Bestnoten von FOCUS-MONEY „Weiterbildungsportal mit der
größten Kundenzufriedenheit“
4 Jahre in Folge: 2020-2023

Fernstudium und Weiterbildung Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

In der Kategorie Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit sind aktuell ein Fernlehrgang von insgesamt einerFernhochschule gelistet und kann mit einem Master (weiterbildend) abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt
Infomaterial zum Kurs hinzufügen
Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit - Master of Arts (M.A.)
Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU
  • Master (weiterbildend)
  • Online + Präsenzveranstaltungen (Pflicht) + Selbststudium + Studienhefte
  • 1 1 Monat
  • 4.976 € (MwSt.-befreit)
Alle Infomaterialen hinzufügen
Alle Infomaterialen hinzugefügt

Wieso Infomaterial anfordern?

Fernstudium Direkt kann leider nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der hier hinterlegten Kursinformationen garantieren. Die aktuellen Informationen der Anbieter findest du immer im Infomaterial, welches du völlig unverbindlich und kostenlos bei den Anbietern anfordern.
  • Aktuelle Preise, Rabatte und Förderungsmöglichkeiten
  • Alles zu den Teilnahmevoraussetzungen
  • Vollständige Studieninhalte und Studienablauf

Fernstudium Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit – Dauer, Ablauf & Abschluss

  • Dauer 24 Monate
  • Abschluss Master (weiterbildend)
  • Kosten 4.976 € (Master (weiterbildend))

Was für Studienformate werden angeboten im Fernlehrgang Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit?

Die Fernkurse werden als folgende Formate unterrichtet:

  • Fernstudiengang

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Die Kosten für ein Fernstudium Master (M.A.) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit | Als Fernstudium oder berufsbegleitendes Studium belaufen sich bei dem Anbieter Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU auf 4.976 €.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit rechnen?

Die Dauer beträgt 24 Monate.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Insgesamt wurde das Fernstudium „Master Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit“ durchschnittlich mit 4,2 von 5 Sternen von 11 Teilnehmen bewertet. Besonders ragt der Kurs Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit - Master of Arts (M.A.) des Anbieters Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit einer Bewertung von 4,2 Sternen von 11 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit einer Bewertung von 4,2 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU mit insgesamt 11 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie

Interessante Erfahrungen von Teilnehmenden

Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
Meine Erfahrung mit Fernstudium bezieht sich eher auf die Arbeitsmethoden, die auf den ersten Blick praktisch sind: Wir erhalten die Module, die wir lernen müssen, und organisieren uns selbst, um zu lernen und die Aufgaben zu bearbeiten. Die Inhalte haben mich sofort gefesselt, weil ich nicht nur neue Dinge lernte, sondern auch das vertiefte, was ich bereits in der Arbeitswelt gelernt hatte. Die Begeisterung war also groß, weil es meinen Erwartungen entsprach. Ich finde aber, dass der Kontakt mit den Lehrern auch selbst organisiert werden könnte, z. B. ein Online-Treffen pro Monat, um die wichtigsten Punkte oder Themen der Module zu besprechen. Das würde unserem Arbeitsrhythmus, der oft aus vielen anderen Programmen besteht, einen Schub verleihen. Die Möglichkeit, mit Lehrern, die sich in der gleichen Situation wie die anderen befanden, über Probleme zu sprechen, kann uns bei der Anwendung helfen und wird uns nur ermutigen. Ich finde die Lehrkräfte kompetent und ihre Module gut strukturiert, obwohl wir aufgefordert werden, unsere Lektüre für mehr Vertiefung und Forschung zu erweitern. Das Studienmaterial ist für alle verfügbar, wir müssen nur die Zeit finden, um alles zu nutzen. Korrektur der Einsendeaufgaben: Was die Korrekturen betrifft, habe ich die Rückmeldungen leider noch nicht ganz verstanden. Ich denke, wenn wir die Möglichkeit gehabt hätten, uns mit den Korrektoren persönlich zu unterhalten, wäre es für uns Student*innen besser gewesen, zu verstehen, was sie von uns während der Prüfungen/Klausur/Einsendeaufgaben erwarten. Kontakt mit den Dozenten und Tutoren, ich persönlich habe noch keinen Kontakt zu den Dozenten und Tutoren aufgenommen. Das wäre nicht schlecht solche Kontakte (1Mal pro Monat z.B. bei Bedarf zu organisieren). Die Kommunikation mit den Verantwortlichen des Programms (Beratung & Service) nach meiner Meinung ist gut organisiert, man kann sich an die Programmverantwortlichen wenden, wenn man Schwierigkeiten oder Probleme hat, und sie schaffen es, so schnell wie möglich zu reagieren und auf die gestellten Bedenken einzugehen. In diesem Semester konnte ich beispielsweise aufgrund meiner finanziellen Schwierigkeiten für das nächste Semester in Raten zahlen, aber ich war mir nicht sicher, ob dies möglich sein würde, bis ich nachfragte und die Antwort erhielt, dass es möglich und machbar sei. Nur das Problem mit dem Energiepauschalpreis war sehr kompliziert für mich zu lösen. Die Online-Arbeitsgruppen sind nicht immer so dynamisch. Vielleicht wäre ein wenig Hilfe seitens der Organisatoren nicht schlecht.