Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit

Immer mehr Unternehmen erkennen den wichtigen Stellenwert von Umweltmanagement in der Gesellschaft. Viele sind bereit, durch eine festgeschriebene Umweltpolitik aktiv zu werden. Auf diese Weise können Sie auf globaler und lokaler Ebene für den Umweltschutz - und auch Naturschutz - einstehen. Dabei konzentrieren sie sich auf vorausschauendes und zukunftsorientiertes Umweltmanagement, auf die Einhaltung internationaler Standards und Regeln sowie auf die bundesweit geltenden Umweltrichtlinien. Auf diese Weise sparen viele Unternehmen langfristig Kosten und sind von vornherein auf die steigenden Erwartungen ihrer Kunden eingestellt. Eine funktionierende Umweltpolitik wirkt sich zudem positiv auf die Reputation des Unternehmens aus.

Studiengangstipp

- Werbung -

Entdecke dem Bachelor Nachhaltigkeitsmanagement der SRH Fernhochschule

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Die SRH Fernhochschule bietet einen passgenauen Bachelor-Studiengang an, der Ihnen mit dem Fokus auf nachhaltiges Wirtschaften die wichtigsten akademischen Grundlagen vermittelt.

750 € Bonus für Ihre Bildungsträume
912 Bewertungen (4,6)
FSD-Score:
4,6447
  • „Exzellenter Anbieter“ (2024)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Fernstudium Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 42 Monate (Bachelor)
  • Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 40 Stunden (Bachelor)
  • Abschluss Bachelor, Diplom, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme, Vorbereitung HWK-Abschluss, Vorbereitung IHK-Abschluss, Zertifikat oder Zeugnis
  • Kosten 177,31 € (Teilnahme) - 16.850 € (Bachelor)
Master

Fernstudium Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 12 Monate - 30 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Master (konsekutiv), Master (weiterbildend)
  • Kosten 1.198 € - 12.895 €
MBA

Fernstudium Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 12 Monate - 24 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 20 Stunden
  • Abschluss MBA
  • Kosten 4.788 € - 9.900 €
Bachelor

Fernstudium Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 12 Monate - 42 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden
  • Abschluss Bachelor
  • Kosten 9.198 € - 16.850 €
Weiterbildung

Fernstudium Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 1 Monat - 42 Monate
  • Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 20 Stunden
  • Abschluss Vorbereitung IHK-Abschluss, Schulabschluss, Zertifikat, Hochschulzertifikat, Berufsabschluss, Diplom, Promotion, DBA, PhDr., PhD, Zeugnis, Teilnahmebescheinigung, Teilnahme ohne Zertifikat, Vorbereitung bSb-Abschluss, Vorbereitung HWK-Abschluss
  • Kosten 396 € - 7.098 €

Was lernt man in einem Fernstudium im Bereich Umwelt?

Durch eine Weiterbildung im Bereich Umwelt lernst du Strukturen, Aufbau und Inhalte von umweltrelevanten Betriebsbereichen kennen. Die Themen sind vielfältig: Sei es im Rahmen von Umweltmanagementsystemen oder bei regenerativen Energien. Nachdem du über die Grundlagen der Umweltökonomie und -politik informiert wurdest, widmet sich die Weiterbildung vor allem dem normativen und strategischen Nachhaltigkeitsmanagement, dem Innovationsmanagement, Umweltmanagementsysteme und Umweltzeichen, nachhaltiges Kommunikationsmanagement sowie Kreislaufwirtschaft- und Stoffstrommanagement. Durch das Fernstudium erhältst du praxisnahes Wissen für die innerbetriebliche Umsetzung.
Die Lehrgänge richten sich vorwiegend an Fach- und Führungskräfte. Dir werden die unterschiedlichen Standards vermittelt, du lernst Führung, Umweltpolitik und Verantwortlichkeiten kennen. Als Planungsschwerpunkte für künftige Umweltstandards des Unternehmens geht es um die Ermittlung und Bewertung von Risiken und Chancen. Dabei sind die jeweiligen umweltrelevanten Rechtsvorschriften einzuhalten. Die Aufstellung und Erreichung von Umweltzielen und -maßnahmen sind Teil von Weiterbildungen im Bereich Umweltmanagement.

Was lernt man in einem Fernstudium im Bereich Energie (& Nachhaltigkeit)?

Die Branche verzeichnete in den letzten 10 Jahren ein äußerst starkes Wachstum, was sich auch auf das immer dominantere Thema des Klimawandels zurück führen lässt. Umweltthemen rücken und er Gesellschaft immer mehr in den Vordergrund. Seit 2004 hat sich die Zahl der Beschäftigten in umweltrelevanten Berufen mehr als verdoppelt. 2016 waren rund 338.500 Menschen im Bereich der Regenerativen Energien angestellt. Der Fachkräftebedarf ist nach wie vor groß. Die Kurse vermitteln spezifische Kenntnisse, etwa im Bereich der Solartechnik oder in der Gebäudeenergie.
Die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote richten sich vor allem an technische Fachkräfte, die hier einen Einstieg in diesem Bereich suchen und an Fachkräfte aus der Betriebswirtschaft, die Hintergrundkenntnisse aus diesem Themenfeld bereits mitbringen und ihr Wissen weiter vertiefen wollen. Inhaltlich setzen sich die Kurse oft mit den energiewirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen auseinander, betrachten die verschiedenen Energietechnologien und bilden Kompetenzen zur Planung, Entwicklung und der Instandhaltung von Anlagen der nachhaltigen Energieerzeugung aus. 

Bist du für ein Fernlehrgang in der Fachrichtung Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit geeignet?

Diese Soft Skills solltest du mitbringen, wenn du dich für ein Fernlehrgang Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit interessierst:

  • Analytisches Denken / Logisches Denken
  • Innovatives Denken
  • Problemlösungskompetenz
  • Technisches Verständnis

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit

Für ein Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit fallen Kosten von 177,31 € (Teilnahme) bis 16.850 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit rechnen?

Die Dauer des Fernstudiengangs variiert zwischen 1 (Zertifikat) und 42 Monaten (Bachelor). Die durchschnittliche Studiendauer beträgt 14,4 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit

Insgesamt wurde das Fernstudium „Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 250 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Natur- und Umweltpädagogik (Kompaktkurs) des Anbieters sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 250 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule IU Fernstudium mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt mit insgesamt 79 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernschule Wirtschaftsakademie Wien mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernschule sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt mit insgesamt 150 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie
4,6 / 250 Bewertungen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Bewertet von Jördis (60 J.) am 14.11.2021
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich habe von November 2020 bis Oktober 2021 den Kurs Natur- und Umweltpädagoge belegt und erfolgreich abgeschlossen. Mein Interesse an diesem Kurs ist ein persönliches gewesen.Ich bin naturverbunden, interessiere mich für Umweltthemen und für das Thema Nachhaltigkeit.Mit dem Thema Pädagogik hatte ich vorher nur laienhafte Erfahrungen gemacht. Die angebotenen Studieninhalte haben dies sehr gut abgedeckt. Da die Studienhefte didaktisch sehr gut aufgebaut sind ,fällt es nicht schwer, die Inhalte zu verstehen und die Einsendeaufgaben zu jedem Studienheft zu bearbeiten. Auch die Themen Recht,Umweltpolitik und Wege in die Selbstständigkeit haben alles Wesentliche klar beschrieben. Nach Abschluss dieses Kurses hat man das Rüstzeug, um sich haupt-oder nebenberuflich zu betätigen. Auch als Zusatzausbildung als Lehrkraft halte ich diesen Kurs für geeignet. Der. zeitliche Rahmen ist angemessen gewählt. Die Betreuung und Organisation kann ich nur loben: Die Tutoren haben die Einsendeaufgaben in der Regel innerhalb einer Woche korrigiert und hilfreiche Anmerkungen und Korrekturen gemacht. Es besteht die Möglichkeit , sich mit anderen Kursteilnehmern in einem Forum auszutauschen und Unterstützung zu bekommen. Zusammenfassend kann ich diesen Kurs nur weiterempfehlen !
Anbieter Fernschule Weber
Bewertet von Patrick (25 J.) am 08.08.2016
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich habe an dem Lehrgang "Umweltschutztechnik-Technischer Umweltschutz" teilgenommen und bin mit dem Fernlehrgang im Großen und Ganzen vollkommen zufrieden. Die Lehrbriefe sind ausgezeichnet ausgearbeitet und das Studium eignet sich vor allem als komplettes Fernstudium, da keine Anwesenheit erforderlich ist. Besonders für mich war dies sehr von Vorteil, weil ich bei meinem derzeitigen Arbeitgeber im Schichtsystem arbeite und es mir schwer fallen würde, eine Abendschule oder Ähnliches zu besuchen. Die Lehrbrief-Inhalte sind durch die gute Ausarbeitung meines Erachtens nach sehr gut zu verstehen. Mit gewissen Vorkenntnissen ist der Stoff auch nicht allzu anspruchsvoll. Leider dauert es des Öfteren etwas zu lange (mehrere Tage; teilweise über eine Woche), bis der Studienleiter einem per Mail antwortet. Die Betreuung erfolgte zu meinem Bedauern ausschließlich über den E-Mail-Kontakt. Der telefonische Kontakt war für meinen Studienleiter nicht möglich. Negativ bewerte ich außerdem die Präsenz/Aktivität der anderen Studienteilnehmer im Online-Campus. Dies kann ich aber nicht der Fernschule Weber als Nachteil anrechnen. Fazit: Ich kann dieses Fernstudium/Fernlehrgang nur weiter empfehlen. Es ist qualitativ sehr hochwertig und zahlt sich am Ende wirklich aus.
Bewertet von Katja (24 J.) am 08.04.2020
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Ich bin von dem ganzen Konzept und der Umsetzung der Online-Fernhochschule begeistert! Der komplette e-Campus ist sehr übersichtlich und strukturiert gestaltet, sodass man sich sehr schnell zurecht findet. Es gibt mehrere Online-Veranstaltungen und Präsenzveranstaltungen, durch die man noch tiefer in das Thema einsteigen kann und Fragen beantwortet bekommt. Ich bin sehr überrascht, wie flexibel das Studium eigentlich ist. Man kann sich Termine für Klausuren sowie Abgaben zeitlich selbst einplanen und durch das Modul-Steckkastenprinzip die nächsten Themen auch relativ frei wählen. Außerdem bekommt man durch einen persönlichen Betreuer Unterstützung und wird mit nichts alleine gelassen. Meiner Meinung nach auf jedem Fall zu 100% weiterzuempfehlen.
Anbieter AKAD University
Bewertet von Lara (24 J.) am 08.11.2023
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Der Studiengang entspricht sowohl inhaltlich als auch organisatorisch meinen Vorstellungen. Da die Studieninhalte in Form von Seminaren/Tutorien nur selten an feste Termine gebunden sind und auch Klausurtermine monatlich angeboten werden, lässt sich das Studium hervorragend mit dem Arbeitsalltag vereinen. Auch die Ansprechpersonen der jeweiligen Fachrichtung sind in meinem Bereich immer zu erreichen und es wird schnell geholfen. Da ich bisher noch keine konkrete Hilfe von Profs / Dozierenden benötigte, kann ich darüber bisher keine Angaben machen. Mir gefällt zusätzlich, dass die Inhalte meines Erachtens nach regelmäßig angepasst werden und aktuell sind.
Bewertet von Ilka Utz (53 J.) am 08.04.2024
Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Momentan befinde ich mich ungefähr in der Halbzeit meiner Fortbildung. Ich finde das Konzept super, da ich mir meine Lernzeiten frei einteilen kann und auch Unterstützung bekomme, falls ich diese benötige. Die das Studium ergänzenden Vorlesungen finden immer am Abend statt. Dass man auch in die Vorlesungen der anderen Themengebiete "reinschnuppern" darf, ist ein besonderes Schmankerl. Die Unterlagen der Vorlesungen werden online gestellt, sodass man nichts verpasst. Besonders schön fände ich, wenn man auch den Vortrag selbst online stellen würde. Aber vielleicht geht das nicht, wegen der DSGVO.