• 2460 Kurse
  • 100 Anbieter
  • 3900 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium Betriebswirtschaft (BWL):
Praktische Fernstudiengänge und Fernkurse

In der Kategorie Betriebswirtschaft gelistet

  • 227
    Fernlehrgänge
  • 72
    Fernstudiengänge
  • 18
    Fernhochschulen
  • 23
    Fernschulen

Wichtige Fakten

In der Kategorie Betriebswirtschaft sind aktuell 227 Fernlehrgänge und 72 Fernstudiengänge von insgesamt 18 Fernhochschulen und 23 Fernschulen gelistet und können mit einem AKAD-Zeugnis, Bachelor, IHK-Zertifikat, Master oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden. Die Dauer des Fernstudiums variiert, je nach Abschlussart, zwischen 1 und 54 Monaten.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 54 Monate (Master)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

AKAD-Zeugnis, Bachelor, IHK-Zertifikat, Master oder Zertifikat
   Kosten 325 € (Zertifikat) - 17.010 € (Bachelor)

Kosten

Für ein Fernstudium Betriebswirtschaft fallen Kosten von 325 € (Zertifikat) bis 17.010 € (Bachelor) an.

Bewertung

Insgesamt wurde das Fernstudium „Betriebswirtschaft“ durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen von 632 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Fitnessfachwirt (IHK) des Anbieters IST-Studieninstitut mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 16 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Allensbach Hochschule mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar mit insgesamt 276 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Deutsche Sportakademie mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule IST-Studieninstitut mit insgesamt 104 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Betriebswirtschaft

4,5
bewertet von 632 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,8)
Fitnessfachwirt (IHK)
des Anbieters IST-Studieninstitut
Akademischer Top-Anbieter (4,9)
Allensbach Hochschule
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
Deutsche Sportakademie

Eines der vielseitigsten und umfangreichsten Themengebiete im Bereich der Wirtschaftswissenschaften ist die Lehre der Betriebswirtschaft, kurz BWL genannt. Die Betriebswirtschaft bildet die Grundvoraussetzung für nahezu alle Wirtschaftsberufe, vom Kaufmann bis zum Master of Business Administration (MBA). Wenn Sie eine berufliche Veränderung in diesem Sektor planen, dann wäre ein Fernstudium sicherlich ein erfolgsversprechender erster Schritt in diese Richtung.

Nach einer Weiterbildung im Bereich der Betriebswirtschaft liegt es ganz bei Ihnen, wie Sie die erworbenen Kenntnisse einsetzen möchten. Die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt sind ausgesprochen vielseitig. Die Inhalte der Fortbildungen können Sie speziell auf die an Sie gestellten Anforderungen ausrichten. So erreichen Sie die optimale Fachkompetenz für Ihren gewünschten Branchenzweig.

Redaktionstipp

Die SRH Fernhochschule hat mit dem Bachelor Betriebswirtschaft und Management einen attraktiven Fernstudiengang im Angebot. Des Weiteren gibt es aber auch die Möglichkeit einer Weiterbildung in Form des Hochschul-Zertifikats als Betriebswirt/in.

Von "SRH Fernhochschule – The Mobile University" werden derzeit Fernkurse / Fernstudiengänge in folgenden Kategorien zum Thema "Betriebswirtschaft" angeboten:

Beschreibung

Das Fernstudium im Bereich der Betriebswissenschaften umfasst unterschiedliche Bereiche. Am beliebtesten ist mit Sicherheit der Bachelorabschluss im Bereich BWL. Aber auch andere Qualifikationen werden bei Personalern gerne gesehen. So können Sie auch Ihren Betriebswirt im Fernstudium absolvieren. Das ist durchaus eine attraktive Alternative zu Vollzeit Wochenend-Seminaren. Oder Sie können ein Zertifikat im Bereich Rechnungswesen erlangen. Diese Qualifikationen erreicht man in der Regel in wenigen Monaten und können das nötige Knowhow liefern, um die beruflichen Aufstiegschancen zu verbessern.

Das Fernstudium ist deswegen eine gute Alternative, weil es berufsbegleitend möglich ist. Sie müssen allerdings eine gewisse Portion Durchhaltevermögen mitbringen. Die Anbieter bieten in fast allen Fällen zertifizierte Angebote an, die sich mit Zertifikaten öffentlicher Hochschulen messen lassen. Das Lernmaterial wird in fast allen Fällen online zur Verfügung gestellt – in wenigen Ausnahmen noch als Studienbriefe verschickt. Zudem haben Sie immer vollen Zugang zum Online Campus und können Sich mit anderen Teilnehmern austauschen oder mit Ihren Tutoren in Kontakt treten.

Man hat in der Regel vier bis sechs Klausuren pro Semester zu absolvieren. Das Praktikum wird, falls es vorausgesetzt wird, in den meisten Fällen kurz vor der Abschlussarbeit geleistet. Die Praktikumsdauer ist vergleichsweise kurz, da das Studium nicht verzögert werden soll. Außerdem verfügen viele Studierende bereits über ausreichend Berufserfahrung, sodass ein Praktikum in vielen Studiengängen auch gar nicht angeboten oder vorausgesetzt wird.


- Werbung -

Studieninhalte

Das Fernstudium Bachelor BWL unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule. Dennoch kann man einige Gemeinsamkeiten festhalten. In vielen Studiengängen werden im ersten Teil des Studiums Pflichtmodule belegt. Darunter können folgende wirtschaftliche Fächer fallen:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftstheorie
  • Controlling
  • Mikro- und Makroökonomik
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Material- und Produktionswirtschaft
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik

Im Bereich Informatik und Mathematik bekommen Sie in der Regel auch Grundlagenwissen vermittelt:

  • Mathematik
  • Wirtschaftsstatistik

Als optionale Fächer können Sie Einblicke in andere Wissenschaften oder Fächer erhalten. Dazu zählen auch solche Bereiche wie Personalwesen und Logistik. Es ist durchaus empfehlenswert, etwas über den Tellerrand zu schauen.

  • Marketing und Marktforschung
  • Personalwesen
  • Projektmanagement
  • Logistik
  • Wirtschaftsenglisch

Nach dem Grundstudium von mindestens vier Semestern Dauer hat man die Möglichkeit, sich auf eine bestimmte Richtung zu fokussieren, um sein spezielles, selbst gewähltes berufliches Profil auszubilden. Dies kann entweder auf die Branche oder auf die spätere Funktion im Unternehmen zugeschnitten sein.

Als Funktionsspezialisierung zählen Bereiche wie Unternehmensführung, Vertrieb, Consulting, Controlling, E-Commerce, Personalwesen, Marketing oder IT-Management. Die Branchenspezialisierungen im Bachelor für Betriebswirtschaft (BWL) beinhalten die Bereiche Finanzen, Gesundheit, Immobilien, Logistik, Tourismus, Service oder Hotel.

Aus diesem Grund gibt es im späteren Studienabschnitt eine große Vielzahl an Schwerpunkten, die sich auf die Bereiche Wirtschaft, Recht, IT, Soziologie oder Management beziehen können. Im Recht etwa können folgende Fächer angeboten werden:

  • Europäisches Wirtschaftsrecht
  • Grundlagen der Steuerlehre
  • Unternehmensrecht / Handelsrecht
  • Logistikrecht
  • Recht im Gesundheitswesen
  • Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Arbeitsrecht

Die Pflichtmodule im zweiten Studienabschnitt sind in der Regel Fächer wie:

  • Unternehmensführung
  • Wirtschaftspolitik
  • Management komplexer Problemsituationen
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Projektmanagement
  • Arbeits- und Organisationssoziologie

Berufsaussichten

Mit einem abgeschlossenen BWL-Studium hat man viele Branchen, in denen man beruflich tätig werden kann. Die Jobperspektiven für angehende Betriebswirtinnen und Betriebswirte sind derzeit sehr gut. In folgenden Branchen werden BWL-Absolventen bevorzugt eingesetzt:

  • Automobilindustrie
  • Groß- und Einzelhandel
  • IT-Unternehmen
  • Banken / Finanzdienstleistung
  • Telekommunikation
  • Energieversorgung
  • Wirtschaftsberatung
  • Logistik / Transport
  • Pharmaindustrie

Wer über die passende Spezialisierung verfügt, der kann auch direkt in die Funktions- und Managementbereiche eines Unternehmens einsteigen. Für gut qualifizierte Absolventen der Betriebswirtschaft gibt es vor allem folgende Bereiche:

  • Vertrieb
  • Marketing / PR
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Personalwesen
  • General Management
  • Kundenservice
  • Unternehmensleitung / Unternehmensstrategie

Einer Studie der Universität Duisburg zufolge verfügt mehr als die Hälfte der Führungskräfte in deutschen Unternehmen über eine akademische Qualifikation. Viele Positionen werden mit Personal besetzt, welches sowohl über einen beruflichen als auch akademischen Abschluss verfügen. Diese Kombination ist in vielen Fällen der Schlüssel zum mittleren bis oberen Management. Die eigene berufliche Perspektive ist mit einem Bachelor-Abschluss daher bestens vorbereitet.

Die meisten Absolventen Deutschlands sind BWL-Absolventen. Dennoch stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor sehr gut. Hinzu kommt, dass rund 20% aller Betriebswirte in den nächsten 10 Jahren altersbedingt ausscheiden wird. Schon jetzt haben einige Unternehmen Probleme, diese Stelle mit qualifiziertem Personal neu zu besetzen. Das Studium ist mit vielen Ausbildungsgängen kompatibel und ist eine optimale Ergänzung für diejenigen, die im internationalen Handelsgeschäft tätig sind – oder es werden wollen.

Pro und Contra Fernstudium im Bereich Betriebswirtschaft

Pro

Das Fernstudium kann an vielen Hochschulen jederzeit begonnen werden, d.h. es gibt keine feste Einschreibefrist. Viele Fernhochschulen haben zudem sehr gut ausgebildete Mentoren und Dozenten unter Vertrag, die einem durch das Studium begleiten. Dadurch wird ein hohes Maß an akademischem Wissen mit umfassender Praxiserfahrung gepaart. Der größte Vorteil am Fernstudium ist jedoch, dass man den überfüllten Hörsälen eines Präsenzstudiums entkommt – BWL ist nach wie vor ein sehr beliebtes Fach.

Contra

BWL hat nach wie vor die höchsten Absolventenzahlen. Die Konkurrenz ist dementsprechend hoch und meistens auch gut qualifiziert. Außerdem sind bei vielen Bewerbern die Vorstellungen überdimensioniert. Wer sich selbst in den nächsten zwei Jahren mit Firmenwagen und gut bezahlter Festanstellung sieht, sollte etwas kürzer treten.
Am größten unterschätzt wird aber sicherlich der mathematische Teil des Studiums. Viele Erstsemester sind erstaunt, dass es besonders im Bereich Statistik und Rechnungswesen zu Problemen kommt.

Über den Autor

Julia Leutloff schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Weiterbildung, Recruiting sowie Job- und Karriere-Coaching. Weiterbildung ist bei Julia auch ein persönliches Thema. Nicht nur im Social-Media-Marketing, auch in anderen beruflichen Bereichen besucht sie regelmäßig Fortbildungsangebote, um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Zum Autorenprofil

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Marion, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Betriebswirtschaftslehre" des Anbieters AKAD University am 09.02.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 42
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich habe den größten Teil meines Studiums nun hinter mir. Es stehen die letzten Prüfungen an, ich verfasse aktuell meinen Projektbericht und im Anschluss folgt noch die Bachelor-Arbeit. Insgesamt kann ich über das Studium an der AKAD nur sagen, dass es zwar anspruchsvoll ist, wie jedes Studium und besonders ein Fernstudium, aber auch sehr flexibel und gut strukturiert aufgebaut ist. Die Inhalte der Studienheft sind ausreichend um sich auf die jeweilige Prüfung gut vorzubereiten. Die Unterlagen werden rechtzeitig von der AKAD automatisch verschickt. Wenn man an dem Versandplan etwas geändert haben möchte, genügt hierfür eine Mail an das Betreuungsteam. Ich habe beispielsweise meine Unterlagen für die Englischprüfung auf den Anfang meines Studiums gezogen um mehr als genug Zeit zum lernen zu haben. Die Prüfung selbst habe ich eher an das Ende gelegt. Zu jedem meiner Studienheft gab es eine Einleitung mit einem Überblick über den zu vermittelnden Stoff, eine Zusammenfassung um am Ende nochmals einen Überblick über das wichtigste des Heftes zu erhalten. Des Weiteren gibt es eine Onlineübung, um einige Aufgaben zu probieren, für die dann sofort eine Bewertung vorliegt, und Einsendeaufgaben, die vom Dozenten korrigiert werden. Die zugelassenen Hilfsmittel einer Prüfung sind einfach und schnell im AKAD-Campus (Onlineauftritt mit alles Infos und Details zum eigen Studium - Anwenderorientiert) einzusehen. Außerdem ist es möglich von den Dozenten eine unverbindliche Themeneingrenzung für die nächste Prüfung zu erhalten, was einem das Studieren an einer Fernuni etwas erleichtert. Sind Fragen zu der Organisation der Prüfungen oder dem weiteren Verlauf des Studium offen so stehen einem die Studienberatung und die einzelnen Fachbetreuer zur Verfügung und kümmern sich zeitnahe (bei mir immer innerhalb von 2-3 Tagen) um das jeweilige Anliegen. Im großen und ganzen lässt sich sagen, dass ein Studium (besonders an einer Fernuni und damit in Eigenregie) immer anspruchsvoll und zeitintensiv ist. Daher ist es als Student gut zu wissen, dass ein Ansprechpartner zu Stelle ist und sich um die kleinen und großen Probleme kümmert und diese auch ernstnimmt.

  • Andrea, 47 Jahre, hat den Fernstudiengang: "International Business Communication (B. A.) - berufsbegleitendes Fernstudium" des Anbieters AKAD University am 23.08.2015 bewertet. Bewertungen insgesamt: 16
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Mitte 2014 habe ich mein Studium in International Business Communication erfolgreich beendet und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Inhaltlich ist der Studiengang hoch interessant und aktuell. Die professionell und originell gestalteten Seminare sowie der Austausch mit Dozent/-innen und Studierenden stellten für mich stets eine willkommene Abwechslung zum grauen Alltag dar. Insbesondere vom Sprachunterricht habe ich sehr profitiert. Daneben habe ich im Laufe des Studiums noch meine Vorliebe für kommunikative und betriebspsychologische Aspekte entdeckt. Die erworbenen Kenntnisse möchte ich nun weiter ausbauen. Die Studienmatetialien waren zwar nicht immer ganz aktuell, aber gut strukturiert und mit umfangreichen Literaturlisten versehen, die eine Vertiefung - z. B. im Rahmen von Assignments - erleichterten. Zumeist war eine Vorbereitung auf Klausuren auf diese Weise problemlos möglich. Manchmal hätten die Korrekturzeiten für Klausuren verringert werden können. Dafür aber standen sowohl das Personal in der Verwaltung als auch die Dozent/-innen den Studierenden stets mit Rat und Tat zur Seite und waren offen für kritische Anregungn, was ich als gutes Qualitätsmanagement werte.. Die Einsendeaufgaben wurden sehr pünktlich korrigiert und - versehen mit umfassenden Kommentaren - zurückgesandt. Rückfragen wurden ebenso ausführlich beantwortet. Die zeitliche Flexibilität ermöglichte mir, Familie, Beruf und Studium zu kombinieren. Die Kosten waren für mich als Freiberuflerin nicht unerheblich, doch ich konnte sie ohne Einwände des Finanzamtes steuerlich absetzen. Vor allem aber - ich habe beruflich und privat sehr von meinem Studium profitiert.

  • Vivien, 23 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor (B.A.) Betriebswirtschaftslehre" des Anbieters IUBH Internationale Hochschule am 21.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 33
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    An der IUBH studiere ich BWL in der Vollzeitvariante und bin sehr zufrieden. Ich kann neben dem Studium als Werkstudentin arbeiten und so wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Durch das Fernstudium ist man sehr flexibel! Die Skripte werden schnell zugesandt und die Kurse können in der eigenen Reihenfolge belegt werden, man ist an keinen festen Ablauf gebunden. Die Qualität der Skripte ist sehr gut. Bei Problemen kann man sich telefonisch oder schriftlich an das Sekretariat, das Prüfungsamt oder über eine spezielle Plattform an den Tutor wenden, je nachdem um welches Problem es sich handelt. Es wird einem schnell geholfen. Mittlerweile kann man in sehr vielen Modulen Online-Klausuren schreiben oder alternativ, wenn gewünscht, einmal monatlich an einem Samstag einen Präsenstermin wahrnehmen. An diesem können maximal zwei Klausuren an einem Tag geschrieben werden. Online kann man die Klausuren jederzeit schreiben, egal ob Tag oder Nacht. Für Personen, die sich gut selber organisieren können und diszipliniert sind ist das Fernstudium an der IUBH sehr gut geeignet und empfehlenswert.

  • Olga, 32 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Betriebswirtschaft (Online)" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 19.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 86
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Hochschule Wismar bietet eine gute Alternative zum traditionellen Studium. Die Vorlesungen sind aufgenommen und können zu jeder Zeit und so oft abgespielt werden, wie man möchte. Zusätzlich zu den Vorlesungen gibt es online Tutorien, die dazu da sind das zu behandelnde Thema in den Vorlesungen durchzuarbeiten und offene Fragen zu den Vorlesungen zu beantworten. Sollte es einem nicht möglich sein an einem online Tutorium teilzunehmen, wird dieses aufgezeichnet und kann zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Persönlich habe ich davon schon sehr profitiert, da ich Vollzeit arbeite. Auch organisatorisch muss ich ein dickes Plus geben. E-Mails werden schnell beantwortet. Ich hatte ausversehen meine E-Mail mit den Zugangsdaten gelöscht (war im Spamordner) und bekam direkt am nächsten Tag eine Mail mit meinen Zugangsdaten zugesendet.

  • Ina, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Diplom Betriebswirtschaft" des Anbieters WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar am 12.01.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 32
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Bevor ich angefangen habe, bei der WINGS zu studieren, war ich an einer anderen Fernhochschule eingeschrieben. Dort hat mir das Konzept nicht gefallen und der Preis war für das Angebot viel zu hoch. Auf Empfehlung einer Kollegin habe ich meine Uni dann gewechselt, das Mitnehmen von Vorleistungen war kein Problem und wurde mir alles angerechnet. Die Betreuung ist super, mir wurde immer schnell geholfen, wenn ich ein Anliegen hatte. Besonders gefällt mir das Prüfungskonzept. Am Vormittag des jeweiligen Prüfungstages bespricht man noch einmal den ganzen Stoff des Moduls, um anschließend dann die Prüfung abzulegen. Das festigt das Gelernte noch einmal und die Aufregung ist nicht ganz so groß. Ich bin sehr zufrieden mit der WINGS, der Preis ist angebracht und ich bin froh, eine Uni gefunden zu haben, wo ich noch mit Diplom abschließen kann.

Kommentare für Betriebswirtschaft

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Sehr geehrte Damen,

für einen Mitarbeiter suchen wir ein Fernstudium mit dem Schwerpunkt Einkauf/Beschaffung und Lagerwirtschaft. Können Sie uns hierzu einen Studiengang anbieten und ggf. gleich eine Übersicht zu den einzelnen Semesterinhalten zusenden?

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Ostertag

Hallo
und bitte entschuldigen Sie die später Rückmeldung. Wir selbst bieten keine Fernstudiengänge an, sondern sind lediglich ein Vergleichsportal. Da auch gerade, neben dem Inhalt, der von Ihnen gewünschte Umfang und Abschluss wichtig bei einer Fernstudien-Wahl ist, würde ich Sie bitten nach diesen Kriterien noch einmal direkt in der Kategorie https://www.fernstudium-direkt.de/logistikmanagement die Angebote anzuschauen. Hier sind Zertifikats- IHK- und akademische Studiengänge gelistet, die auch immer direkt eine Übersicht zu Inhalt und Aufbau geben.

Ich hoffe, Sie werden fündig und wünsche Ihnen und Ihrem Mitarbeiter viel Erfolg.

VG