• 2575 Kurse
  • 103 Anbieter
  • 4044 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium Kunst & Kreatives:
Das eigene Potential entdecken

Künstlerische und kreative Entwicklung kommt Ihnen auf verschiedenen Wegen zugute. Sie haben die Wahl, ob Sie ein neues Hobby für sich entdecken oder Ihrer Karriere neuen Schwung verleihen wollen. Darüber hinaus können Sie zwischen spezifischen oder allgemeinbildenden Lehrgängen wählen. Überlegen Sie, welcher Lehrgang Sie interessiert, beziehungsweise Ihrer beruflichen und persönlichen Situation dienlich ist. Glücklicherweise gibt es renommierte Fernlehrinstitute, welche über ein breit gefächertes und gut strukturiertes Angebot verfügen.

Kategorietipp

Kreatives Arbeiten ist Ihnen wichtig für Ihre berufliche oder persönliche Weiterentwicklung? Das attraktive Lehrgangsangebot der Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet Ihnen z.B. Kurse in den Bereichen Freies Zeichnen, Fotografie oder Grafik Design, aber auch Gartengestaltung oder Raumgestaltung / Innenarchitektur.

Die Fernakademie bietet Ihnen folgende Fernlehrgänge im Bereich Kunst und Kreativität:


In der Kategorie Kunst + Kreatives gelistet

  • 177
    Fernlehrgänge
  • 7
    Fernstudiengänge
  • 5
    Fernhochschulen
  • 15
    Fernschulen

Wichtige Fakten

In der Kategorie Kunst + Kreatives sind aktuell 177 Fernlehrgänge und 7 Fernstudiengänge von insgesamt 5 Fernhochschulen und 15 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Berufsabschluss, Master, Online-Kurs oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 30 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden. Die Dauer des Fernstudiums variiert, je nach Abschlussart, zwischen 3 und 42 Monaten.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate (Zertifikat) - 42 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden - 30 Stunden (Zertifikat)

   Abschluss

Bachelor, Berufsabschluss, Master, Online-Kurs oder Zertifikat
   Kosten 234 € (Zertifikat) - 19.500 € (Master)

Kosten

Für ein Fernstudium Kunst + Kreatives fallen Kosten von 234 € (Zertifikat) bis 19.500 € (Master) an.

Bewertung

Insgesamt wurde das Fernstudium „Kunst + Kreatives“ durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen von 328 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Online-Kurs Photoshop Intensiv des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 33 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Textmanufaktur mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule OfG / Online-Schule für Gestaltung mit insgesamt 485 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Kunst + Kreatives

4,7
bewertet von 328 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,9)
Online-Kurs Photoshop Intensiv
des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
Textmanufaktur

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Tobias, 39 Jahre, hat den Fernkurs: "Online-Kurs Grafikdesign - staatlich zugelassen" des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung am 23.10.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 95
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Am Wichtigsten bei der Wahl des Kurses war mir uneingeschränkte zeitliche Flexibilität und daher beginne ich meine Bewertung auch mit diesem Punkt. Als Vater in Erziehungszeit war es mir mit diesem Kurs möglich, mich neben der Betreuung meines inzwischen zweijährigen Sohnes beruflich weiterzubilden. Wer sich um ein kleines Kind kümmert hat in der Regel nicht viel Zeit für andere Dinge und das Fernstudium spielte sich demnach während des Mittagsschlafes und in den Abend- bzw. Nachtstunden ab. Dank des flexiblen Kurssystems ist dies auch wunderbar möglich, da die Inhalte in Portionen aufgeteilt sind, die es erlauben an fast jeder Stelle eine Pause einzulegen und zudem einen leichten Wiedereinstieg ermöglichen. Überhaupt ist das Kursmaterial sehr ansprechend aufbereitet, trockene oder gar langweilige Passagen sucht man hier vergebens (ein großes Plus wenn man sich Mittags auch gerne lieber hinlegen möchte anstatt vor dem Computer zu sitzen). Die Kursmonate sind gefüllt mit interessanten Fakten, gut illustrierten Beispielen und kleineren Übungsaufgaben, die es einem leicht machen, das gelernte sofort auszuprobieren. Links zu weiterführenden Informationen, wertvollen Ressourcen und verweise auf erprobte Lehrbücher runden das Kursmaterial ab. Die am Monatsende anstehende Monatsaufgabe fordert dann den Einsatz der im Kursmonat vermittelten Inhalte. Dies ist in den Anfangsmonaten noch spielerisch leicht, der Anspruch steigert sich dann aber bis hin zu komplexen Aufgaben, die Inhalte aus mehreren Kursmonaten abfragen. Nach dem Einreichen der Aufgabe dauerte es meist keine Woche bis per email eine detaillierte Korrektur des Geleisteten einging, immer konstruktiv und mit möglichen Ansätzen für Verbesserungen. Wichtig zu nennen ist, dass hier keine Standardtexte oder Floskeln versendet werden, sondern, dass auf die eingereichte Aufgabe spezifisch eingegangen wird. Dies zeigt sich besonders in den direkten Anmerkungen des Betreuers auf einer zusätzlich angehängten, angemerkten Version der eigenen Lösung. An- und Rückfragen per email wurden in der Regel am gleichen Tag oder aber spätestens am nächsten Tag kompetent beantwortet, der Kontakt funktionierte über 12 Kursmonate reibungslos und zuverlässig. Abschließend kann ich sagen, dass ich froh bin diesen Kurs belegt zu haben. Meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt und in vielen Fällen übertroffen. Ich bedanke mich für diese schöne Zeit und möchte den Kurs Grafikdesign an der OfG uneingeschränkt weiterempfehlen.

  • Torsten , 53 Jahre, hat den Fernkurs: "Grundlagen des Prosaschreibens" des Anbieters Textmanufaktur am 17.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 13
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Konzept ist sehr, sehr gut: 18 Monate lang erhält man ein didaktisch gut aufbereitetes Skript von rund 40 Seiten mit einem Themenschwerpunkt. Dieses Skript benötigt zum Durcharbeiten rund 1 Tag zum grundsätzlichen Verstehen, wer wirklich gut werden will, wird noch einige weitere Tage mit persönlichen Recherchen (Internet, Literatur, z.B. die Literaturlempfehlungen der TextManufaktur etc.) dranhängen. Der zweite (und für mich wichtigste) Teil sind dann die Schreibaufgaben. Pro Skript werden verschiedene Aufgaben gestellt, die dann eingesandt werden und von einem Lektor gelesen und bewertet werden. Gerade in der praktischen Übung klärt sich vieles, was im Skript angesprochen ist und ohne die praktischen Übungen lässt sich professionelles Schreiben (aus meiner Sicht) nicht lernen: üben, üben, üben! Pro Monat, also pro Skript fallen rund 10 Manuskriptseiten an, die zur Korrektur eingereicht werden. Der Zeitaufwand dafür ist in der Regel ein weiterer Tag (schnelle Schreiber wahrscheinlich weniger, sehr sorgfältig arbeitende Schreiber beliebig mehr). Wichtig ist (mir) auch, dass Studenten die Lerngeschwindigkeit selber sehr gut steuern können: wer z.B. aus beruflichen Gründen einen oder mehrere Monate aussetzt, schiebt seine Skripte und Manuskriptseiten entsprechend nach hinten. Ich habe sehr gerne am Fernstudium teilgenommen, mein Schreiben hat sich sehr verbessert (sagen die Lektoren meiner Verlage, aber auch ich persönlich habe den Eindruck), für mich ist der Kurs das Geld wert. Darüber hinaus ist die Betreuung sehr freundlich, sehr schnell und es gibt einige Zusatzveranstaltungen (Literaturworkshops, Messen etc.), die das Fernstudium ergänzen.

  • Susanna, 37 Jahre, hat den Fernkurs: "Adobe InDesign" des Anbieters Lernen im Internet am 27.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung 4 Module bei "Lernen im Internet" belegt. Da ich Mutter von zwei Kleinkindern bin, war es mir nicht möglich einen Vollzeit Kurs zu absolvieren um mich weiterzubilden. Ich war auf der Suche nach einem effizienten Kurs, bei dem ich durch Selbststudium etwas lerne und bei dem ich mir die Zeit frei einteilen konnte und zum Beispiel abends, wenn die Kinder schlafen, pauken konnte. Da kam dieser Kurs wie gerufen für mich. Zudem war er preislich um einiges attraktiver als die Vollzeitkurse. Ich habe durch den Kurs sehr viel mitgenommen, da man sich mittels Skript alles selbst erarbeiten musste. So kamen pro Kapitel immer ein paar Fragen raus, die sich mir am Ende stellten. Diese habe ich dann gebündelt an meinen Prof per Mail geschickt, der mir diese wiederum per Mail beantwortet hat. Einziger persönlicher Verbesserungsvorschlag: Bei dem Kurs hat man mittels der einzelnen Kapitel an einem Großprojekt gearbeitet. Das fand ich sehr ansprechend. Das Projekt war allerdings ein wenig unrealistisch, es handelte sich um die Gestaltung eines Lebenslaufes in InDesign. Ich hätte mir gewünscht, dass man einen konkreten Flyer zusammen entwirft. Diesen Anspruch hatte ich an mich gestellt. Was gut war, ich habe dann mit meinem Prof vereinbart, dass die Abschlussarbeit bei mir nicht dieser Lebenslauf wird, sondern ein Flyer. Das wurde mir erlaubt und so konnte ich mich kreativ austoben und dabei eine Menge lernen. Ich kann den Kurs auf alle Fälle empfehlen. Würde aber den Kurs nur belegen, wenn ich auch die Kurse Illustrator und v.a. Photoshop belegen würde.

  • Gudrun, 59 Jahre, hat den Fernkurs: "Online-Kurs Fotografie - staatlich zugelassen" des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung am 06.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 29
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe über 30 Jahre beruflich fotografiert und auch im Labor entwickelt, ohne je ausgebildet worden zu sein. Mir hat immer das theoretische Fachwissen gefehlt, ich musste herumprobieren. Noch immer fotografiere ich beruflich, wenn auch nicht mehr so viel. Dafür habe ich jetzt eine gute Ausrüstung. :) Ich hatte bereits eine Kurzausbildung bei der OFG in Fotoshop, InDesign und AI gemacht, die mir sehr geholfen hat und habe mich daher entschlossen, nun die längere Fotoausbildung anzugehen. Ich habe es nicht bereut. Herr Schestag ist ein sehr qualifizierter Lehrer, der viel fordert und ausführlich erklärt, warum er Aufgaben so und nicht anders benotet. Die Unterrichtsmaterialien ergeben zusammen ein Lehrbuch für angehende, wie auch fortgeschrittene Fotografen. Jetzt habe ich endlich den theoretischen Hintergrund, den ich haben wollte - und dazu Tausende von Anregungen, was ich noch alles ausprobieren könnte. Man muss einige Zeit investieren, auch ein wenig Geld, um wenigstens Grundlagen eines kleinen Fotostudios, wie Licht und Hintergründe zur Verfügung zu haben. Aber das lohnt sich, denn man wird es auch weiterhin einsetzen. Was man dafür lernt, ist weit mehr, als man von einem sechsmonatigen Fernstudium erwarten würde. Die Unterlagen sind so kurz wie möglich und so lang wie nötig. Kein unnötiges Wortgeschwurbel, dafür viele Fotobeispiele und kleine Lehrvideos. Alles sauber und übersichtlich eingeteilt und dadurch einprägsam. Ich würde die Ausbildung jederzeit wieder machen.

  • Kati, 42 Jahre, hat den Fernkurs: "Online-Kurs Photoshop Intensiv" des Anbieters OfG / Online-Schule für Gestaltung am 06.06.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 11
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    In diesem Kurs lernt man alle wichtigen Grundlagen im Photoshop. Diese motivieren weiterzumachen. Man wird nicht von der doch sehr komplexen Theorie erschlagen oder mit Fachbegriffen eingeschüchtert. ;o) Die Inhalte werden sehr verständlich erklärt. Ergänzend dazu gibt es Videos, die die praktische Anwendung zeigen und detailgenau erläutern. Wenn man richtig hinsieht und hinhört, bekommt man auch sehr viele Tipps und Tricks als Sahnehäubchen oben drauf. ;o) Am besten gefallen hat mir, dass man "ernst" genommen wird und die eingereichten Arbeiten genauestens analysiert wurden. Das Feedback zeigt, dass sich der Dozent tatsächlich mit der Arbeit auseinandergesetzt und sehr viel Zeit dafür genommen hat. Und das Schöne dabei ist, dass es sich um einen Fotografen handelt, der nicht ganz unbekannt ist. ;o) Einer vom Fach halt. Das hat mich sehr gefreut und macht die Auswertungen damit um einiges wertvoller. Vielen herzlichen Dank dafür. Aus einem vorangegangenen Studium bei einer anderen Fernschule habe ich in dieser Hinsicht ganz andere Erfahrungen gemacht. Für mich definitiv ein absoluter Pluspunkt. Fazit: Absolut empfehlenswert, pädagogisch wertvoll und man bekommt Lust auf mehr. :o)

Beschreibung des Fernstudiums

Kreative Förderung

In der Kategorie "Kunst + Kreatives" haben Sie viele thematische Optionen:

  • Design umfasst ein breites Spektrum an Lehrgängen mit Ausrichtungen wie Web-Design, Grafik-Design und Kommunikationsdesign. Der Fokus in dieser Sparte liegt auf der zunehmenden Digitalisierung und einer multimedialen Ausbildung.
     
  • Im Fachgebiet Fotografie finden Sie Kurse für die digitale Fotografie, eine softwaregestützte Ausbildung zum Fotodesigner oder spezielle Kurse wie beispielsweise Aktfotografie.
     
  • Die Innenarchitektur ist bislang ein einheitlicher Ausbildungsbereich mit dem Lehrgang "Raumgestaltung und Innenarchitektur". Die Ausbildungsdauer umfasst ein Jahr, in dem Sie wichtige Thematiken wie zeittypische Wohnbedürfnisse verinnerlichen.
     
  • Zeichnen und Malen ist ein Fachbereich mit vielen spezifischen Kursen wie "Karikatur und Comiczeichnen". Dieses Gebiet richtet sich sowohl an Anfänger wie Personen mit Vorkenntnissen, die ihre Fähigkeiten vertiefen möchten.
     
  • Video + Film vermittelt professionelle Kenntnisse in Bereichen wie Dramaturgie oder Kameratechnik. Dieses Fachgebiet eignet sich für passionierte Filmemacher und stellt eine wertvolle Hilfe in anderen Berufsbereichen dar. Hier ergeben sich beispielsweise Möglichkeiten, den medialen Firmenauftritt mit Werbevideos zu unterstützen. In jedem Fall handelt es sich um eine wertvolle Zusatzqualifikation.
     
  • Gleiches gilt für Lehrgänge aus der Sparte Musik + Ton. Die Fernlehrgänge richten sich ebenso an passionierte Musiker wie an Interessenten, die lieber 'hinter den Kulissen' in der Musikproduktion arbeiten möchten. Der Fachbereich umfasst dementsprechend alles vom Notenlernen bis zur digitalen Musikproduktion.
     
  • Das (kreative) Schreiben ist Ausdruck der eigenen Kreativität und als schöpferisches Handwerk im Beruf von Nutzen. Ob als Schriftsteller, professioneller (Werbe-)Texter oder die Ausrichtung zum wissenschaftlichen Arbeiten - das Schreibhandwerk ist vielfältig.

Die Vorteile eines Fernstudiums

Die Lehrgänge in der Kategorie "Kunst + Kreatives" erfordern unterschiedlichen Zeitaufwand und dementsprechend Kostenaufwand. Als Abschluss ist die Ausstellung eines Zertifikats über die erfolgreiche Lehrgangsteilnahme üblich. In diesem sind Ihre jeweiligen Leistungen zu den Studieninhalten vermerkt. Dieses Zertifikat ist ein anerkannter Nachweis über Ihre Weiterbildung. Ein Fernstudium bietet in viele Hinsicht eine attraktive Weiterbildungsmöglichkeit. Der Zugang ist grundsätzlich jedem und jederzeit möglich. Schulnoten spielen keine Rolle, allerdings können andere Zulassungsvoraussetzungen gelten. Im Fernlehrgang profitieren Sie von einem guten Betreuungs- sowie einem modernen Bildungssystem mit aktuellen, multimedialen Lehrmethoden.

Alle Abschlüsse, die Sie erwerben, sind staatlich geprüft und zugelassen. Die Abwicklung ermöglicht Ihnen ein flexibles Studium, zeit- und ortsunabhängig. Demnach lässt es sich individuell in den Alltag und das Arbeitsleben integrieren. Somit ist es beispielsweise für Arbeitnehmer geeignet, die sich neben dem Beruf weiterbilden möchten. Ein Fernstudium eröffnet zahlreiche Optionen bezüglich der beruflichen Weiterbildung. Auch Persönlichkeitsbildung, Kreativität und Freizeitgestaltung lassen sich damit gezielt fördern. Mit der Wahl eines Studienganges entscheiden Sie, welchen Stellenwert Ihre Weiterbildung einnehmen soll. Sie können sich für einen Nebenberuf ausbilden lassen, eine neue berufliche Position anstreben oder den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Bringt ein Fernstudium in der Kategorie "Kunst + Kreatives" keine unmittelbare berufliche Veränderung, so wird es Ihnen langfristig auf jeden Fall zugutekommen. Denn eine Förderung im kreativen Bereich eröffnet Ihnen neue Perspektiven und schult Ihre Kenntnisse. So erschließen sich Ihnen neue Ideen und Problemlösungsstrategien. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Kostenaufwand. Je nach Fernlehrgang fallen unterschiedliche Gebühren an. Doch diese Kosten sind kalkulierbar und Sie bekommen üblicherweise Ihre Lehrmaterialien kostenfrei zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bestehen eine Reihe von Förderungsmöglichkeiten. Das Fernstudium ist steuerlich absetzbar.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Kunst und Kreatives

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.