Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
5 Jahre in Folge: 2020-2024

Fernstudium und Weiterbildung Wirtschaft und Kaufmännische Berufe

Die kaufmännischen und wirtschaftlichen Berufe sind prädestiniert für Weiterbildungsangebote. Entsprechend den Beschäftigtenzahlen gibt auch eine große Menge an Angeboten, die sich auf unterschiedlichen Niveaus bewegen. Grundsätzlich kann man sich am deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) orientieren. Dieser dient zur Orientierung im deutschen Bildungssystem und ordnet die verschiedenen Qualifikationen den Bildungsbereichen unter Berücksichtigung von acht Niveaustufen zu. Weiterbildzungen bewegen sich in der Regel im Rahmen der Niveaustufen 4-7.

Studiengangstipp

- Werbung -

Hoch hinaus – mit einem akademischen Abschluss in BWL: Studiere jetzt an der IU!

Du willst den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere legen? Mit einem akademischen Abschluss in BWL stehen Dir viele Möglichkeiten in der Wirtschaft offen: Stellenangebote sind zahlreich und Experten mit Weitblick sehr gefragt. Starte jetzt durch und sichere Dir Deinen Studienplatz an der IU!
Mit dem Code SOMMER24 einschreiben und 1.444€ sparen + gratis iPad sichern + 1.444€ Cashback für den Abschluss in Regelstudienzeit!
3019 Bewertungen (4,4)
FSD-Score:
4,5803
  • „Exzellenter Anbieter“ (2024)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2023)
  • „Sehr guter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat (Master (weiterbildend)) - 48 Monate (Bachelor)
  • Wöchentlicher Aufwand 1 Stunde (Bachelor) - 40 Stunden (Master (konsekutiv))
  • Abschluss Bachelor, Diplom, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme, Vorbereitung HWK-Abschluss, Vorbereitung IHK-Abschluss, Zertifikat oder Zeugnis
  • Kosten 113,05 € (Teilnahme) - 19.800 € (Master (weiterbildend))
Master

Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 42 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Master (konsekutiv), Master (weiterbildend)
  • Kosten 996 € - 19.800 €
MBA

Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 30 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss MBA
  • Kosten 5.990 € - 14.389 €
Bachelor

Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 48 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 1 Stunde - 40 Stunden
  • Abschluss Bachelor
  • Kosten 2.100 € - 17.177,76 €
Weiterbildung

Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 36 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 1 Stunde - 40 Stunden
  • Abschluss Vorbereitung IHK-Abschluss, Schulabschluss, Zertifikat, Hochschulzertifikat, Berufsabschluss, Diplom, Promotion, DBA, PhDr., PhD, Zeugnis, Teilnahmebescheinigung, Teilnahme ohne Zertifikat, Vorbereitung bSb-Abschluss, Vorbereitung HWK-Abschluss
  • Kosten 142,5 € - 13.644 €

Besonders im wirtschaftlichen Bereich sind Verantwortung und Führung wichtig. Daher wird die personale Kompetenz in diesem Bereich mit eingeschlossen. Dazu gehören Team- und Führungsfähigkeiten, die Fähigkeit, das eigene Arbeitsfeld zu gestalten und die Fähigkeit zu reibungsloser Kommunikation – sowohl intern als auch mit Kund:innen. Eigenständigkeit und Verantwortung sind Aspekte, die in einer Weiterbildung optimal gelernt werden können.

Was sind die drei Wege zur Weiterbildung im kaufmännischen Bereich?

Um eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich zu beginnen, gibt es drei Wege – je nach Qualifikation unterscheiden sich die Angebote:

Weiterbildung ohne Schulabschluss
Du kannst auch ohne einen Schulabschluss oder eine Ausbildung eine Weiterbildung beginnen. Die meisten Fachlehrgänge sind ohne Zugangsvoraussetzungen. Dazu gehören Fremdsprachenkurse, Lehrgänge im Bereich Controlling und Buchhaltung sowie Kurse im Bereich Führung und Management. In diesen, aber auch in anderen Bereichen, zählt vielmehr Deine Berufserfahrung und die Tatsache, das gewonnene Wissen in die Praxis umzusetzen.

Aufstiegsfortbildung
Die sogenannte Aufstiegsfortbildung ist ein deutsches Unikat. Sie baut auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf und soll für eine Stelle mit höherer Verantwortung (und bestenfalls auch besserer Vergütung) qualifizieren. Zu diesen Aufstiegsfortbildungen gehören die Handwerks- und Industriemeister:in, die Fortbildung zum:r Fachwirt:in und die Fachkaufleute. Als Zugangsvoraussetzung wird meistens ein kaufmännischer Berufsabschluss sowie einschlägige Berufserfahrung genannt.

Studium und Fernstudium
Das Studium an einer Fachschule dauert in der Regel 4 Jahre in Teilzeit. Unter Berücksichtigung der gesetzten Schwerpunkte wird man dort zum:r Betriebswirt:in ausgebildet. Die Voraussetzungen sind ein kaufmännischer Berufsabschluss sowie mindestens 1 Jahr Tätigkeit in diesem Bereich.

Das Studium an einer Berufsakademie oder Fachhochschule setzt die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife voraus. Alternativ kann man auch eine fachgebundene Hochschulreife oder eine abgeschlossen Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung als Qualifikation angeben. Hier sind die Abschlüsse Bachelor und Master möglich.

Das Hochschulstudium ist an die allgemeine Hochschulreife gebunden. Immer mehr Hochschulen lassen jedoch auch Personen zu, die über eine staatlich geregelte Ausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung verfügen. An einer Hochschule kann man die höchsten Abschlüsse erlangen – jedoch ist ein Studium in fast allen Fällen nicht nebenberuflich möglich

Warum ist das Fernstudium in der Wirtschaft ein attraktives Weiterbildungsmodell?

Das Fernstudium füllt die oben genannte Lücke perfekt aus. Du kannst sowohl eine zertifizierte Weiterbildung als auch eine Aufstiegsfortbildung als auch ein Hochschulstudium als Fernstudium belegen. Damit musst Du weder Deinen Beruf aufgeben, noch längere Fahrten zum Hochschulstandort in Kauf nehmen. Bei einem akademischen Fernstudium gilt nur für Prüfungen eine Anwesenheitspflicht. Nicht-akademische Angebote kannst Du in den meisten Fällen zu 100% von zu Hause aus erledigen.

An wen richtet sich das Angebot der Wirtschaftsfernkurse?

Die Fernkurse richten sich an Personen, die ihre fachlichen Kenntnisse erweitern wollen und ihre Karrierechancen erhöhen wollen. Denn tatsächlich orientieren sich die Inhalte oft an den Prozessen der betrieblichen Praxis. So hast Du die Möglichkeit, dir diejenigen Angebote herauszusuchen, die zu Deiner eigenen beruflichen Planung passen.

Der Abschluss zum:r Geprüften Fachwirt:in für Büro- und Projektorganisation (IHK) etwa ist für Personen geeignet, die in einem kaufmännischen und verwaltenden Beruf tätig sind, d.h. Du koordinierst bereits Entscheidungsprozesse im Rahmen betrieblicher Organisationstrukturen und Unternehmen. Du bewertest Informationen und wählst geeignete Techniken zur Beurteilung und Optimierung betrieblicher Prozesse. Du pflegst Kundenbeziehungen oder betreust und verwaltest im büro- und personalwirtschaftlichem Umfeld.

Der Abschluss zum:r Geprüften Technische Betriebswirt:in richtet sich an Industriemeister:innen oder Personen mit vergleichbarer technischer Meisterprüfung, an Techniker:innen oder Ingenieur:innen. Zu den Inhalten der Weiterbildung gehört das Rechnungswesen, Finanzierung und Investition, Materialwirtschaft, Produktion- sowie Absatzwirtschaft aber auch Teilinhalte zu Management und Führung.

Der Abschluss zum:r Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) vermittelt Führungs- und Fachkompetenzen im betriebswirtschaftlichen Umfeld. Neben den klassischen Fächern VWL und BWL gehören Recht und Steuern ebenso dazu wie die Grundlagen der Unternehmensführung, des betrieblichen Managements sowie Logistik, Vertrieb und Marketing.

Bist du für ein Fernlehrgang in der Fachrichtung Wirtschaft und Kaufmännische Berufe geeignet?

Diese Soft Skills solltest du mitbringen, wenn du dich für ein Fernlehrgang Wirtschaft und Kaufmännische Berufe interessierst:

  • Gewissenhaftigkeit
  • Leistungsbereitschaft
  • Organisationsfähigkeit
  • Strukturiertes Vorgehen

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Wirtschaft und Kaufmännische Berufe

Für ein Wirtschaft und Kaufmännische Berufe fallen Kosten von 113,05 € (Teilnahme) bis 19.800 € (Master (weiterbildend)) an.

Gibt es Förderungsmöglichkeiten für das Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe?

Für ein Fernstudium Wirtschaft und Kaufmännische Berufe stehen folgende Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Aufstiegsstipendium
  • BAföG
  • Begabtenförderung
  • Bildungsfond
  • Bildungsgutschein (AZAV-Förderung)
  • Bildungsprämie
  • Bildungsscheck
  • Deutschlandstipendium
  • Entspricht den Förderkriterien für eine Weiterbildung während Kurzarbeit
  • Förderprogramme der Bundesländer
  • Institutsinterne Stipendienprogramme
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Soldatenverordnungsgesetz - Förderung durch die Bundeswehr
  • Studienkredite
  • Weiterbildungsstipendium

Außerdem bieten einige Fernschulen verschiedene Rabatte an, unter anderem:

  • Bring a friend-Rabatt
  • Preisnachlass für Arbeitssuchende
  • Preisnachlass für Auszubildende
  • Preisnachlass für Rentner:innen
  • Preisnachlass für Schwerbehinderte
  • Preisnachlass für Studierende anderer Hochschulen
  • Preisnachlass während Elternzeit

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Wirtschaft und Kaufmännische Berufe rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 1 (Master (weiterbildend)) und 48 Monaten (Bachelor). Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 15,3 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Wirtschaft und Kaufmännische Berufe

Insgesamt wurde das Fernstudium „Wirtschaft und Kaufmännische Berufe“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 2260 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Spirituelle Lebensberatung des Anbieters Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe mit einer Bewertung von 5 Sternen von 2.260 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Hochschule Schmalkalden mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe mit insgesamt 438 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernschule Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe mit einer Bewertung von 5 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernschule Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe mit insgesamt 670 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie
4,6 / 2.260 Bewertungen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Fernstudiengang Betriebswirt/in (FSH)
Bewertet von Juliette (32 J.) am 13.10.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich habe mein Fernstudium zum Betriebswirt an der FSH erfolgreich abgeschlossen und möchte meine Erfahrungen hier teilen. Dieser Studiengang ist breit gefächert und deckt alle wesentlichen Gebiete der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ab. Von Kostenrechnung und Buchführung bis hin zu Marketing und Personalwesen, die Inhalte waren umfassend und sehr praxisorientiert. Insbesondere hat mir die Einführung in die unterschiedlichen Rechtsgebiete und die Vertiefung in spezielle Themen wie Steuerrecht und e-commerce wertvolle Perspektiven eröffnet. Die Lehrmaterialien waren erstklassig, und ich fühlte mich stets unterstützt, auch wenn es mal kompliziert wurde. Besonders hervorheben möchte ich die Hilfestellungen und den ständigen Support, den ich durch das Team der FSH erfuhr. Die Qualität der Unterstützung und der Lehrmaterialien war durchweg auf hohem Niveau. Da ich eine qualifizierte Weiterbildung suchte, um Führungsaufgaben in der Industrie übernehmen zu können, ist dieses Fernstudium genau das Richtige für mich gewesen. Die Flexibilität, die ein Fernstudium bietet, war für meine Lebensumstände ideal. Mit dem Abschluss in der Tasche habe ich nun eine bessere Grundlage, um in meiner Karriere voranzuschreiten. Ich beabsichtige, in den Bereich des operativen Managements eines mittelständischen Unternehmens zu gehen, und fühle mich durch dieses Studium gut darauf vorbereitet. Abschließend kann ich sagen, dass das Fernstudium zum Betriebswirt an der FSH eine sehr gute Investition in meine berufliche Zukunft war. Es ist eine anerkannte Weiterbildung, die in der betrieblichen Praxis hohen Stellenwert genießt. Für alle, die eine solide betriebswirtschaftliche Ausbildung anstreben und die Flexibilität eines Fernstudiums schätzen, ist dieses Programm absolut empfehlenswert.
Bewertet von Christina Nadine (20 J.) am 22.11.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich studiere seit einem Jahr an der IST in München und bin bisher zu 100% zufrieden. Ich habe mich für das Fernstudium entschieden, da ich von Anfang an das Gefühl hatte rund um die Uhr von den Mitarbeitern betreut zu werden. Und so ist es auch. Ich bekomme jeden Monat meine Studienhefte nach Hause geliefert und online zur Verfügung gestellt, was mich flexibel lernen lässt. Ich kann von überall lernen und meine Dozenten stehen mir jederzeit zur Verfügung. 2-3 Tage im Monat muss ich nach München, um dort meinen Präsenzunterricht zu absolvieren. Dort treffe ich auf nette und liebe Leute und die Dozenten geben sich richtig viel Mühe um den Lernstoff so leicht wie möglich zu erklären und zu zeigen. Sie stehen einem immer für Fragen zur Verfügung und auch per E-Mail antworten sie einem schnell. Sie geben sich immer Mühe, dass jeder die Prüfung besteht und dadurch wird einem die Prüfungsangst genommen. Die meisten Dozenten erstellen super PowerPoint Präsentationen, um es den Schülern zu erleichtern. Jedoch führen sie nicht nur Monologe sondern beziehen die Schüler immer mit ein. Jedoch hört man nicht nur gespannt zu, sondern setzt auch das gelernte in die Praxis um. Sie achten immer auf das Wohl der Schüler und machen auch regelmäßige Pausen unter den Unterrichtsstunden, sodass unsere Konzentration immer präsent bleibt. Auch nach dem Präsenzunterricht gehen sie jederzeit auf unsere Fragen und Ängste ein. Ich finde es eine tolle Sache, dass wir unsere Dozenten auf unserem Online-Campus dann bewerten dürfen, wie es uns gefallen hat. Dadurch wird auch nochmal auf uns Rücksicht genommen, was ich sehr zu schätzen weiß.
Bewertet von Anja (45 J.) am 31.10.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Die Anmeldung zum Fernkurs ist sehr einfach. Die Unterrichtsmaterialien kommen hochwertig verpackt und vollständig sehr zügig per Post. Ich konnte sofort mit dem Kurs beginnen. Der Kurs umfasst 8 Themengebiete, die thematisch getrennt in einzelnen Heften zur Verfügung gestellt werden. Einzelne Inhalte könnten gut nachvollzogen und mit Gelernten aus eigener Vorbildung verknüpft werden. Nach jedem Themengebiet beantwortete ich anschließend Prüfungsfragen, bestehend aus fachspezifischen Fragen dem Inhalt des Moduls entsprechend und Multiple choice-Fragen. Die Module können nach eigenem Tempo bearbeitet werden. Die Auswertung der Prüfungsfragen mit entsprechender Benotung und ggf. Hinweisen erfolgt zeitnah innerhalb von ein bis zwei Wochen. Am Ende des Kurses wird eine Zertifikatsarbeit im Umfang von ca. 30 Seiten geschrieben. Das Thema ist individuell wählbar. Der Kurs ist vom Anspruch gut machbar. Die Zeit ist ausreichend und die Inhalte sind gut verständlich. Durch die schnellen Rückmeldungen fühlt man sich wertgeschätzt und gut aufgehoben. Es besteht immer die Möglichkeit telefonisch Hilfe zu bekommen - ich habe diese Option allerdings nicht genutzt und kann sie nicht bewerten. Im Ganzen hat sich der Aufwand für mich gelohnt. Ich habe neben meinem Vollzeitjob zwei wertvolle Zertifikate erworben: das Zertifikat der Akademie und im Anschluss über eine kostenpflichtige Zusatzprüfung ein IHK Zertifikat zur Fachwirtin für Kita- und Hortmanagement. Ich kann mich nun auf meine berufliche Weiterentwicklung konzentrieren und freue mich sehr über die neuen Möglichkeiten.
Anbieter IU Fernstudium
Bewertet von Eugenia Viktoria Maria (37 J.) am 07.12.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Mein Fernstudium an der IU Fernhochschule hat meine Erwartungen in vielerlei Hinsicht übertroffen. Unterricht & Konzept: Die Flexibilität des Fernstudiums ermöglichte es mir, mein Studium an meinen persönlichen Zeitplan anzupassen. Die Online-Vorlesungen waren gut strukturiert und interaktiv, was das Lernen erleichterte. Inhalt & Materialien: Die bereitgestellten Materialien waren umfassend und aktuell. Sie deckten alle relevanten Themen meines Studiengangs ab und waren leicht verständlich, was mir half, das Wissen effektiv zu verarbeiten. Betreuung & Organisation: Die Betreuung durch die Professoren und das Verwaltungspersonal war hervorragend. Die Professoren, die direkt aus der Wirtschaft kommen, konnten praktische Einblicke und Erfahrungen teilen, die für mein Studium von unschätzbarem Wert waren. Die Organisation des Studiengangs war nahtlos, mit klaren Kommunikationskanälen und prompten Antworten auf Anfragen. Zusätzlich zu diesen Punkten schätze ich die Möglichkeit, ein Netzwerk mit anderen Fernstudierenden aufzubauen. Die IU Fernhochschule bietet verschiedene Plattformen für den Austausch mit Kommilitonen, was eine bereichernde Lernerfahrung ermöglicht. Abschließend kann ich sagen, dass ich meinen Fernstudiengang an der IU Fernhochschule aufgrund der hohen Qualität der Lehre, der Flexibilität des Studiums und der ausgezeichneten Betreuung definitiv weiterempfehlen würde. Es ist eine großartige Option für jeden, der sein Wissen erweitern sowie auch erfolgreich wiedergeben möchte und seine Karriere vorantreiben möchte.
Bewertet von Shiraz (47 J.) am 11.05.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Die KMU koordiniert das Studium mit der Middlex University London. Sind ergo der Organisator des Ganzen. Momentan ist der Unterricht und das entsprechende Konzept sehr ansprechend. Wäre das Studium nicht so teuer, hätte ich bereits früher angefangen. Was ich jedoch sagen kann (Stand 05/23), es lohnt sich. Selbst trockene Themen wie VWL sind auf einmal für mich interessant, da ich wissenschaftliche Zusammenhänge vermittelt bekomme. Tja..auf einmal macht auch VWL Spass :) Das Studium selbst ist für mich sehr seriös aufgesetzt. Ich hab vorher den Bachelor an der Uni Hamburg studiert, und weiss daher auch genau, was seriös ist, bzw was weniger seriös ist. Was schade ist, das die Betreuung und Organisation manchmal etwas länger benötigt um zu antworten (keine Ahnung wieso, möchte nicht spekulieren).- eine Antwort kommt immer. Positiv: Aktuelle Inhalte, Dozenten aus dem Praxisbereich mit viel Erfahrungg Neutral: Ich wünsche mir mehr auf aktuelle Technologien in der Wirtschaftsinformatik eingehen zu können. KI, Digitale Transformation etc..kommt vielleicht auch noch...aber momentan sehe ich das leider nicht. Warten wirs ab. Negativ: Hohe Kosten (und das alle Organisatoren so teuer sind, ist kein Argument). Selbst wenn man einen Zahlungsplan anpassen lassen möchte, lässt man sich das mit mind. 50 Euro bezahlen. Das finde ich sehr sehr schade und stösst negativ auf. Bei diesen Studiengebühren sollte man bitte auch auf solche Gebühren verzichten können, auch wenn da ein Aufwand dahintersteckt. (zumindest jedoch stark reduzieren)