• 2386 Kurse
  • 88 Anbieter
  • 1502 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium Umwelt:
Die Karriere im grünen Bereich

Für den Bereich Umwelt sind 23 Kurse online:

Immer mehr Unternehmen erkennen den wichtigen Stellenwert von Umweltmanagement. Viele sind bereit, durch eine festgeschriebene Umweltpolitik aktiv zu werden und auf globaler und lokaler Ebene für den Umweltschutz einzustehen. Dabei konzentrieren sie sich auf vorausschauendes und zukunftsorientiertes Umweltmanagement, auf die Einhaltung internationaler Standards und Regel und auf die bundesweit geltenden Umweltrichtlinien. Dadurch sparen viele Unternehmen langfristig Kosten und sind von vornherein auf die steigenden Erwartungen ihrer Kunden eingestellt. Eine funktionierende Umweltpolitik wirkt sich zudem positiv auf die Reputation des Unternehmens aus.

Redaktionstipp

Die Fernschule Weber gehört zu den wenigen Anbietern, die ein Fernstudium im Bereich Umwelttechnik bzw. Umweltschutz anbieten. Hier finden Sie eine große Auswahl an zertifizierten Lehrgängen im diesem Fachgebiet.

Von "Fernschule Weber" werden derzeit Fernkurse in folgenden Kategorien zum Thema "Umwelt" angeboten:

Internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001

Zu der ISO 14001 gehören neben bestimmten Anforderungen an Umweltmanagementsysteme auch Ökobilanzen, Umweltkennzahlen und –leistungsbewertungen von Unternehmen. Im Fokus stehen dabei sowohl das produzierende Gewerbe als auch der Dienstleistungssektor. Das Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der jeweiligen Umweltleistung und die Einhaltung der definierten Ziele. Es geht vor allem darum, Umweltrisiken zu reduzieren, die natürlichen Ressourcen zu schonen und durch moderne Technologien zu einem aktiven und wirksamen Umweltschutz beizutragen. Die Vorteile der ISO 14001 Zertifizierung sind nicht nur finanzielle Natur. Sie reduzieren Emissionen, Abfall und Abwasser und können Sie eventuelle Umweltauswirkungen verringern und ihre Rechtssicherheit verbessern.

Weiterbildung im Bereich Umwelt

Durch eine Weiterbildung im Bereich Umwelt lernen Sie Strukturen, Aufbau und Inhalte von umweltrelevanten Betriebsbereichen kennen. Sei es im Rahmen von Umweltmanagementsystemen oder bei regenerativen Energien. Nachdem Sie über die Grundlagen der Umweltökonomie und –politik informiert wurden, widmet sich die Weiterbildung vor allem dem normativen und strategischen Nachhaltigkeitsmanagement, dem Innovationsmanagement, Umweltmanagementsysteme und Umweltzeichen, nachhaltiges Kommunikationsmanagement sowie Kreislaufwirtschaft- und Stoffstrommanagement. Durch das Fernstudium erhalten Sie praxisnahes Wissen für die innerbetriebliche Umsetzung.

Die Lehrgänge richten sich vorwiegend an Fach- und Führungskräfte. Ihnen werden die unterschiedlichen Standards vermittelt, sie lernen Führung, Umweltpolitik und Verantwortlichkeiten kennen. Als Planungsschwerpunkte für künftige Umweltstandards des Unternehmens geht es um die Ermittlung und Bewertung von Risiken und Chancen. Dabei sind die jeweiligen umweltrelevanten Rechtsvorschriften einzuhalten. Die Aufstellung und Erreichung von Umweltzielen und –maßnahmen sind Teil von Weiterbildungen im Bereich Umweltmanagement.

Weiterbildung im Bereich Regenerative Energien / Erneuerbare Energien

Die Branche verzeichnete in den letzten 10 Jahren ein äußerst starkes Wachstum. Seit 2004 hat sich die Zahl der Beschäftigten mehr als verdoppelt. 2014 waren rund 350 000 Menschen im Bereich der Regenerativen Energien angestellt. Der Fachkräftebedarf ist nach wie vor groß. Aktuell werden rund 120 Weiterbildungen im Bereich der regenerativen Energien angeboten. Einige davon sind auch als Fernstudium durchführbar. Die Kurse vermitteln spezifische Kenntnisse, etwa im Bereich der Solartechnik oder in der Gebäudeenergie.

Die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote richten sich vor allem an technische Fachkräfte, die einen Einstieg in diesen Bereich suchen und an Fachkräfte aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich, die Hintergrundkenntnisse aus diesem Bereich bereits mitbringen und ihr Wissen weiter vertiefen wollen. Inhaltlich setzen sich die Kurse oft mit den energiewirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen auseinander, betrachten die verschiedenen Energietechnologien und bilden Kompetenzen zur Planung, Entwicklung und der Instandhaltung von Anlagen der nachhaltigen Energieerzeugung aus. Voraussetzung sind entweder ein mittlerer Schulabschluss mit entsprechender Ausbildung und Berufserfahrung, eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem einschlägigen Bereich oder die Fachhochschulreife mit abgeschlossener Berufsausbildung sowie mindestens zwei Jahren Berufserfahrung.


- Werbung -
Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Umwelt-Weiterbildungen

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.