• 3290 Kurse
  • 118 Anbieter
  • 10257 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Zuverlässigkeitsingenieurwesen M.Eng.

€ 13.200,00 (MwSt.-befreit)
  • Master (konsekutiv)
  • Online + Präsenz (optional)
  • 6 Semester

Bei dem Kurs Zuverlässigkeitsingenieurwesen M.Eng. des Anbieters zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund handelt es sich um einen Fernstudiengang und dieser wird mit einem Master (konsekutiv) nach 36 Monaten abgeschlossen. Der Fernstudiengang kostet regulär € 13.200,00. Aktuell haben 2 Teilnehmer eine Bewertung mit durchschnittlich 4,3 Sternen abgegeben.

Insgesamt wurde das Institut mit 4,4 Sternen beurteilt. Besonders mit dem Bereich Betreuung & Organisation sind die Fernstudenten zufrieden.

  • Kursbewertungen
  • Beschreibung
  • Kosten
  • Studienkosten/ -modelle
  • Zielgruppe
  • Studienmaterial
  • Inhalte
  • Prüfung
  • Voraussetzungen
  • Abschluss
  • Weitere Fakten

GESAMTBEWERTUNG DIESES KURSES:

Unterricht & Konzept
Inhalt & Materialien
Betreuung & Organisation
  • ERFAHRUNGSBERICHTE VON TEILNEHMERN (1 von 2)

    Manuel, 25 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Zuverlässigkeitsingenieurwesen M.Eng." am 09.11.2020 bewertet.
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Masterstudiengang ermöglicht eine gute Vereinbarkeit mit dem Berufsalltag und die Betreuung seitens der Hochschule und dem ZFH ist ausgezeichnet. Bei Fragen und Problemen wird schnellstmöglich eine Lösung gefunden und den Studierenden weitergeholfen.

  • ERFAHRUNGSBERICHTE VON TEILNEHMERN (2 von 2)

    Christine, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Zuverlässigkeitsingenieurwesen M.Eng." am 09.11.2020 bewertet.
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Gutes Studium, zu Beginn ist es etwas undurchsichtig da man mit Hochschule und zfh gleichzeitig berücksichtigen muss. Wenn man sich nicht an den Lehrplan hält und Fächer anders belegen möchte muss man immer wieder nachfragen. Fragen werden aber schnell geklärt und die Betreuung ist super.

Kursbeschreibung des Anbieters:

Die Anforderungen an technische Systeme werden immer komplexer und Fehlfunktionen oder der Ausfall haben schwerwiegende Konsequenzen. Rückrufaktionen, langwierige Rechtsstreitigkeiten sowie ein Imageschaden für das Unternehmen sind mögliche Folgen.

Die Zuverlässigkeit und Funktionale Sicherheit komplexer Systeme ist hierbei zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil geworden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, werden qualifizierte Zuverlässigkeitsingenieure und -ingenieurinnen benötigt, die das gesamte Spektrum der Funktionalen Sicherheit von Systemen beherrschen und Maßnahmen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit in Unternehmensabläufe einführen und umsetzen.

Kosten

€ 13.200,00 (MwSt.-befreit)
Die Kosten belaufen sich auf 2.200 € pro Semester, zzgl. Studierendenbeitrag in Höhe von ca. 143 € je Semester.

Fordern Sie Infomaterial und Anmeldeunterlagen direkt beim Anbieter an und erfahren Sie gleichzeitig alles über individuelle Rabatte sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.


Datenübertragung SSL gesichert

Studienkosten/ -modelle

Die Kosten belaufen sich auf 2.200 € pro Semester, zzgl. Studierendenbeitrag in Höhe von ca. 143 € je Semester.

Ingenieurwissenschaften, Berufserfahrung mindestens 1 Jahr

Das Studium erfolgt im Wechsel aus Selbstlern- und Präsenzphasen aus. Jedes Semester finden acht Präsenztage (Freitage und Samstage) an den Hochschulen Darmstadt und Aschaffenburg oder bei Partnern aus Industrie und Forschung statt. Dabei wird ein Methodenmix aus Kompaktvorlesungen, Übungen, Laborversuchen und Teamprojekten zur Wissensvermittlung verwendet.

Das Fernstudium beinhaltet die folgenden Module:

  • Kommunikation: Situationsbezogene Kommunikation, Präsentation und Moderation, Mitarbeiterführung
  • Systementwicklung: Software Engineering, Embedded Systems
  • Grundlagen der Zuverlässigkeit: Werkstoffkunde, Stochastik, Einführung in die Zuverlässigkeitstechnik
  • Zuverlässigkeitstechnik: Ausfallursachen elektrischer Systeme und deren Analyse, Quantitative und qualitative Methoden der Zuverlässigkeitstechnik, Zuverlässigkeit von mechanischen Systemen
  • Der menschliche Faktor: Aus technischer und menschlicher Sicht
  • Projektmanagement und Teamprojekt: Projektmanagement, Normungsgerechte Entwicklung von technischen Systemen, Arbeiten mit Normen
  • Qualitätsmanagement: Einführung, Prozessmanagement, Berichtswesen und Kennzahlen
  • Betriebswirtschaftslehre: Einführung, Personalwirtschaft, Unternehmensführung
  • Recht: Arbeitsrecht, Haftungsrecht
  • Wahlpflichtfach: Ausgewählte Anwendungsfälle
    • Mastermodul: Masterarbeit mit Kolloquium

Master-Thesis

ein einschlägiger technischer Bachelor- oder Diplomabschluss sowie eine mindestens einjährige Berufspraxis nach Studienabschluss

als einschlägig werden Abschlüsse in Elektrotechnik, Mechatronik, Technischer Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau angesehen.

Das Masterstudium umfasst einen Workload von 120 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Master of Engineering (M.Eng.) verliehen.

Sprache
Deutsch
Credit Points
120
Studienbeginn
Wintersemester und Sommersemester

Ist dies doch nicht der richtige Kurs / Studiengang für Sie? Alternativen finden sie hier:

Master Technik und Ingenieurwesen →
Master Zuverlässigkeitsingenieurwesen →
Bau und Bautechnik →
Jetzt Infomaterial für folgenden Kurs bestellen: „Zuverlässigkeitsingenieurwesen M.Eng.“

Bestellen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Infomaterial: Alle Informationen (Kosten, Voraussetzungen, ...) kommen bequem per Post oder per E-Mail.


Datenübertragung SSL gesichert

Ist dies doch nicht der richtige Kurs / Studiengang für Sie? Alternativen finden sie hier:

Master Technik und Ingenieurwesen →
Master Zuverlässigkeitsingenieurwesen →
Bau und Bautechnik →
Kataloge Hier können Sie kostenlos und bequem Kataloge von Fernschulen bestellen .