• 2724 Kurse
  • 97 Anbieter
  • 5260 Erfahrungsberichte
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Psychologie | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Ein Fernstudium oder eine berufsbegleitende Weiterbildung in Psychologie hilft Ihnen menschliches Verhalten und Erleben besser einschätzen zu können. Die Kenntnisse die Sie über die Wahrnehmung und das Denken erlangen, können Sie sowohl im Unternehmen, beim Umgang mit Klienten, als auch im privaten Kontext vielfältig nutzen. 

Kategorietipp

Die Psyche des Menschen ist unergründlich? Nicht ganz. Der Bereich Psychologie ist ein immer weiterwachsender Forschungsbereich, der aus vielen spannenden Teildisziplinen besteht.

Du findest die menschliche Psyche spannend? Verhalten und innere Prozesse faszinieren dich? Mit dem akkreditierten Abschluss an der IUBH kannst Du in verschiedenen Bereichen Karriere machen. Ganz ohne NC oder Wartesemester. Schreibe Dich jetzt ein und studiere online!


Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Psychologie

Es wurden 24 von insgesamt 25 Kursen / Studiengängen in dieser Kategorie passend zu Ihrer Auswahl gefunden.
Sortieren nach

Seiten

In der Kategorie Psychologie gelistet

  • 17
    Fernlehrgänge
  • 8
    Fernstudiengänge
  • 6
    Fernhochschulen
  • 6
    Fernschulen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Psychologie

In der Kategorie Psychologie sind aktuell 17 Fernlehrgänge und 8 Fernstudiengänge von insgesamt 6 Fernhochschulen und 6 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend) oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 4 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 4 Monate (Zertifikat) - 78 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 4 Stunden (Zertifikat) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend) oder Zertifikat
   Kosten 540 € (Zertifikat) - 17.280 € (Bachelor)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Psychologie?

Für ein Fernstudium Psychologie fallen Kosten von 540 € (Zertifikat) bis 17.280 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 4 und 78 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Psychologie

Insgesamt wurde das Fernstudium „Psychologie“ durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen von 210 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.) des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,8 Sternen von 78 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit einer Bewertung von 4,8 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule PFH Private Hochschule Göttingen mit insgesamt 235 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule Laudius Akademie für Fernstudien mit einer Bewertung von 4,5 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist ebenfalls die Fernschule Laudius Akademie für Fernstudien mit insgesamt 14 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Psychologie

4,5
bewertet von 210 Teilnehmern
Top-Fernstudiengang (4,8)
Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.)
des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Akademischer Top-Anbieter (4,8)
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,5)
Laudius Akademie für Fernstudien

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Rabia, 19 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie, Bachelor of Science (B.Sc.)" des Anbieters PFH Private Hochschule Göttingen am 03.12.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 103
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin mit dem Studium an der PFH sehr zufrieden. Das Infomaterial ist verständlich formuliert und gut strukturiert, sodass eine einwandfreie Grundlage zum Erlernen neuer Sachverhalte gelegt ist. Die angebotenen online Seminare und auf myPFH hinterlegten Speed Videos helfen beim zusätzlichen Verständnis. Klausuren werden alle zwei Monate angeboten und Fristen für die Einsendeaufgaben gibt es auch nicht, sodass der Studienverlauf sehr individuell erfolgen kann. Außerdem besteht die Möglichkeit neben den verpflichtenden Einsendeaufgaben auch freiwillige zu bearbeiten und sie korrigiert wieder zu bekommen. Auch bei Fragen antwortet das PFH Team sehr schnell. Ich selbst habe mich im ersten Semester etwas überfordert gefühlt, weil ich nicht so recht wusste wie ich alles organisieren und mir die Inhalte selbstständig beibringen soll. Dieser Zustand hat sich aber im zweiten Semester gelegt, weil ich die für mich effizienteste Arbeitsweise gefunden und ein Gefühl für mein eigenes Lerntempo bekommen habe. Deswegen kann ich allen nur raten am Ball zu bleiben und nicht direkt aufzugeben oder aus Angst gar nicht erst die Schritte einzuleiten, in den Folgesemestern werdet ihr nämlich auch euren persönlichen Lernstil erfassen. Hin und wieder fehlt selbstverständlich der persönliche Kontakt zu KommilitonInnen und ProfessorInnen, das ist aber etwas was man bei allen Fernstudiengängen in Kauf nehmen muss.Voraussetzung für das Studium ist selbstverständlich sehr viel Selbstdisziplin, da das Studium sonst nicht zu schaffen ist. Es gibt keine gesetzten Fristen (weder für Klausuren noch für Einsendeaufgaben) was einerseits für die Vereinbarung von Familie/Studium/Arbeit bestens ist, andererseits aber dafür sorgt sich zurückzulehnen. Nur mit dem nötigen Willen ist dieser Zustand zu bewältigen. Allen anderen die nicht die intrinsische Motivation und die damit verbundene Selbstdisziplin und das Selbstmanagement besitzen, ist von einem Fernstudiengang abzuraten. Aber wenn man sich für einen Fernstudiengang entscheiden sollte kann ich die PFH nur weiterempfehlen.

  • Vera, 20 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie, B.Sc." des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 01.02.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 38
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Das Konzept eines Fernstudiums an sich ist schon ziemlich gut, aber dadurch, dass die SRH ihre Prüfungen hauptsächlich durch EAs und HAs absolvieren lässt, ist es noch besser geworden. Ich fühle mich viel wohler mit einem Konzept, dass nicht den Schwerpunkt auf Bulimie-Lernen hat, sondern auf wissenschaftliche Anwendung von dem erlernten Wissen. Die Inhalte sind alle sehr interessant, was aber Studiumsbedingt ist. Materialien sind sehr gut strukturiert und gut zu verstehen. Man erhält auch zu jedem Modul die Möglichkeit Podcast oder Präsentationen zu sehen / zu hören und sein Wissen durch Fragen zu prüfen. Zu der Betreuung kann ich nur sagen: Top. Wenn man Hilfe braucht bekommt man sie meistens so schnell wie möglich. Man kann mit den Professoren schreiben (per Mail) oder telefonieren, je nachdem wie dringlich und komplex das Anliegen ist. Der Start kann manchmal etwas beschwerlich sein, da man sich viele organisatorische Informationen erst einmal erarbeiten muss, aber sobald man drin ist, ist es eine tolle Sache!

  • Jonas , 19 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.)" des Anbieters APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft am 03.05.2016 bewertet. Bewertungen insgesamt: 39
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich bin erst seid kurzem teil der Hochschule und kannte mich nicht mit dem Konzept eines Fernstudiums aus. Vorallem in bezug auf die Betreuung hatte ich anfangs (!) meine Zweifel. Dann die positive Überraschung: Unterrichtsmaterial war sehr gut strukturiert und auch organisatorisches wurde mir als Anfänger gut erklärt. Natürlich alles über Studienhefte. Nun zur Betreuung. Telefonisch ist die Hochschule in wenigen Minuten erreichbar, auf dem online Campus gibts es unzählige Foren, online Vorträge, und Ebooks zur Wissenserweiterung. Wie gesagt: Ich bin positiv überrascht von dem Fernstudium, da ich zuerst dachte man ist größten Teils auf sich allein gestellt. Die Apollon Hochschule bekommt von mir fast alle möglichen Sterne. Einen ziehe ich aufgrund des Fernstudium bei Betreuung und Organisation ab da hier einfach der tägliche Kontakt nicht vorhanden ist. (Bei mir allerdings erwünscht) Lg jonas

  • Alissa, 26 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Psychologie, Master of Science (M.Sc.)" des Anbieters PFH Private Hochschule Göttingen am 29.11.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 13
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die PFH ist, denk ich nicht nur was meinen Studiengang des Psychologie-Masters anbelangt, eine sehr empfehlenswerte Fernuniversität. Ansprechpartner sind jederzeit verfügbar oder man erhält bereits nach kurzer Zeit Antworten auf verschiedenste Fragen. Verglichen mit meinem vorherigen Bachelor-Präsenzstudium ist die Zuwendung seitens der Universität enorm positiv zu bewerten. Es gibt einem das Gefühl, dass sie Interesse an mir als Studentin hat und nimmt die Belange der Studierenden ernst.

  • Irina, 56 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Psychologie" des Anbieters sgd - Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt am 11.01.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 4
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Alles ist super gelaufen trotz meine nicht reichende Deutschkentnisse. Besonders bequem war das, dass ich mit meinem Tablett auf Sofa und Theorie lernen und offline schriftlich Prüfungen schreiben konnte, und online sie abschicken. Für irgendwelchen Fragen gibt es ein Forum und qualifizierte Betreung. Die Theorie fasst alle am wichtigste Richtungen, erklärt alles populär. Es gibt möglichkeit weitere hilfe zu Arbeitsplatzsuche. Ich kann nur empfehlen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Viele Studiengänge orientieren sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Einige Hochschulen bieten spezielle Fächer an, wie etwa die "Gemeindepsychologie", die von der FernUniversität Hagen als einzige deutsche Hochschule angeboten wird.

Mögliche Kerninhalte sind die traditionellen Fächer:

  • Allgemeine Psychologie
  • Methodenlehre
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Persönlichkeitspsychologie oder differentielle Psychologie
  • Biologische Psychologie / Physiologie

Die anwendungsorientierten Fächer hingegen sind optional:

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Führungspsychologie
  • Gerontopsychologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Medienpsychologie
  • Personalpsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Rechtspsychologie
  • Sportpsychologie
  • Umweltpsychologie
  • Wirtschaftspsychologie

Grundlagenfächer

Die allgemeine Psychologie behandelt die Phänomene, die allen Menschen gemeinsam sind. Sie beschreibt und erklärt verhaltensrelevante Gesetzmäßigkeiten und macht allgemeinen Aussagen über das Denken, die Motivation, die Gründe und das Verhalten von Menschen. Die Methodenlehre untersucht die Möglichkeiten psychologischen Erkenntnisgewinns. Sie bedient sich dabei vor allem der Psychologischen Diagnostik, der Wissenschaftstheorie, der Ethik, der Experimentalmethodik und der Evaluationsforschung. Auch die mathematische Wahrscheinlichkeitslehre und - in den letzten Jahren - die Informatik spielen in ihr eine immer gewichtigere Rolle.


- Werbung -

Die Sozialpsychologie analysiert das Erleben und Verhalten in sozialen Situationen und fokussiert die Grundfunktionen der Wahrnehmung, Kognition und die sich daraus ergebenen Lernprozesse in der Interaktion mit anderen. Die Entwicklungspsychologie beschäftigt sich mit der Beschreibung und Erklärung der psychischen Funktionen, allen voran dem Verhalten, der Emotionen, der Gefühle und der Handlungsmuster von Menschen von der Geburt an. Dabei werden die Veränderungen über weite Lebensspannen hinaus analysiert, um so zu einem ganzheitlichen Entwicklungsmodell zu gelangen.

Die Persönlichkeitspsychologie analysiert und beschreibt die spezifischen Unterschiede im Verhalten zwischen einzelnen Personen. Anhand verschiedener Versuchsreihen möchte sie begründen können, wie die jeweiligen Unterschiede der Personen bzw. deren Verhalten und Handlungen zustande kommen und welchen Einfluss die natürlichen Gegebenheiten oder das soziale Umfeld darauf haben. Die biologische Psychologie oder auch Biopsychologie ist eine Teildisziplin, die sich mit der Verknüpfung von Prozessen auf biologischer Ebene und dem Verhalten oder der Wahrnehmung von Menschen ergeben. Dieser Methodik liegt die Annahme zugrunde, dass sich körperliche Funktionen und psychische Vorgänge wechselseitig beeinflussen.

Dauer

In Vollzeit dauert das Studium in der Regel 6 Semester. In Teilzeit muss man von einem doppelt so langem Zeitraum (12 Semester) ausgehen.

Voraussetzungen

Für den Bachelorabschluss benötigen Sie die (Fach-)Hochschulreife. Nur in wenigen Ausnahmen können Sie ohne diese Qualifikation studieren. Für den Master benötigen Sie logischerweise den abgeschlossenen Bachelorstudiengang. Auch hier sind Ausnahmen möglich. Diese sind allerdings immer daran geknüpft, welches Hochschulgesetz zugrunde liegt und welche Berufserfahrungen Sie vorweisen können. In allen Fällen ist auch ein Eignungstest notwendig.

Prof. Dr. Warneke (Euro-FH): "Wie bei allen Studiengängen der Euro-FH sind die Module nach ECTS-Punkten gewichtet. Dadurch lassen sich auch Anrechnungsmöglichkeiten prüfen. Berufserfahrung können wir leider nicht anrechnen, aber wenn jemand aus einem vorherigen Studium erfolgreich erbrachte Leistungen nachweisen kann, dann können wir diese bei inhaltlicher Passung anrechnen. Typischerweise müsste jemand dann zuvor Psychologie oder einen interdisziplinären Psychologie-Studiengang studiert haben, damit Anrechnungsmöglichkeiten bestehen. Das werden wir im Einzelfall prüfen. [zum vollständigen Interview]"

Natürlich gibt es keine charakterlichen Voraussetzungen. Sie sollten jedoch einmal einen Blick auf folgende Fähigkeiten werfen und diese an sich selbst analysieren:

   sozial

 

   logisch

 

   kommunikativ

 

   analytisch

 

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Mit klinischer Psychologie hat das Studium an sich sehr wenig zu tun, denn bisher ist es in Deutschland nur an der Euro-FH möglich, ein Psychologie-Fernstudium mit Bachelor-Abschluss zu absolvieren - und dort auch nur unter Einschränkungen:

Prof. Dr. Warneke (Euro-FH): "Laut des derzeit gültigen Psychotherapeutengesetzes ist Voraussetzung für die Zulassung zur Psychotherapieausbildung, dass jemand Psychologie an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule studiert hat. Dies bedeutet, dass man mit diesem Studiengang nach der derzeit gültigen Gesetzeslage nicht die Voraussetzungen für die Therapie-Ausbildung schaffen kann. Wenn jemand sicher ist, beruflich Psychotherapeut werden zu wollen, dann sollte er an einer Universität Psychologie studieren." [zum vollständigen Interview]

 

Die Betriebspsychologie etwa ist eine Disziplin, die besonders in größeren Unternehmen immer mehr an Relevanz gewinnt. Dabei geht es um das Erkennen und Lösen von zwischenmenschlichen und persönlichen Störungsfeldern am Arbeitsplatz. Ein weiteres Fernstudium, in dem Lösungsansätze der Psychologie gelehrt werden, ist die Weiterbildung zum Mediator. Hier lernen die Studierenden verschiedene Möglichkeiten kennen, zwischen Konfliktparteien erfolgreich zu vermitteln.

Der Lehrgang zum psychologischen Berater bzw. Coach ist eine besonders gefragte Weiterbildung, denn die Nachfrage nach qualifiziertem Coaching ist derzeit immens hoch. Eine ähnlich hohe Nachfrage erlebt der Fernkurs zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Bei diesen beiden Teilbereichen der Psychologie werden den Studierenden unter anderem die Grundlagen der klientenzentrierten Gesprächsführung und andere „sanfte“ Methoden der psychologischen Intervention vermittelt.

Wichtig ist jedoch bei all bei diesen Weiterbildungen auch, dass den Absolventen die Grenzen der gelernten Behandlungsmöglichkeiten bewusst sind. Ganz gleich welcher Fachbereich der Psychologie mit einem Fernstudium vertieft werden soll, eine Weiterbildung in diesem Sektor lohnt sich fast immer. Das Verhalten der Mitmenschen oder Mitarbeiter besser zu verstehen und einzuschätzen, kann auch in außergewöhnlichen Situationen hilfreich sein. Wobei nicht differenziert werden muss, ob solche Situationen im Berufsalltag oder im Privatleben auftreten.

Umso wichtiger ist eine zeitgemäße und innovative Ausbildung in Psychologie. Ein Fernstudium eignet sich wegen der unerreichten Flexibilität besonders gut für die Weiterbildung in diesem Fachbereich, denn ein Psychologie Fernstudium kann berufsbegleitend absolviert werden.

Das einzige Spezialgebiet für das immer noch recht wenige Fernkurse angeboten werden, ist die klinische Psychologie – doch gelingt der Einstieg in diese Thematik auch durchaus mit einem Fernlehrgang ohne akademischen Abschluss.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Psychologie?

Die größten Berufsfelder für Psychologen sind nach wie vor die Arbeitsfelder der Klinischen und der Pädagogischen Psychologie. Folgt man den Vorgaben in den Landesschulgesetzen und den vertraglichen Bindungen zwischen Krankenhäusern wird ein der Regel eine mindestens fünfjährige Ausbildung verlangt, die meistens mit einer zusätzlichen Spezialisierung verbunden ist. Häufig wird pro Bereich nur ein Psychologe beschäftigt, welcher mehrere Anwendungsfeldern abdecken muss.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil

Kommentare für Allgemeine Psychologie

  Haben Sie Fragen zu einem Angebot?
  Möchten Sie uns etwas mitteilen?
  Vermissen Sie einen Kurs?

Dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.
Wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen.

Neuen Kommentar schreiben

Kann man das Fernstudium an den genannten Instituten mit den Kursen Forschungsmethoden in der Psychologie / Statistik (1&2) sowie Allgeimeine Psychologie / Einführung beginnen?
Werden hierfür Credits nach dem ETCS erteilt die auch an anderen FU anerkannt werden würden?

Guten Morgen Frank,
danke für deine Frage, die wir aber leider nicht so ohne Weiteres beantworten können.
Es ist nicht richtig zu erkennen, auf welches Fernstudium du dich beziehst, da diese Übersichtsseite verschiedene Schwerpunkte und Studienziele im Bereich Psychologie abdeckt. Wenn du dich für das "klassische" Psychologie-Studium interessierst (mit akademischen Bachelor Abschluss) würde ich dir raten, noch einmal direkt die beiden anbietenden Fernschulen zu kontaktieren. Das ist die EURO-FH (https://www.fernstudium-direkt.de/bachelor-psychologie/464/30538) und die PFH (https://www.fernstudium-direkt.de/psychologie-bachelor-science-bsc/479/5244). Hier kann dir deine Frage mit Blick auf die jeweilige Studienordnung sicher beantwortet werden.

VG
Julia