• 3456 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 13992 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF) lernen | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Deutsch als Fremdsprache bezeichnet Weiterbildungen für Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Außerdem werden damit akademische Studiengänge bezeichnet, die es zum Ziel haben, didaktische Weiterbildungen im Bereich Deutsch als Unterrichtsfach anzubieten. Aktuell bieten wir Dir nur eine Übersicht an Anbietern, die eine sprachliche Weiterbildung im Angebot haben.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 12 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF) bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 5 Monate - 12 Monate (Zertifikat)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 15 Stunden (Zertifikat)

   Abschluss

Zertifikat oder Zeugnis
   Kosten 414 € (Zertifikat)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Die Studieninhalte in Fernstudiengängen Deutsch als Fremdsprache hängen von der Zielbestimmung ab. Wenn Du bereits einen Bachelor-Abschluss in einem neuphilologischen Fach hast und Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache werden oder Deine schon vorhandenen Kompetenzen ausweiten möchtest, so kannst Du in einem Fernkurs Deine didaktischen Fähigkeiten für das Unterrichtsfach DAF erweitern. Einen Bachelor-Studiengang DAF via Fernstudium gibt es derzeit allerdings noch nicht in Deutschland.

Inhaltlich beschäftigst Du dich in einem Master-Studiengang mit besonderen didaktischen Methoden des Unterrichtsfach Deutsch für Ausländer:innen. Gerade für Muttersprachler:innen ist es eine Herausforderung, sich in die Rolle derjenigen zu versetzen, die Deutsch nicht zu Ihrer Muttersprache zählen. Eine interaktionsorientierte Unterrichtsgestaltung, die Gestik, Mimik und Betonung mit einbezieht, gehören wie die Arbeit an vertiefenden Kontexten von Bild und Wort zu den Schlüsselkompetenzen, die Du dir erwirbst.

Mit Abschluss des Masters of Arts (M.A) erhältst Du in der Regel eine BAMF-Lehrberechtigung und auch die Anerkennung eines 3.Unterrichtsfachs. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) koordiniert und organisiert mit lokalen Sprachschulen den Unterricht mit Flüchtlingen und ausländischen Mitbürger:innen, die in Deutschland die deutsche Sprache erlernen möchten. Je nach Ortswahl Deines Master-Studienganges bieten Dir einige Bundesländer mit Abschluss des Master-Studienganges weitere Anerkennungen an, die für Deine berufliche Perspektive hilfreich sind.

Wenn Du Deutsch lernen möchtest:
Für Weiterbildende, die Ihre Sprachkompetenzen in Deutsch erweitern möchten, empfehlen sich Fernkurse, die mit einem international anerkannten Zertifikat nach dem europäischen Referenzrahmen abschließen.

Berufsbegleitende Fernstudiengänge mit einem Master-Abschluss für Lehrkräfte knüpfen sich  an die Voraussetzung eines bereits vorhandenen akademischen Abschlusses in Germanistik und/oder an nachweisbare Berufserfahrungen im Fach Deutsch als Fremdsprache an.

Wer Fernkurse als Weiterbildung belegen möchte, hat eine große Zahl an Angeboten. Neben den bekannten Goethe-Instituten bieten viele deutsche Universitäten Fernkurse im Fach DAF an. Du hast dabei auch die Gelegenheit, Deine Kenntnisse in Fachsprachen wie Wirtschaftsdeutsch zu vertiefen. Einige Anbieter kooperieren mit den Lehrbuchverlagen, mit deren Materialien Sie arbeiten. Hochschulen können mit Ihren Angeboten auf hohe didaktische Kompetenzen Ihres Lehrpersonals verweisen. Für ausländische Mitbürger:innen, die nicht Muttersprachler:innen sind und sich Deutschkenntnisse auf dem nach dem europäischen Referenzrahmen festgelegten B2-Niveau erworben haben, bietet sich die Anschlussperspektive, selbst Lehrkraft für Deutsch zu werden.

Voraussetzungen

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Du solltest Folgendes mitbringen:

  • Hervorragende Kenntnisse im Fach Deutsch
  • Ein grundsätzliches Interesse an unterschiedlichen Sprachen und Kulturen
  • Geduld und Freude an der Sprachvermittlung
  • Eine hohe Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten

   kreativ

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   sprachbegabt

 

Wenn Du Deutsch lernen möchtest:
Was Du im Rahmen der sprachlichen Weiterbildung in jedem Fall mitbringen solltest:

  • Gute Kenntnisse der Muttersprache (nicht zwangsläufig Deutsch)
  • Freude am Erlernen einer Fremdsprache
  • Eine gute Selbstorganisation und Disziplin

Ablauf

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Für einen Master-Studiengang schreibst Du dich an der Hochschule Deiner Wahl ein. Du erhältst dann eine Immatrikulationsbescheinigung als ordentlicher Studierender und Zugang zu allen Online-Lehrmedien. Studienbriefe als auch Lehrmedien werden Dir mit Arbeitsaufgaben zugesendet. Mit einer Master-Arbeit schließt Du das Studium ab.

Wenn Du Deutsch lernen möchtest:
Für Weiterbildende, die Ihre Deutschkenntnisse erweitern möchten, können Dir die Kursanbieter genau mitteilen, mit welchem Zertifikat Du welche Berechtigung erhältst. Für zukünftige Lehrkräfte, die eine Zusatzqualifikation in DAF anstreben, reicht in einigen Bundesländern bereits das B2-Niveau aus. Andere Berufszweige, die von den Mindeststandards einer Berufskammer abhängig sind, verlangen von Dir häufig ein C1-Niveau.

Prüfungen

Wenn Du Deutsch lernen möchtest:
Wenn Du Deutsch als Fremdsprache erlernen willst, um beispielsweise in Deutschland studieren zu können, orientierst Du dich am besten an dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen, auf Englisch auch CEFR (Common European Framework of Reference for Languages) genannt. Der Rahmen gibt vor, welche Elemente Sprachlernende beherrschen müssen, damit der Spracherwerb, die Anwendung und die Kompetenz im europäischen Raum vergleichbar sind. Insgesamt gibt es drei Prüfungen, die als Möglichkeiten in Betracht kommen.

Die DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) ist eine Zulassungsprüfung, die notwendig ist, um in Deutschland zu einem Hochschulstudium zugelassen zu werden. Sie besteht aus einer schriftliche und einer mündlichen Prüfung. Dabei müssen beide Prüfungsteile separat voneinander bestanden werden. Die Prüfung ist mittlerweile kostenpflichtig und liegt zwischen 40 und 130 EUR. Inhaltlich geht es bei der DSH um das Verstehen und Verarbeiten von Hör- und Lesetexten, um die Produktion von Texten und um das Verstehen und Bearbeiten wissenschaftlicher und sachlicher Sprachstrukturen (also Texte und andere Medien). Beim Audiotext wirst Du eine Vorlesung oder einen Vortrag hören, den Du zusammenfassen musst. Dazu werden Dir Fragen gestellt. Als Ergebnis bekommst Du das Niveau DSH 1 (befriedigend), DSH 2 (gut) oder DSH 3 (sehr gut).

TestDaF ist ähnlich aufgebaut wie die DSH. Es geht um das Verstehen von Texten, das Verstehen von gesprochener Sprache, das Verfassen von klar strukturierten Texten und den mündlichen Ausdruck. Du hast es hier u.U. auch mit Lückentexten und Richtig-Falsch-Aufgaben zu tun. Der Test konzentriert sich auf wissenschaftliches Material, ist jedoch nicht fachspezifisch. Du musst mit einem zeitlichen Umfang von ca. 3 Stunden rechnen. Bei der letzten Aufgabe, der mündlichen Ausdruckweise, geht es darum, ein Gespräch zu führen, ein Diagramm zu beschreiben, zu einem Thema eine Meinung zu formulieren oder einen Rat abzugeben. Die Prüfung ist ebenfalls nicht kostenlos.

DSD ist das Deutsche Sprachdiplom und das international am weitesten verbreitet Diplom im Bereich DaF. Aktuell wird es in über 60 Ländern angeboten. Es liegt in zwei Stufen vor. Stufe I umfasst 600 bis 800 Stunden Deutschunterricht (jeweils 45 Minuten). Du musst in der Prüfung ebenfalls die vier Kernbereiche nachweisen: Verstehen von Texten, Hörverstehen, Wiedergabe von Texten, Wiedergabe mithilfe mündlicher Kommunikation. Das DSD der Stufe II ist vergleich mit dem internationalen Sprachniveau der Stufe B2/C1. Es kann erst ab 800 bis 1200 Stunden Sprachunterricht erworben werden. Nur mit dem DSD der Stufe II kannst Du an einer deutschen Hochschule studieren. Im Gegensatz zu DSH und TestDaF sind diese Prüfungen jedoch weitestgehend kostenlos.

Zielgruppe

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Fernstudiengänge sowie Fernkurse sind insbesondere für diejenigen sinnvoll, die bereits einen akademischen Abschluss in einer Sprachwissenschaft nachweisen können, berufliche Praxiserfahrungen in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache haben oder ausländischen Mitbürger:innen, die einen Kammerberuf ausüben und die dafür notwendigen Sprachqualifikationen brauchen. Wer eine Lehrtätigkeit für Deutsch als Fremdsprache im Ausland ausüben möchte, sichert sich mit einem Fernstudium oder der Belegung eines Fernkurses einen anerkannten Abschluss oder ein Zertifikat, das auch im Zielland der Lehrtätigkeit häufig notwendig ist.

Wer in Schulen bereits andere Fächer lehrt und sich mit Blick auf die neue politische und gesellschaftliche Situation der Migration eine Zusatzqualifikation erwerben möchte, kann dies per Fernstudiengang ebenfalls tun. Der Bedarf an Lehrer:innen, die sich interkulturelle Zusatzqualifikationen erwerben, wächst stetig.

Präsenzseminare

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Bei Fernstudiengängen musst Du mit Präsenzseminaren rechnen, die allerdings frühzeitig in der Terminierung feststehen. In Präsenzseminaren erhältst Du die Möglichkeit, das im Selbststudium Erlernte in Form einer Unterrichtsgestaltung praktisch anzuwenden.

Das Informationsvideo der ZHAWLinguistik bietet einen guten Einblick:

Pro und Contra Fernstudium Daf

Pro

Es bestehen sehr gute berufliche Aussichten für zukünftige Lehrtätige, die sich mit einem Master-Abschluss auch die BAMF-Lehrberechtigung erwerben. Das Fernstudium ermöglicht Dir bei flexibler Zeiteinteilung wichtige interkulturelle Horizonterweiterungen in Deinem praktischen Beruf. Für ausländische Mitbürger:innen oder diejenigen, die im Ausland Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchten, empfiehlt sich diese Qualifikation, weil Deutsch als Fremdsprache im Ausland immer beliebter wird. In manchen europäischen Ländern wie Spanien oder Italien verzeichneten die Goethe-Institute in den letzten Jahren einen Anstieg der Anmeldezahlen von bis zu siebzig Prozent.

Contra

Die Rate der Freiberufler:innen, die in diesem Beruf wenig verdienen, ist sehr hoch. Viele arbeiten auf Honorarbasis und müssen jedes Jahr von neuem um Aufträge bangen. Die Arbeitsbelastung ist unter anderem auch deshalb sehr hoch, weil Flüchtlinge und Asylsuchende häufig schlimme traumatische Erfahrungen in ihren Herkunftsländern gemacht haben, die zu lernpsychologische Störungen führen und die Unterrichtsgestaltung sehr schwer machen.

Teilnahmevoraussetzungen

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Du solltest Folgendes mitbringen:

  • Hervorragende Kenntnisse im Fach Deutsch
  • Ein grundsätzliches Interesse an unterschiedlichen Sprachen und Kulturen
  • Geduld und Freude an der Sprachvermittlung
  • Eine hohe Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten

Wenn Du Deutsch lernen möchtest:
Was Du im Rahmen der sprachlichen Weiterbildung in jedem Fall mitbringen solltest:

  • Gute Kenntnisse der Muttersprache (nicht zwangsläufig Deutsch)
  • Freude am Erlernen einer Fremdsprache
  • Eine gute Selbstorganisation und Disziplin

Zielgruppe

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Fernstudiengänge sowie Fernkurse sind insbesondere für diejenigen sinnvoll, die bereits einen akademischen Abschluss in einer Sprachwissenschaft nachweisen können, berufliche Praxiserfahrungen in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache haben oder ausländischen Mitbürger:innen, die einen Kammerberuf ausüben und die dafür notwendigen Sprachqualifikationen brauchen. Wer eine Lehrtätigkeit für Deutsch als Fremdsprache im Ausland ausüben möchte, sichert sich mit einem Fernstudium oder der Belegung eines Fernkurses einen anerkannten Abschluss oder ein Zertifikat, das auch im Zielland der Lehrtätigkeit häufig notwendig ist.

Wer in Schulen bereits andere Fächer lehrt und sich mit Blick auf die neue politische und gesellschaftliche Situation der Migration eine Zusatzqualifikation erwerben möchte, kann dies per Fernstudiengang ebenfalls tun. Der Bedarf an Lehrer:innen, die sich interkulturelle Zusatzqualifikationen erwerben, wächst stetig.

Charakterliche Fähigkeiten

  • Kommunikationsstärke
  • Organisationsfähigkeit

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)?

Wenn Du Deutsch/DaF unterrichten möchtest:
Die Berufsaussichten für Lehrtätige im Fach DAF sind gut. Allerdings sind die meisten Freiberufler:innen und müssen von einem Honorar leben, das vielleicht gerade einmal zum Leben ausreicht. Wer den Weg ins Ausland wagen möchte, um dort Deutsch als Fremdsprache zu lehren, kann aufgrund der mitunter niedrigeren Lebenshaltungskosten gut vom Gehalt leben.

Vorteile des Studiums

Es bestehen sehr gute berufliche Aussichten für zukünftige Lehrtätige, die sich mit einem Master-Abschluss auch die BAMF-Lehrberechtigung erwerben. Das Fernstudium ermöglicht Dir bei flexibler Zeiteinteilung wichtige interkulturelle Horizonterweiterungen in Deinem praktischen Beruf. Für ausländische Mitbürger:innen oder diejenigen, die im Ausland Deutsch als Fremdsprache unterrichten möchten, empfiehlt sich diese Qualifikation, weil Deutsch als Fremdsprache im Ausland immer beliebter wird. In manchen europäischen Ländern wie Spanien oder Italien verzeichneten die Goethe-Institute in den letzten Jahren einen Anstieg der Anmeldezahlen von bis zu siebzig Prozent.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)?

Die Kosten für ein Fernstudium Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF) belaufen sich bei dem Anbieter Laudius Akademie für Fernstudien auf 414 €.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF) rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 5 und 12 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Deutsch und Deutsch als Fremdsprache (DaF)

5
bewertet von 3 Teilnehmenden