• 3608 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14905 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF) | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

In der Kategorie Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF) sind aktuell 2 Fernlehrgänge von insgesamt einer Fernschule gelistet und können mit einem Teilnahme oder Zertifikat abgeschlossen werden.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 2 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF) bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Teilnahme) - 12 Monate (Zertifikat)
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden ()

   Abschluss

Teilnahme oder Zertifikat
   Kosten 34,51 € (Teilnahme) - 2.707 € (Zertifikat)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)?

Für ein Fernstudium Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF) fallen Kosten von 34,51 € (Teilnahme) bis 2.707 € (Zertifikat) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF) rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 und 12 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)

Insgesamt wurde das Fernstudium „Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)“ durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen von 81 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Verantwortliche Pflegefachkraft (PDL i.S.d. §71 SGB XI) des Anbieters HÖHER Management GmbH - Akademie für Pflegeberufe mit einer Bewertung von 4,7 Sternen von 81 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule HÖHER Management GmbH - Akademie für Pflegeberufe mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule HÖHER Management GmbH - Akademie für Pflegeberufe mit insgesamt 81 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft (VPF)

4,7
bewertet von 81 Teilnehmenden

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Claudia, 49 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Verantwortliche Pflegefachkraft (PDL i.S.d. §71 SGB XI)" des Anbieters HÖHER Management GmbH - Akademie für Pflegeberufe am 05.08.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 81
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Unterricht war gut gestaltet. Die Dozenten haben auf Fragen geantwortet und waren offen dafür. Die meisten haben sich an den Inhalten des Lernmaterials orientiert. Die Power Point Präsentationen waren abwechslungsreich aufgebaut. Die Lernvideos von Hoeher waren ebenfalls informativ und kurzweilig. An den Präsenztagen habe ich aufgrund von Corona leider nicht teilgenommen, daher keine Beurteilungsmöglichkeit. Inhaltlich war der Kurs interessant und lehrreich. Manche Wiederholungen taten gut und vieles war für mich neu, da ich bisher keine Leitungsaufgaben bedient habe. Die Inhalte sind gut strukturiert und trotzdem miteinander verknüpft worden. Bei Fragen habe ich immer Antworten erhalten und habe mich begleitet gefühlt. Zu Beginn der Weiterbildung hatte ich tolle Telefonate mit einzelnen Mitarbeitenden von der Hoeher Akademie, die mir Mut gemacht haben die Weiterbildung als Fernlehrgang zu machen. Ich fand die Oberfläche der Akademie und den persönlichen Zugang zu der Oberfläche gut gelöst, sehr übersichtlich gestaltet und auch für nicht ausgeprägte Nutzer von Computern gut zu meistern. Lediglich die Ausarbeitung der Mind Map in den Lernaufgaben waren schwierig, da es für mich problematisch war ein Programm auf meinem Dienstrechner zu bekommen. Aber auch das lies sich lösen. Alles in Allem bin ich froh, dass ich meine Zeit frei einteilen kann und konnte, da ich ansonsten sicherlich in Zeitnöte geraten wäre.