• 3634 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14961 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

In der Kategorie Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik sind aktuell 5 Fernlehrgänge von insgesamt einer Fernhochschule und 4 Fernschulen gelistet und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 6 bis 12 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 5 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate - 14 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden - 12 Stunden

   Abschluss

Zertifikat
   Kosten 440,90 € - 1.192 €

Welche Studieninhalte erwarten dich im Fernstudium?

Diese Themen können in deinem Fernstudium auf dich zukommen:

  • Soziales Ungleichgewicht
  • Inklusive Zusammenarbeit mit Eltern, Netzwerkarbeit und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Inklusion im Berufsleben und Berufsbilder mit inklusivem/integrativem Schwerpunkt
  • Inklusion von Kindern mit spezifischen Lernherausforderungen und Behinderungen
  • Inklusion Grundlagen
  • Genderbewusstes inklusives Arbeiten
  • Identitäts- und Moralentwicklung bei Kindern
  • Inklusion von Kindern mit Migrations- und Fluchterfahrung und Mehrsprachigkeit
  • Inklusives Arbeiten in Krippe, Kindergarten und schulischen Bildungseinrichtungen

Welche Voraussetzungen sollten Studieninteressent:innen für den Fernkurs mitbringen?

Idealerweise bringst du folgende Teilnahmevoraussetzungen für diesen Kurs im Fernunterricht mit:

  • Pädagogische Vorbildung empfehlenswert
  • Lehr- oder Erziehungserfahrung ist sinnvoll, jedoch keine Voraussetzung
  • 2-jährige Berufspraxis
  • Mindestalter: 21 Jahre

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik?

Für ein Fernstudium Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik fallen Kosten von 440,90 € bis 1.192 € (Zertifikat) an.

Für folgendes Angebot gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden: Fachkraft für Integration und Inklusion (-5%) vom Anbieter Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 3 und 14 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik

Insgesamt wurde das Fernstudium „Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik“ durchschnittlich mit 4,9 von 5 Sternen von 83 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Fachkraft für Integration und Inklusion des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 74 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule ILS - Institut für Lernsysteme mit einer Bewertung von 5 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit insgesamt 74 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Weiterbildung Fachkraft für Integrationspädagogik

4,9
bewertet von 83 Teilnehmenden

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Cordula, 37 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Fachkraft für Integration und Inklusion" des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe am 17.04.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 74
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Meine Augen wurden geöffnet, Kinder sehe ich nun mit all ihren vielfältigen Seiten und Bedürfnissen. Die Aufgabe Kinder zu begleiten und ihnen zu helfen sich in der Welt zurecht zu finden, das ist eine großartige Sache! Ich freue mich, dass der Zufall mich hat dieses Fernstudium finden lassen. Eine wahre Bereicherung für mich und meine Familie. Von der Anmeldung, über Rückfragen bis hin zur Einreichung der bearbeiteten Aufgabenstellungen habe ich mich immer gut begleitet und betreut gefühlt. Die Studienbriefe können als pdf-Datei oder in Papierform angefordert werden – perfekt! Da so an jeden Lerntypen gedacht ist. Lernen so wie es für einen gut möglich und sinnvoll erscheint, denn du entscheidest selbst, wieviel und wann du die Inhalte dir erschließen möchtest. Ganz in deinem eigenen Tempo. Dies hat mir besonders gut gefallen, da ich nach dem Gelesenem gerne über das nachgesinnt und so auch schon mal etwas länger für manches Kapitel gebraucht habe. Wunderbar fand ich auch die Möglichkeit zum Austausch mit gleichgesinnten über den Online-Campus. Die dort geknüpften Kontakt halte ich bis heute und freue mich über den regen Online-Austausch. Sicher würde ich noch einmal ein Fernstudium beginnen! Einige Seminare stehen bereits auf meiner Wunschliste – ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. Mit meinem Fernstudium habe ich meinen eigenen Horizont erweitert und bin an mir selbst gewachsen.

  • Bianca, 43 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik (ILS)" des Anbieters ILS - Institut für Lernsysteme am 21.10.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Material und sämtliche Unterlagen waren umfangreich und völlig ausreichend, um erfolgreich den Kurs zur Fachkraft für Integration und Inklusion zu bestreiten und erfolgreich abschließen zu können. Bei Fragen konnte jederzeit angefragt werden und die Antworten kamen zeitnah. Das anschließende Webseminar war ein gelungener Abschluss nach vielen Monaten des Bearbeitens der vierzehn Hefte. Es war sehr bereichernd, persönlich in Kontakt zu treten mit anderen Beteiligten und der Dozentin. Benotung war angemessen und meines Erachtens jederzeit, auch bei Kritik, wertschätzend.