aus meiner Sicht erlangt man durch die Studienbriefe ein sehr solides Grundwissen zu allen wichtigen Themen rund um die Erziehungs- und Entwicklungsberatung. Wer anstrebt, sich auf bestimmt Themen zu spezialisieren, sollte zusätzlich auf weiterführende Fachliteratur (die z.T. in den Briefen empfohlen wird) zurückgreifen oder entsprechende Weterbildungsangebote in Anspruch nehmen. Inhaltlich war ich zwar nicht immer einer Meinung mit den Verfassern der Studienbriefe, aber wie sich in den Einsendeaufgaben zeigte, ist es auch durchaus gewünscht, sich als Lehrgangsteilnehmer/in eigene Gedanken zu machen oder Inhalte der Studienbriefe kritisch zu hinterfragen. Insgesamt kann ich sagen, dass die Ausbildung aus meiner Sicht ein recht hohes Niveau hat und vom gesamten Konzept, der Betreuung und der Organisation her absolut empfehlenswert ist. Letztendlich hat es dann sogar noch geklappt, dass coronabedingt alle Präsenzseminare einschl. der Abschlussprüfung online absolviert werden konnten, was gerade mir als Risikogruppenzugehöriger sehr entgegen kam.

    Liebe Katrin,

    herzlichen Dank für deine Empfehlung und die ausführliche Bewertung!

    Dass du nicht immer einer Meinung mit den Verfasser:innen der Studienbriefe bist, zeigt, dass du die Konzepte kritisch hinterfragst. Das Abwägen aller Seiten eines Argumentes hilft, die Situation analysieren und objektiv bewerten zu können - was als Erziehungs- und Entwicklungeberater:in absolut notwendig ist.

    Wir drücken dir die Daumen für die Benotung deiner Abschlussklausur und würden uns freuen, auch nach dem Lehrgang mit dir in Kontakt zu bleiben.

    Alles Gute und liebe Grüße aus Wuppertal
    dein Impulse-Team

  • Svenja , 40 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Fachkraft für frühkindliche Entwicklungsberatung" des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe am 08.04.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 21
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe mittlerweile 2 Studiengänge bei der Fernakademie für Soziales und Pädagogik absolviert. Zum einen das Studium zur Fachkraft für frühkindliche Entwicklungs Beratung und zuletzt den Kompaktkurs Trauma und Traumafolgestörungen. Beide Kurse waren als Fernstudium ausgelegt. Es gab keinen Online Unterricht oder Präsenztermine. Das Studium erfolgte mittels Lernheften. Diese beinhalteten immer ein Thema, welches gut aufgearbeitet, nachvollziehbar und strukturiert aufgebaut war. Die Theorie wurde anhand vieler Praxisbeispiele näher erläutert, jedes Heft beinhaltete Überprüfungsaufgaben zum jeweiligen Kapitel, so dass man sich vor der Prüfung einen guten Überblick verschaffen könnte, wo es evtl. noch etwas hakt. Nach jedem Heft gab es eine Prüfung die online über die Seite der Fernakademie abgelegt werden mußte. Hier hatte man ausreichend Zeit zur Beantwortung. Die Ergebnisse wurden immer sehr zeitnah mitgeteilt. Grundsätzlich bestand auch die Möglichkeit, alle Prüfungen auf einmal abzulegen. Bei Fragen könnte man sich jederzeit an die Fernakademie wenden, diese würden in der Regel sehr zeitnah beantwortet, darüber hinaus gab es zum jeweiligen Kurs eine eigene Gruppe bei Facebook, hier haben sich teils Lerngruppen gebildet, die sich dann per Messenger oder WhatsApp organisiert haben. Abschließend kann ich nur sagen, dass die Organisation, der Kontakt, die Aufmachung der Lernhefte und die Inhalte gut durchdacht absolut zu empfehlen sind.