• 2720 Kurse
  • 95 Anbieter
  • 4810 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Personalmanagement | Als akademisches Fernstudium, Berufsausbildung oder als berufsbegleitende Weiterbildung

Unternehmen, Institutionen und Behörden beschäftigen Menschen, aber Menschen beschäftigen auch Unternehmen, Institutionen und Behörden. In einem Fernstudium Personalmanagement lernen Sie, wie wechselseitig die Einflüsse von Arbeitgeber und Arbeitnehmer, wie unterschiedlich manchmal die Interessen sind. Zum Fokus eines Personalmanagers gehören unter anderem Aufgaben der Personalplanung und Verwaltung, die Rekrutierung von Fachkräften sowie die Weiterbildung der Mitarbeiter. Die Personalabteilung eines Unternehmens oder einer Behörde pflegt in der Regel einen direkt Draht zur Geschäftsführung oder obersten Führungsebene. Daher müssen Personalmanager auch über die Schlüsselqualifikationen verfügen, die alle Manager brauchen.

Kategorietipp

Karriere im Personalwesen? 100% online studieren!

Personaler werden immer mehr zu einer wichtigen Stellschraube für den Unternehmenserfolg und sind daher überall gefragt: Organisationen, Unternehmen und Institutionen jeglicher Art benötigen Know-how im Personalwesen. Schreibe Dich jetzt für Personalmanagement im Fernstudium ein und erhalte fundierte Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre mit psychologischem und rechtlichem Hintergrund!


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Personalmanagement

Es wurden 72 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Personalmanagement gelistet

  • 65
    Fernlehrgänge
  • 10
    Fernstudiengänge
  • 14
    Fernhochschulen
  • 10
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Personalmanagement

In der Kategorie Personalmanagement sind aktuell 65 Fernlehrgänge und 10 Fernstudiengänge von insgesamt 14 Fernhochschulen und 10 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), MBA, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 20 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 3 Monate (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Zertifikat) - 20 Stunden (Master (konsekutiv))

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), MBA, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 495 € (Zertifikat) - 13.750 € (Master (konsekutiv))

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Personalmanagement?

Für ein Fernstudium Personalmanagement fallen Kosten von 495 € (Zertifikat) bis 13.750 € (Master (konsekutiv)) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 3 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Personalmanagement

Insgesamt wurde das Fernstudium „Personalmanagement“ durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen von 156 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Diplomierter Personalmanager des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien mit einer Bewertung von 5 Sternen von 14 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Wirtschaftsakademie Wien mit einer Bewertung von 5 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule Deutsche Akademie für Management mit insgesamt 14 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Personalmanagement

4,7
bewertet von 156 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (5)
Diplomierter Personalmanager
des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien
Nicht-akademischer Top-Anbieter (5)
Wirtschaftsakademie Wien

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Christoph, 38 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Personalentwicklung Master of Arts (M.A.)" des Anbieters Technische Universität Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) am 27.08.2015 bewertet. Bewertungen insgesamt: 7
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Lernmaterialien waren gut und verständlich gestaltet. Vieles kann ohne weiteres auf die Praxis übertragen werden. Hier wäre es hilfreich, wenn Firmen ein wenig experimentierfreudiger wären und Innovationen bei der PE für sich zulassen würden. Die Betreuung war erstklassig. Fragen wurden schnell beantwortet. Die Einsendeaufgaben wurden allesamt mit einer Rückmeldung bewertet. Das war sehr hilfreich. Das gleiche galt für die Klausuraufgaben. Hier wäre es nur shcön gewesen, wenn die Fragen noch einmal mitgeliefert worden wären. Denn nach der Bewertungszeit konnte ich mich zumindest nicht mehr a die jeweilige Frage erinnern. Insgesamt kann ich den Fernstudiengang nur wärmstens empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut.

  • Astrid, 41 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Fernstudium Personal-Referent/in" des Anbieters afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH am 11.02.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich kann die AFW nur empfehlen! 2004 habe ich erfolgreich mein Studium zur Personalreferentin abgeschlossen. Danach habe ich mich selbständig gemacht und heute bin ich Dozentin für Personalmanagement und Wirtschaftsenglisch. Die Betreuung bei der AFW war immer positiv. Die Studienunterlagen waren gut aufbereitet und sehr aktuell. Am besten gefallen hat mir aber der zusätzliche, nicht selbstverständliche, Service. So wurde ich, berufsbedingt, mehrmals in den Abendstunden betreut. Ich habe mich niemals im Stich gelassen gefühlt. Und das ist für ein wichtiger Punkt. Ich kann ein Fernstudium bei der AFW nur wärmstens empfehlen und würde es auf jeden Fall wieder machen.

  • Helga, 41 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Diplomierter Personalmanager" des Anbieters Wirtschaftsakademie Wien am 06.09.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 7
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Bisher geht es mir ganz gut. Die erste Prüfung (Arbeitsrecht, Sehr gut) habe ich bereits absolviert. Mal sehen wie die folgenden zu meistern sind. Gut gefallen mir die Fallbeispiele. In der Praxis ist nicht immer alles so einfach wie in der Theorie. Diverse Prüfungsantworten sind sehr ähnlich. Man stolpert schnell über ein einzelnes Wort, welches dem Ganzen eine andere Bedeutung gibt. Dies ist für mich gewöhnungsbedürftig. Am E-Campus finde ich mich auch zurecht. Derzeit gibt es für mich nichts auszusetzen.

  • Carina, 32 Jahre, hat den Fernkurs: "Gepr. Personalreferent/-in (Laudius)" des Anbieters Laudius Akademie für Fernstudien am 07.12.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Es hat mir unheimlich Spaß gemacht, etwas für mich zu tun, dass mich fordert und fördert. Die Inhalte waren gut strukturiert und verständlich. Die Skripte sind ausführlich aber nicht zu umfangreich. Die Betreeung durch den Dozenten war sehr angenehm und die Bewertung der Hausarbeiten erfolgte zeitnah. Ich habe mich schon für den nächsten Kurs eingeschrieben. Ich kann es nur jedem empfehlen. Nicht warten! Machen!!

  • Daniel, 32 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor (B.A.) Personalmanagement" des Anbieters IUBH Internationale Hochschule am 21.03.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 10
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Anfangs musste ich mich an viele Dinge im Fernstudium gewöhnen - z.B. dass die Zeit nebenberuflich doch recht knapp bemessen ist. Allerdings habe ich mich nach nur wenigen Wochen eingewöhnt. Und dank der Betreuung der IUBH hat auch vieles einfacher geklappt. Sehr gut finde ich die vielen Standorte. So musste ich nach einem Umzug nicht mal eine längere Strecke zurücklegen. Top!

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Sie können einen Bachelor-Studiengang im Fach BWL mit Schwerpunktsetzung Personalmanagement belegen oder direkt Personalmanagement studieren. In den ersten Semestern lernen Sie die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, des Rechnungswesens, der Finanzwirtschaft und des Wirtschaftsrechts kennen. In der Vertiefungsphase konzentrieren sich die Studieninhalte auf zentrale Themen wie Personal- und Arbeitsrecht, Personal Marketing und das Change Management. Unter letzterem sind Fähigkeiten zu verstehen, die Sie als Personalplaner in die Lage versetzen, auch in Zeiten dynamischer Anpassungsprozesse eines Unternehmens den Überblick zu behalten.

Darüber hinaus müssen Sie innerhalb des Fernstudiums auch mit mathematisch-statistischen sowie betriebs- und kommunikationspsychologisch wichtigen Inhalten rechnen. In Wahlmodulen können Sie sich dann vertiefende Kenntnisse im Bereich Personalcontrolling oder im Entgeltmanagement erwerben.

Weil Personalmanager an wesentlichen Schnittstellen eines Unternehmens arbeiten, sind die Fernstudiengänge eher grundlagenorientiert. Mit einer schriftlichen Bachelor-Arbeit erwerben Sie sich den akademischen Titel Bachelor of Arts (B.A.). Wer seine erworbenen Kenntnisse noch weiter vertiefen möchte, kann einen Master in Business Administration (MBA) machen oder einen Masterstudiengang Personalmanagement mit dem Abschluss eines Master of Arts (M.A.) anvisieren.

Sowohl die Fernkurse als auch die -studiengänge beinhalten in der Regel folgende Schwerpunkte des Personalmanagements:

Personalbeschaffung bzw. Rekrutierung

Bei vakanten oder vakant werdenden Stellen wird die Suche nach neuen Mitarbeitern sowohl intern als auch extern durchgeführt. Im Bereich der externen Rekrutierung setzen viele Unternehmen auf ein spezifisches Personalmarketing. Dazu gehört auch das Aufbauen einer bestimmten Marke bzw. eines bestimmten Images des Unternehmens. Zur Rekrutierung gehören das Veröffentlichen eines Anforderungsprofils, das Schalten von Stellenanzeigen sowie die finale Personalauswahl inklusive aller etwaigen dazugehörenden Verfahren wie Assessement Center.

Personalverwaltung

Unter Personalverwaltung fällt auch der Personaleinsatz. Dieser umfasst Tätigkeiten, Arbeitsbedingungen und andere Faktoren der täglichen Arbeit des Personals. Die Verwaltung prüft, ob die Inhalte der eigentlichen Arbeit noch den Qualifikationen und Interessen der Mitarbeiter entsprechen. Für diese Untersuchung werden in vielen Fällen in Zusammenarbeit mit dem Management regelmäßige Mitarbeitergespräche vereinbart und durchgeführt. Gegenstand solcher Analysen sind auch die Arbeitsbedingungen, die Arbeitsplatzsicherheit, die gesundheitlichen Belastungen des Personals, die betriebliche Mitbestimmung sowie die Gestaltung der Arbeitszeiten.

Personalentwicklung

Die Personalentwicklung ist die systematische Erhaltung und Verbesserung der Kompetenzen aller Mitarbeiter. Dazu werden, entsprechend den Vorgaben der Unternehmensführung, geeignete Aus- und Weiterbildungsangebote, Trainings, Coachings oder Umschulungen recherchiert und angeboten.

Personalcontrolling

Personalcontrolling umfasst die Planung, Kontrolle und Steuerung personalwirtschaftlicher Prozesse. Dazu werden vor allem folgende Kennzahlen behandelt: Anzahl der Mitarbeiter, Kostenstrukturen, Planungskosten, Risikomanagement, Bedarfsanalyse, Stimmungsbilder. Schwer quantifizierbare Messbereiche, wie die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter, werden anhand qualitativer Daten erfasst. Die Zahlen werden häufig in einem Ist/Soll-Verhältnis analysiert. Dazu fließen auch prognostische und statistische Verfahren ein.

Personalplanung

Das Ziel der Personalplanung ist es, für die unterschiedlichen Aufgaben im Unternehmen die passenden Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Dabei orientiert sich die Personalplanung an dem kurz-, mittel- sowie langfristigen Bedarf an qualifizierten Fachkräften.

Entgeltmanagement

Unter Personalentlohnung fallen alle Auszahlungen, die ein Unternehmen gegenüber seinen Mitarbeitern tätigt. Diese Maßnahmen werden regelmäßig mit dem Management, bzw. der Unternehmensführung, abgesprochen. Ein überdurchschnittliches Entgelt kann in vielen Fällen hochqualifiziertes Personal überzeugen, in das Unternehmen zu wechseln. Durch eine Kopplung von Entgelt und Leistungen können Motivationspunkte gesetzt werden, Ziele definiert werden und so Mitarbeiter gefördert werden

Betriebssoziologie und Betriebspsychologie

Im Zentrum der Betriebspsychologie und -soziologie stehen die Motivation der Mitarbeiter sowie die Arbeitszufriedenheit. Da diese Faktoren einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellen können, sind psychologische und soziale Kenntnisse, die gezielt und erfolgreich eingesetzt werden, im Personalmanagement von hoher Bedeutung.

Arbeitsrecht

Auf Seiten des Unternehmens gibt es nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen und Rechtsvorschriften, sondern auch eine Reihe von ungeschriebenen Verhaltenskodizes. Das Befolgen von Schutzbestimmungen, der Umgang mit Gefahrenstoffen gehört ebenso zum Arbeitsrecht, wie die Details der Entgeltfortzahlung und die Mitbestimmung auf Betriebsratsebene. Ein wichtiger Aspekt des Arbeitsrecht – und damit ein Fokus des Personalmanagements – ist der Arbeitnehmerschutz.

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Qualifizierte Personalmanager haben eine Schnittstellenfunktion im Unternehmen. Sie erstellen Anforderungsprofile für vakante Stellen, führen Mitarbeitergespräche und kommunizieren direkt mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern und werden in unternehmensstrategische Entscheidungen eingebunden. Ihnen obliegt zugleich die Personalverwaltung. Entsprechend komplex sind die Studieninhalte eines Zertifikatlehrgangs oder eines Fernstudiums. Bei manchen Anbietern heißen die Fernstudiengänge oder Fernlehrgänge auch Human Resource Management oder Personalwirtschaft. Inhaltlich decken sich diese Studiengänge aber weitestgehend.

Die angebotenen Fernlehrgänge zur Fachrichtung Personalmanagement, die teilweise mit Hochschulzertifikaten abgeschlossen werden, mit denen Sie bei einem anschließenden Hochschulstudiengang in den Vorteil von Teilerkennungen  kommen, konzentrieren sich stark auf grundlegende Inhalt der Betriebswirtschaft oder vertiefen ein spezielles Thema des Personalmanagements. Sie dauern meist mehrere Monate und eignen sich insbesondere für Berufstätige, die schon im Personalwesen arbeiten und mit dem Kursthema eine wichtige Weiterbildung sehen oder eine Wissenslücke schließen möchten.

Fernstudiengänge im Bereich Personalmanagement haben bei einigen Anbietern den  großen Vorteil, dass keine starren Einschreibfristen gelten und man jederzeit mit dem Studium beginnen kann. Neben Studienbriefen, die Sie flexibel von zu Hause aus bearbeiten, werden Ihnen in der Regel E-Learning-Plattformen und Podcasts zur Aufbereitung des Lernstoffs zur Verfügung gestellt. Entsprechend flexibel können Sie sich bei vielen Fernhochschulen auch zu Modulprüfungen anmelden.

Die Fernstudiengänge selbst sind modular aufgebaut. Sie müssen Pflichtmodule belegen und können sich je nach Ihrem Interesse Wahlmodule aussuchen. Für jede Prüfung gibt es nach dem standardisierten ECTS-Verfahren Credit Points. Mit Abschluss der Bachelor-Arbeit können Sie 180 CP (Credit Points) nachweisen und bekommen anschließend Ihren ersten akademischen Grad verliehen.

Voraussetzungen

Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Wer kein Abitur hat, wird bei vielen Anbietern mit einem Meisterbrief oder einer Aufstiegsfortbildung zum IHK-Fachwirt auch zugelassen. Tipp: Wer keine der Betriebswirtschaftslehre nahe Vorbildung hat, sollte eine Probestudium absolvieren. Bei manchen Anbietern ist eine Probestudium für einen Monat kostenlos.

Sie sollten für ein Fernstudium ein grundsätzliches Interesse an Wirtschaft und Menschen mitbringen und Grundlagenkenntnisse in Mathematik haben. Ein berufsbegleitendes Fernstudium bringt zudem andere Herausforderungen mit sich. Sie müssen sich gut selbst organisieren können, und auch, wenn bei einigen Anbietern für Präsenzveranstaltungen keine Präsenzpflicht gilt, sollten Sie mit einer zusätzlich täglichen Belastung von 2,5 Stunden rechnen.

Wenn Sie ein sehr kommunikativer Mensch sind, dem auch das Wohl der Kollegen in einem Unternehmen am Herzen liegt, dürfte ein Fernstudiengang Personalmanagement die richtige Wahl für Sie sein:

   flexibel

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   ökonomisch

 

Dauer

Die Dauer des Studiums hängt auch von ihren Vorkenntnissen ab. Teilleistungen, die außerhalb der Universität erworben wurden, können in Absprache mit den zuständigen Prüfungskommissionen anerkannt werden und mitunter Modulprüfungen entfallen lassen. Die Anerkennung von zuvor erworbenen Teilleistungen kann sowohl in Bachelor- als auch in Masterstudiengängen die Dauer des Studiums wesentlich verkürzen. Wer für einen Bachelor-Studiengang mehr als 42 oder 48 Monate braucht, der kann bei manchen Anbietern die Studienzeit auch auf 72 Monate verlängern. Es hängt ganz davon ab, ob Sie einen Vollzeit- oder Teilzeitstudiengang belegen.

Berufsbild/Tätigkeiten

Personalmanager arbeiten in Personalabteilungen, Personalverwaltungen oder bei Personalagenturen, die die Personalvermittlung als Dienstleistung für Unternehmen und Behörden anbieten. Neben der Personalorganisation gehört das Personalcontrolling zum wesentlichen Aufgabenbereich eines Personalmanagers. Zum Personalcontrolling gehören unter anderem Aufgaben wie die rechnerische Ermittlung des Personalbedarfs, die Analyse von Personalkostenstrukturen sowie Erhebung und Auswertung von Mitarbeiterdaten zur Zufriedenheit oder zum gesamten Betriebsklima. Für adäquate Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiter erstellen Personalmanager auch punktgenaue Bildungsbedarfsanalysen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Personalmanagement?

Qualifizierte Mitarbeiter im Personalwesen sind heute gefragter denn je, denn der Kampf um Fachkräfte hat längst begonnen. Intelligente Unternehmen wissen den Wert der Mitarbeiter einzuschätzen und suchen daher stetig Personalmanager, die sich in die komplexen, spezifischen Organisationsstrukturen eines Unternehmens schnell einarbeiten können und für das Unternehmen und das Personal richtige und zukunftsfeste Impulse setzen und Maßnahmen einleiten, die zur Gesamtstrategie des Unternehmens passen.  

In diesem Zusammenhang wird auch das Thema Personalmarketing immer wichtiger, weil Unternehmen erkannt haben, dass ein gutes Betriebsklima und gerechte Personalentscheidungsprozess zum guten Ruf eines Unternehmens wesentlich beitragen. Gleiches gilt für Angebote, die die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Ziel haben. Akademisch ausgebildete Personalmanager haben daher gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Pro und Contra Fernstudium Personalmanagement

Pro

Das Studium deckt viele spannende Themenbereiche ab, die zudem sehr praxisorientiert sind. Wichtige Inhalte wie Arbeits- und Wirtschaftsrecht machen die Absolventen beruflich fit. Für Berufstätige, die bereits mehrere Jahre im Personalwesen tätig sind, bietet sich die Möglichkeit der flexiblen Einschreibung. Prüfungszeiten können darüber hinaus weitestgehend selbst bestimmt werden. Die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studiengang sind sehr vielfältig.

Contra

Aufgrund der Themennähe zur klassischen Betriebswirtschaftslehre kommt es zu vielen Themenschnittmengen, sodass man sich die Frage stellen kann, ob dann nicht gleich ein Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre sinnvoller ist. Darüber hinaus gibt es im Rahmen dieses Fernstudiums wenige Möglichkeiten oder Anlässe, sich mit Kommilitonen auszutauschen. Verpflichtende Präsenzseminare sind hier nicht die Regel.

Über den Autor

Elisabetta Casula besitzt einen Magister-Abschluss in Allgemeiner Sprachwissenschaft, Anglistik und Romanistik. Seit Juli 2014 ist sie Redakteurin im Team von Fernstudium Direkt und schreibt vorwiegend zu Themen wie modernes Lernen und Möglichkeiten der individuellen Weiterbildung, die sie selbst aktiv betreibt.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Personalmanagement

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.