• 2936 Kurse
  • 111 Anbieter
  • 6527 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Bachelor of Arts (B.A.) | Als Fernstudium oder Berufsbegleitendes Studium

Der Bachelor of Arts ist eine ideale Option für viele, die einen international anerkannten Studienabschluss anstreben. Er ermöglicht durch das vereinheitlichte System der ECTS-Credits eine einzigartige Übertragbarkeit, durch die Sie ohne Probleme auch im europäischen Ausland arbeiten können. Gleichzeitig hat der Bachelor eine berufsqualifizierende Funktion und ist um die Umsetzbarkeit des vermittelnden Wissens bemüht: Er vereint wissenschaftliche Grundlagen mit Praxiskompetenz und berufsbezogenen Qualifikationen.

Kategorietipp

Bachelor of Arts ist ein akademischer, international anerkannter Abschluss, mit dem einer vielversprechenden Karriere nichts im Wege steht.

Wirtschaftliches Fachwissen und eine praxisorientierte Ausbildung – an der IUBH kannst Du Deinen Bachelor in BWL ganz einfach online machen. Ohne Wartezeiten und in der Zeit, die Dir am besten passt. Melde Dich jetzt an!


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Bachelor of Arts (B.A.)

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 206 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach
  • Bachelor Eventmanagement (B.A.) IUBH Fernstudium Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online 36 Monate 15 bis 20 h pro Woche € 12.873,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 5 Teilnehmern (4,9)
    Bewerten
  • Soziale Arbeit (B.A.) SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz (optional) 6 Semester 10 bis 20 h pro Woche € 13.968,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 28 Teilnehmern (4,7)
    Bewerten
  • Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz 36 Monate 20 bis 40 h pro Woche
    Bewertung von 66 Teilnehmern (4,7)
    Bewerten
  • Bachelor Hotel Management IST-Hochschule für Management Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 6 oder 8 Semester 15 bis 20 h pro Woche
    Bewertung von 28 Teilnehmern (4,7)
    Bewerten
  • Bachelor Tourismus Management IST-Hochschule für Management Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 6 oder 8 Semester 15 bis 20 h pro Woche
    Bewertung von 19 Teilnehmern (4,7)
    Bewerten
  • Betriebswirtschaft (B.A.) SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz (optional) 6 Semester 10 bis 20 h pro Woche € 13.968,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 51 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Sozialmanagement (B.A.) SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online + Präsenz (optional) 6 Semester 10 bis 20 h pro Woche € 13.968,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 15 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Bachelor Sportmanagement WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar Ausführliche Infos Katalog Bachelor Studienhefte + Online + Präsenz 42 Monate 10 bis 15 h pro Woche € 9.730,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 35 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Bachelor Betriebswirtschaft (online) WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online In 36 oder 48 Monaten 10 bis 15 h pro Woche € 6.804,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 99 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten
  • Bachelor Management sozialer Dienstleistungen (online) WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar Ausführliche Infos Katalog Bachelor Online In 36 oder 48 Monaten 10 bis 15 h pro Woche € 6.804,00 (MwSt.-befreit)
    Bewertung von 33 Teilnehmern (4,6)
    Bewerten

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Bachelor of Arts (B.A.) bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Bachelor of Arts (B.A.)

In der Kategorie Bachelor of Arts (B.A.) sind aktuell 206 Fernstudiengänge von insgesamt 16 Fernhochschulen und gelistet und können mit einem Bachelor abgeschlossen werden. Von einem Fernstudenten müssen ca. 10 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Abitur, Fachhochschulreife oder Berufserfahrung
   Dauer 18 Monate - 78 Monate
   Wöchentlicher Aufwand 10 Stunden - 40 Stunden

   Abschluss

Bachelor
   Kosten 1.980 € - 17.280 €

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Bachelor of Arts (B.A.)?

Für ein Fernstudium Bachelor of Arts (B.A.) fallen Kosten von 1.980 € bis 17.280 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 18 und 78 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Bachelor of Arts (B.A.)

Insgesamt wurde das Fernstudium „Bachelor of Arts (B.A.)“ durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen von 1.729 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Bachelor Gesundheitstourismus (B. A.) des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 11 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,7 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule IST-Hochschule für Management mit insgesamt 428 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernstudium der Kategorie Bachelor of Arts (B.A.)

4,5
bewertet von 1.729 Teilnehmern

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Dawid, 20 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Dualer Bachelor Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 14.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 154
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Mir gefällt das Konzept des Fernstudiengangs von der IST-Hochschule, da man zum Beispiel durch den Online Campus alles gut einplanen kann und dieser auch einfach zu bedienen ist und gleichzeitig alles beinhaltet und einen guten Durchblick bietet zum Beispiel durch den Einbau eines internen Kalenders, der alle gebuchten Termine anzeigt. Auch die Auswahl und das Spektrum an den Terminmöglichkeiten ist breit gefächert und bietet somit viele Möglichkeiten Termine auszuwählen für Menschen, die viele Termine haben. Die Dozenten wirken kompetent und vermitteln den Unterricht verständlich und zugleich kenntnisreich. Dadurch kann man dem Unterricht gut folgen und einem wird nicht langweilig und man prägt sich den Unterrichtsstoff somit besser ein. Zudem sind sie nett und hilfsbereit was einem ein sicheres Gefühl vermittelt, so dass man keine scheu haben muss, wenn man etwas nicht versteht bzw. man nachfragen möchte. Auch die Materialen wie z.B PowerPoint Präsentationen, Abbildungen und Videos sind verständlich und inhaltsreich. Dadurch das Visuelle wird der Unterricht spannender und informativer gestaltet. Dadurch, dass man auch die Möglichkeit hat, ins nah gelegene Fitnesstudio zu gehen, wird der Unterricht auch oftmals praktisch erlernt, indem wir dort das gelernte direkt anwenden können und dies nochmals praktisch gezeigt wird, wodurch man noch viel besser lernen kann, indem man zum Beispiel sieht, wie der Muskel wo arbeitet am welchen Gerät und worauf man achten muss. Jedoch wäre es womöglich besser, wen man öfters zu den Seminaren kommen könnte, da man sich durch den Unterricht den Stoff besser einprägen kann und man jederzeit nachfragen könnte. Doch die IST-Hochschule kam mit einer Idee, die wohl von vielen genutzt werden soll, nämlich den Einbau von Tagen, an denen man sich dort zum freiwilligen Lernen treffen kann. Somit ist ein kommunikativer Austausch möglich, wo man sich gegenseitig abfragen und austauschen kann. Die Betreuung an der IST-Hochschule ist sehr gut und individuell. Man kann während des Unterrichts immer nachfragen und auch in den Pausen kann man zwischenzeitlich den Dozenten ansprechen für alle möglichen Fragen, die dann direkt beantwortet werden. Man kann sogar die Dozenten per E-Mail erreichen und sie sogar anrufen, falls man dringend eine Erklärung benötigt. Selbst wenn man eine E-Mail an die IST-Hochschule schickt wird diese rasch und ausgiebig beantwortet. Wenn sie die Fragen nicht beantworten können, wird man direkt an jemanden weitergeleitet, der sich in diesen Gebiet auskennt, so dass man im Endeffekt nicht im Stich gelassen wird. Die Organisation ist einwandfrei und klar gegliedert, wann wo was stattfindet, so dass man sehr früh bescheid weiß und man rechtzeitig planen kann. Letztendlich ist die IST-Hochschule eine mit kompetenten Dozenten ausgestattete Hochschule, die einen sehr gut auf die Zukunft vorbereitet mit dem nötigen Fachwissen. Jedoch ist es schade drum, dass man nicht so oft in den Genuss kommt, am Unterricht teilnehmen zu können.

  • Sabrina, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Betriebswirtschaftslehre" des Anbieters AKAD University am 10.12.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 44
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die AKAD University war eine super Entscheidung! Ich bin Sabrina, 24, studiere BWL in der Sprintvariante und arbeite nebenbei 20 Stunden die Woche als Werkstudentin. Vorweg: ein Fernstudium ist nicht leicht, sondern sogar schwerer als ein Studium an einer "normalen" Hochschule oder Universität. Die Nähe zu anderen Studenten, Lerngemeinschaften, Professoren die einem die Themen für die Klausuren etwas eingrenzen - all das hat man so in der Form nicht. Man ist auf sich allein gestellt, zwar kann man sich telefonisch mit den Professoren in Verbindung setzen, doch ist es anders und die Vorlesung die man eigentlich nutzen könnte fehlen. Ein Fernstudium bedeutet pure Disziplin. Das muss sich jeder vorher genau überlegen ob er der Typ dazu ist. Ich werde in meiner Bewertung auf die einzelnen Punkte eingehen um einen klaren Überblick zu verschaffen. außerdem werde ich Kritikpunkte nennen, wo ich Verbesserungsmöglichkeiten sehe oder die für mich eher negativ sind. Unterricht und Konzept: Positiv: Durch die einzelnen Fächer und auch die vorgesehene Reihenfolge der einzelnen Module ist ganz klar ein roter Faden zu erkennen. Die Reihenfolge ist logisch und macht Sinn, eine Struktur ist demnach deutlich. Alle fachlichen Bereiche werden meiner Meinung nach abgedeckt, diesbezüglich fehlt es mir momentan an nichts. Inhaltlich sind die Skripte der AKAD super! Negativ: Die Form der Vermittlung des Lehrstoffes ist für mich leider noch nicht optimal. Auch wenn die Skripte toll sind fehlen mir Vorlesungen. Im heutigen Zeitalter sollte es durchaus machbar sein, Vorlesungen für die einzelnen Skripte aufzunehmen und online dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Es gibt Menschen (ich gehöre dazu), die durch Vorlesungen sehr viel mitnehmen und das fehlt mir sehr. Zudem würde ich mir mehr Seminare in Stuttgart wünschen. Inhalt und Material: Positiv: Wie schon gesagt waren die Inhalte der Skripte und auch die Reihenfolge der Skripte bisher logisch aufgebaut und einfach nur top! Aufgabenstellungen sind ebenfalls klar formuliert und dadurch dass man die Skripte ohnehin regelmäßig zugeschickt bekommt, kommt man leicht an die Materialien. Man kann entweder nach dem vorgeschlagenen Zusendeplan der AKAD gehen oder mit dem Team seinen eigenen Plan zusammenstellen. Da ist AKAD sehr flexibel. Negativ: Nichts ;-) Betreuung und Organisation: Hier fasse ich mich kurz: Das Team besteht aus 3 festen Ansprechpartnern. Auch zu jedem Modul gibt es einen festen Dozenten/Professor, der als Ansprechpartner für einen da ist. Die Antwortzeiten sind telefonisch sofort (man erreicht zu den Sprechzeiten immer jemanden) oder per E-Mail je nach Uhrzeit noch am selben Tag. Auch über Änderungen werden rechtzeitig und auch zeitnah über den Online-Campus informiert. Ich kann die AKAD durchaus weiterempfehlen und bin trotz der hohen Kosten sehr zufrieden und würde mich wieder für die AKAD entscheiden. Die AKAD ermöglich einem extreme Flexibilität und das gefällt mir sehr!

  • Isabel, 22 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Fitness and Health Management" des Anbieters IST-Hochschule für Management am 15.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 94
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin jetzt seit gut einem Jahr als Fernstudentin an der IST-Hochschule und würde auch nicht mehr zurück zu einem "normalen" Studium wechseln wollen. Die Inhalte sind wirklich super aufbereitet und werden möglichst praxisnah vermittelt. Toll finde ich auch das Format der Studienunterlagen, denn die Studienhefte in A4 sind einfach wesentlich Angenehmer als teilweise in Ordnern versandte Unterlagen an anderen Hochschulen. In Kombination mit den im Online-Campus zur Verfügung gestellten Materialen lässt es sich sehr gut arbeiten. Auch der Online-Campus ist sehr übersichtlich und leicht verständlich strukturiert. Einziger kleiner Kritikpunkt sind hier die teilweise lange Ladezeiten trotz einwandfreier Internetverbindung mit hoher Geschwindigkeit, darüber lässt sich aber auch hinwegsehen. Wirklich genial ist, dass es mittlerweile fast jeden Monat einen Prüfungstermin gibt an dem 1-3 Prüfungen abgelegt werden können, da muss ich wirklich ein großes Lob aussprechen, denn der Flexibilität ist dadurch nahezu keine Grenze gesetzt. Ein wenig schade finde ich, dass die Termine der Seminare/Präsenzphasen und teilweise der Online-Tutorien ungünstig liegen und so für einige berufstätige Studierende nicht richtig gut zu integrieren sind. Natürlich beseht die Möglichkeit die Aufzeichnungen der Online-Tutorien anzusehen, allerdings kommt bei einer aktiven Teilnahme doch für mich als Studentin mehr rum. Toll wäre auch, wenn es weitere Standorte für die Seminare gäbe, in München gibt es für duale Studenten bereits Präsenzphasen, reine Fernstudenten müssen allerdings nach wie vor nach Düsseldorf fahren. Von Seiten der Hochschule gab es bereits die Aussage, dass daran noch gearbeitet werden soll. Ich persönlich würde nämlich sehr gerne noch mehr Seminare besuchen, denn die Dozenten sind sowohl was ihre fachlichen, als auch ihre sozialen Kompetenzen angeht hervorragend. Die Betreuung durch die Mitarbeiter des IST ist ausgezeichnet. Sowohl telefonisch als auch per E-Mail bekommt man Informationen, Antworten auf Fragen und Auskünfte in sämtlichen Belangen wirklich sehr zeitnah. Ich hatte bisher auch noch keine einzige unfreundliche Mitarbeiterin am Telefon, besser geht es nicht! Im Großen und Ganzen bin ich wirklich sehr zufrieden mit der IST-Hochschule und kann ein (Fern-)Studium an dieser Hochschule wirklich sehr empfehlen!

  • Sascha, 42 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Gesundheitstechnologie-Management (B. A.)" des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft am 07.07.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das der Gesundheitsmarkt DER Jobmotor der nächsten Jahrzehnte ist, ist denke ich mal bekannt. Im Studium werden sowohl Gesundheitsökonomische Aspekte als auch Gesundheitstechnologische Aspekte Zukunftsweisend und Praxisnah vermittelt. Diese sind u.a.: E-Health und E-Logistics, E-Health Management, Facility Management, Prozessmanagement und Informationssicherheit, Prozess- und Qualitätsmanagement, IKMT Masterplanung, AAL ( Altagsunterstützende Assistenz Lösungen, Controling, Consulting, Risikomanagement, Medizingerätetechnik und vieles mehr. Der Studiengang verbindet somit die Felder Gesundheitsökonomie und Gesundheitstechnologie miteinander. Dieser Studiengang wird bisher nur an der Apollon Angeboten und ist somit bisher Einzigartig in Deutschland. Wer Technisches Interesse besitzt und der Ökonomie nicht abgeneigt ist, findet hier einen Studiengang mit besten Berufsaussichten. Die Betreuung durch die Tutoren ist sehr gut. Zeitnahe Rückmeldungen bei Fragen. Individuelle Hilfestellungen seitens der Hochschule bei Problemen. Maximale Flexibilität im Studiengang, da alle Klausuren jeden Monat einmal Angeboten werden. Meine Tätigkeit im Krankenhaus konnte ich als Praktikum anerkennen lassen. Das Studium habe ich in der Teilzeit Variante gewählt, da ich durch Schichtdienst und Wochenenddienst nicht die Zeit für ein Vollzeitstudium aufbringen kann. Es ist möglich in seinem eigenen Tempo zu studieren. Ist man langsamer, kann man Kostenfrei bis zu 50% der Studiendauer verlängern. Sollte man mehr Zeit übrig haben kann man auch in weniger als der Regelstudienzeit fertig werden. Je nachdem ob einem ein Thema liegt oder man schon Vorkenntnisse hat. Ich bin bisher sehr, mit dem Studiengang im Gesundheitstechnologie-Management an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, zufrieden und werde auf jeden Fall noch einen Master-Studiengang an der Apollon dran hängen. Der Studienservice ist sehr gut. Sehr Kompetente und Hilfsbereite Mitarbeiter die jederzeit ein Offenes Ohr für die Probleme der Studenten haben und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich fühle mich Rundum zufrieden und gut aufgehoben an der Apollon.

  • Lisa, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Betriebswirtschaft und Management (B.A.)" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 08.04.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 51
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Besonders schätze ich an der SRH die Flexibilität, die freundlichen Mitarbeiter, die vielen verschiedenen Kommunikationswege, die Systeme die einem zur Verfügung gestellt werden wie bspw. das komplette Office365 Programm und hierbei besonders hervorzuheben auch den technischen Support, sollte mal etwas nicht so funktionieren wie in der Anleitung beschrieben (Problem sitzt meistens vor dem Rechner) so wird einem recht schnell und freundlich geholfen. Die online Bibs sind super, Citavi um noch besser damit arbeiten zu können und natürlich auch Erklär-Videos und Anleitung dazu. Die Studienbriefe sind verständlich und strukturiert aufgebaut. Besonders gut finde ich die Praxisbeispiele zu denen in den Studienbriefen immer wieder Bezug genommen wird. Damit fällt der m. E. meist schwierige Transfer von trockener Theorie auf echte Praxis einfach. Ich bin mit dem Studium rund um zufrieden und wurde in vielerlei Hinsicht auch positiv von der Hochschule überrascht. Toll finde ich auch, dass es ein Hilfe-Telefon oder sowas in der Art gibt, an das man sich wenden kann, wenn man Probleme hat, ich denke gerade bei Mehrfachbelastung (zu pflegende Angehörige/Familie/Schwangerschaft/Arbeit/eigene Krankheit oder Krankheit eines Angehörigen/plötzlichen Lebensveränderungen etc.) kann dies vorkommen und auch hierfür bietet die SRH eine Lösung/hilfe an - musste ich zwar nie in Anspruch nehmen, aber toll, dass es sowas gibt. Ebenso wie das Modul "Zeitmanagement" (oder irgendwie so, Definition weiß ich leider nicht mehr genau) zu Beginn meines Studiums, was einem dabei Hilft sich selbst zu organisieren und insbesondere - sich selbst nicht zu vergessen. Das Angebot an "Sommer-Schools"/Exkursionen und weiteren Programmen übers Studium hinaus ist toll, dabei war ich zweimal in Russland auf einem internationalen Workshop zu Change-Management, hierfür musste ich mich bewerben, da es nur begrenzte Plätze gab - Erfahrungen von denen ich bis heute profitiere und nicht missen möchte.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte richten sich nach dem jeweiligen Studiengang:

Zunächst die Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, die Fächer wie Anthropologie, Bildungs- und Erziehungswissenschaften, Ethnologie, Kommunikations- und Medienwissenschaften, Politikwissenschaft, Pädagogik, Psychologie, Soziale Arbeit, Soziologie, Sportwissenschaft beinhalten. Interesse an gesellschaftlichen Entwicklungen und auch analytisches Denken sind hier eine Voraussetzung.

Fächer in dem Bereich von Sprach- und Kulturwissenschaften können sein: Ägyptologie, Anglistik, Archäologie, Geschichte. Germanistik, Romanistik und andere sprachorientierte Fächer, Publizistik, Ethnologie, Medienwissenschaften, Journalismus, Literaturwissenschaft oder Philosophie. In diesem Bereich ist es wichtig, ein gutes Sprachgefühl zu haben und eine starke Affinität zur Textarbeit zu haben.

Schließlich ist deckt der Bachelor of Arts auch den Bereich der Wirtschaftswissenschaften ab, wobei hier auch ein Abschluss in dem Bachelor of Science möglich ist. Mit dem Bachelor of Arts liegt der Fokus jedoch auf gesellschaftliche Themen und diese im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Einflüssen. Politik oder Geschichte sind hierbei wichtige Schwerpunkte. Für diesen Fachbereich ist eine gute Allgemeinbildung unumgänglich, außerdem ist ein analytisches Denkvermögen von Vorteil.

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Ein klarer Vorteil des Bachelor of Arts ist also die Internationalität und der praxisnahe Charakter. Er ist nicht so starr theoretisch ausgerichtet wie früher zum Beispiel der Magister-Studiengang. Insgesamt ist der Bachelorabschluss nicht nur karriereorientierter, sondern durch seine relativ kurze Semesterzahl auch schneller. Der Bachelor of Arts im Spezifischen bezieht sich auf alle geisteswissenschaftlichen Fächer, aber auch auf einige wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge.

Auch als Fernstudium ist ein Bachelorstudiengang attraktiv: Viele entscheiden sich dafür wenn sie eine bereits angestrebte Karriere aufwerten wollen und studieren berufsbegleitend. In der Praxis ist das sehr gut umsetzbar, denn eine gute Fernschule zeichnet sich durch ihre Modernität aus: Die Online-Materialien erlauben ein mobiles und flexibles Lernen. Auf diese Weise wird Ihnen das Studium so leicht wie möglich gemacht, so dass Sie es ohne große Probleme in Ihr Leben integrieren können. Durch die staatliche Akkreditierung ist ein Bachelor of Arts per Fernstudium mit dem einer herkömmlichen Universität absolut gleichberechtigt.

Inzwischen bieten zahlreiche Fernhochschulen den Abschluss als Bachelor of Arts an. Hier ist auch die Anzahl der Semester freier, statt der üblichen 6-8 können Sie als Student die Gesamtdauer Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten anpassen. Achten Sie dabei auf die Bedingungen, unter denen Sie das Studium  verlängern können. Die Fernstudiengänge sind da naturgemäß flexibel, es können aber Zusatzkosten auf Sie zukommen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für ein Fernstudium sind Hochschul- oder Fachschulreife. Unter bestimmten Umständen kann es auch der Nachweis einer Berufsausbildung und der entsprechenden Berufserfahrung genügen. In diesem Fall fungiert der Bachelor of Arts als Weiterentwicklung einer bereits bestehenden, fachtreuen Karriere. Fernhochschulen richten sich grundsätzlich weniger nach dem Numerus clausus, sondern teilweise nach einem internen Bewerbungsverfahren beziehungsweise nach der eigenen Kapazität. Insofern ist ein Fernstudium auch für diejenigen interessant, die sonst keinen Platz an einer regulären Hochschule finden würden.

Dauer

Grundsätzlich wird für ein Bachelor of Arts 6-8 Semester eingerechnet. Das ist aber – gerade im Fernstudium - als eine Nettoangabe zu verstehen. Ein Fernstudium bedeutet, dass Sie meist auch andere Faktoren in Ihrem Leben berücksichtigen müssen. Ob Job oder Familie, das alles muss mit dem Studium in Einklang gebracht werden. Deswegen wird ein Unterschied gemacht, ob Sie in Vollzeit oder Teilzeit studieren. So kommen Sie schnell auf eine längere Studienzeit außerhalb dieser Idealvorstellung, alles zwischen 6-12 Semestern ist durchaus üblich. Mit Ihrer Fernhochschule können Sie vorab absprechen, welches Modell für Sie am umsetzbarsten ist. Fall Sie mal ein Semester aussetzen müssen oder nicht so voran kommen, wie erhofft, gewähren die Anbieter gewähren oft ohne Probleme ein Verlängerung. Achten Sie aber darauf, unter welchen Bedingungen diese Verlängerung gewährleistet wird.

Prüfungen

Wie an einer klassischen Hochschule auch müssen während des Bachelorstudiums verschiedene Leistungsnachweise erbracht werden. Ob in Form von Klausuren, Haus- oder Seminararbeiten. Klausuren sind an Präsenz verknüpft und werden in den jeweiligen Prüfungszentren der Fernuniversität geschrieben. Auch darüber sollten Sie sich vor der Anmeldung informieren. Erkundigen Sie sich auch, wie im Falle eines Nicht-Bestehens vorgegangen wird. In der Regel ist es möglich, eine Klausur noch ein Mal nachzuschreiben.

Der endgültige Abschluss besteht in der Verfassung der Bachelorarbeit. Wie lange Sie hierfür Zeit haben, liegt an der jeweiligen Fernuni, jedoch ist ein Semester die Norm. Häufig ist es möglich, diese Bearbeitungszeit dem eigenen Lebensmodell anzupassen. Wer neben dem Studium noch arbeitet, kann die Abschlussarbeit häufig in Kooperation mit dem Arbeitgeber anfertigen.

Berufsbild / Tätigkeiten

Als Bachelorabsolvent werden Sie nicht auf einen bestimmten Beruf hin studieren. Vielmehr handelt es sich darum, grundlegendes Wissen anzueignen, welches im späteren Berufsleben idealerweise angewandt werden kann. Das Studium ist daher wissenschaftlich ausgerichtet - d.h. das viele Bereiche theoretisch behandelt werden. Bei einem Fernstudium sind aus diesem Grund viele Angebote mit praxisorientierten Aufgaben und Themen versehen. Die meisten Anbieter wollen den Absolventen soviel praktisches Wissen wie möglich vermitteln.

Da der Abschluss Voraussetzung für viele Aufgabengebiete ist, gibt es Bachelor of Arts-Absolventen dementsprechend in allen Bereichen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Bachelor of Arts (B.A.)?

Grundsätzlich wirkt ein Bachelor-Abschluss für den eignen Lebenslauf aufwertend. Ob per Fernstudium oder an der ganz normalen Uni, beide Wege stehen sich in nichts nach. Ein Fernstudium hat sicherlich auch eine wichtige Signalfunktion für den Arbeitgeber: Es beweist Ehrgeiz, die Fähigkeit zur Eigenorganisation und Disziplin. Gerade durch die praktische Orientierung dieses Abschlusses ist ein Bachelor of Arts auch bei Personalern gerne gesehen. Doch es muss nicht direkt in den Beruf gehen: Sie können auch mit einem Master Studium weiter machen.

Ein Studium mit dem Bachelor of Arts-Abschluss bereitet nicht auf eine starr vorgegebene Karriere vor. Vielmehr kommt es auf die eigene Flexibilität an, sich dem Arbeitsmarkt anzupassen und für sich eine Nische zu finden. Hierfür vermittelt der Bachelor wichtige Kernkompetenzen, mit denen Sie später im wahrsten Sinne arbeiten werden. Wenn Sie also nicht gerade im Rahmen einer schon bestehenden Karriere studieren, machen Sie sich schon möglichst vor Aufnahme des Studiums über Ihre Berufswünsche Gedanken.

Wichtige Fragen für die Auswahl des Anbieters

Nun ist es sicherlich nicht einfach, unter der Menge an Fernunis den richtigen Anbieter zu finden. Worauf sollten Sie also achten, wenn Sie sich auf die Suche machen? Wir haben folgende Faktoren für Sie zusammen gestellt:

  • ist die Fernhochschule akkreditiert, also von Bund und Land genehmigt?
  • wann und wie oft finden Präsenzveranstaltungen statt und ist hier die Teilnahme Pflicht?
  • Wie gestaltete sich das Studienmaterial? Können Sie ständig Rücksprache zu einem Kursleiter halten?
  • Wie ist der Umgang mit den erreichten Credits und können diese auf einen eventuellen Master übertragen werden?
  • Hierbei müssen Sie genau aufpassen: Mit welcher Endsumme ist zu rechnen? Kann die Fernhochschule Ihnen dabei helfen, eine realistische und zu erwartende Summe zu errechnen? Gibt es Kosten, die versteckt sind?

Pro und Contra Bachelor of Arts

Pro

Der B.A. ist für alle, die ortsgebunden sind, fest im Beruf stehen oder wegen mangelnder Hochschulreife keinen Studienplatz finden würden. Der Abschluss baut die bereits bestehende Karriere aus und eröffnet neue Chancen. Für viele Karrierewege ist der Bachelor Voraussetzung. Im Fernstudium sind Sie flexibel und können eigenverantwortlich lernen.

Contra

Gegen den Bachelor-Abschluss per Fernstudium spricht, dass er sehr zeit- und kostenintensiv ist. Sie müssen mitunter mit dem 1,5 bis 2-fache der Zeit eines regulären Studiums rechnen. Der Bachelor bereitet nicht auf einen spezifizierten Beruf vor, weshalb Praxisphasen sehr wichtig sind!

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Bachelor of Arts

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.