• 3432 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 13581 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Kommunikation | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Du lernst Kommunikation als Wissenschaft kennen und kannst die Inhalte gleich praktisch in Deinem beruflichen Tätigkeitsfeld besser umsetzen. Oder Du vertiefst Deine Kenntnisse, erweiterst Deine berufliche Qualifikation in der Weiterbildung und wirst zu einem echten Medienprofi. 

Anbietertipp - Werbung -

Ihrem Traumberuf in der Kommunikationsbranche den entscheidenden Schritt näher kommen Sie mit einem Studium an der IST-Hochschule für Management. Verschiedene Bachelor- und Master-Studiengänge bereiten Sie auf die vielfältigen Herausforderungen und Aufgaben in diesem hochspannenden Feld vor.

703 Bewertungen (4,5)
FSD-Score:
4,4418
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Kommunikation

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 2 von insgesamt 3 Kursen / Studiengängen in dieser Kategorie passend zu Ihrer Auswahl gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Kommunikation bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Kommunikation

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 1 Stunde (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Diplom, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 79 € (Zertifikat) - 15.423,12 € (Master (weiterbildend))

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Studium der Kommunikationswissenschaften erforscht die Wirkung der Kommunikation, untersucht die Bedeutung von Öffentlichkeit und gesellschaftlichem Wandel und konzentriert sich auf die grundlegenden Einflüsse von Sprache und Bildern in der Gesellschaft. Welche Auswirkungen hat die Vielzahl an Nachrichten heute? Wie kann man Kommunikation zielgerecht steuern?

  • Kommunikationswissenschaften - theoretischer Hintergrund
  • Unternehmenskommunikation
  • Wertschöpfung
  • Kommunikationskonzeption

Ein weiterer Schwerpunkt sind die verschiedenen Kanäle. Wie funktionieren die sozialen Medien? Wie entwickelt man PR-Prozesse? Außerdem lernst Du die einzelnen Kommunikationsprozesse zu strukturieren und zu analysieren.

  • PR-Prozesse
  • Marketing
  • Medienrhetorik
  • Textgestaltung
  • Social Media

Die Kommunikationswissenschaft integriert, als interdisziplinäres Fach, auch häufig andere Wissenschaften oder Themenfelder:

  • Digitale Gestaltung
  • Medienproduktion
  • Projektmanagement
  • Unternehmensführung
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Medienwirtschaft
  • Wirtschaftsrecht
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Datenschutz
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Selbstmanagement

Die Lerninhalte werden theoretisch als auch empirisch je nach Themenschwerpunkten untersucht. Es gibt bei der möglichen Themenvielfalt keine einheitlichen Standards in der Weiterbildung oder während des Studiums. Das Fach ist in der Regel aber sehr anwendungsorientiert und praxisnah.

Was Du für das Fach mitbringen musst:

  • Ein grundsätzliches Interesse an Kommunikation und ihre Wirkweisen
  • Ein Grundverständnis der neuen Medien
  • Kreativität und ein hohes Maß an Selbstorganisation
  • Ein großes Interesse an sozialwissenschaftlichen Themen

Praktische Erfahrungen in einer Agentur oder Redaktion sind von Vorteil, aber nicht immer Voraussetzung.

Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen für einen akademischen Abschluss per Fernstudium erfährst Du am besten an der Hochschule. In der Regel gelten für Fernstudiengänge im Fachbereich Kommunikationswissenschaften mit Bachelor- oder Master-Abschluss aber die üblichen Zulassungsvoraussetzungen wie Fachabitur oder ein bereits absolvierter grundständiger Studiengang. Bei Weiterbildungen und Zertifikatskursen reicht auch ein mittlerer Schulabschluss.  

Wenn es um die charakterlichen Voraussetzungen geht, gibt es keine perfekte Kombination. Folgende Soft Skills können Dir aber mit Sicherheit nützlich sein:

   strukturiert

 

   diszipliniert

 

   kommunikativ

 

   organisiert

 

Dauer

Je nach wöchentlichem Arbeitsumfang und Abschlussziel eines berufsbegleitenden Zertifikatslehrgangs reicht die Dauer von Weiterbildungskursen im Bereich der  Kommunikationswissenschaften in der Regel von 2 bis 15 Monaten. Wer ein Fernstudium zum Kommunikations- und Medienmanager absolvieren möchte und einen Bachelor-Abschluss, kann jederzeit damit beginnen und muss mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern rechnen. 

Ablauf

Bei Zertifikationskursen fallen einmalige Teilnahmegebühren an, die je nach Anbieter unterschiedlich ausfallen können. Wenn Du berufsbegleitend einen akademischen Abschluss an einer Fernhochschule anstrebst, hast Du eine breite Auswahl an Möglichkeiten und solltest die Angebote genau miteinander vergleichen. Du erhältst mit der Immatrikulation einen flexiblen Zugang zu Online-Lernplattformen, Online-Seminaren und darfst an Präsenzseminaren teilnehmen, die meistens am Freitagnachmittag oder am Wochenende stattfinden.

Alle Fernhochschulen rechnen im Rahmen der Prüfungsanforderungen und Prüfungsleistungen Leistungen aus nicht-akademischen Weiterbildungen an. Die einzelnen Modulprüfungen bestehen dann aus Klausuren, Hausarbeiten, Einsendeaufgaben, Fallstudien oder auch Präsentationen. Mit dem Abschluss der schriftlichen Bachelor-Arbeit erhältst Du den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.).

Eine ausführliche Beschreibung der Kursinhalte in deutscher und englischer Sprache ist heute Standard. Bei konsekutiven Master-Studiengängen verkürzt sich die Regelstudienzeit auf 4 Semester. Auch hier variieren die thematischen Vertiefungsangebote und Kosten. Wenn Du dich nach einem ersten akademischen Abschluss themenspezifisch weiter fokussieren möchtest, solltest Du die Angebote nach qualitativen Kriterien wie Studieninhalte, Reputation der Lehrkräfte oder auch Arbeits- und Betreuungsintensität prüfen. Du solltest auch inhaltlich die genauen Studienverlaufspläne vorab einsehen und einschätzen, ob und inwiefern Du das anfallende Arbeitspensum leisten kannst.

Zielgruppe

Wenn Du berufstätig bist, in einer Kommunikationsagentur oder in der Medienbranche bereits tätig bist und noch einen akademischen Anschluss anstrebst, eignet sich ein Fernstudium ganz hervorragend für Dich. Deine berufliche Erfahrung wird ein großes Plus sein. Wenn Du dich als Journalist:in beruflich weiterentwickeln möchtest, solltest Du dich nach aufbauenden Master-Studiengängen an Fernhochschulen umschauen und prüfen, inwiefern neue Medieninhalte und die Veränderung der Medienwelt inhaltlich zum Tragen kommen. Wer aufgrund von Familienzeiten eine etwas längere Pause vom beruflichen Alltag genommen hat, kann mithilfe der beruflichen Weiterbildungsqualifikation flexibel seinen Wiedereinstieg planen.

Für den Fachbereich Kommunikationswissenschaften und mit dem schnellen Wandel der Medienwelt ist eine inhaltliche Auffrischung oder Vertiefung ganz besonders gefordert, weil hier schnell der Anschluss verpasst werden kann. Ein Fernstudium eignet sich besonders für diejenigen, die Familie und Beruf weiterhin flexibel in Einklang bringen möchten.

Für Wiederberufseinsteiger:innen, die da anknüpfen möchten, wo Sie mal aufgehört haben, gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Lebenslanges Lernen kennt keine Altersgrenze.

Material

Entstehende Materialkosten sind bei nahezu allen Anbietern in der Kursgebühr oder in den Semesterkosten enthalten oder werden kostengünstig bereitgestellt. Da der Zugang zu Online-Bibliotheken mit der Immatrikulation erfolgt, bleiben die Kosten innerhalb eines Fernstudiums hierfür überschaubar. Einige Anbieter verfügen auch über einen digitalen, länderübergreifenden Bibliothekszugang. Auf Lernplattformen stellen Dozent:innen darüber hinaus wichtige Lehrmaterialen bereit, die Du jederzeit abrufen kannst.

Zugleich erhältst Du Studienbriefe und Studienhefte mit Aufgaben, die Du zeitlich flexibel bearbeiten kannst. Bei Fragen dazu kannst Du bei den meisten Anbietern mithilfe einer E-Learning-Plattform den direkten Kontakt zum:r Dozent:in aufnehmen oder dich mit anderen Weiterbildenden austauschen.

Präsenzseminare

Die Veranstaltung von Präsenzseminaren ist die Regel. Die Termine, die zumeist an den Wochenenden stattfinden, sind für Berufstätige aber lange einzuplanen, weil sie frühzeitig angekündigt werden und feststehen.

Pro und Contra Fernstudium Kommunikationswissenschaften

Pro

Das Fach Kommunikationswissenschaften bietet eine große thematische Breite in allen gesellschaftspolitischen und sozialen Feldern und hält eine Vielzahl an Tätigkeitsfeldern offen. Als akademisches Allround-Talent im kommunikativen Bereich bist Du, mit der passenden Berufserfahrung, ein unverzichbarer Teil jedes Marketing- oder PR-Teams.

Contra

Für Berufstätige ist die Arbeitsbelastung ungleich höher und der Grad der Motivation und Selbstorganisation muss hochgehalten werden. Der zumeist fehlende persönliche Kontakt zu Kommiliton:innen kann nicht immer durch Mails und Chats ersetzt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

Was Du für das Fach mitbringen musst:

  • Ein grundsätzliches Interesse an Kommunikation und ihre Wirkweisen
  • Ein Grundverständnis der neuen Medien
  • Kreativität und ein hohes Maß an Selbstorganisation
  • Ein großes Interesse an sozialwissenschaftlichen Themen

Praktische Erfahrungen in einer Agentur oder Redaktion sind von Vorteil, aber nicht immer Voraussetzung.

Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen für einen akademischen Abschluss per Fernstudium erfährst Du am besten an der Hochschule. In der Regel gelten für Fernstudiengänge im Fachbereich Kommunikationswissenschaften mit Bachelor- oder Master-Abschluss aber die üblichen Zulassungsvoraussetzungen wie Fachabitur oder ein bereits absolvierter grundständiger Studiengang. Bei Weiterbildungen und Zertifikatskursen reicht auch ein mittlerer Schulabschluss.

Wenn es um die charakterlichen Voraussetzungen geht, gibt es keine perfekte Kombination. Folgende Soft Skills können Dir aber mit Sicherheit nützlich sein:

Zielgruppe

Wenn Du berufstätig bist, in einer Kommunikationsagentur oder in der Medienbranche bereits tätig bist und noch einen akademischen Anschluss anstrebst, eignet sich ein Fernstudium ganz hervorragend für Dich. Deine berufliche Erfahrung wird ein großes Plus sein. Wenn Du dich als Journalist:in beruflich weiterentwickeln möchtest, solltest Du dich nach aufbauenden Master-Studiengängen an Fernhochschulen umschauen und prüfen, inwiefern neue Medieninhalte und die Veränderung der Medienwelt inhaltlich zum Tragen kommen. Wer aufgrund von Familienzeiten eine etwas längere Pause vom beruflichen Alltag genommen hat, kann mithilfe der beruflichen Weiterbildungsqualifikation flexibel seinen Wiedereinstieg planen.

Für den Fachbereich Kommunikationswissenschaften und mit dem schnellen Wandel der Medienwelt ist eine inhaltliche Auffrischung oder Vertiefung ganz besonders gefordert, weil hier schnell der Anschluss verpasst werden kann. Ein Fernstudium eignet sich besonders für diejenigen, die Familie und Beruf weiterhin flexibel in Einklang bringen möchten.

Für Wiederberufseinsteiger:innen, die da anknüpfen möchten, wo Sie mal aufgehört haben, gibt es zahlreiche Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Lebenslanges Lernen kennt keine Altersgrenze.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Kommunikation?

Die Berufsaussichten für Kommunikationswissenschaftler:innen sind hervorragend. Nahezu alle Unternehmen in der Wirtschaft setzen mittlerweile auf eine intensivere PR-Arbeit mittels der sozialen Medien. Das erworbene Wissen lässt sich vielfältig anwenden. Mit einem akademischen Abschluss erhöhen sich zugleich die Verdienstmöglichkeiten. Hinzu kommen die klassischen Tätigkeitsfelder wie die Arbeit in Agenturen und Redaktionen, die zunehmend online ausgerichtet werden. 

Vorteile des Studiums

Das Fach Kommunikationswissenschaften bietet eine große thematische Breite in allen gesellschaftspolitischen und sozialen Feldern und hält eine Vielzahl an Tätigkeitsfeldern offen. Als akademisches Allround-Talent im kommunikativen Bereich bist Du, mit der passenden Berufserfahrung, ein unverzichbarer Teil jedes Marketing- oder PR-Teams.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Kommunikation?

Für ein Fernstudium Kommunikation fallen Kosten von 79 € (Zertifikat) bis 15.423,12 € (Master (weiterbildend)) an.

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Kommunikation rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Kommunikation

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Kommunikation

4,6
bewertet von 216 Teilnehmern

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Katharina, 54 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Kommunikations- und Betriebspsychologie (M.Sc.)" des Anbieters AIHE Academic Institute for Higher Education GmbH am 17.10.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 23
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Den Studiengang M. Sc. Kommunikations- und Betriebspsychologie des Akademischen Lehrinstituts für Psychologie (ALP) Lübeck in Kooperation mit der FH Wien der WKO kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Wer sich berufsbegleitend weiterqualifizierten möchte, profitiert von der ausschließlich über eine virtuelle Lehrplattform organisierten Durchführung der Vorlesungen, Webinare, Lehr- und Prüfungsveranstaltungen. Meine anfänglichen Bedenken und Unsicherheiten zu Studienbeginn konnte ich sehr schnell auch aufgrund der sehr guten Unterstützung und Betreuung durch die LehrgangsbetreuerInnen und DozentInnen überwinden. Die Lehrinhalte der einzelnen Module sind interessant aufbereitet und beinhalten aktuelle wissenschaftliche Trends und Entwicklungen der jeweiligen Themenschwerpunkte der Module. Dabei entsprechend die zu erbringenden Leistungen durchaus dem Anspruch, der an den Erwerb eines Masters zu stellen sind. Die DozentInnen verfügten sowohl über fachliche als auch über umfangreiche praxisbezogene Expertise, was ich als besonders effektiv für den Austausch und Wissenstransfer von bereits Berufstätigen und Lehre empfand. Es fanden zudem regelmäßige Prozessevaluationen statt. Dabei wurden die Wünsche und Anregungen der Studierenden immer konstruktiv aufgenommen und flossen im weiteren Verlauf in die Verbesserung und Weiterentwicklung ein. Neben dem Neuerwerb von fachspezifischem Wissen war und ist mir insbesondere der hohe Praxisbezug von großem Nutzen. Vor allem bei der akademischen Feier in Wien war ich doch sehr erstaunt, welche Verbundenheit und Beziehung man auch zu vornehmlich virtuell präsenten KommilitonInnen aufbauen kann. Mir hat das Studium insgesamt sehr viel Spaß gemacht. Auch wenn ein Online-Studium ein hohes Maß an Selbstorganisation und vor allem Selbstmotivation mit sich bringt, bin ich sehr froh diese Form zum Erwerb eines M. Sc. für mich genutzt habe.

  • Andrea, 47 Jahre, hat den Fernstudiengang: "International Business Communication (B. A.) - berufsbegleitendes Fernstudium" des Anbieters AKAD University am 23.08.2015 bewertet. Bewertungen insgesamt: 20
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Mitte 2014 habe ich mein Studium in International Business Communication erfolgreich beendet und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Inhaltlich ist der Studiengang hoch interessant und aktuell. Die professionell und originell gestalteten Seminare sowie der Austausch mit Dozent/-innen und Studierenden stellten für mich stets eine willkommene Abwechslung zum grauen Alltag dar. Insbesondere vom Sprachunterricht habe ich sehr profitiert. Daneben habe ich im Laufe des Studiums noch meine Vorliebe für kommunikative und betriebspsychologische Aspekte entdeckt. Die erworbenen Kenntnisse möchte ich nun weiter ausbauen. Die Studienmatetialien waren zwar nicht immer ganz aktuell, aber gut strukturiert und mit umfangreichen Literaturlisten versehen, die eine Vertiefung - z. B. im Rahmen von Assignments - erleichterten. Zumeist war eine Vorbereitung auf Klausuren auf diese Weise problemlos möglich. Manchmal hätten die Korrekturzeiten für Klausuren verringert werden können. Dafür aber standen sowohl das Personal in der Verwaltung als auch die Dozent/-innen den Studierenden stets mit Rat und Tat zur Seite und waren offen für kritische Anregungn, was ich als gutes Qualitätsmanagement werte.. Die Einsendeaufgaben wurden sehr pünktlich korrigiert und - versehen mit umfassenden Kommentaren - zurückgesandt. Rückfragen wurden ebenso ausführlich beantwortet. Die zeitliche Flexibilität ermöglichte mir, Familie, Beruf und Studium zu kombinieren. Die Kosten waren für mich als Freiberuflerin nicht unerheblich, doch ich konnte sie ohne Einwände des Finanzamtes steuerlich absetzen. Vor allem aber - ich habe beruflich und privat sehr von meinem Studium profitiert.

  • Artjom, 33 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Rhetorik-Training - erfolgreich kommunizieren" des Anbieters sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt am 18.12.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 2
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Kurs hatte vielseitige Methoden: - Abfragen von Sachwissen - Kurzreferat (Geburtstags-, Trauerrede) in Form von Sprachsaufnahmen - Powerpoint Präsentation zum üben und als Alternative Einsendeaufgabe - Simulierte Bewerbungsgespräch mit dem Fernlehrer und ein Smalltalk- Gespräch Die Betreer waren gut erreichbar. Viele offene Fragen wurden mir schnell beantwortet. Die Bearbeitungszeit der Aufgaben war gut zum einteilen, neben dem (Vollzeit) Beruf. Ich habe auch die verlängerte Betreuungsdauer problemlos in Anspruch genommen. Die Lern-Smart App war leicht zu bedienen. Ich konnte meine Aufgaben jederzeit einsehen (in digitaler Form), mit anderen Lernenden chatten, den Fernlehrern bzw. Dder Organisationsbetreuung Fragen stellen und meine Noten sofort einsehen. Ich hätte mir eine Ausführliche Antwort bei den Einsendeaufgaben statt nur "Aufgabe erledigt" als Feedback vom Fernlehrer gewünscht.

  • Patricia, 20 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Kommunikation & Medienmanagement" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 26.01.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 21
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Fernstudium an der IST-Hochschule hat meine Erwartungen übertroffen. Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich mit einem Fernstudium die richtige Wahl getroffen habe. Jedoch wurde mir diese Angst durch die Betreuung der Hochschule genommen. Inhalt & Materialien sind sehr gut gewählt und bieten einem zahlreiche Informationen über die verschiedenen Fachbereiche. Ich hatte noch nie das Gefühl, nicht genug informiert zu werden. Auch die verschiedenen Präsenzseminare tragen hierzu bei. Einzig hätte ich hier anzumerken, dass eine größere Terminauswahl sehr gut wäre. Wenn meine eine Klausur beispielsweise im Dezember schreiben möchte es jedoch erst im März nächsten Jahres einen Seminartermin gibt ist dies sehr schade. Ansonsten bin ich jedoch rundum zufrieden und habe dadurch sehr viel Freude an meinem Studium an der IST- Hochschule.

  • Jan, 50 Jahre, hat den Fernstudiengang: "MSc Kommunikationspsychologie und Betriebspsychologie" des Anbieters AIHE Academic Institute for Higher Education GmbH am 24.08.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 23
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Entscheidung für das Fernstudium bei ALP würde ich jederzeit wieder treffen. Die Studienbriefe sind sehr gut und verständlich geschrieben und geben somit einen sehr guten Einstieg in die theoretischen Lerninhalte. Die Betreuung der Studierenden begeistert mich jedes mal aufs Neue. Man hat mir nie das Gefühl gegeben, das ich mit meinem Anliegen störe. Reflexiv kann ich behaupten, dass ich durch das Studium viele Situationen im privaten und beruflichen Alltag anders betrachte als vorher. Der größte Erkenntnisgewinn tritt bei mir persönlich durch das Schreiben an Hausarbeiten, Forschungstagebüchern und Interview-Leitfäden ein. Die Themen der Aufgabenstellungen sind einerseits gut gewählt, gleichzeitig so offen, dass die eigene Interessenlage Berücksichtigung finden kann. von mir eine klare Empfehlung.