• 2933 Kurse
  • 113 Anbieter
  • 6475 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Weiterbildung Technischer Fachwirt | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die Fortbildung zum Technischen Fachwirt kann als Fernstudium (mit Präsenzphasen) und als berufsbegleitende Weiterbildung absolviert werden. Der Studiengang vermittelt Ihnen eine Kombination aus naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Fertigkeiten, wie zum Beispiel Physik, Fertigungs- und Betriebstechnik und Unternehmensführung. Als angehender Technischer Fachwirt erwarten Sie Berufsaussichten in der Produktion sowie Konstruktion, in der Logistik, im Management und im Marketing.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Technischer Fachwirt

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 4 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Technischer Fachwirt bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Technischer Fachwirt

In der Kategorie Weiterbildung Technischer Fachwirt sind aktuell 4 Fernlehrgänge von insgesamt 4 Fernschulen gelistet und können mit einem Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 6 bis 12 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 20 Monate (Zertifikat) - 28 Monate (Vorbereitung IHK-Abschluss)
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden (Zertifikat) - 12 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss)

   Abschluss

Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Technischer Fachwirt?

Leider sind keine Kosten von Anbietern bei uns im Portal hinterlegt. Bitte bei den entsprechenden Anbietern die Preise erfragen.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 20 und 28 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Technischer Fachwirt

Insgesamt wurde das Fernstudium „Weiterbildung Technischer Fachwirt“ durchschnittlich mit 4 von 5 Sternen von 2 Teilnehmern bewertet.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgang der Kategorie Weiterbildung Technischer Fachwirt

4
bewertet von 2 Teilnehmern

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Im Fernkurs Technischer Fachwirt erwarten Sie -  je nach Hochschule - folgende Studieninhalte:

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Grundlagen der Physik, Chemie, Mathematik und Technik
  • Statistik
  • Werkstofftechnologie
  • Fertigungs- und Betriebstechnik
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
  • Qualitätsmanagement
  • Umweltmanagement
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Unternehmensführung und Konfliktmanagement

Die Module zur Vorbereitung auf den IHK-Abschluss Technischer Fachwirt, stellen sich zusammen aus naturwissenschaftlichen, fertigungstechnischen und technologischen Inhalten. So lernen Sie zum Beispiel die Grundlagen kennen, die Sie brauchen um ein Unternehmen führen zu können. Einige Beispiele dafür sind die Finanzbuchhaltung, Recht und Steuern sowie Personalführung und Qualitätsmanagement. Um Ihre Kenntnisse zu festigen, arbeiten Sie mit Praxisbeispielen aus dem Rechnungswesen, aus der Technik und auch aus dem Management. Zusätzlich wird Ihnen Marketing- und Logistikwissen vermittelt. Sie haben die Möglichkeit Ihr Wissen aus der Berufspraxis zu erweitern, Technik, Verwaltung und Betriebswirtschaft miteinander zu verknüpfen und sich so auf die Arbeit in neuen Unternehmensebenen vorzubereiten. Methoden zur technischen Kommunikation, Umweltmanagement und zur Unternehmensführung runden das Angebot ab.
 

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Wenn Sie sich für eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Technischen Fachwirt interessieren, gibt es je nach Anbieter noch einige Kriterien, die für eine Zulassung zu beachten sind:

  • Kaufmännische Berufsausbildung, erste Berufspraxis und technisches Verständnis
  • Oder: Technisch-gewerbliche Berufsausbildung, erste Berufspraxis und kaufmännisches Verständnis
  • Eventuell werden auch Grundlagenkenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie erwartet

Für die IHK-Prüfung (zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung zu erfüllen):

„Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und „Technische Qualifikationen“:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische, verwaltende oder gewerblich-technische Berufsausbildung (mindestens 3-jährig)
  • Oder: Anderweitige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und anschließend eine mindestens 1-jährige Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich
  • Oder: Mindestens 4 Jahre Berufspraxis

"Handlungsspezifische Qualifikationen":

  • Erfolgreich abgeschlossene Prüfungsteile "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Technische Qualifikationen" (nicht länger als fünf Jahre zurückliegend) und 1 zusätzliches Jahr fachverwandte Berufspraxis
  • Wenn Sie über anderweitige Nachweise/Zeugnisse verfügen, die die Kenntnisse und Fertigkeiten belegen können, die Sie für eine Prüfungsteilnahme brauchen, können Sie sich an die jeweiligen Hochschulen wenden.

Eventuell ist es möglich individuelle Zulassungskriterien zu vereinbaren, denn die Kriterien können sich je nach Hochschule unterscheiden.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Weiterbildung Technischer Fachwirt?

Nachdem Sie Ihre IHK-Prüfung erfolgreich absolviert haben, steht es Ihnen offen, an der Schnittstelle zwischen Produktion und Management tätig zu werden. Durch Ihr breitgefächertes Wissen auf kaufmännischer sowie auf technischer Ebene, verstehen Sie, wie man produktionstechnische und wirtschaftliche Anforderungen sinnvoll erfüllt und so ein funktionsgerechtes Produkt schafft. Ihre Management- und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen machen es Ihnen möglich, in unterschiedlichen Bereichen Fuß zu fassen. Denken Sie zum Beispiel an den technischen Vertrieb, die Logistik, Konstruktion sowie Produktion, aber auch an Marketing oder Kundenberatung. Falls Sie an selbstständiger Arbeit interessiert sind, können Sie auch die Gründung eines eigenen Unternehmens in Betracht ziehen.

Was sind die Verdientsmöglichkeiten?

Das Einstiegsgehalt nach der erfolgreichen Prüfung zum Fachwirt liegt bei etwa 2.300 € brutto monatlich. Mit einigen Jahren Berufserfahrung können Sie als Technischer Fachwirt je nach Unternehmensgröße und Bundesland ca. 3.200 € brutto pro Monat verdienen.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil