• 2763 Kurse
  • 97 Anbieter
  • 5198 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Koch | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Wer Spaß und Freude an der Zubereitung von Speisen hat, träumt vielleicht von einer Karriere als Profikoch. Das Fernstudium zum Koch richtet sich an Personen, die bereits Berufserfahrung in der Gastronomie vorweisen können. Es bietet Quereinsteigern die Möglichkeit, einen zertifizierten IHK Abschluss als Koch oder Köchin zu erlangen oder sich durch Weiterbildungskurse zu spezialisieren.

Kategorietipp

Von "IST-Studieninstitut" werden derzeit Fernkurse / Fernstudiengänge in folgenden Kategorien zum Thema "Koch" angeboten:


- Werbung -

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Koch

Es wurden 8 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

In der Kategorie Koch gelistet

  • 8
    Fernlehrgänge
  • 3
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Koch

In der Kategorie Koch sind aktuell 8 Fernlehrgänge von insgesamt 3 Fernschulen gelistet und können mit einem Diplom, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 10 bis 12 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 6 Monate (Zertifikat) - 30 Monate (Vorbereitung IHK-Abschluss)
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 12 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss)

   Abschluss

Diplom, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 1.350 € (Zertifikat) - 4.158 € (Vorbereitung IHK-Abschluss)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Koch?

Für ein Fernstudium Koch fallen Kosten von 1.350 € (Zertifikat) bis 4.158 € (Vorbereitung IHK-Abschluss) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 6 und 30 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Koch

Insgesamt wurde das Fernstudium „Koch“ durchschnittlich mit 4,8 von 5 Sternen von 16 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Küchenmeister/in, IHK des Anbieters Hotelfernschule Poppe & Neumann mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 12 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Hotelfernschule Poppe & Neumann mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Hotelfernschule Poppe & Neumann mit insgesamt 18 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgang der Kategorie Koch

4,8
bewertet von 16 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,9)
Küchenmeister/in, IHK
des Anbieters Hotelfernschule Poppe & Neumann
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
Hotelfernschule Poppe & Neumann

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Swen Kaube-Becher, 38 Jahre, hat den Fernkurs: "Küchenmeister/in, IHK" des Anbieters Hotelfernschule Poppe & Neumann am 17.03.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 6
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Unterricht und Konzept sind ok, schnelle Rücksendung der eingesendeten Kontrollaufgaben. Lösungsansätze und Hilfestellung per Telefon und E-Mail sind vorbildlich, insbesondere sehr schnelle Rückantworten... Dass Material ist sehr Lehrreich, allerdings habe ich ein Wenig die Mediale Unterstützung vermisst, was aber bei der Materie ganz ok ist...

  • Marcel, 37 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Geprüfter Küchenmeister (IHK)" des Anbieters IST-Studieninstitut am 14.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Fühle mich sehr wohl bei IST das finde ich sehr wichtig Auserdem sind die Dozenten sehr kompetent und die Betreuer sehr aufmerksam man kann immer mit allem kommen und wird kompetent und freundlich beraten. Freue mich schon auf mein nächstes Seminar und es wird mit Sicherheit nicht die letzte Weiterbildung sein .

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Gerade der Beruf des Kochs kann nicht alleine durch Theorie erlernt werden. Deswegen richtet sich das Fernstudium mit dem Ziel des IHK Abschlusses auch ausschließlich an Personen, die über eine Berufspraxis von mindestens 34 Monaten in der Gastronomie verfügen. Innerhalb des Fernstudiums wird das Praxis Wissen theoretisch untermauert und durch unternehmerisches Wissen für Gastronomen ergänzt.

Angehende Köche erwerben ein umfangreiches und fundiertes Basiswissen zu allen wichtigen Kochtechniken, zum Einkauf geeigneter Zutaten, zur Planung von Menüs und Speisekarten und zur Produkt Präsentation.

  • Kochtechniken (z. B. Suppen und Saucen, Vorbereitung und Zubereitung von Fisch und Krustentieren etc.)
  • Backen und Süßspeisen
  • Einkauf und Warenkunde
  • Planung von Menüs und Speisekarten für Restaurants und Großküchen
  • Präsentation von Speisen (z.B. kalte Platten, Garnitur, Anrichten)

Köche und Köchinnen müssen heutzutage nicht nur gut kochen können. Zum Berufsbild des professionellen Gastronomen gehören auch übergreifende Fähigkeiten wie der Umgang mit Gästen, das Führen von Mitarbeitern oder die Büroorganisation.

  • Umgang mit Gästen
  • Umgang mit Geräten, Maschinen
  • Hygiene und rechtliche Bestimmungen in der Gastronomie
  • Service
  • Warenwirtschaft, Büroorganisation
  • Verkaufsförderung und Beratung

Zusatzqualifikationen werden immer wichtiger. Viele Köche lernen heute auch die Grundlagen der gesunden Ernährung und können Gäste oder Patienten zu Diätfragen beraten. Nicht nur die Weiterbildung zum Diätkoch beinhaltet diese Themen. Auch in der Grundausbildung zum Koch/Köchin wird ernährungswissenschaftliches Basiswissen vermittelt.

  • Gesunde Ernährung
  • Diätküche
  • vegetarische oder vegane Lebensmittel

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Gut zu essen und zu trinken bedeutet für viele Menschen Lebensqualität. Nicht nur durch die Beliebtheit der Fernsehköche, sondern auch durch das wachsende Bewusstsein für gutes Essen gehört der Beruf des Kochs inzwischen zu den Traumberufen. Doch professionell zu kochen, kann nicht alleine theoretisch erlernt werden. Die Ausbildung zum Koch erfolgt als dualer Ausbildungsgang in einem Restaurant oder einem anderen Gastronomiebetrieb und zusätzlich in der Berufsschule.

Ein Teil der Ausbildung zum professionellen Koch oder zur Köchin kann aber inzwischen auch als Fernstudium absolviert werden. Diese Lösung ist für Menschen ideal, die die Ausbildung berufsbegleitend durchführen möchten. Der Fernlehrgang bietet Quereinsteigern mit Erfahrung in der Gastronomie außerdem die Möglichkeit, ihr Können durch einen qualifizierten Abschluss der IHK auch auf dem Papier vorweisen zu können. Somit verbessern sich die Karrierechancen in der Gastronomie erheblich.

Weiterbildungen für Köche werden in dieser Kategorie ebenfalls angeboten. Beliebt sind beispielsweise die Fernkurse zum vegetarisch-vegan geschulten Koch oder zum Diätkoch. Das wachsende Ernährungsbewusstsein in der Bevölkerung und die Verbreitung alternativer Ernährungsformen wie beispielsweise der veganen Ernährung führen zu einer starken Nachfrage nach Köchen mit solchen Zusatzqualifikationen. Diese Fernlehrgänge können berufsbegleitend absolviert werden.

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für das Fernstudium Koch/Köchin ist eine nachgewiesene Berufserfahrung in der Gastronomie oder im gewerblichen Küchenbereich (beispielsweise Catering oder Gemeinschaftsverpflegung). Interessenten müssen mindestens 34 Monate Berufserfahrung als Koch oder Köchin nachweisen. Das Fernstudium richtet sich somit an Quereinsteiger und ungelernte Köche, die durch den erfolgreichen Abschluss der IHK Prüfung ihre Berufsaussichten verbessern möchten.

Die Voraussetzung für die Weiterbildungskurse beispielsweise zum Diätkoch, vegetarisch- vegan geschulter Koch oder Küchenmeister/in ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Koch/Köchin und eine zwei bis vierjährige Berufspraxis je nach Lehrgang. Für die Ausbildung zum Diätkoch sind auch Quereinsteiger ohne Kochausbildung zugelassen, die mindestens sechs Jahre Berufspraxis nachweisen können.

Natürlich gibt es auch bestimmte charakterliche Fähigkeiten, die Sie unbedingt mitbringen sollten, dazu gehören unter anderem:

   kreativ

 

   flexibel

 

   ausdauernd

 

   sorgfältig

 

Werden Praktika benötigt?

Für das Fernstudium zum Koch/Köchin müssen 34 Monate Berufserfahrung in der Gastronomie nachgewiesen werden können. Durch diese Auflage entfällt die Verpflichtung zu Praktika oder Praxisseminaren.
Auch die Weiterbildungskurse in dieser Kategorie vermitteln theoretisches Wissen, das nicht durch Praktika oder Praxisseminare ergänzt wird. Stattdessen ist auch für diese Kurse Praxiserfahrung Voraussetzung.

Die Prüfung der IHK

Die Prüfung der IHK zum Koch teilt sich in eine Zwischenprüfung und eine Abschlussprüfung. Beide Prüfungen umfassen einen theoretischen und einen praktischen Teil, indem die wichtigsten Kochtechniken vorgeführt werden müssen. Ein Teil der Theorie wird in einer mündlichen Prüfung abgefragt. Die theoretische Abschlussprüfung findet in den Bereichen Technologie, Warenwirtschaft und Wirtschaft- und Sozialkunde statt.

Zielgruppe

Das Fernstudium richtet sich an Quereinsteiger und erfahrene Küche, die mindestens 34 Monate Berufserfahrung in der Gastronomie nachweisen können. Die Weiterbildungskurse beispielsweise zum Diätkoch richten sich an ausgebildete Köche und Köchinnen oder Quereinsteiger mit ausreichend Berufserfahrung.

Das Studium ist nicht für Schulabgänger oder Personen ohne Berufserfahrung als Alternative zur klassischen Kochausbildung geeignet.

Berufsbild

Nach Abschluss der IHK Prüfung können Köche in vielen Berufen arbeiten. Nicht nur als Koch in der klassischen Gastronomie, sondern auch in anderen Bereichen wie Großküchen, Catering, Nahrungsmittelindustrie etc. bieten sich gute Karrierechancen. In der Ausbildung werden auch Organisation und Management vermittelt, sodass das Fernstudium optimal auf die Tätigkeit als selbständiger Gastronom vorbereitet.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Koch?

Durch das Fernstudium zum Koch können Quereinsteiger und Köche ohne Qualifikation ihre beruflichen Chancen verbessern. Grundsätzlich sind die Karrieremöglichkeiten in der Gastronomie nach wie vor vielfältig und die Aussichten sind gut. Das wachsende Interesse an gesunder Ernährung und besonderen Ernährungsformen wieder vegetarischen oder vegan Ernährung bietet Köchen mit der Zusatzausbildung zum veganen oder vegetarischen Koch oder zum Diätkoch interessante Perspektiven.

Pro und Contra Fernstudium Koch

Pro

Das Fernstudium zum Koch bereitet auf die IHK-Prüfung vor. Es gibt Köchen, die bisher ungelernt in der Gastronomie tätig sind, die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen und einen anerkannten Abschluss zu erlangen. Für diese Zielgruppe ist das Fernstudium im Grunde alternativlos. Bei einem Arbeitsaufwand von 12 Stunden wöchentlich ist es durchaus möglich, das Fernstudium berufsbegleitend zu absolvieren. Für erwachsene Personen ist das Fernstudium allein aus finanziellen Gründen in der Regel die einzige Möglichkeit, einen Berufsabschluss als Koch zu erlangen.

Contra

Wenn es um die Vor- und Nachteile des Fernstudiums für Köche geht, muss zunächst bedacht werden, dass dieses Studienfach eine Besonderheit darstellt, weil es in dieser Form nicht als Präsenzstudium angeboten wird. Es ist nicht als Alternative zur klassischen Kochausbildung für Schulabgänger gedacht. Gegen ein Fernstudium als Koch spricht der hohe Arbeitsaufwand bei gleichzeitiger Berufstätigkeit. Insbesondere in der Gastronomie sind die Arbeitstage oft lang und anstrengend. Die Weiterbildung erfordert viel Disziplin und auch ein privates Umfeld, dass die Bemühungen unterstützt.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Koch

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe am 04.09.2017 eine lehre als angefangen.
Jetzt möchte ich ein bisschen mehr lernen weil meine Deutsch ist nicht so gut und da fürchte ich mich ,dass ich die Prüfung durchfalle .
Ich habe mir so im internet reingeschaut ,dass man ich online kochausbildung machen kann.
Ich bitte sie um mehr Info.
Mit freundlichen Grüßen
Jafari