• 2791 Kurse
  • 95 Anbieter
  • 5011 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Design | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die Gestaltung visueller Inhalte ist eine Aufgabe, die vor allem auf Kreativität und technisches Können setzt. Als Grafik-Designer kümmern Sie sich vorwiegend um die Erstellung digitaler Inhalte, etwa im Bereich Marketing und Werbung oder um spezifische Aufträge, wie Corporate Designs. Als "klassischer" Designer arbeiten Sie auch mit Fotografien, Filmen oder Industrieprodukten.

Kategorietipp

Im Bereich Design kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit einem fundierten Abschluss startest Du Deine Karriere!

Medien und Kreativität gehören eng zusammen. Als Mediendesigner kannst Du beides vereinen. Mit dem akkreditierten Abschluss an der IUBH steht Deiner Karriere nichts mehr im Wege. Schreibe Dich jetzt ein! Studiere online und so, wie Du es am besten in Dein Leben integrieren kannst!

 


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Design

Es wurden 27 von insgesamt 28 Kursen / Studiengängen in dieser Kategorie passend zu Ihrer Auswahl gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Design gelistet

  • 46
    Fernlehrgänge
  • 6
    Fernstudiengänge
  • 3
    Fernhochschulen
  • 6
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Design

In der Kategorie Design sind aktuell 46 Fernlehrgänge und 6 Fernstudiengänge von insgesamt 3 Fernhochschulen und 6 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Berufsabschluss, Master (konsekutiv) oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 5 bis 30 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate (Zertifikat) - 54 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 30 Stunden (Zertifikat)

   Abschluss

Bachelor, Berufsabschluss, Master (konsekutiv) oder Zertifikat
   Kosten 398 € (Zertifikat) - 17.135 € (Bachelor)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Design?

Für ein Fernstudium Design fallen Kosten von 398 € (Zertifikat) bis 17.135 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 3 und 54 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Design

Insgesamt wurde das Fernstudium „Design“ durchschnittlich mit 4,8 von 5 Sternen von 197 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Online-Kurs Photoshop Intensiv des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 39 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule OfG / Online-Schule für Gestaltung mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule OfG / Online-Schule für Gestaltung mit insgesamt 511 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Design

4,8
bewertet von 197 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,9)
Online-Kurs Photoshop Intensiv
des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
OfG / Online-Schule für Gestaltung

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Brigitte, 48 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Online-Kurs Grafikdesign - Staatlich zugelassen" des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung am 25.07.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 110
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit habe ich mich für den Fernlehrgang entschieden, um ein staatlich anerkanntes Zertifikat zu erweben. Wichtig war die freie zeitliche Einteilung und dass es zu 100% online durchführbar ist. Da ich bereits sehr gute Kenntnisse in den Adobe Programmen Illustrator, Indesign und Photoshop und auch Grundlagen in Mediengestaltung habe, war für mich die technische Seite keine Hürde. Vieles war mir bekannt und trotzdem habe ich auch Neues mitnehmen können. Mein Vorwissen wurde nochmal vertieft. Manchmal wurde ich von der Erkenntnis überrascht, dass ich bislang einiges richtig gemacht hatte, ohne zu Wissen warum. Hierfür nun die Gründe zu kennen, ist ein schönes Gefühl. Die unterschiedlichen Monatsaufgaben haben viel Spaß gemacht. Die Auswertungen waren konstruktiv und nachvollziehbar. Die Inhalte gut aufgearbeitet und sehr gut verständlich. Allerdings muss ich auch zugeben, dass man sich ohne Vorkenntnisse der Programme schon schwer tut. Man kann sich aber Zeit lassen oder eine Pause einlegen. Natürlich sind es hauptsächlich Grundlagen, die man hier lernt, ein Studium ersetzt es nicht, aber viele Themen werden angeschnitten, so dass man eine gute Grundlage hat. Alles in allem kann ich das Online-Studium wirklich weiter empfehlen. Vielen Dank!

  • Angelina, 25 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Online-Kurs Webdesign – staatlich zugelassen" des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung am 07.07.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 31
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für den tollen Webdesignkurs. Die 9 Monate sind so schnell vergangen und ich habe sehr viel dazu gelernt. Es hat mir wirklich Spaß gemacht und dazu war der Kurs auch noch sehr lehrreich! Zu den Inhalten: Meiner Meinung nach waren die Inhalte sehr gut gewählt - aktuell und gut zusammengefasst. Es war nie zu viel Text oder zu kompliziert geschrieben. Zu den Übungen: Außerdem fand ich es gut, dass es zwischendurch immer Übungen zu den einzelnen Themenbereichen gab. So war es sehr abwechslungsreich und man hat vieles auch besser verstanden. Denn Übung macht bekanntlich den Meister ;) Zu den Monatsaufgaben: Die Aufgaben haben mir jedes Mal Spaß gemacht und mich auch teilweise gefordert. Im Endeffekt war ich immer sehr stolz auf meine Leistung und habe selbst gemerkt, wie viel ich dazugelernt habe. Zu den Dozenten: Ich habe ihn zwar nur einmal kontaktiert, aber hier wurde mir sehr schnell geantwortet und geholfen. Vielen Dank dafür! Alles in allem ein sehr guter und interessanter Onlinekurs, den ich auf jeden Fall weiterempfehlen würde! Vielen vielen Dank!

  • Alois, 59 Jahre, hat den Fernkurs: "Adobe InDesign " des Anbieters Lernen im Internet am 06.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das beste vom kurs war die Betreuung und Unterstützung bei meinen Layout-Problemen. Die Antworten auf meine Fragen kamen schnell und die Unterrichtsmaterialien waren sehr hilfreich. Ich habe zu InDesign Kniffe und Tricks kennengelernt um effektiver zu arbeiten. Der Kurs hat sich für mich gelohnt und ich kann es nur weiterempfehlen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Sie bekommen in vielen Fällen einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsbereiche eines Designers. Sie werden u.U. Printmedien gestalten und belichtungsfähige Vorlage erstellen. Sie bekommen einen Einblick in die Werbung und das Verlagswesen.

  • Materialien und Werkzeuge
  • Gestaltungstheorie
  • Farbtheorie
  • Wahrnehmungslehre
  • Darstellungstechniken
  • Schriftentwicklung / Typographie
  • Satz / Repro / Druck
  • Fotografie

Außerdem werden Ihnen Kenntnisse in fächerübergreifenden Disziplinen vermittelt. Darunter fallen auch die psychosozialen Grundlagen der Gestaltung und Werbung. Sie können mit folgenden weiteren Themen rechnen:

  • Grundlagen des Urheberechts
  • Marketing
  • Digitale Medien
  • Kulturgeschichte
  • Präsentationstechniken

Einige Fernlehrgänge bieten die Möglichkeit, weitere Schwerpunkte zu setzen. Das sind in der Regel Bereiche, die Ihnen persönlich am besten liegen, bzw. wo sind verstärkt Ihr Interesse äußern. Sie können dann eventuelle folgende Themen vertiefen:

  • Computergrafik
  • Corporate Design
  • Kalligrafie
  • Cartoons

Viele Gestaltungsaufgaben lassen sich vielfach ausschließlich über Software lösen. Die wichtigsten Desktop Publishingsoftware lernen Sie in Ihrem Fernkurs kennen. Mit größeren Kenntnissen dieser Programme verbessert sich auch Ihr gestaltungsspielraum. Zu den wichtigsten Softwarelösungen zählen:

  • Adobe InDesign für Verlagsgrafiken
  • Adobe Illustrator für digitale Illustrationen und Vektorgrafiken
  • Adobe PhotoShop für Bild-, bzw. Fotobearbeitung

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Ein Fernstudium im Bereich Grafik-Design ist für Sie geeignet, wenn Sie ihre gestalterische Begabung künftig beruflich nutzen möchten oder ein großes Interesse an der professionellen visuellen Aufbereitung haben. Wenn Sie bereits in einem kreativen Bereich arbeiten, können Sie sich mit dem Fernstudium gezielt weiterbilden. Sie müssen allerdings keine Vorerfahrungen mitbringen, um ein Fernkurs zu absolvieren. Von Vorteil sind natürlich erste Kenntnisse über die Grundlagen der Gestaltung, Farbtheorie, Wahrnehmungslehre und andere Disziplinen.

Während der Vorbereitungsphase arbeiten Sie häufig mit sogenannten Scribble. Das sind grobe Entwürfe, die für eine Illustration, eine Grafik oder Anzeige entworfen werden. Sie können damit aber auch das Layout einer Webseite oder Zeitschrift veranschaulichen. In vielen Fernlehrgängen lernen Sie daher die Technik, von Hand Ideen zu visualisieren und dem Betrachter so erste Möglichkeiten zu bieten, einen Blick auf das vorläufige Design zu werfen.

Sie lernen von erfahrenen Dozenten wie Sie bewusst Bildmaterial einsetzen, grafische Publikationen unter besonderen Wahrnehmungsaspekten gestalten und typografisch sichere Layouts erstellen. Bei einigen Anbieter, wie der SGD, erhalten Sie zudem einen Zugang zur Adobe Creative Cloud im Abo. Damit können Sie, ohne Mehrkosten, alle Produkte der Adobe Suite nutzen und sowohl beruflich, für den Lehrgang als auch privat PhotoShop, Illustrator und Co. verwenden

Voraussetzungen

Für den Bachelor of Arts benötigen Sie die (Fach-)Hochschulreife. Die meisten Anbieter bieten mittlerweile aber auch alternative Wege zur Zulassung an: entweder weisen Sie Ihre berufliche Tätigkeit, einen Meistertitel oder eine künstlerische Begabung nach. Für Lehrgänge und Zertifikatskurse sind höchstens Berufserfahrungen vorausgesetzt.

Was Ihre charakterliche Fähigkeiten anbelangt, so gibt es keine Voraussetzungen. Sie sind jedoch gut geeignet, wenn Sie sich Ihre Fähigkeiten folgendermaßen einschätzen:

   kreativ

 

   begabt

 

   lösungsorientiert

 

   gestaltend

 

Dauer

Die meisten Fernstudiengänge sind so konzipiert, dass Sie relativ problemlos nebenbei Ihrer Arbeit nachgehen können. In den meisten Fällen liegt das Wochenpensum zwischen 6 und 12 Stunden. Für einen Bachelor of Arts (B.A.) sollten Sie mit einer Dauer von bis zu 48 Monaten, also 4 Jahren, rechnen. In einigen Fällen lässt sich das Studium jedoch auch kostenlos verlängern. Nicht-akademische Fernkurse können zwischen 3 und 18 Monaten dauern. In der Regel sind diese auch nicht mit einem so hohen Wochenpensum behaftet, wie ein Studium.

Ablauf

Die meisten Anbieter stellen Ihnen einen Zugang zum Online Campus zur Verfügung. Dort können Sie Ihr Studienmaterial sichten, Aufgaben bearbeiten, mit anderen Teilnehmern kommunizieren und ggf. auch an Online-Vorlesungen, Tutorien oder Webinaren teilnehmen. Die Aufgaben und Tests bearbeiten Sie von zu Hause aus während Sie für die Abschlussklausur zum Prüfungsort fahren müssen.

Unter Umständen wird von Ihnen auch verlangt, dass Sie eine gewisse Zahl an Präsenztagen ableisten. Diese sind in vielen Fällen auf das Wochenende (Samstagsseminare) gelegt und bieten die Möglichkeit, sich persönlich mit den Dozenten und anderen Teilnehmern auszutauschen oder in Gruppenarbeiten eigene Designs oder Konzepte zu erstellen. Bei den großen Anbietern finden diese Veranstaltungen in den zahlreichen deutschlandweiten Studienzentren statt.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang ist geeignet für Sie, wenn Sie…

  • bereits in der Branche beruflich tätig sind und Ihre Kenntnisse weiter vertiefen möchten oder einen Abschluss anstreben, um Ihre Qualifikation zu erhöhen
  • angestellt oder freiberuflich am Mac oder am PC arbeiten und einen Einstieg suchen. Das Fernstudium vermittelt Ihnen in Ihrem eigenen Tempo die Kenntnisse die Sie benötigen, um grundständig als Designer zu arbeiten
  • ein eigenes Grafikunternehmen aufbauen wollen. Das gilt auch, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, als Freelancer tätig zu werden. Dann sollten Sie sich von erfahrenen Dozenten schulen lassen, um sich mit weiteren Zusatzqualifikationen auszuzeichnen
  • privat Ihre Kenntnisse im Bereich Design / Grafik-Design aufbessern wollen. Egal ob vom Mac oder vom PC: Sie lernen wie Sie Visitenkarten, Einladungskarten, Fotokalender, Plakate und andere Produkte erstellen und wie Sie aus Ihrem Hobby mehr machen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Design?

Als Grafik-Designer arbeiten Sie vorwiegend in Agenturen, Werbeabteilungen von Unternehmen, Verlagen oder als Selbständigen-Basis als sogenannter Freelancer. Ihnen liegt ein großes Tätigkeitsfeld offen. In der Informations- und Telekommunikationsbranche werden in naher Zukunft große Teile des Bruttosozialprodukts erwirtschaftet. Für die Präsentation und Gestaltung dieser Informationen werden Designer benötigt. In der Branche entstehen ständig neue Berufsfelder.

Sie können sowohl gestalterisch Arbeiten als auch die Leitung von Agenturen, Teams oder Unternehmensbereichen übernehmen. Als ausgebildetere Designer haben Sie auch die Fähigkeit erworben, Problemstellungen schnell zu erfassen, zu analysieren und Lösungsvorschläge zu entwerfen. Nicht wenige Designer arbeiten schließlich als selbständige Berater.

Pro und Contra Fernkurs design

Pro

Sie können das Fernstudium jederzeit beginnen. In vielen Fällen haben Sie auch die Möglichkeit, eine Testphase voran zu schieben. Danach lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo von zu Hause aus. Sie sind völlig flexibel in Ihrer Zeiteinteilung. Als Designer arbeiten Sie vorwiegend am Computer, weshalb das Fernstudium hier eine optimale Möglichkeit bietet.

Contra

Wie in jedem Fernstudium müssen Sie Motivation und Disziplin beweisen. Vor allem, wenn es darum geht, über mehrere Jahre neben dem Beruf zusätzlich eine solche Belastung zu stemmen. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Sie viel Geld investieren. Dementsprechend sicher sollten Ihre Karrierepläne auch sein. Der Markt für Grafikdesigner ist derzeit doch eher umkämpft.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Design

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.