• 3405 Kurse
  • 112 Anbieter
  • 12323 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium im Bereich Umwelt | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Immer mehr Unternehmen erkennen den wichtigen Stellenwert von Umweltmanagement in der Gesellschaft. Viele sind bereit, durch eine festgeschriebene Umweltpolitik aktiv zu werden. Auf diese Weise können Sie auf globaler und lokaler Ebene für den Umweltschutz - und auch Naturschutz - einstehen. Dabei konzentrieren sie sich auf vorausschauendes und zukunftsorientiertes Umweltmanagement, auf die Einhaltung internationaler Standards und Regeln sowie auf die bundesweit geltenden Umweltrichtlinien. Auf diese Weise sparen viele Unternehmen langfristig Kosten und sind von vornherein auf die steigenden Erwartungen ihrer Kunden eingestellt. Eine funktionierende Umweltpolitik wirkt sich zudem positiv auf die Reputation des Unternehmens aus.

Kategorietipp - Werbung -

Die Fernschule Weber gehört zu den wenigen Anbietern, die ein Fernstudium im Bereich Umwelttechnik bzw. Umweltschutz anbieten. Hier finden Sie eine große Auswahl an zertifizierten Lehrgängen im diesem Fachgebiet.

Von "Fernschule Weber" werden derzeit Fernkurse / Fernstudiengänge in folgenden Kategorien zum Thema "Umwelt" angeboten:


Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Umwelt

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Teilnahme) - 42 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (weiterbildend), MBA, Teilnahme oder Zertifikat
   Kosten 391,51 € (Teilnahme) - 13.633 € (Bachelor)

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Zu der ISO 14001 gehören neben bestimmten Anforderungen an Umweltmanagementsysteme auch Ökobilanzen, Umweltkennzahlen und –leistungsbewertungen von Unternehmen. Im Fokus stehen dabei sowohl das produzierende Gewerbe als auch der Dienstleistungssektor. Das Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der jeweiligen Umweltleistung und die Einhaltung der definierten Ziele. Es geht vor allem darum, Umweltrisiken zu reduzieren, die natürlichen Ressourcen zu schonen und durch moderne Technologien zu einem aktiven und wirksamen Umweltschutz beizutragen. Die Vorteile der ISO 14001 Zertifizierung sind nicht nur finanzieller Natur. Sie reduzieren Emissionen, kontrollieren Abfall und Abwasser können so eventuelle Umweltauswirkungen verringern und ihre Rechtssicherheit verbessern.

Weiterbildung im Bereich Umwelt

Durch eine Weiterbildung im Bereich Umwelt lernen Sie Strukturen, Aufbau und Inhalte von umweltrelevanten Betriebsbereichen kennen. Die Themen sind vielfältig: Sei es im Rahmen von Umweltmanagementsystemen oder bei regenerativen Energien. Nachdem Sie über die Grundlagen der Umweltökonomie und –politik informiert wurden, widmet sich die Weiterbildung vor allem dem normativen und strategischen Nachhaltigkeitsmanagement, dem Innovationsmanagement, Umweltmanagementsysteme und Umweltzeichen, nachhaltiges Kommunikationsmanagement sowie Kreislaufwirtschaft- und Stoffstrommanagement. Durch das Fernstudium erhalten Sie praxisnahes Wissen für die innerbetriebliche Umsetzung.

Die Lehrgänge richten sich vorwiegend an Fach- und Führungskräfte. Ihnen werden die unterschiedlichen Standards vermittelt, sie lernen Führung, Umweltpolitik und Verantwortlichkeiten kennen. Als Planungsschwerpunkte für künftige Umweltstandards des Unternehmens geht es um die Ermittlung und Bewertung von Risiken und Chancen. Dabei sind die jeweiligen umweltrelevanten Rechtsvorschriften einzuhalten. Die Aufstellung und Erreichung von Umweltzielen und –maßnahmen sind Teil von Weiterbildungen im Bereich Umweltmanagement.

Weiterbildung im Bereich Regenerative Energien / Erneuerbare Energien

Die Branche verzeichnete in den letzten 10 Jahren ein äußerst starkes Wachstum, was sich auch auf das immer dominantere Thema des Klimawandels zurück führen lässt. Umweltthemen rücken ind er Gesellschaft immer mehr in den Vordergrund. Seit 2004 hat sich die Zahl der Beschäftigten in umweltrelevanten Berufen mehr als verdoppelt. 2014 waren rund 350 000 Menschen im Bereich der Regenerativen Energien angestellt. Der Fachkräftebedarf ist nach wie vor groß. Aktuell werden rund 120 Weiterbildungen im Bereich der regenerativen Energien angeboten. Einige davon sind auch als Fernstudium durchführbar. Die Kurse vermitteln spezifische Kenntnisse, etwa im Bereich der Solartechnik oder in der Gebäudeenergie.

Die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote richten sich vor allem an technische Fachkräfte, die hier einen Einstieg in diesem Bereich suchen und an Fachkräfte aus der Betriebswirtschaft, die Hintergrundkenntnisse aus diesem Themenfeld bereits mitbringen und ihr Wissen weiter vertiefen wollen. Inhaltlich setzen sich die Kurse oft mit den energiewirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen auseinander, betrachten die verschiedenen Energietechnologien und bilden Kompetenzen zur Planung, Entwicklung und der Instandhaltung von Anlagen der nachhaltigen Energieerzeugung aus. Voraussetzung sind entweder ein mittlerer Schulabschluss mit entsprechender Ausbildung und Berufserfahrung, eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem einschlägigen Bereich oder die Fachhochschulreife mit abgeschlossener Berufsausbildung sowie mindestens zwei Jahren Berufserfahrung.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Umwelt?

Für ein Fernstudium Umwelt fallen Kosten von 391,51 € (Teilnahme) bis 13.633 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 42 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Umwelt

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Umwelt

4,8
bewertet von 67 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,8)
Umweltschutztechnik - Technischer Umweltschutz
des Anbieters Fernschule Weber
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
Wilhelm Büchner Hochschule (WBH)
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
Fernschule Weber

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Patrick, 25 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Umweltschutztechnik - Technischer Umweltschutz" des Anbieters Fernschule Weber am 08.08.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 44
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe an dem Lehrgang "Umweltschutztechnik-Technischer Umweltschutz" teilgenommen und bin mit dem Fernlehrgang im Großen und Ganzen vollkommen zufrieden. Die Lehrbriefe sind ausgezeichnet ausgearbeitet und das Studium eignet sich vor allem als komplettes Fernstudium, da keine Anwesenheit erforderlich ist. Besonders für mich war dies sehr von Vorteil, weil ich bei meinem derzeitigen Arbeitgeber im Schichtsystem arbeite und es mir schwer fallen würde, eine Abendschule oder Ähnliches zu besuchen. Die Lehrbrief-Inhalte sind durch die gute Ausarbeitung meines Erachtens nach sehr gut zu verstehen. Mit gewissen Vorkenntnissen ist der Stoff auch nicht allzu anspruchsvoll. Leider dauert es des Öfteren etwas zu lange (mehrere Tage; teilweise über eine Woche), bis der Studienleiter einem per Mail antwortet. Die Betreuung erfolgte zu meinem Bedauern ausschließlich über den E-Mail-Kontakt. Der telefonische Kontakt war für meinen Studienleiter nicht möglich. Negativ bewerte ich außerdem die Präsenz/Aktivität der anderen Studienteilnehmer im Online-Campus. Dies kann ich aber nicht der Fernschule Weber als Nachteil anrechnen. Fazit: Ich kann dieses Fernstudium/Fernlehrgang nur weiter empfehlen. Es ist qualitativ sehr hochwertig und zahlt sich am Ende wirklich aus.

  • Jacob, 339 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Natur- und Umweltpädagogik" des Anbieters sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt am 09.03.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 14
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Sehr umfangreicher Kurs, viele Inhalte. aber es sind Ausdauer und Disziplin gefragt. Die Inhalte sind gut aufbereitet, mit Übungsaufgaben zwichen den Absätzen soll das gelernte verinnerlicht werden. Für die Wertung werden nicht nur Inhalte abgefragt, sondern es sind echte Aufgaben bei denen Kreativität gefragt ist. Leider ist das Studium seeeeehr theoretisch. Ich war insgesamt 2 mal für eine halbe Stunde draußen, um Fotos zu machen, den Rest der Zeit verbrachte ich am Rechner oder mit den Skripten. Auch hätte ich mir interaktive oder sogar Gruppeninhalte gewünscht oder die optionale Teilnahme an einem Seminar. Die Betreuung war sehr gut, die Einsendeaufgaben wurden zügig korrigiert und etwas Feedback zu den Aufgaben gegeben. Das Onlineportal bietet für Teilnehmer die Möglichkeit zu Austausch, ist aber durch die klassische Forenstruktur weniger übersichtlich. Ich habe den Kurs weiterempfohlen.

    Hallo Jacob,
    vielen Dank für Ihr Feedback! Schön, dass Sie Ausdauer und Disziplin bewiesen haben.
    Weiterhin viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Ihr sgd-Team

  • Mark, 33 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Energieverfahrenstechnik" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 15.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Super Betreuung und gute Skripte, sehr flexibler und individueller Studiums-Ablauf möglich. Präsenz- sowie Online-Kompaktkurse vermitteln gutes Fachwissen von kompetenten Dozenten, die auch Ansprechpartner bei Einsendeaufgaben sowie generellen Fachfragen sind. Die Anerkennung von Vorleistungen hat auch wunderbar geklappt. Bin bisher absolut zufrieden!