• 3609 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14924 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Public Relations (PR) / Öffentlichkeitsarbeit | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Die PR-Branche ist ein weites Feld, das viele Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung beinhaltet, aber auch einen hohen Anspruch an die Qualität der redaktionellen Arbeit hat. Wenn man sich in diesem Sektor bewähren will, dann benötigt man Kompetenzen,  die weit über das Normalmaß hinausgehen. Auch ist eine Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich in den Public Relations - wie Social Media, ratsam. Mit einem Fernstudium kannst Du dir diese Qualifikationen bequem von zu Hause aus aneignen, um anschließend zu zeigen, was nach dieser Weiterbildung in Dir steckt.

Studiengangstipp - Werbung -

Du bist kommunikationsstark und immer auf dem neuesten Stand? Eine Karriere im Bereich PR bietet Dir die Möglichkeit, Dich zu entfalten!

Kommunizieren, recherchieren und netzwerken: Eine Karriere in Public Relations ist für Dich der große Traum? An der IU kannst Du hierfür eine solide Grundlage legen und Deinen akkreditierten Abschluss machen. Ganz bequem online und so, wie Du es am besten für Dich organisieren kannst. Schreibe Dich jetzt ein!
 

1016 Bewertungen (4,5)
FSD-Score:
4,4686
  • „Sehr guter Anbieter“ (2022)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2021)
  • „Exzellenter Anbieter“ (2020)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Public Relations (PR)

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 28 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Public Relations (PR) bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Public Relations (PR)

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Hochschulzertifikat) - 36 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Zertifikat oder Zeugnis
   Kosten 189 € (Zertifikat) - 13.633 € (Bachelor)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Fach Public Relations ist breit gefächert und wird an den unterschiedlichen Akademien in vielerlei Varianten oder mit verschiedenen Schwerpunkten gelehrt. Zu den grundlegenden Inhalten gehören aber sicherlich:

  • Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit/Geschichte/Berufsbild
  • PR-Konzeption/Strategien entwickeln
  • Medienarbeit
  • Controlling

Neben den Grundlagenfächern sind auch übergreifende Inhalte Teil des jeweiligen Fernstudiums, die unerlässlich sind, um PR erfolgreich betreiben zu können. Dazu gehören:

  • BWL
  • Marketing
  • Journalismus
  • Medienwissenschaften
  • Wettbewerbs- und Medienrecht

Optional können innerhalb vieler Lehrgänge unterschiedliche Spezialisierungen gewählt werden, je nachdem ob Du dich beispielsweise als PR-Berater:in in einem Wirtschaftsunternehmen oder in einer gemeinnützigen Organisation siehst:

  • Fundraising
  • Sponsoring
  • Interne Kommunikation
  • Internationale PR
  • Märkte und Marktmechanismen
  • Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Durch eine:n guten Public-Relations-Berater:in kann das Öffentlichkeitsbild eines Unternehmens oder einer Person entscheidend positiv beeinflusst werden. Hervorragende Kommunikationsstrategien, ansprechende Produktbeschreibungen, der professionelle Umgang mit Medien sowie mündliche und schriftliche Verknüpfungen mit anderen Unternehmen sind in einer globalisierten Welt und durch die tägliche Nutzung des Internets kaum noch hinwegzudenken. Aus diesem Grund eröffnet sich hier das spannende und noch nicht überlaufene Berufsbild des PR-Beraters und der PR-Beraterin, welches Dir in zahlreichen Fernlehrgängen an unterschiedlichen Instituten und mit verschiedenen Schwerpunkten nähergebracht wird.

Ein falsch gesagtes Wort auf der Pressekonferenz, irreführende Produktbeschreibungen, fehlende Sponsoren oder mangelnde Kommunikation innerhalb eines Unternehmens: In all diesen Situationen kann ein:e PR-Berater:in bereits im Vorfeld tätig werden, so dass ein Unternehmen, eine Privatperson oder eine Organisation nicht gleich ihren guten Ruf verliert. Dazu sind herausragende kommunikative, wirtschaftliche und journalistische Fähigkeiten gefragt, die Du innerhalb der von uns präsentierten Fernlehrgänge an unterschiedlichen Instituten erlernen kannst.

Der Bereich Public Relations ist ein relativ junges Feld, in welchem sich jedoch gerade in der heutigen Zeit zahlreiche Möglichkeiten bieten, zielgerichtet Informationen über verschiedene Instrumente und Wege zu verbreiten. Schnell wird eine falsche Meldung von den Medien auf deren Homepage oder in sozialen Medien geteilt, so dass gleich jedermann davon weiß. Ein:e guter PR-Berater:in kann sich die Medien zum Freund machen und diese erfolgreich nutzen.

Dauer

Die Dauer eines Fernlehrgangs im Bereich Public Relations ist von Akademie zu Akademie unterschiedlich. So bietet beispielsweise die Deutschen Presseakademie einen dreimonatigen Zertifikatslehrgang an. Die meisten Kurse bewegen sich jedoch in einem Zeitfenster von 12 bis 15 Monaten. Entscheidest Du dich für einen solchen längeren Studiengang, solltest Du einen wöchentlichen Zeitaufwand von 6 bis 14 Stunden je nach Länge des Studienganges einplanen. Das Bachelor-Studium an der DIPLOMA Hochschule dauert dahingegen 42 Monate.

Prüfung

Auch die Prüfungen gestalten sich je nach gewähltem Institut unterschiedlich. Zumeist müssen für die Zertifikatslehrgänge zahlreiche Lehrbriefe durchgearbeitet werden und es findet dann eine Abschlussprüfung statt. An der FJS müssen beispielsweise mindesten zwölf Hausarbeiten, vier Praxisarbeiten und eine finale Hausarbeit erstellt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

Auch in diesem Bereich kommt es darauf an, für welches Institut bzw. für welchen Lehrgang Du dich entscheidest. Möchtest Du den Bachelor für "Grafik-Design (B.A.) - Schwerpunkt Unternehmenskommunikation" an der DIPLOMA Hochschule absolvieren, so solltest Du die Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen Meistertitel besitzen. Es ist zudem möglich eine Begabtenprüfung nach Vorgaben des Instituts abzulegen und dort ohne vorher genannte Abschlüsse zu studieren.

Voraussetzung für den Zertifikatslehrgang "Ausbildung Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit" an der Freien Journalistenschule (FJS) ist dahingegen ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Du musst also über einen Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss verfügen. Darüber hinaus bist Du aber auch geeignete:r Kandidat:in für die FJS, wenn Du eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen hast und mindestens drei Jahre Berufserfahrung vorweisen kannst.

Zielgruppe

Zielgruppe sind vor allem Quereinsteiger:innen, die sich in einem relativ jungen Berufsfeld etablieren möchten und bereits über berufliche Vorerfahrung beispielsweise im Bereich Marketing, Grafikdesign oder Journalismus verfügen. Neueinsteiger:innen ohne Hochschulabschluss oder berufliche Vorkenntnisse - beides ist Voraussetzung für die Zertifikatslehrgänge - können durch den Bachelor-Studiengang an der DIPLOMA Hochschule Erfahrungen sammeln.

Charakterliche Fähigkeiten

  • Kommunikationsstärke
  • Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Stilsicherheit

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Public Relations (PR)?

Auf den Bachelor-Studiengang an der DIPLOMA Hochschule kann ein Masterabschluss in ähnlichen Bereichen folgen. Da Du ein ebenfalls auf Englisch verfasstes "Diploma Supplement" erhältst, ist außerdem die Bewerbung an einer ausländischen Universität unproblematisch möglich. Absolvent:innen der Zertifikatslehrgänge haben vor allem in großen Unternehmen, Organisationen, Parteien oder als Berater:in von erfolgreichen Künstler:innen und Sportler:innen gute Ein- und Aufstiegschancen.

Besonders große Unternehmen, die viel Wert auf ihre Außendarstellung legen und ihren Betrieb in der Öffentlichkeit ins rechte Licht rücken möchten, sind auf fähige Mitarbeiter:innen im Bereich Public Relations angewiesen. Dies gilt für die Eigendarstellung, die Vermarktung eines Produktes, aber auch für Schadensbegrenzung falls ein Artikel beispielsweise zurückgerufen werden muss oder durch ihn ein Schaden beim Kunden und bei der Kundin entstanden ist. Aber auch Parteien, Politiker:innen, nicht kommerzielle oder kommerzielle Organisationen oder große Vereine profitieren von der Arbeit eines PR-Beraters oder einer PR-Beraterin. Diese:r ist dafür zuständig, die Ziele, Philosophie, Produktpalette oder Neuigkeiten an Medien aller Art in Wort und Schrift zu kommunizieren. Er oder sie übernimmt es, das jeweilige Unternehmen nach außen hin zu repräsentieren und arbeitet eng mit dem Marketing zusammen.

Vorteile des Studiums

Die Außendarstellung eines Unternehmens oder einer Organisation spielt in Zeiten des Internets und der sozialen Medien eine immer wichtigere Rolle. Für einen Fernstudiengang im Bereich Public Relations spricht also sicherlich, die hohe Praxisrelevanz, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch zunehmen wird. Auch der Umgang mit anderen Medien, die möglichst positiv auf ein bestimmtes Produkt reagieren sollen, wird erlernt, so dass mithilfe von PR ebenfalls eine Vermarktung möglich ist.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Public Relations (PR)?

Für ein Fernstudium Public Relations (PR) fallen Kosten von 189 € (Zertifikat) bis 13.633 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Public Relations (PR) rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 1 und 36 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Public Relations (PR)

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Public Relations (PR)

4,8
bewertet von 140 Teilnehmenden
Top-Fernlehrgang (4,9)
Diplomierter Social Media Performance Experte
des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
Wirtschaftsakademie Wien
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
Marketing Fernakademie

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Sarah, 34 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Online Marketing und Social Media Marketing" des Anbieters WirtschaftsWissenschaftliche FernAkademie Dr. Schmidt am 21.09.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 54
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Der Fernkurs hat sich gelohnt, ich hatte vorher schon einige Erfahrungen im Marketing, habe aber noch viel dazugelernt. Die Lehrbriefe sind strukturiert aufgebaut und vermitteln das Wissen auf anschauliche Weise mit Screenshots, Bildern und Übungsaufgaben. Noch besser war das Online-Tutorium: Ich konnte Fragestellungen, die ich bei der Arbeit habe, mit der Dozentin diskutieren. Die Dozentin ist wirklich sympathisch und hat mir einige hilfreiche Tipps für meine tägliche Arbeit gegeben! Die Betreuung ist sehr gut, E-Mails werden ganz schnell beantwortet und die Dozentin geht auf jeden Teilnehmer ein. Der virtuelle Klassenraum funktioniert gut und man kann die anderen Teilnehmer sehen und mit ihnen sprechen, das hat mich immer motiviert. Inhaltlich fand ich die Kombination von Theorie und Praxis mit konkreten Tipps am besten. Bei anderen Fernkursen, die ich mir angesehen hatte, fehlte mir der Praxisbezug. Ich habe jetzt mein Zeugnis erhalten, was zusammen mit dem Zertifikat insgesamt aus 3 Seiten besteht und die Kursinhalte aufgelistet, mein Vorgesetzter war beeindruckt! Ich kann die Fernakademie von Herrn Dr. Schmidt nur weiterempfehlen.

  • Melanie, 27 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Social Media Manager/-in (IHK)" des Anbieters Marketing Fernakademie am 09.12.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 13
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Covid-19 hat das Lernen etwas erschwert, was aber mit den 2 Monaten plus kein Problem war. Der veranschlagte Zeitrahmen war so gut gewählt und absolut machbar. Manchmal wäre eine zugewiesener Prüfungstermin motivierend gewesen, aber größtenteils war das flexible Arbeiten sehr angenehm. Die Lernhefte waren strukturiert und gut zu bearbeiten. Hier und da waren die unterschiedlichen Autoren deutlich spürbar, aber jedes Heft war in sich geschlossen plausibel und einheitlich. Leider bringt das Thema "Social Media" einen so schnellen Wandel mit sich, dass bereits aktuelle Hefte an einigen Stellen veraltet waren - hier jedoch verlangen zu wollen das zu verhindern wäre Utopie. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden. Die offizielle IHK Bescheinigung zu dem Kurs kann (und werde) ich auf jeden Fall noch nachholen und finde diese neue Möglichkeit toll. Die Betreuung, Auswertung und das Online Portal sind absolut zuverlässig und schnell.

  • Hannes, 39 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Diplomierter Social Media Manager" des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien am 02.04.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 35
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Hallo! Ich bin vor Kurzem mit dem Online Studium zum Diplomierten Social Media Manager fertig geworden. Es war eine Herausforderung für mich, solch ein Konzept des Lernens umsetzen zu können. Ich war anfangs leicht überfordert mit den "online sein". Schnell merkte ich jedoch, wenn ich mir die Unterlagen ausdrucke und vom Papier aus, lernte, ist es einfacher für mich. Ich möchte nicht hinterherhinken und habe mich deshalb für ein Online Studium entschieden. Auch die Damen in der Studienberatung waren ebenfalls sehr hilfsbereit und nahmen mir einen großen Teil meiner "Sorge/Angst". Und auch wenn ich noch so "lästig" war gaben sie mir immer eine kompetente Auskunft. Das Angebot, sich vor dem Studienstart die Kurse selbst auszusuchen und auch Kurse aus einem Diplomlehrgang auszutauschen finde ich sehr ideal! So kann man sich quasi seinen eigenen Lehrgang zusammenstellen.

  • Isabell , 33 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Diplomierter Social Media Performance Experte" des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien am 28.10.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    "Ich habe die Ausbildung als eine sehr positive Erfahrung empfunden und bin glücklich diese absolviert zu haben. Die Kurse waren stets abwechslungsreich, ich habe - auch mit wirtschaftlichen Vorkenntnissen - viele neue Dinge gelernt, die ich definitiv in der Praxis anwenden werde. Die Lernmaterialien in Kombination mit dem Austausch in den Foren habe ich als äußert spannend wahrgenommen. Die Betreuung seitens der Wirtschaftsakademie war durchwegs extrem positiv, Antworten kamen ohne Ausnahme zeitnah und waren hilfreich. Ich kann nur jedem empfehlen, sich für eine Ausbildung an der Wirtschaftsakademie zu entscheiden - es ist eine gute Investition."