Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Informatik und IT

Die Bereiche Informatik und IT sind bei vielen Studierenden äußerst beliebt. Dies liegt nicht nur an den interessanten Tätigkeitsfeldern, sondern auch in den vielfältigen Jobangeboten, die mit einem solchen Abschluss möglich sind. Neben verschiedenen Zertifikatslehrgängen sind vor allem die Fernstudiengänge äußerst beliebt. Die Absolvent:innen können in den unterschiedlichsten Fachbereichen und mit unterschiedlichster Spezialisierung ein Studium in ihrem Interessensgebiet durchführen und sich für eine bessere Arbeitsstelle und ein interessanteres Tätigkeitsfeld qualifizieren.

Studiengangstipp

- Werbung -

Sie sind ein heimlicher Rebell? Software Engineering? Von wegen Nerd!

Sie denken analytisch und handeln gern praktisch? Dann verbinden Sie bei AKAD doch all Ihre Interessen rund um Programmieren mit praktischer Informatik und Projektmanagement. Als echtes Cleverle im Bachelor-Fernstudiengang Software Engineering programmieren Sie mit dieser Kombi Ihre Karriere bewusst auf Erfolg. Wo Softwareentwicklung auf zielgerichtete Management- und Kommunikationsfähigkeiten trifft, werden Karrierewünsche wahr!

Sie wollen mit einer Weiterbildung Ihre Karriere voranbringen?
605 Bewertungen (4,4)
FSD-Score:
4,4117
  • „Sehr guter Anbieter“ (2024)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2023)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Sehr guter Anbieter“ (2021)

Fernstudium Informatik und IT – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat (Master (weiterbildend)) - 54 Monate (Bachelor)
  • Wöchentlicher Aufwand 2 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)
  • Abschluss Bachelor, Diplom, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme, Vorbereitung IHK-Abschluss, Zertifikat oder Zeugnis
  • Kosten 34,51 € (Teilnahme) - 20.557 € (Master (konsekutiv))
Master

Fernstudium Informatik und IT – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 36 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Master (konsekutiv), Master (weiterbildend)
  • Kosten 9.600 € - 20.557 €
MBA

Fernstudium Informatik und IT – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 18 Monate - 24 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 20 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss MBA
  • Kosten 8.400 € - 14.389 €
Bachelor

Fernstudium Informatik und IT – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 21 Monate - 54 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Bachelor
  • Kosten 2.100 € - 17.232 €
Weiterbildung

Fernstudium Informatik und IT – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 42 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 2 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Vorbereitung IHK-Abschluss, Schulabschluss, Zertifikat, Hochschulzertifikat, Berufsabschluss, Diplom, Promotion, DBA, PhDr., PhD, Zeugnis, Teilnahmebescheinigung, Teilnahme ohne Zertifikat, Vorbereitung bSb-Abschluss, Vorbereitung HWK-Abschluss
  • Kosten 198 € - 7.200 €

Videotipp

- Werbung -

Der Fachbereich Informatik und IT eignet sich besonders gut für ein Fernstudium. Dies liegt zum einen an den Inhalten der verschiedenen Studiengänge, zum anderen an der Tatsache, dass vor allem in den Bereichen Informatik und Software ein großer Teil der Arbeit am heimischen Computer erledigt werden muss. Die Bandbreite an Optionen für dich ist in diesen Fachbereichen enorm groß. Du kannst dich für verschiedene Zertifikatsstudiengänge entscheiden und somit dein Wissen spezialisieren und erweitern. Mit der Wirtschaftsinformatik steht jedoch auch ein komplexer Bachelor-Studiengang zur Auswahl, welcher mit einem Master ergänzt werden kann. Darüber hinaus stehen dir verschiedene weitere Informatik-Bachelor-Studiengänge zur Verfügung, die du entsprechend deiner Wünsche und Spezialisierungen wählen kannst.

Dieser Berufszweig befindet sich aktuell im Aufschwung und sucht nach neuen Talenten auf dem Arbeitsmarkt. Das sehr gute Wirtschaftswachstum sorgt für einen hohen Zulauf im Bereich Informatik. Vor allem die neuesten Entwicklungen der Branche sorgen in vielen Unternehmen für Neuorientierungen und den Bedarf an neuen Arbeitskräften. Auch in der IT stehen die aktuellen Chancen sehr gut. Die Entwicklung der Arbeitsmarktzahlen lässt vermuten, dass sich dieser Trend in den nächsten Jahren sogar noch verstärken wird. Vor allem in den Bereichen Automation und Smart Home werden viele Fachleute noch immer händeringend gesucht. Dementsprechend kann sich ein spezialisiertes Studium in diesen Fachgebieten ganz besonders lohnen. Mit einem Fernstudium in Informatik und IT kannst du deine beruflichen Aufstiegschancen nachhaltig verbessern und dir eine lohnende Karriere aufbauen.

Bist du für ein Fernlehrgang in der Fachrichtung Informatik und IT geeignet?

Diese Soft Skills solltest du mitbringen, wenn du dich für ein Fernlehrgang Informatik und IT interessierst:

  • Analytisches Denken / Logisches Denken
  • Durchhaltevermögen
  • Leistungsbereitschaft
  • Stressresistenz

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Informatik und IT

Für ein Informatik und IT fallen Kosten von 34,51 € (Teilnahme) bis 20.557 € (Master (konsekutiv)) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Informatik und IT rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 1 (Master (weiterbildend)) und 54 Monaten (Bachelor). Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 14,4 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Informatik und IT

Insgesamt wurde das Fernstudium „Informatik und IT“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 1911 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Experte/Expertin für Adobe InDesign – Masterclass Onlinekurs des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung mit einer Bewertung von 5 Sternen von 1.911 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Euro-FH - Europäische Fernhochschule Hamburg mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule OfG / Online-Schule für Gestaltung mit insgesamt 582 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernakademie für Erwachsenenbildung mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernschule OfG / Online-Schule für Gestaltung mit insgesamt 1.168 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie
4,6 / 1.911 Bewertungen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Fernlehrgang IT-Security SSCP/CISSP
Anbieter Fernschule Weber
Bewertet von Sebastian (29 J.) am 01.06.2018
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Von Anfang bis Ende Top. Sehr zu empfehlen. Als Informatiker in der heutigen Zeit ist man immer auf der Suche nach Fortbildungen, Lehrgängen und ähnlichen Inhalten. Da ich voll im Beruf stehe und keine Zeit für Präsenz-Unterricht habe, entschied ich mich für die Fernschule Weber. FS Weber ist auch eine der wenigen, wenn nicht sogar die einzige Fernschule, die Inhalte in diesem Umfang zur Thematik IT Security bereithalten. Die Inhalte wurden in 12 Lehrbriefen, DIN A4 mit ca. 100 - 160 Seiten je nach Brief angeboten. In der Regal sind es immer um die 100 Seiten. Diese füllen 2 gesamte Ordner. Geliefert wir auch noch eine DVD mit Tools. Veraltete oder fehlerhafte Inhalte werden ergänzt bzw. korrigiert und online im Campus zum downloaden und drucken angeboten. Dort findet man auch weiterführende Lektüre, Anleitungen und Tipps. Ein internes Forum ist auch zu finden, was leider kaum genutzt wird. Sollte mal etwas unklar sein, kann man seinen Dozenten per Mail erreichen, welcher bei mit immer innerhalb weniger Stunden bis Tagen geantwortet hatte. Herr Dipl.-Ing. Kay Koenigsmann, welcher dieses Fernstudium betreut und die Unterlagen erstellt hat, verfügt über eine Menge fundiertes Fachwissen, was man in den einzelnen Fragestellungen und Antworten deutlich bemerkt. Mir konnte er persönlich immer helfen und ich bin selbst nicht auf den Kopf gefallen. Eingesendete Arbeiten werden innerhalb weniger Tage, bei mir waren es immer um die 1 bis 3 Tage korrigiert zurückgesendet. Fehler werden angestrichen und kommentiert, um diese zu verstehen. Im Nachgang folgt immer eine Musterlösung. Der Kurs ist keines Falls nur theoretischer Natur, sondern mit einer Menge Praxisaufgaben bestückt, die es zu bestehen gilt. M.m. sehr gelungen und ausgeglichen. Auf das zusätzliche und externe Zertifikat SSCP oder CISSP wird man gut vorbereitet. Wenn man hier noch ein bis zwei Bücher zur Prüfungsvorbereitung durcharbeitet, wird man ohne größere Probleme extern bestehen. Alleine durch den Kurs denke ich, wird es schwer werden. Hier sollte man wirklich noch das ein oder andere Buch lesen, welche die Nuancen des Erfolgs sein werden. Organisatorisch kann ich ebenfalls die gesamte Schule loben. Von der Studentenbetreuung über das Sekretiert, bis hin zum Schulleiter persönlich, hatte ich mehrmals telefonisch Kontakt und war immer sehr zufrieden. Man nimmt sich Zeit und geht auf die Anliegen der Kunden ein. Hier ist man nach Zahlung der Gebühren keine Nummer wie bei anderen Häuser. Zeitlich ist man sehr flexibel und kann sogar im Krankheitsfalls bei längeren Ausfallzeiten aussetzen. Ich fühlte mich nie zeitlich unter Druck gesetzt und bin mit dem Konzept rundum sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen. Selbst preislich ist man sehr flexibel, von 10% Nachlass für div. Personen bis hin zu einem aufgeteilten Gebührenmodell kann sich wirklich jeder diese Fortbildung leisten. Möchte man nicht 12 Monaten die volle Rate bezahlen, so kann man einfach die hälfte bezahlen bei verdoppelter Laufzeit. Fazit einfach nur Top. Ich bestreite aktuell schon meinen 2. Kurs und der 3. wird bald gebucht.
Bewertet von Sylvia (54 J.) am 25.05.2020
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Der Online-Kurs Grafikdesign ist sehr umfassend, man lernt sehr viel, die Betreuung durch die Dozenten ist sehr gut, man bekommt rasch Antwort auf offene Fragen und die Hausaufgaben werden auch sehr gewissenhaft und zeitnah bewertet. Die Kritik ist sehr konstruktiv und ermöglicht einem, sich stetig zu verbessern. Gut ist die Möglichkeit, dass man Pausen einlegen kann, falls man doch weniger Zeit hat, denn der Zeitaufwand ist natürlich nicht zu unterschätzen. Wenn man die Aufgaben ordentlich erledigen will, sollte man doch einiges an Zeit investieren und es gehört, obwohl es gut zu schaffen ist, schon ein gewisses Maß an Selbstdisziplin dazu, dass man immer alles erledigt. Es ist empfehlenswert, wenn man als Anfänger zuvor den Grafiksoftware Kurs belegt oder dass man schon Grundkenntnisse mit den Adobe Programmen hat, weil auf die Grafiksoftware im Kurs nicht eingegangen wird. Das Lehrmaterial ist sehr übersichtlich gestaltet, sehr umfassend und informativ, man kann es später auch gut als Nachschlagewerk benutzen, da man den Zugriff darauf behält. Schade ist, dass man es nicht offline herunterladen oder ausdrucken kann, so ist man immer auf eine Internetverbindung angewiesen, wenn man damit arbeitet. Alles in allem habe ich es nicht bereut, den Kurs gemacht zu haben und würde ihn jederzeit wieder machen. Es ist sehr gut möglich, dass ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einen anderen Kurs belege. Ich habe nicht vor, als Grafikdesigner zu arbeiten, aber wenn man nach Abschluss des Kurses dieses Kurses den Beruf selbstständig ergreifen will, empfiehlt sich auf jeden Fall (falls man noch Anfänger ist) noch entsprechende Praxis zu sammeln, ein Kurs (und damit meine ich generall alle Kurse in diesem Bereich - nicht nur diesen) alleine reicht meiner Meinung nach nicht aus, um sich sofort erfolgreich selbständig machen zu können. Für eigene Projekte, wenn man für seine eigene Firma oder die Firma wo man arbeitet, Werbemittel oder Geschäftspapiere erstellen will, ist dieser Kurs aber schon super geeignet. Man erlernt hier das komplette Handwerkszeug, was man hierfür braucht und bekommt super Tipps. Meine Erwartungen wurden jedenfalls erfüllt, wenn nicht gar übertroffen.
Fernstudiengang Bachelor Informatik (B.Sc.)
Anbieter IU Fernstudium
Bewertet von Claudia (43 J.) am 15.12.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich studiere seit Februar 2021 an der iu. Inzwischen habe ich das 4. Fachsemster erreicht. Wie es für ein Fernstudium üblich ist, werden einem zur Bearbeitung diverse Materialen für jeden Kurs zur Verfügung gestellt. Das Skript enthält alles prüfungsrelevante Informationen. Zusätzlich gibt es je nach Modul Shortcast, aufgezeichnete Tutorien oder weitere Materialen. Zusätzlich kann man in regelmäßigen Abständen Q&As besuchen und seine Fragen mit dem Tutor besprechen. Damit ist das Bestehen der Prüfung auf alle Fälle möglich. Ich habe noch keinen Kurs gesehen, der ein "Genickbruch" darstellt, selbst die wirklich harten Dinger, wie Statistik oder Mathematik sind sehr gut aufgearbeitet. Zusätzlich wird in leider unregelmäßigen Abständen s.g. Sprints und Interaktive Lehrveranstaltungen angeboten. Diese ergänzen das Angebot hervorragend. Natürlich stehen und fallen diese Veranstaltungen mit dem jeweiligen Dozenten. Doch bisher waren die meisten wirklich hilfreich. Ein unschlagbarer Pluspunkt sind die sehr flexiblen Zeiten für Onlineprüfungen. Wenn ich wollen würde, könnte ich am 24.12. um 17 Uhr eine Prüfung ablegen. Bisher habe ich alle meine Prüfungen zu Hause am Küchentisch geschrieben. Was gerade für so Prüfungsangsthasen wie mich eine echte Alternative darstellt. Ich arbeite Vollzeit, habe Familie und studiere TZ1. Das geht nur, wenn das Studieren Spaß macht und ich mir meine Lernzeit genau so legen kann, wie ich sie brauche. Das bietet mir die iu. Was etwas in den Hintergrund tritt, im Gegensatz zu einer Präsenzuni, ist der direkte Kontakt zu anderen Studierenden. Das liegt aber in der Natur der Sache, wobei wir Informatikstudierenden eine hervoragende Community aufgebaut haben. Um das Lernen kommt man allerdings nicht drumherum. Die Prüfungen werden einem nicht geschenkt, aber sie sind stets fair. Was man noch wissen muss, man bekommt alles braucht und wissen muss, aber man muss es aktiv einfordern. Keiner trägt einem etwas hinterher. Alles Wissen ist verfügbar, wenn man weiß wo. Fazit: ich kann die iu jdem empfehlen, der wirklich studieren will und sich gut selber organisieren und motivieren kann.
Bewertet von Martin (42 J.) am 23.01.2020
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
<p>"Wer nichts weiß, muss alles glauben." - Marie von Ebner-Eschenbach. Dieses Studium ist nicht umsonst. Als ich vor 6 Jahren von der ISITS das erste Paket Lehrunterlagen bekam war mir der Umfang und die Bedeutung meiner Entscheidung nebenberuflich IT-Security zu studieren vermutlich noch nicht ganz bewusst. Drei Jobs und zwei Länder später kann ich mit guten Gewissen sagen: es hat sich gelohnt und es war jeden Tropfen Schweiss und jede Minute am Schreibtisch wert. Für die Flexibilität und Hilfsbereitschaft mit der die ISITS auf meinen beruflichen Werdegang reagiert hat und mitgeholfen hat zu ermöglichen auch im Ausland am Goethe-Institut Prüfungen abzulegen möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken. Ebenso war die Betreuung durch die Dozenten und Mitarbeiter in jeder Hinsicht hervorragend, auch wenn die Materialien in ein oder zwei Fächern nicht optimal sind, was aber durch individuelle Recherche wieder ausgebügelt werden kann. Die Prüfungen sind in Teilen durchaus hart, aber auch fair. Bei den besonders harten Nüssen dürfen in teilen Skripte oder ein beschriebenes A4-Blatt mitgebracht werden, um entsprechend herausfordernde Aufgaben stellen zu können, die nicht nur reines Auswendiglernen prüfen sondern auch das Verstehen des Stoffs und die Anwendung. Insgesamt hat mich das Studium an vielen Stellen sehr viel Überwindung gekostet. Ein besonders hervorragendes Erlebnis war die Masterarbeit, bei der ich mich etwas über den eigenen Tellerrand getraut habe und absichtlich ein Thema gewählt habe, vor dem ich Respekt hatte und von dem ich nicht sicher war, ob ich es eines Tages wirklich meistern oder überblicken würde. Zum Glück war die Betreuung mehr als Exzellent und schlussendlich bin ich sehr glücklich, dass ich mich getraut habe. Rückblickend möchte ich aber sagen: es hat sich gelohnt. Und an all jene die vielleicht noch zweifeln, ob sie ins kalte Wasser springen sollen: Ein Schiff im Hafen ist sicher, doch dafür werden Schiffe nicht gebaut. Ahoy. Und hiermit auch nochmal einen letzten Dank an das Team der ISITS und den Betreuer meiner Masterarbeit - vielen Dank für wundervolle und reiche 6 Jahre.</p> , full_html_ckeditor_
Bewertet von Claudia (33 J.) am 16.11.2022
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Mit der SGD war es mir möglich völlig flexibel mein Herzensthema zu studieren, neben Beruf, der Geburt meines Sohnes, einem Umzug, Umbau und einigen Herausforderungen, die das Leben manchmal zu bieten hat. Frau Diehl, vielen Dank auch für Ihre Motivation, mit der ich heute sicherlich (noch) nicht mein Zeugnis im Rahmen an der Wand bestaunen könnte. Vielen Dank für die professionelle und verlässliche Betreuung während der gesamten! Studienzeit, die ich über die regulären 21 Monate um weitere ... ? einige ... verlängern dürfte. Vielen Dank für Ihr Verständnis und das Gefühl eben nicht nur eine Studenten-Nummer zu sein. Für die Hilfe bei Unstimmigkeiten mit Dozenten und speziellen Benotungen. Vielen Dank für's Zuhören und eine Breite an Wissen die mir niemand mehr nehmen kann. Ein Lehrgang, eine Studiengemeinschaft, die ich jedem nur wärmstens empfehlen kann. Das Wissen ist so toll zusammengefasst, dass es meiner Meinung nach nicht zu viel und nicht zu wenig Informationen sind. Jeder weiß, wie knapp die freie Zeit neben Beruf, Freizeit, Familie und Freunde ist. Ich bin sehr froh, dass ich mich für die SGD entschieden habe und würde es immer wieder tun! Ein ansprechendes Arbeitsequipment, unkomplizierte Abläufe (Anmeldung/Daten für die Software etc.), das Vorteils-Programm, liebe und einfach tolle Dozenten als Ansprechpartner, die auch Mal am späteren Abend zurück rufen wenns dringend ist sowie interessante und übersichtlich aufgebaute Inhalte, machten mir das Lernen zu einem Hobby, das oftmals schon fast wie zu einer Sucht wurde (...) DANKE SGD, dass ich heute so stolz auf mich sein darf! Eure Claudia