Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Sprachen und Fremdsprachen

Eine Weiterbildung im Bereich der Sprachen und Kulturen bietet für viele Menschen eine sinnvolle und vor allem auch interessante Möglichkeit, ihr berufliches Profil entscheidend zu erweitern. Denn zum einen wird durch fortschreitende Globalisierung die Notwendigkeit einer verbindenden Kommunikation immer deutlicher, zum anderen wird besonders der kulturelle Sektor immer mehr gefördert und bietet interessante Karrierechancen.

Eine Weiterbildung im Bereich von Sprache und Kultur eignet sich daher für Menschen, die innovative und zukunftsweisende Berufsperspektiven suchen, ihre Karriere auf neue Wege bringen möchten und darüber hinaus auch über den eigenen sprachlichen und kulturellen Tellerrand blicken.

Wenn du eine Fremdsprache beruflich einsetzen musst, solltest du deine Fähigkeiten über ein Sprachzertifikat nachweisen. Es gibt für nahezu alle Sprachen entsprechende Zertifikate. Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten wurde der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen ins Leben gerufen. Dieser unterteilt das Niveau der Lernenden in die Kompetenzstufen.

Fernstudium Sprachen und Fremdsprachen – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 4 Monate (Hochschulzertifikat) - 36 Monate (Zertifikat)
  • Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 20 Stunden
  • Abschluss Bachelor, Hochschulzertifikat, Vorbereitung IHK-Abschluss, Zertifikat oder Zeugnis
  • Kosten 316 € - 13.644 €
Bachelor

Fernstudium Sprachen und Fremdsprachen – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 36 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 15 Stunden - 20 Stunden
  • Abschluss Bachelor
  • Kosten 13.644 €
Weiterbildung

Fernstudium Sprachen und Fremdsprachen – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 4 Monate - 36 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 20 Stunden
  • Abschluss Vorbereitung IHK-Abschluss, Schulabschluss, Zertifikat, Hochschulzertifikat, Berufsabschluss, Diplom, Promotion, DBA, PhDr., PhD, Zeugnis, Teilnahmebescheinigung, Teilnahme ohne Zertifikat, Vorbereitung bSb-Abschluss, Vorbereitung HWK-Abschluss
  • Kosten 316 € - 13.644 €

Der gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen dient auch der Erstellung von Lehrplänen und der Weiterentwicklung von Prüfungen. Er soll die Mobilität der Lernenden fördern, da alle Tests europaweit einheitlich angeboten werden. Die Zentren dazu sind europaweit verteilt. Der Referenzrahmen ignoriert zudem sämtliche Bildungsunterschiede, die zwischen den europäischen Ländern bestehen und macht Prüfungen vergleichbar. Mit der Aufteilung in Verstehen, Sprechen und Schreiben werden die Grundfähigkeiten von Sprachen in den Vordergrund gestellt. Der Referenzrahmen geht sogar auf soziale Konventionen und Lebensbedingungen ein.

A1, A2 (Anfänger:innen)

  • Diese Sprachstufe beinhaltete die elementare Verwendung der Sprache. Du verstehst alltäglich Ausdrücke, kannst einfach Sätze rekonstruieren und an Gesprächen teilnehmen. Du kannst dich grundlegend verständigen, d.h. dich vorstellen, nach dem Weg fragen, etwas über dich erzählen etc.

B1, B2 (Fortgeschrittene)

  • Hier steht die selbständige Sprachverwendung im Vordergrund. Du kannst dich mühelos und fehlerlos verständigen, Konversationen folgen sowie anspruchsvolle Texte verfassen. Du kannst die Alltagssprache gut verfolgen, sofern keine Akzente oder Dialekte vorkommen. Auch komplexere Texte und abstraktere Diskussionen kannst du mitverfolgen, sodass du dich durchaus mit Muttersprachler:innen auseinander setzen kannst.

C1, C2 (Expert:innen)

  • Auf dieser Stufe verfügst du bereits über eine nahezu muttersprachliche Beherrschung der jeweiligen Sprache. Du unterhältst dich mit Muttersprachler:innen auf gleichem Niveau, kannst komplexe und akademische Texte verstehen und verfassen und kannst zu sehr speziellen Themen sprachlich etwas beitragen. Auf diesem Niveau kannst du auch als Lehrer:in an einer Schule arbeiten.

Englische Sprachzertifikate: Cambridge Certificate und TOEFL

Einer der bekanntesten Sprachtests ist der des Cambridge Certificates. Bis 2013 hieß der Test ESOL (English für Speakers of Other Languages). Das Zertifikat kann man für die einzelnen Stufen (A1-C2) erwerben. Zudem gibt es spezielle Prüfungen, etwa in Business English. In Deutschland gibt es mehr als 60 Zentren, welche auch entsprechende Vorbereitungskurse anbieten. Die Tests kosten bis zu 200 EUR.

TOEFL ist der „Test of English as a Foreign Language“ und wird von den meisten US-amerikanischen Hochschulen als Voraussetzung für eine Bewerbung von Nicht-Muttersprachler:innen angesehen. Die Prüfungen werden auch in Deutschland angeboten und bewegen sich im Rahmen zwischen 200 und 250 US-Dollar. Weitere ähnliche Tests sind TELC, ein Unternehmen, welches Sprachtests kommerziell anbietet und sich am Europäischen Referenzrahmen orientiert sowie der TOEIC, Test of English for International Communication, welcher vorwiegend für die berufliche Qualifikation gedacht ist. Testzentren befinden sich ebenfalls in Deutschland. Die Prüfung kostet bis zu 150 EUR.

Französische Sprachzertifikate: DELF und DALF sowie TELC

DALF und DELF sind ein gemeinsames Programm („Diplôme d’Etudes en langue française – Diplôme approfondi de langue française“). Für das Niveau bis B2 ist DELF zuständig, während C1 und C2 mit dem DALF-Test erreicht werden kann. Die Zertifikate sind vor allem für Akademiker:innen von Bedeutung, da Sie Zugangsvoraussetzungen für das Hochschulstudium in Frankreich und allen französisch sprechenden Ländern sind. Die Prüfung besteht aus vier Teilen: Schriftliche Prüfungen zum Hörverstehen, zum Leseverstehen und zum schriftlichen Ausdruck, sowie eine mündliche Prüfung, die von Smalltalk bis zur akademischen Diskussion reicht. Die Prüfung kann bei verschiedenen Anbietern abgenommen werden. In Deutschland gibt es 19 anerkannte Zentren. Die Kosten bewegen sich zwischen 100 und 150 EUR pro Prüfung.

Die TELC-Zertifikate (The European Language Certificates) sind deutlich spezieller zugeschnitten und richten sich daher vorwiegend an berufliche Lerner:innen. Die Zertifikate sind ebenfalls für ein Auslandsstudium geeignet und werden auch von den Industrie- und Handelskammern der Länder anerkannt.

Spanische Sprachdiplome: DELE

Das bekannteste Zertifikat für Spanisch ist DELE, Diploma de Español como Lengua Extranjera. Es ist offiziell vom Spanischen Bildungsministerium beglaubigt und eignet sich als Nachweis aller Niveaustufen. Für jede Stufe wird eine separate Prüfung angeboten. Auch hier ist das Zertifikat wieder Voraussetzung für ein Studium in spanischsprechenden Ländern.

Italienische Zertifikate: AIL

Die Zertifikate der AIL – Accademia Italiana di Lingua – sind weltweit anerkannt und finden vier Mal im Jahr statt. Die Examen sind an allen Prüfungsstandorten identisch. Die Namen der Diplome orientieren sich dabei an den Europäischen Niveaustufen, so ist etwa das DELI („Diploma Elementare della Lingua Italiana“) mit der Stufe A1 gleichzusetzen.

Welche weiteren Zertifikate werden als Fernstudium angeboten?

Es gibt neben den Europäischen Zertifikaten noch weitere spezielle Nachweise. So kannst du vor allem für Englisch eine ganze Reihe von Sonderzertifikaten erwerben. Dazu gehören vor allem Business Communication, Fachsprachen, Technisches Englisch sowie International Legal English. Diese Zertifikate sind vor allem dann sinnvoll, wenn du in deinem beruflichen Umfeld international tätig werden willst und auf entsprechendes fachliches Knowhow aufbauen kannst. In vielen Fällen geht es darum, akademisches bzw. wissenschaftliches Material zu verstehen und zu produzieren.

In welchen anderen Sprachen kann ein Zertifikat als Fernstudium erlangt werden?

Viele Nichteuropäische Sprache orientieren sich ebenfalls an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. So etwa bei dem Japanese Proficiency Test (JLPT), welcher allerdings nur einmal jährlich in Köln absolviert werden kann. Auf der höchsten Stufe (N1) sind jedoch auch 2.000 Kanji und 10.000 Vokabeln zu beherrschen. Der Aufwand liegt bei Nicht-Asiaten dementsprechend bei bis zu 4.800 Lernstunden.

Wie sieht der Ablauf der Fernkurse aus?

Je nach Typ des Kurses lernst du verschiedene Themenbereiche kennen. In den meisten Fällen beginnt man klassischerweise mit Alltagssituationen. Du bekommst wichtige Redewendungen und Fachbegriffe vermittelt. Auch Übungen zur Grammatik werden angeboten und vertiefen so dein Verständnis von der jeweiligen Sprache.

Später kommen aktuelle Zeitungsartikel und klassische bzw. moderne Literatur hinzu. Parallel dazu lernst du die korrekte Aussprache einzuüben und kannst dazu ggf. mit Muttersprachler:innen in Kontakt treten. Am Ende des Kurses kannst du dich somit sicher in der Sprache ausdrücken und bist optimal auf die Prüfungen vorbereitet.

Bist du für ein Fernlehrgang in der Fachrichtung Sprachen und Fremdsprachen geeignet?

Diese Soft Skills solltest du mitbringen, wenn du dich für ein Fernlehrgang Sprachen und Fremdsprachen interessierst:

  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • Sprachbegabung

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Sprachen und Fremdsprachen

Für ein Sprachen und Fremdsprachen fallen Kosten von 316 € bis 13.644 € an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Sprachen und Fremdsprachen rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 4 (Hochschulzertifikat) und 36 Monaten (Zertifikat). Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 17,9 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Sprachen und Fremdsprachen

Insgesamt wurde das Fernstudium „Sprachen und Fremdsprachen“ durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen von 176 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Altgriechisch des Anbieters Laudius Akademie für Fernstudien mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 176 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule AKAD University mit einer Bewertung von 4,3 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule Laudius Akademie für Fernstudien mit insgesamt 113 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie
4,5 / 176 Bewertungen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Anbieter AKAD University
Bewertet von Julia (30 J.) am 29.11.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Super Inhalte, die wirklich gut auf die Anforderungen der staatlichen Prüfung vorbereiten und klasse aufeinander aufgebaut sind. Ich bin im Großen und Ganzen dem empfohlenen Ablauf gefolgt und konnte von Modul zu Modul spüren, wie sich meine übersetzerischen Fähigkeiten in all ihren Facetten immer weiter verbesserten. Ich bin aktuell durch alle Module durch (bis auf die beiden Abschlussmodule) und kann rückblickend sagen, dass wirklich jedes seinen Sinn hatte und wertvoll war. Die Studienbriefe sind insgesamt umfangreich und werden durch Online- & Präsenz-Seminare ergänzt. Die Seminare sind besonders für die Klausurvorbereitung zu empfehlen. Die Durchführung der Klausuren (ich habe ausschließlich Online-Klausuren geschrieben) lief bei mir in jedem Fall reibungslos - besonders die Flexibilität durch Sofort-Online-Klausuren finde ich super. Insbesondere die Module der Aufbaustufe mit den vielen Einsendeaufgaben und dem damit verbundenen Feedback haben mich im Handwerk des Übersetzens gefestigt. Auf Nachfragen wurde immer zeitnah und ausführlich eingegangen und ich hatte das Gefühl, gut betreut zu sein. Ich freue mich jetzt auf die Abschlussprüfungen und danach den Berufseinstieg, den ich dank meiner AKAD-Ausbildung mit viel Selbstbewusstsein angehen werde.
Bewertet von Sydonia (66 J.) am 16.12.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich habe mich für ein Fernstudium entschieden, weil die VHS Kurse sehr lange dauern, Daher recherchierte ich im Internet nach eben solchen Sprachkursen. Da ist mir LAUDIUS mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis aufgefallen. Ich habe schon öfter an diversen Fernkursen teilgenommen. Dabei auch einmal an eine äußerst günstigen teilgenommen, von dem ich sehr enttäuscht war, da das Material vollkommen veraltet und zudem auch noch fehlerhaft war. So etwas wollte ich nicht mehr. Aber die Teuren sind eben zu teuer für mich als Rentnerin. Mit Laudius habe ich die richtige Wahl getroffen. Habe auch als Rentnerin einen Rabatt bekommen. Das Material ist sehr gut aufbereitet, habe alles sowohl in Heftform als auch online zur Verfügung, das Einsenden der Hausaufgaben ist einfach, man bekommt sehr schnell Feedback. Bin sehr zufrieden und bin eifrig dabei.
Anbieter AKAD University
Bewertet von Kerstin (46 J.) am 10.12.2020
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Seit Mai 2020 mache ich bei AKAD eine Weiterbildung zur "Staatlich geprüften Übersetzerin für Französisch". Zuvor habe ich bereits zwei andere Kurse bei AKAD belegt. Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit AKAD gemacht. Die Weiterbildung zum Übersetzer ist sehr umfangreich und informativ gestaltet, die Materialien lassen sich problemlos von zu Hause bearbeiten und bereiten sehr gut auf die Klausuren vor. Im Studentenforum kann man den AKAD-Dozenten jederzeit Fragen stellen, und man bekommt dort viele wichtige Informationen sowie zusätzliche Übungsangebote. Das Betreuungsteam steht einem immer zur Verfügung. Die Klausuren können in Präsenz oder Online absolviert werden. Ich kann diese Weiterbildung auf jeden Fall weiterempfehlen. Für mich ist es die perfekte Möglichkeit neben meinem Beruf eine weitere Qualifikation zu erwerben.
Bewertet von Hannah (22 J.) am 28.04.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich war mit dem Fernstudium sehr zufrieden. Das selbstorientierte Lernen konnte ich gut in meinen Arbeits- und Studienalltag integrieren und das Tempo selber bestimmen. Auch die Zeiten, in denen ich die Aufgaben absolvierte konnte ich mir selber einteilen sodass ich nicht immer zu festen Zeiten irgendwo vor Ort sein musste. Diese Flexibilität ist wirklich ein großer Vorteil vom Fernstudium. Zudem hatte man immer die Möglichkeit Tutoren anzuschreiben um Hilfestellungen zu bekommen.
Bewertet von Ilona (44 J.) am 24.11.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Alle wichtigen Inhalte sind kompakt nach Themen geordnet, die richtigen Informationen sind leicht zu finden. Lernstoff ist gut organisiert und übersichtlich. Man kann flexibel die Zeit fürs Lernen bestimmen und die Tutoren sind hilfsbereit und zugänglich.