Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Weiterbildung Traumafachberater:in

Traumata können das Leben von Menschen stark beeinflussen und beeinträchtigen. Die Folgen von traumatischen Erlebnissen können sehr vielfältig sein und reichen von Angstzuständen über Depressionen bis hin zu körperlichen Beschwerden. Als Traumaberater:in bist du in der Lage, Menschen bei der Bewältigung von Traumata zu helfen und sie auf ihrem Weg zu einem besseren Leben zu begleiten. Dich interessiert das Thema Trauma und du möchtest dich in den Bereichen Trauma, Psychologie, Beratung und Therapie weiterbilden? Dann werde mit der Weiterbildung Traumafachberater:in im Fernstudium zum:r Expert:in für Traumabewältigung!

Es wurden 2 Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Traumafachberater:in gefunden.

Kurse filtern und sortieren
Kurse sortieren
Filter & Sortierung anwenden
Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Traumafachberater (ALH)
ALH-Akademie
  • Zertifikat
  • Online + Präsenz (optional) + Selbststudium + Studienhefte
  • 12 Monate
  • 8 bis 12 h pro Woche
  • 2.178 € (MwSt.-befreit)
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Kompaktkurs Trauma und Traumafolgestörungen
Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe
  • Zertifikat
  • Online + Studienhefte
  • 1 Monat
  • 5 bis 6 h pro Woche
  • 189 € (MwSt.-befreit)
Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt

Wieso Infomaterial anfordern?

Fernstudium Direkt kann leider nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der hier hinterlegten Kursinformationen garantieren. Die aktuellen Informationen der Anbieter findest du immer im Infomaterial, welches du völlig unverbindlich und kostenlos bei den Anbietern anfordern.
  • Aktuelle Preise, Rabatte und Förderungsmöglichkeiten
  • Alles zu den Teilnahmevoraussetzungen
  • Vollständige Studieninhalte und Studienablauf

Fernstudium Weiterbildung Traumafachberater:in – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 12 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 12 Stunden
  • Abschluss Zertifikat
  • Kosten 189 € - 2.178 €

Welche Studieninhalte erwarten dich im Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in?

Diese Themen können in deinem Fernstudium auf dich zukommen:

  • TRAUMAZENTRIERTE BERATUNG IN VERSCHIEDENEN KONTEXTEN
  • SELBSTERFAHRUNG & PERSÖNLICHE REFLEXION
  • EINFÜHRUNG IN DIE PSYCHOTRAUMATOLOGIE
  • FALLANALYSEN UND SELBSTREFLEXION UNTER SUPERVISION
  • STABILISIERUNG & TRAUMAVERARBEITUNG

Was für Studienformate werden angeboten im Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in?

Die Fernkurse werden als folgende Formate unterrichtet:

  • Fernlehrgang

Welches Studienmaterial wird im Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in eingesetzt?

Im Rahmen des Fernlehrgangs Weiterbildung Traumafachberater:in wird dir vielfältiges Studienmaterial zur Verfügung gestellt, unter anderem:

  • Digitale Lernmaterialien
  • Fallstudien / Fallaufgaben
  • Skripte
  • Studienhefte
  • Web Based Training

Wie laufen Prüfungen im Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in ab?

Prüfungsleistungen können online, in Präsenz oder in Form von Einsendeaufgaben erbracht werden. Dabei können verschiedene Prüfungsformate verlangt werden, unter anderem:

  • Hausarbeit

An welche Zielgruppen richtet sich der Fernkurs Weiterbildung Traumafachberater:in?

Die Zielgruppe für Weiterbildung Traumafachberater:in ist vielfältig. Du gehörst dazu, wenn du z. B. eins der folgenden Kriterien erfüllst:

  • In Gesundheitsberufen Tätige
  • Im Medizinischen oder Sozialen Tätige

Vorteile des Fernlehrgangs Weiterbildung Traumafachberater:in

Der Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in Fernstudiengang Weiterbildung Traumafachberater:in kann dir viele Vorteile verschaffen. Darunter zum Beispiel:

  • Erlernen einer effektiven Selbstfürsorge
  • Fundiertes Fachwissen zu Psychotraumatologie

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Traumafachberater:in

Für ein Weiterbildung Traumafachberater:in fallen Kosten von 189 € bis 2.178 € an.

Fernlehrgang Weiterbildung Traumafachberater:in - Kosten und Förderung

  • Gesamtkosten
    Minimum
    Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe
    Maximum
    ALH-Akademie
    1.183,5 € 189 € 2.178 €
  • Förderungen
    • Finanzierung durch Arbeitgeber
    • Förderprogramme der Bundesländer

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Weiterbildung Traumafachberater:in rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 und 12 Monaten . Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 6,5 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Traumafachberater:in

Insgesamt wurde das Fernstudium „Weiterbildung Traumafachberater:in“ durchschnittlich mit 4,8 von 5 Sternen von 489 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Kompaktkurs Trauma und Traumafolgestörungen des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 489 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernschule ALH-Akademie mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit insgesamt 485 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie
4,8 / 489 Bewertungen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Bewertet von Sabine (54 J.) am 23.09.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich fand es sehr gut, dass man zeitnah nach der FLüchtlingswelle durch den Krieg in der Ukraine auf das Thema "Trauma" eingegangen ist und den Kurs beworben hat. Die Themen waren gut gegliedert und aufeinander aufgebaut. Hintergrundwissen allgemeiner Art über "Trauma" zu haben und dann praxisbezogene Themen und Beispiele zu erörtern brachte mir ein umfassendes Bild und viele "Aha-Erlebnisse". Einige Dinge hatte ich schon in anderen Kontexten gelesen, vieles war aber auch neu und hat mir einen anderen Blick auf Verhalten von Kindern, Eltern, Kolleg*innen verschafft. Hilfreich zum Verständnis fand ich auch die kurzen Fragen nach jedem Kapitel. Durch sie konnte man das Gelesene noch einmal reflektieren und verinnerlichen und für sich selbst prüfen, ob man das Ganze auch verstanden hatte. Methodisch fand ich die Fragen nach jedem Kapitel auch wertvoll, weil man "gehindert" wurde, ein Kapitel nach dem anderen zu lesen und dann evtl. Wichtiges zu überlesen. Außerdem war es auch eine gute Vorbereitung für die Prüfung am Ende. Als besonders lobenswert möchte ich bewerten, dass der Kurs kostenfrei angeboten wurde - so konnte jede*r teilnehmen und musste nicht auf das persönliche Geld oder den Fobi-Etat achten. Bei diesem Thema, mit dem man in Kitas auf jeden Fall in Berührung kommt, war es eine tolle Sache, dass das Fernstudium diesen Kurs angeboten hat und auf die aktuelle traurige und für einen selbst beängstigende Situation eingegangen ist. Abschließend ist zu sagen, dass ich sehr froh bin, das Kursangebot gesehen und teilgenommen zu haben. Das Gelernte fließt in die Arbeit ein und auch im Privaten habe ich schon oft über das Thema mit den vielen Facetten gesprochen und konnte auch dort für "Aha-Erlebnisse" sorgen. Vielen Dank!