• 3420 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 13138 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Abschluss im Fernstudium | Master, MBA, Bachelor, Berufsabschlüsse und Schulabschlüsse

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg. Den Grundstein legt ein Schulabschluss. Doch den müssen Sie keinesfalls als Jugendlicher oder junger Erwachsener in der Tasche haben. Auch wenn Sie bereits fest im Leben stehen, können Sie einen Abschluss wie das Abitur nachholen.

Mit der Hochschulzugangsberechtigung steht Ihnen dann der Weg zu einem Bachelor-Studium und später zum Master-Abschluss offen. Wenn Sie sich für ein Studium an einer Fernuniversität entscheiden, sind Sie flexibel und müssen nicht auf das Einkommen aus Ihrer beruflichen Tätigkeit verzichten. Und auch ohne Abitur können Sie unter bestimmten Voraussetzungen studieren. 

Studiengangstipp - Werbung -

Wirtschaftinformatik – Treibe die Digitalisierung voran!

Du möchtest unsere Wirtschaft so smart wie nie zuvor machen? Dann ist der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsinformatik“ an der HFH · Hamburger Fern-Hochschule genau das Richtige für dich. Entdecke deine technische Kreativität in unseren praxisorientierten Project Labs und verwandle deine Ideen in reale Produkte – die Unternehmen von Morgen werden es dir danken!

152 Bewertungen (4,5)
FSD-Score:
4,3794
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Abschlüsse

Es wurden 1 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Abschlüsse bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Abschlüsse

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 72 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 3 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 40 Stunden (Master (konsekutiv))

   Abschluss

Bachelor, DBA, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, PhDr., Promotion, Schulabschluss, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 389 € (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 28.320 € (Promotion)

- Werbung -


Schulabschluss im Fernstudium nachholen

Generationsunabhängig interessieren sich Kinder und Jugendliche meist mehr für das Leben und die Welt als für ihren Schulabschluss. Das ist keineswegs verkehrt, denn oft gelingt es ihnen als junge Erwachsene durch eine Berufsausbildung Fuß zu fassen und wichtige praktische Erfahrungen zu sammeln. Entsteht dann im Laufe der Zeit der Wunsch nach verantwortungsvolleren Aufgaben, mehr Gehalt und besseren Karriereperspektiven, ist das Nachholen des Schulabschlusses meist der erste Schritt. Wer berufstätig ist, kann jedoch nicht jeden Vormittag eine Schule für Erwachsene besuchen. Der Besuch einer Abendschule ist ebenfalls mit festen Zeiten verbunden, die wenig Flexibilität zulassen. Die optimale Wahl für alle, die sich weiterbilden möchten, ohne ihren Beruf aufgeben oder stark einschränken zu müssen, ist deshalb eine Fernschule.

An einer Fernschule können Sie das Abitur, die Fachhochschulreife, den Realschulabschluss und sogar den Hauptschulabschluss nachholen. Sie selbst bestimmen, wann, wo und wie schnell Sie lernen. Kompetente Tutoren begleiten Sie mit wertvollem Feedback und stehen Ihnen bei allen Fragen zum Lernstoff zur Verfügung.

Entscheiden Sie sich für die allgemeine Hochschulreife (das Abitur), erwerben Sie eine Hochschulzugangsberechtigung und können zahlreiche Studiengänge an Universitäten sofort beginnen oder sich für ein zulassungsbeschränktes Studium bewerben. Mit der Fachhochschulreife dürfen Sie ein Studium an einer Fachhochschule aufnehmen. Holen Sie den Realschulabschluss nach, schaffen Sie damit die Basis für weitere Abschlüsse.

Informieren Sie sich auf unserer Website über die Kosten und die Dauer eines Fernlehrgangs! Sie können einzelne Anbieter miteinander vergleichen und so das für Sie optimale Angebot finden

 

Akademische Abschlüsse an einer akkreditierten Fernuniversität 

Ein akademischer Abschluss eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Arbeitswelt. Wer sich im Rahmen eines Bachelor- und/oder Master-Studiums umfangreiches Fachwissen aneignet, kann später als gefragter Experte in seinem Fachgebiet oder als Führungskraft mit viel Verantwortung arbeiten. Mit einem Studium erweitern Sie Ihre Kompetenzen deutlich und können hochgesteckte Karriereziele erreichen. Für viele gut bezahlte Stellen fordern die Arbeitgeber einen akademischen Abschluss. Auch wenn Sie sich um Führungspositionen im Bereich Medizin, Chemie oder Ingenieurwesen bewerben möchten, ist ein akademischer Abschluss meist obligatorisch.

 

Abschlüsse, die Sie mit einem Fernstudium erreichen können: 

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Engineering (M.Eng.)
  • Master of Laws (LL.M.)
  • Master of Business Administration (MBA)
  • Master of Business Consulting (MBC)

Seit einigen Jahren können Sie an vielen Fernuniversitäten auch ohne Abitur fachbezogen studieren. Voraussetzung dafür ist eine bestimmte Anzahl an Jahren, die Sie in Ihrer Branche gearbeitet haben. Auf diese Weise erreichen Sie einen akademischen Abschluss in Ihrem Fachgebiet, ohne die (Fach-)Hochschulreife nachholen zu müssen. 

 

Vielfältige Karrierechancen dank Fernstudium

In einigen Branchen – zum Beispiel im Bereich Marketing und Medien – öffnet Ihnen bereits ein Bachelor-Abschluss viele Türen. Interessieren Sie sich für ein Business-Administration- oder Psychologie-Studium, möchten als Lehrer tätig werden oder in einem großen Unternehmen arbeiten, sollten Sie einen Master-Abschluss anstreben. 

Durch die internationale Ausrichtung der Bachelor- und Master-Studiengänge eröffnen sich Ihnen auch Karrierechancen in anderen Ländern. Besonders vielversprechend ist eine Weiterbildung im IT-Bereich. Dort werden händeringend Kräfte gesucht, die praktisches Wissen mit einer akademischen Ausbildung verknüpfen.

Treffen Sie die Entscheidung, berufsbegleitend ein Fernstudium zu absolvieren, können Sie Ihre täglichen Erfahrungen mit den Erkenntnissen aus dem Studium verknüpfen. Und wenn Sie sich nach erfolgreichem Abschluss des Studiums um eine neue Stelle bewerben, spricht es für Sie, dass Sie parallel zu Ihrer Berufstätigkeit die Herausforderungen eines Studiums gemeistert haben.

Nutzen Sie die Möglichkeit, flexibel und berufsbegleitend zu studieren. Fernstudium direkt bietet Ihnen zahlreiche Studiengänge von verschiedenen Anbietern, die Sie untereinander vergleichen können, um das für Sie beste Angebot zu finden.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Abschlüsse?

Für ein Fernstudium Abschlüsse fallen Kosten von 389 € (Vorbereitung IHK-Abschluss) bis 28.320 € (Promotion) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 3 und 72 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Abschlüsse

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Abschlüsse

4,5
bewertet von 6.073 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (5)
Master Finance (M.A.)
des Anbieters Allensbach Hochschule
Akademischer Top-Anbieter (4,9)
Allensbach Hochschule
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
Deutsche Hotelakademie (DHA)

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Alexander, 42 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management, M.Sc." des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 19.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 55
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Studiengang der Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management (WLM) mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie und HR Mgmt bietet die Möglichkeit, auf z.B. ein absolviertes Wirtschaftsstudium und einschlägiger Berufs- und Führungserfahrung (z.B. auch einer absolvierten Führungskräfteentwicklung) aufbauen zu können. So wird sich im Masterstudiengang vertiefend mit praxisrelevaten arbeits-, organsiations-, personal- und führungspsychologischen Fragestellungen beschäftigt. Der Studiengang WLM bietet eine akademisch fundierte, psychologische Ausbildung mit Modulen zu den Grundlagen der Psychologie und vermittelt vertiefende Kenntnisse zu den gewählten, vertiefenden Schwerpunkten. Zudem ist der Studiengang sehr praxisorientiert konzipiert und greift besonders auch im Bereich Leadership, HRM und auch zur Führungspsychologie praxisrelevante Themen auf, die seit einigen Jahren auch die verschiedensten Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter in der täglichen Praxis darstellen, die aber in der Personal- und Führungskräfteentwicklung teilweise leider noch vernachlässigt werden. Durch die Organisation des Studiums mit den Studienbriefen, Wochenenpräsenzen, Online Präsenzen und mehreren Klausurterminen im Jahr kann man sich das Studium auch neben dem Beruf sehr flexibel gestalten. Durch die verschiedenen Studienzentren hat man als Student die Möglichkeit eine Präsenz in relativer Nähe zum Wohnort zu besuchen und auch die Klausuren in einem der vielen Studienzentren in Deutschland schreiben zu können. Diese Flexibilität bietet ein Präsenzstudium neben dem Beruf natürlich nicht. Die Studienbriefe fassen den Stand aktueller wissenschaftlicher Literatur und Forschung zum jeweiligen Thema zusammen, sind von den Autoren/ Professoren verständlich geschrieben, bieten i.d.R. einem ersten Überblick über die Grundlagen Themas und sind im Verlauf dann fachlich und wissenschaftlich sehr vertiefend konzipiert. Die Studienbriefe stehen dann sowohl in Schriftform als auch digital zur Verfügung. Somit kann man sich anhand der Studienbriefe optimal in die Themen einarbeiten und sich auch sehr gut auf die Klausuren vorbereiten. Im Vergleich zum Präsenzstudium "spart" man sich sehr viel Zeit für die Literaturrecherche, bekommt über das Literaturverzeichnis der SBs zudem einen Überblick zu aktueller Literatur und erhält mit einem Studienbrief sehr komprimiertes und wissenschaftliches Wissen zu dem jeweiligen Thema. Die Modulprüfungen sind entweder als Hausarbeiten, Präsentationen oder als Klausur zu absolvieren. Dadurch muss man sich sowohl auf Prüfungssituationen vorbereiten und lernt über die Hausarbeiten zudem eine verstärkt wissenschaftliche Arbeitsweise kennen, was für die adäquate Bearbeitung des empirischen Projektes oder auch für die Thesis eine sehr gute Vorbereitung ist. Die Klausuren sind nicht als reine Wissensabfrage konzipiert, sondern stellen praxisrelevante Fragestellungen, die einen Theorie-Praxis-Transfer erfordern und sich somit an realen Fragestellungen der betrieblichen Praxis orientieren. Dies erleichtert dann wiederum auch den Transfer in die andere Richtung, wenn man z.B. in der betrieblichen Praxis bestimmte Fragestellungen lösen muss und dann auf das im Rahmen des Studiums gelernte zurückgreifen und dieses Wissen in der Praxis anwenden kann. Durch einen Mentor aus der Professorenschaft wird man als Student besonders in den ersten Semestern) sehr gut begleitet und hat zudem einen Ansprechpartner, der i.d.R. sehr gut erreichbar ist, einem eine erste Orientierung gibt, schnell auf Mails antwortet und mit dem man als Student auch immer zeitnah einen telefonischen Termin vereinbaren kann. Dies habe ich während meines Präsenzstudiums in der Form nicht erleben können. An der Präsenzuni ist es nach meiner Erfahrung u.a. auch aufgrund der großen Zahl an Studenten eher schwierig mit dem jeweiligen Prof. ins Gespräch zu kommen und individuelle Anliegen zu besprechen. Die Betreuung im empirischen Projekt und auch während der Thesis ist besonders zur Themenfindung und der Festlegung des wissenschaftlichen Standards sehr hilfreich und förderlich, so dass die jeweiligen Arbeiten mit einem hohen wissenschaftlichen Anspruch und mit Unterstützung durch die Profs. erarbeitet werden konnten. Die Wochenendpräsenzen sind im Vergleich zu den Vorlesungen im Präsenzstudium zwar sehr kompakt konzipiert, da man sich die Module bzw. den bestimmten Themenbereich in 16 UEs an einem Wochenende erarbeiten muss. Auf der anderen Seite nehmen pro Präsenz nur ca. 8-15 Studenten teil, so dass man dem Prof. bestens folgen, vertiefende Frage stellen und fachlich diskutieren kann. Zudem werden auch immer wieder Themen gemeinsam erarbeitet, was den Austausch untereinander und den Lernprozess fördert. Das wird an einer Präsenzuni mit teilweise 80 bis 200 TN in einer Vorlesung, in der Form höchstens in den sehr wenigen möglichen Seminaren angeboten. Insgesamt bietet das Studium sowohl eine theoretisch fundierte akademische Ausbildung und ist dabei jederzeit anspruchsvoll und praxisbezogen organisiert. Ich würde das Studium im o.g. Studiengang jedezeit weiterempfehlen.

  • Mareike, 40 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie (B.Sc.)" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 18.12.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 157
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Durchführung des Studiums ist absolut flexibel gestaltbar. Ich kann selbst entscheiden, wann und wo ich lerne. Auch das Studientempo wird mir selbst überlassen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Studium geschenkt bekommt. Ohne Fleiß, keinen Preis. Ein Fernstudium ist für Menschen geeignet, die sich selbst gut motivieren können. Wenn Sie so ein Mensch sind, dann ist das Studium an der SRH zu empfehlen. Die Unterstützung durch die Studienbetreuung und Dozenten ist sehr gut, die Studieninhalte, sowie die Möglichkeit mir meine Schwerpunkte selbst zu setzen ist super. Schade finde ich, den fehlenden persönlichen Kontakt mit Mitstudierenden. Gerne würde ich auch mehr Präsenzveranstaltungen als Ergänzung, die zu einzelnen Modulen, besuchen, was leider nicht immer angeboten wird. 0Hier wird das Angebot aber kontinuierlich weiter ausgebaut. Ich empfehle die Hochschule auf jeden Fall weiter .Die Durchführung des Studiums ist absolut flexibel gestaltbar. Ich kann selbst entscheiden, wann und wo ich lerne. Auch das Studientempo wird mir selbst überlassen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Studium geschenkt bekommt. Ohne Fleiß, keinen Preis. Ein Fernstudium ist für Menschen geeignet, die sich selbst gut motivieren können. Wenn Sie so ein Mensch sind, dann ist das Studium an der SRH zu empfehlen. Die Unterstützung durch die Studienbetreuung und Dozenten ist sehr gut, die Studieninhalte, sowie die Möglichkeit mir meine Schwerpunkte selbst zu setzen ist super. Schade finde ich, den fehlenden persönlichen Kontakt mit Mitstudierenden. Gerne würde ich auch mehr Präsenzveranstaltungen als Ergänzung, die zu einzelnen Modulen, besuchen, was leider nicht immer angeboten wird. 0Hier wird das Angebot aber kontinuierlich weiter ausgebaut. Ich empfehle die Hochschule auf jeden Fall weiter .Die Durchführung des Studiums ist absolut flexibel gestaltbar. Ich kann selbst entscheiden, wann und wo ich lerne. Auch das Studientempo wird mir selbst überlassen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Studium geschenkt bekommt. Ohne Fleiß, keinen Preis. Ein Fernstudium ist für Menschen geeignet, die sich selbst gut motivieren können. Wenn Sie so ein Mensch sind, dann ist das Studium an der SRH zu empfehlen. Die Unterstützung durch die Studienbetreuung und Dozenten ist sehr gut, die Studieninhalte, sowie die Möglichkeit mir meine Schwerpunkte selbst zu setzen ist super. Schade finde ich, den fehlenden persönlichen Kontakt mit Mitstudierenden. Gerne würde ich auch mehr Präsenzveranstaltungen als Ergänzung, die zu einzelnen Modulen, besuchen, was leider nicht immer angeboten wird. 0Hier wird das Angebot aber kontinuierlich weiter ausgebaut. Ich empfehle die Hochschule auf jeden Fall weiter .Die Durchführung des Studiums ist absolut flexibel gestaltbar. Ich kann selbst entscheiden, wann und wo ich lerne. Auch das Studientempo wird mir selbst überlassen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Studium geschenkt bekommt. Ohne Fleiß, keinen Preis. Ein Fernstudium ist für Menschen geeignet, die sich selbst gut motivieren können. Wenn Sie so ein Mensch sind, dann ist das Studium an der SRH zu empfehlen. Die Unterstützung durch die Studienbetreuung und Dozenten ist sehr gut, die Studieninhalte, sowie die Möglichkeit mir meine Schwerpunkte selbst zu setzen ist super. Schade finde ich, den fehlenden persönlichen Kontakt mit Mitstudierenden. Gerne würde ich auch mehr Präsenzveranstaltungen als Ergänzung, die zu einzelnen Modulen, besuchen, was leider nicht immer angeboten wird. 0Hier wird das Angebot aber kontinuierlich weiter ausgebaut. Ich empfehle die Hochschule auf jeden Fall weiter .Die Durchführung des Studiums ist absolut flexibel gestaltbar. Ich kann selbst entscheiden, wann und wo ich lerne. Auch das Studientempo wird mir selbst überlassen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Studium geschenkt bekommt. Ohne Fleiß, keinen Preis. Ein Fernstudium ist für Menschen geeignet, die sich selbst gut motivieren können. Wenn Sie so ein Mensch sind, dann ist das Studium an der SRH zu empfehlen. Die Unterstützung durch die Studienbetreuung und Dozenten ist sehr gut, die Studieninhalte, sowie die Möglichkeit mir meine Schwerpunkte selbst zu setzen ist super. Schade finde ich, den fehlenden persönlichen Kontakt mit Mitstudierenden. Gerne würde ich auch mehr Präsenzveranstaltungen als Ergänzung, die zu einzelnen Modulen, besuchen, was leider nicht immer angeboten wird. 0Hier wird das Angebot aber kontinuierlich weiter ausgebaut. Ich empfehle die Hochschule auf jeden Fall weiter .

  • Caro, 39 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.)" des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft am 29.10.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 69
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Zwar studiere ich erst seit wenigen Monaten an der Apollon, möchte aber jedem das Studium hier wärmstens empfehlen. Ich habe mich sehr schnell zu Hause gefühlt. Der Studienservice antwortet zügig, die Tutoren geben bei Prüfungsleistungen schnelles und konstruktives Feedback. Die Hochschule ist sehr bemüht, den Studierenden Mut zu machen für die Berge, die da noch zu überwinden sind. Der Austausch unter Studierenden wird sehr gefördert, schon im ersten Einführungsseminar. Die Grundlagen der Psychologie werden in den Modulen alle vermittelt. Der Fokus liegt aber auch auf dem Bereich Gesundheitsökonomie, so dass dann eben auch Module wie BWL oder Public Health auf dem Plan stehen. Das hat den Vorteil, dass man umfassender für den Markt ausgebildet wird, als mit einem reinen Psychologie-Studium. Aber wer wirklich NUR Psychologie studieren will, könnte sich daran stören, da wäre eine andere Fernuni besser. Die zu erbringenden Leistungen sind nicht zu unterschätzen. Die Studienbriefe sind anspruchsvoll, Seminare auch - und für besseres Verständnis muss ich häufig in Büchern nachlesen. Aber das macht ein gutes Studium ja auch aus. Die Zeit, die man benötigt, um passende Literatur ausfindig zu machen und komplizierte Sachverhalte darin aufzuarbeiten, sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Allerdings habe ich gerade damit schon jetzt ein gutes Grundlagenwissen aufbauen können, das ich mir an einer Präsenz-Uni nie erworben hätte (habe schon mal studiert). Auch sollte man zu Beginn nicht die Zeit unterschätzen, die man für die Einarbeitung in das wissenschaftliche Arbeiten, in den Online-Campus und in die Literaturrecherche auf dem Online-Springer-Portal benötigt. Belohnt wird man aber damit, dass man auf dem Online-Campus immer exakt weiß, was man geschafft hat und was demnächst ansteht. Der Springer-Link bietet zudem kostenlosen Zugriff auf viele gute Standardwerke vor allem im Bereich der Allgemeinen Psychologie. So spart man viel Geld, ich muss mir nur einen kleinen Teil Bücher selbst besorgen, da ich ab und an auch doch mal gern in einem richtigen Buch blättere. Die Bücher online sind aber schon mal ein toller Fundus. Vorteile der Apollon: - Kommunikation auf Augenhöhe - hoher Praxisbezug - schnelle Antworten - kein aggressives Marketing mit ungefragter Infopost im Briefkasten (da fallen mir leider etliche Hochschulen ein, die mir damit auf den Senkel gehen) - Möglichkeit, alle Studienunterlagen nur digital zu erhalten (spart ein paar Euro) - Möglichkeit der Ratenhalbierung (bei doppelter Laufzeit) - zumindest während Corona auch Online-Seminare und Online-Klausuren, was mir sehr entgegen kommt, habe Familie und Beruf - hohe Flexibilität - unabhängig davon ob man 36 oder 48 Monate im Bachelor gewählt hat, kann man etwas zügiger oder etwas langsamer studieren, da Studienhefte eher angefordert oder verzögert werden können Nachteile: - kaum bis keine. Ein Fernstudium kostet viel Geld und es nimmt Unmengen an Zeit in Anspruch. Darüber muss man sich vorher im Klaren sein. - der Anspruch ist hoch, die Prüfungen werden einem nicht geschenkt (dafür könnt ihr euch eine gute Ausbildung auf die Fahnen schreiben) - ich möchte mich über die Studienhefte nicht beschweren, sie sind generell gut aufbereitet. Manches ist jedoch so unverständlich aufgeführt, dass ich viel Zeit benötige, um mit Literatur dahinter zu steigen - wählt man die digitale Variante, gehts einfach los. Kein Willkommenspaket. Habe mich weniger begrüßt gefühlt gefühlt dadurch. Alles in allem klare Empfehlung, wenn man es ernst meint und ein anspruchsvolles, aber auch sinnvolles Studium anstrebt.

  • Daniel, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 28.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    *Unterricht & Konzept* Das Konzept der WBH ist ganz einfach: Man bekommt regelmäßig (oder nach Wunsch) Studienhefte zugeschickt, die dann nach belieben bearbeitet werden können. Die Hefte stehen selbstverständlich auch in allen gängigen Formaten (epub, pdf, html) zum Download bereit. Damit man ein Gefühl bekommt, ob man das Heft verstanden hat, steht eine Einsendeaufgabe zur Verfügung, die bearbeitet und eingeschickt werden kann - diese wird auch benotet - die Note hat aber keinen Einfluss auf das Studienergebnis. Bei den relevanten Prüfungen gibt es zwei Varianten: Klausuren und B-Prüfungen. B-Prüfungen werden von zuhause aus bearbeitet. Die Bearbeitungsdauer ist mit 180 Tagen sehr angenehm und lässt auch eine nachträgliche Recherche zu. Klausuren müssen vor Ort bearbeitet werden - Prüfungsstandorte gibt es sowohl in fast jeder deutschen Großstadt als auch in Zürich und Wien. Klausurtermine sind alle 3 Monate und der Student kann selbst entscheiden, ob er an einem Termin teilnimmt und welche Klausur er schreiben möchte (maximal zwei pro Termin). Hierzu meldet er sich einfach ein paar Wochen davor an. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, kann man vor den Prüfungen auch an einem Online-Repitorium - also eine Art Prüfungsvorbereitung - freiwillig teilnehmen und dort die wichtigsten Themen nochmal wiederholen. Für Personen, die einen hohen Wert auf Flexibilität legen, ist dieses Konzept also wie geschaffen - allerdings fordert es auch einen hohen Grad an Selbstdisziplin. Die WBH versucht zwar mit Veranstaltungen, wie "Stammtische in der Region", "Facebook-Gruppen" und "Foren" das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken - das Fernstudium ist und bleibt aber ein FERNStudium. *Inhalt & Materialien* Natürlich lässt sich bei einem Studiengang, der über mehrere Jahre dauert und viele verschiedene Themenbereiche bearbeitet, darüber diskutieren, ob der Inhalt immer didaktisch und methodisch optimal gewählt ist. Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit. Wichtig hierbei ist, wie die Hochschule mit Wünsche / Anregungen, Fragen und mit Korrekturen umgeht. Ist einem das Thema durch das Studienheft noch nicht ganz klar, so hilft ein Tutor innerhalb kürzester Zeit weiter. Auch können Ansichten der Heft-Autoren diskutiert werden. Sollte sich dennoch mal ein Fehler in ein Heft eingeschlichen haben (was vorkommt, aber selten ist), wird dieser in den Foren besprochen und in den Online-Versionen korrigiert. Seit Kurzem führt die WBH sogar offizielle Umfragen direkt bei den Studenten durch, um die Qualität der Hefte noch besser zu machen. *Betreuung & Organisation* Hier ist mein Urteil klar - besser geht’s nicht! Fragen, die ich per Mail geschickt habe, wurden meist schon am nächsten Tag von einem Tutor, der für bestimmte Module spezialisiert ist, beantwortet. Die Antwort ist meist mit weiterführende Informationen belegt. Zudem habe ich immer das Gefühl gehabt, dass der Tutor sich Zeit für mich nimmt und versucht, mir das Thema so zu erklären, dass ich es verstehe. Interessiert man sich für ein bestimmtes Thema, so werden oft auch Fachliteraturen und Internetportale zu dem Thema empfohlen. Organisatorische Fragen konnte mir die Studienbetreurung und das Prüfungsamt direkt am Telefon beantworten. *FAZIT* Hier will ich es kurz machen: Wer sich für ein Fernstudium interessiert, dem kann ich die WBH wärmstens empfehlen.

  • Paul, 34 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Wirtschaftspsychologie, B.Sc. mit den Spezialisierungen Arbeits- und Organisationspsychologie, Markt- und Werbepsychologie" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 23.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 75
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Entscheidung mich für die SRH Mobile University zu entscheiden, war die richtige! Die SRH Mobile University ist in einem großen Hochschulverbund der SRH Hochschulen fest implementiert. Die SRH Hochschulen sind im deutschsprachigen Hochschulmarkt schon eine größere Nummer und dies war bei meiner Entscheidung nach der passenden Hochschule auch ein ausschlaggebender Faktor. Meine Beurteilungskriterien Flexibilität: Die SRH Mobile University bietet den Studierenden ein Höchstmaß an Flexibilität - egal ob neben dem Job oder als Alternative zu einem Präsenzstudium. Die Studierenden haben die Möglichkeit ihr Studium rasch zu absolvieren - im Rahmen der Regelstudienzeit - oder ein wenig den individuellen Lebensphasen anzupassen, in denen man die Studienzeit verlängern kann sofern es erforderlich sein sollte. Erreichbarkeit: Im Fernstudium ist die Erreichbarkeit der Studienbetreuung und Dozenten das A und O! Niemand möchte alleingelassen werden mit Studieninhalten bei denen er nicht weiterkommt. Ich habe über die gesamte Studienzeit entweder über Telefon oder E-Mail Antwort auf meine Fragen innerhalb von Minuten bis wenigen Stunden erhalten - selbst bei den Professoren. Studienmaterial: Im Rahmen des Studiums absolviert ihr bestimmte Module - ein Modul besteht in der Regel aus zwei oder drei Studienbriefen. Der Vorteil ist, dass die Inhalte der Studienbriefe euch passgenau auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten - Klausurrelevant sind ausschließlich diese Inhalte. Dazu müsst ihr in der Lage sein, diese Studieninhalte "organisieren zu können" - also die Inhalte strukturieren und in für euch "lernbare Einheiten" zusammensetzen Prüfungstermine: Die Mobile University bietet mittlerweile eine Vielzahl an Prüfungsterminen im Laufe eines Jahres an. Bedeutet: wenn ihr mal verhindert seid, müsst Ihr nicht lange warten, bis Ihr die Klausur erneut ablegen könnt und dies ermöglicht euch zudem, euch beispielsweise auf ein Modul zu fokussieren, dieses abzulegen und dann das nächste Modul anzugehen - es gibt Hochschulen die bieten weniger Prüfungstermine an sodass die kompletten Inhalte aus einem Semester an 1 oder 2 Terminen "abgeliefert" werden müssen. Aufgrund der vielen Studienzentren könnt ihr fast überall in Deutschland eure Klausuren ablegen Online Campus: Den online Campus mu-Campus finde ich sehr gut, ich mag die Gestaltung im Corporate Design der Hochschule. Ich habe mu Campus täglich geöffnet, und schätze das z.B. neben den Studienunterlagen die kompletten Office-Anwendungen für Studierende kostenlos dort angeboten werden. Individualität: Trotz eines Fernstudiums ist Platz für Individualität gegeben. Ich hatte z.B. Probleme mit einem Modul und mein Studiengangsleiter für Wirtschaftspsychologie (Bachelor) als auch Prorektor hat sich aktiv für mich eingesetzt, so dass ich das Modul noch bestanden habe - man wird also nicht alleine gelassen, und es ist immer jemand für einen da!! Ich schließe aktuell mein Studium ab, und kann die SRH - Mobile University auf alle Fälle empfehlen!!!