• 3603 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14876 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Heilpraktiker:in | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Eine Heilpraktiker:innen Weiterbildung bietet gerade für Menschen, die bereits im psychosozialen Bereich tätig sind, eine sehr interessante Möglichkeit sich weiter zu qualifizieren und sich perspektiv mit dieser Tätigkeit selbstständig zu machen. Denn gerade für Heilpraktiker:innen mit eigener Praxis sind die Verdienstmöglichkeiten durch die im Vergleich zu anderen medizinischen Einrichtungen geringe Kostenstruktur sehr gut.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Weiterbildung Heilpraktiker:in

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 10 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Weiterbildung Heilpraktiker:in bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Weiterbildung Heilpraktiker:in

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 8 Monate - 30 Monate (Zertifikat)
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden (Teilnahme) - 12 Stunden (Zertifikat)

   Abschluss

Teilnahme oder Zertifikat
   Kosten 2.340 € - 3.576 € (Zertifikat)

Welche Studieninhalte erwarten dich im Fernstudium?

Diese Themen können in deinem Fernstudium auf dich zukommen:

  • Die Haut
  • Blut, Lymph- und Immunsystem
  • Naturheiltherapien
  • Das Herz
  • Verdauungstrakt
  • Anamnese und Untersuchung
  • Kreislauf- und Blutgefäßsystem
  • Atmungsorgane
  • Infektionskrankheiten
  • Geschlechtsorgane, Schwangerschaft, Kinder, Alter

Welche Voraussetzungen sollten Studieninteressent:innen für den Fernkurs mitbringen?

Idealerweise bringst du folgende Teilnahmevoraussetzungen für diesen Kurs im Fernunterricht mit:

  • Mittlerer Schulabschluss empfehlenswert
  • Absolvierung Erste-Hilfe-Kurs empfehlenswert

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Weiterbildung Heilpraktiker:in?

Durch das geänderte Gesundheitsbewusstsein vieler Menschen ist der Wunsch nach natürlichen und alternativen Behandlungsmethoden stark gestiegen. Der Fachbereich der Heilpraktik hilft dabei nicht nur Krankheiten zu behandeln, sondern vor allem auch langfristig gesundheitlichen Störungen vorzubeugen. Eine qualifizierte und vor allem auch regelmäßige Weiterbildung von Heilpraktiker:innen sichert dabei ein umfassendes und aktuelles Wissen, das in der Praxis seine spezialisierte Anwendung findet.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Weiterbildung Heilpraktiker:in?

Für ein Fernstudium Weiterbildung Heilpraktiker:in fallen Kosten von 2.340 € bis 3.576 € (Zertifikat) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Weiterbildung Heilpraktiker:in rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 8 und 30 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Weiterbildung Heilpraktiker:in

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Weiterbildung Heilpraktiker:in

4,7
bewertet von 51 Teilnehmenden

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Tim, 28 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Heilpraktiker-Ausbildung für medizinische Laien" des Anbieters Rolf-Schneider-Akademie - Fernschule am 04.02.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 11
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe mir von einigen Anbietern die Homepage angeschaut und mir Broschüren schicken lassen. Nachdem mir 3 Anbieter am besten gefallen haben habe ich mich telefonisch beraten lassen. Hier ist mir die Rolf-Schneider-Akademie besonders positiv aufgefallen. Nachdem ich Inhalte und auch Preis-Leistung verglichen habe, habe ich mich für die Rolf-Schneider-Akademie entschieden. Die Unterlagen kamen pünktlich und ich habe getestet. Überrascht hat mich die umfangreiche Menge an Studienunterlagen! Diese sind wirklich gut strukturiert und alles wird sehr verständlich erklärt. Einsendeaufgaben wurden sehr schnell korrigiert, der Online-Campus mit Prüfungstrainer hat mir persönlich sehr gut gefallen. Als ich meine Vertragslaufzeit verkürzen wollte ging dies reibungslos. Fragen wurden sehr ausführlich und verständlich erklärt. Besonders haben mir die Webinare gefallen. Gerade Themen die etwas knackiger sind, habe ich mir hier nochmals erklären lassen :-) Die Präsenzphasen waren sehr praxisorientiert was mir sehr gut gefallen hat. Untersuchungstechniken und Injektionstechniken wurden so lange geübt, bis sie bei jedem gesessen haben. Die Dozenten waren spitze! Also kurzum, mir hat das Fernstudium an der Rolf-Schneider-Akademie wirklich sehr gut gefallen und ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen. Die HP-Prüfung habe ich im ersten Anlauf bestanden und der Amtsarzt hat mir eine gute Vorbereitung bestätigt :-) Was will man mehr?

  • T., 45 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Heilpraktiker / Heilpraktikerin" des Anbieters Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe am 22.05.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 16
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Seit Januar 2017 mache ich die Heilpraktiker Ausbildung und bin sehr positiv Überrascht. Das Unterrichtsmaterial ist sinnvoll aufgebaut. Bevor es in die Tiefe geht, wird erst oberflächlich ein Allgemeinwissen über die Themen bearbeitet. Erst nach und nach geht es tiefer in die Materie. Dadurch hat man eine bessere Gelegenheit sich mit den Organen und dem Körper vertraut zu machen und es gibt einem die nötige Zeit um alles zu begreifen. In der Vertiefung ist es dann auch einfacher, die Zusammenhänge besser zu verstehen. Natürlich reicht es für die Prüfung nicht aus, sich nur auf die Studienbriefe zu konzentrieren. Aber dafür ist es ein sehr guter roter Leitfaden, an den man sich halten kann. Die Seminare sind gut, die Dozenten sehr freundlich und beantworten geduldig jede Frage. Auf Fragen per email wird zeitnah geantwortet. In den Seminaren gibt es auch immer wieder Tips von den Dozenten für die Prüfung. Wer gut selbstständig arbeiten kann, selber sehr viel recherchiert und sich auch in anderen Büchern einliest ist hier sehr gut aufgehoben. Sich selbst kritisch zu hinterfragen ist gewünscht. Kontakt zu anderen Studienteilnehmern gelingt meist durch das Forum oder durch Facebookgruppen. Im großen und ganzen bin ich zufrieden.

  • Andreas, 48 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Heilpraktiker/in – Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung (Teilnehmer mit med. Vorkenntnissen)" des Anbieters sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt am 21.06.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 3
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Studienmaterial der SGD (Lehrbriefe und Lehrbuch) vermittelt umfassend die Informationen, die man benötigt, um die amtsärztliche Überprüfung zu bestehen und dann die Berufsbezeichnung "Heilpraktiker" führen zu dürfen. Ich habe das Fernstudium im August 2013 begonnen und im Juni 2015 abgeschlossen. Die amtsärztliche Überprüfung muss man dann beim Gesundheitsamt ablegen. Das habe ich erst jetzt, im Juni 2016, getan. Ich habe sie im ersten Anlauf bestanden. Erstens gibt es Wartezeiten bis zur Prüfung und zweitens wollte ich alles nochmals intensiv lernen. Die fachliche Betreuung durch die Fernlehrerinnen war freundlich und kompetent. Die Einsendeaufgaben wurden "freundlich" bewertet, evtl. etwas zu positiv. Man konnte auch jederzeit telefonisch Fachfragen stellen und bekam gleich Antwort. Die Zwischenprüfungen wurden schriftlich und telefonisch abgelegt. Das war ganz gut so. Der Service des Instituts war freundlich und man bekam schnell Antwort. Wichtig ist bei diesem anspruchsvollen Fernstudium, das auf eine verantwortliche Aufgabe vorbereitet, in besonderer Weise die Bereitschaft zu diszipliniertem Lernen. Wer möchte, kann zusätzlich ein Seminar belegen, in dem praktische Fähigkeiten vermittelt werden.

  • Kerstin, 37 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Ausbildung zum Heilpraktiker für medizinische Vorgebildete" des Anbieters Rolf-Schneider-Akademie - Fernschule am 03.11.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe verschiedene Anbieter getestet die ein Fernstudium zum Heilpraktiker anbieten. Ich habe mich für die RSA entschieden. Die Akademie bietet ziemlich viel Abwechslung im Studium, die Studienhefte sind umfangreich und gut geschrieben, es gibt Grafiken und Zusammenfassungen, Lückentests und Einsendeaufgebnen. Die Einsendeaufgaben werden umgehend korrigiert. Fragen werden sehr schnell beantwortet und vor allem auch verständlich! Der Tutor war immer sehr hilfsbereit und konnte mir öfters mal auf die Sprünge helfen. Der Versand lief reibungslos. Die Präsenzphase war wirklich gut organisiert (trotz corona) und wir konnten sämtliche Techniken der Untersuchung und Injektion üben und lernen. Der Dozent hat sich wirklich super gekümmert und war sehr freundlich. Online-Campus ist sehr gut aufgebaut, es gibt Filme und Webinare zur Vertiefung der einzelnnen Themen. Ich habe zeitgleich noch die klassische Homöopathie an der RSA absolviert. Die Heilpraktikerprüfung habe ich sofort bestanden, wobei hier sicher die gute Prüfungsvorbereitung und die Fragensammlung mir nochmals geholfen haben. Ich empfehle die RSA gerne weiter,

  • Isabell, 28 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Heilpraktiker/-in" des Anbieters Laudius Akademie für Fernstudien am 07.01.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 9
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich hab im letzten Jahr den Kurs Heilpraktiker (Psychotherapie) begonnen und hatte 4 Wochen Zeit den Campus, das erste Lehrmaterial zu testen und auch bereits die erste Hausaufgabe zur Bewertung einzusenden. Zu meine Überraschung wurde die Aufgabe binnen von 48 Stunden korrigiert und benotet an mich zurückgesendet. Die angebrachte Kritik war für mich nachvollziehbar und hilfreich. Laudius besticht für mich nicht durch aufwendige Skripte ( 48 Stück bei dem Kurs), welche jedoch gut strukturiert sind, eine guten Betreuung und dem sehr günstigen Preis. Ich habe mich vorab noch mit weiterer Literatur eingedeckt, da ich der Auffassung bin, dass nicht alle Inhalte durch die Skripte vertieft werden können und ich mir ein fundiertes Fachwissen aneigenen möchte. Meine Anfängliche Skepsis, hat sich in Begeisterung umgewandelt!