• 2797 Kurse
  • 96 Anbieter
  • 5044 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium im Bereich Handel | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Der Fachbereich Handel kann als Fernstudium (mit Präsenzphasen) und als berufsbegleitende Weiterbildung absolviert werden. Inhaltlich vermittelt Ihnen der Studiengang neben Kenntnissen zu Verwaltungs- und Personalwesen, Präsentationsmethoden und Warenwirtschaft auch Module zu den Bereichen Franchise- und Filialsysteme und Werbung. Als angehender Spezialist im Bereich Handel haben Sie die Möglichkeit in die mittlere Managementebene des Einzelhandels aufzusteigen, einen Online-Shop zu gründen oder z.B. als Key-Account-Manager oder Vertriebsrepräsentant tätig zu sein.

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Handel

Es wurden 17 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Handel gelistet

  • 29
    Fernlehrgänge
  • 5
    Fernhochschulen
  • 8
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Handel

In der Kategorie Handel sind aktuell 29 Fernlehrgänge von insgesamt 5 Fernhochschulen und 8 Fernschulen gelistet und können mit einem Hochschulzertifikat, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler müssen ca. 5 bis 20 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 4 Monate (Hochschulzertifikat) - 32 Monate (Zertifikat)
   Wöchentlicher Aufwand 5 Stunden - 20 Stunden (Hochschulzertifikat)

   Abschluss

Hochschulzertifikat, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 648 € (Zertifikat) - 2.400 € (Hochschulzertifikat)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Handel?

Für ein Fernstudium Handel fallen Kosten von 648 € (Zertifikat) bis 2.400 € (Hochschulzertifikat) an.

Für folgendes Angebot gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden: Englische Handelskorrespondenz (-5%) vom Anbieter Laudius Akademie für Fernstudien.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 4 und 32 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Handel

Insgesamt wurde das Fernstudium „Handel“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 19 Teilnehmern bewertet. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Europäischer Hochschulverbund mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernhochschule Europäischer Hochschulverbund mit insgesamt 8 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Fernschule Weber mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule FORUM Berufsbildung mit insgesamt 6 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgang der Kategorie Handel

4,6
bewertet von 19 Teilnehmern
Akademischer Top-Anbieter (4,7)
Europäischer Hochschulverbund
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,8)
Fernschule Weber

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Ricardo , 28 Jahre, hat den Fernkurs: "Geprüfte/r Handelsfachwirt/in (IHK)" des Anbieters Europäischer Hochschulverbund am 19.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das beste an dieser Form des Lernens im Onlinekurs ist die Freiheit sich selbst alles neben den Beruf einteilen zu können. Alles ohne Termindruck. Die Dozenten sind Klasse, die gestellten Unterrichtsmaterialien sehr Umfangreich und die Unterstützung durch den EHV einfach Klasse. Ich freue mich schon auf die kommenden Semester und kann dies jedem empfehlen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

In den Fernkursen des Bereichs Handel können - je nach Hochschule - folgende Studieninhalte auf Sie zukommen:

  • Verwaltungs- und Personalwesen
  • Buchführung im Handel
  • Betriebsgründung
  • Professionelle Online-Shops
  • Präsentationsmethoden
  • Zahlungsmethoden und -systeme
  • Zollprozesse
  • Warenwirtschaft
  • Franchise- und Filialsysteme
  • Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Werbung

Die Inhalte Ihres Fernstudiums können, je nachdem für welche fachliche Richtung Sie sich entscheiden, sehr verschieden sein. Wenn Sie sich für technische Hintergründe und die Erstellung und Führung eines Online-Shops interessieren, sind Sie beispielsweise im Bereich E-Commerce gut aufgehoben. Sie lernen allgemeine Bereich wie Warenwirtschaft, rechtliche Grundlagen und Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit kennen, aber auch ganz spezifische Kompetenzen Suchmaschinen-Marketing, Social Media und Web-Controlling.

Neben Kursen zum online Handel gibt es aber auch verschiedene Kurse, die Ihnen Wissen zum „klassischen“ Handel vermitteln, wenn Sie eine Stelle als Handelsbetriebs- oder -fachwirt anstreben, oder sich als kaufmännische Fachkraft im Einzelhandel weiterbilden wollen. Sie setzen sich mit Wirtschaftlichkeit und Warenorganisation auseinander, mit Betriebsverwaltung, Buchführung und Personalwesen. Es werden Module zur VWL und BWL angeboten, auch jedoch zu Finanzen und Wirtschaftspolitik. Sie lernen rechtliche Hintergründe kennen und setzen sich mit der Arbeitspädagogik auseinander, sodass Sie Handelsunternehmen in Ihrer ganzen Organisationstiefe verstehen und leiten können und sogar die Angestellten bei der Gestaltung Ihres Weiterbildungsweges unterstützen können.

Handelsinteressierte, die Ihre Englischkenntnisse vertiefen, sich mit internationalem Handel im englischsprachigen Raum beschäftigen oder sich auf Textil- und Storemanagement spezialisieren wollen, haben die Möglichkeit, hierfür an gesonderten Kursen teilzunehmen.

WELCHE VORAUSSETZUNGEN MÜSSEN SIE ERFÜLLEN?

Wenn die Inhalte des Fernstudiums Handel Sie interessieren, gibt es - je nach Hochschule und Fachrichtung - Zulassungsvoraussetzungen zu beachten:

E-Commerce:

  • IT- und Internet-Anwenderkenntnisse
  • Kaufmännische Grundkenntnisse und einschlägige Berufserfahrung (Handel, Dienstleistung, IT-Branche usw.)
  • Oder: Abschluss der 2-jährigen Handelsschule bzw. Fachschulreife

Textil- und Storemanagement im Einzelhandel:

  • Mindestens einen mittleren Bildungsabschluss, eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltende Ausbildung und erste Berufserfahrung in der Textilwirtschaft oder im Textilhandel
  • Oder: einen mindestens mittleren Bildungsabschluss und mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Textilwirtschaft, im Textilhandel oder angrenzende Branchen

Handelsfachwirt/in (IHK):

  • Erfolgreich abgeschlossene, kaufmännische Ausbildung im Handel und anschließend 1-jährige Berufspraxis
  • Oder: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Verkäuferin/zum Verkäufer oder eine andere 3-jährige kaufmännisch-verwaltende Ausbildung und anschließend 2-jährige Berufspraxis
  • Oder: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachlageristen/in und anschließend eine 3-jährige Berufspraxis
  • Oder: Mindestens 5-jährige Berufspraxis in Verkaufs- oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im Handel

Englische Handels- und Betriebswirtschaftslehre:

  • Gute Grundkenntnisse in (Business) Englis[c]h
  • Kaufmännisches Grundwissen ist empfehlenswert, aber nicht verpflichtet

Für manche Fernkurse sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Handel?

Der Abschluss eines Fernstudiums im Bereich Handel bietet Ihnen die Möglichkeit, beruflich aufzusteigen. Ob Sie nun internationale Handelsbündnisse verstärken oder Ihre Kommunikationskompetenzen ausbauen wollen, sich für die Gründung eines eigenen Online-Shops interessieren oder eine Position im mittleren Management anstreben, ein Fernkurs bietet Ihnen eine solide Grundlage. Ein Fernstudium im Bereich E-Commerce eignet sich beispielsweise besonders, wenn Sie es sich vorstellen können, als Online-Dienstleister zu arbeiten, Sie in der IT oder im Vertrieb tätig sind oder wenn sie Ihre Produkte als Handwerker online zum Verkauf anbieten wollen. Dahingegen richtet sich die Weiterbildung zum Handelsfachwirt besonders an Fachkräfte im Einzelhandel, die mit Hilfe Ihrer Führungs- und Organisationskompetenzen in die Abteilungs-, Filial- oder Verkaufsleitung aufsteigen möchten. Auch Tätigkeiten als Vertriebspräsentant oder Key-Account-Manager sind denkbar.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil