• 3312 Kurse
  • 114 Anbieter
  • 9665 Erfahrungsberichte
2 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit (#31/2020 und #31/2021)
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Fernstudium im Bereich Pädagogik | Als Fernstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung

Pädagogik, auch Erziehungswissenschaft genannt, ist die Bezeichnung einer Disziplin, die sich hauptsächlich mit der Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzt. Dabei geht es um die Erforschung der Zusammenhänge zwischen Reflektion von pädagogisch sinnvollen Handlungen und das Aufstellen von Handlungsanweisungen. Dazu gehört auch die Erarbeitung konkreter Hilfestellungen in der Erziehungs- und Bildungspraxis. Allgemein kann man sagen, dass Pädagogen bei der selbstbestimmten Verbesserung von Lebensverhältnissen helfen. Pädagogik wird zum Teil als Schulfach in der gymnasialen Oberstufe angeboten und ist zugleich zentraler Bestandteil der Erzieherausbildung sowie im Studiengang Soziale Arbeit. Sie ist in mehr als 25 Unterdisziplinen aufgeteilt, die jeweils ihre eigenen wissenschaftlichen Schwerpunkte aufweisen.

Kategorietipp

Von der Erziehung zur Beziehung. Jetzt Pädagogik studieren!

Lebenslanges Lernen gewinnt stetig an Bedeutung: In zahlreichen Branchen werden daher pädagogisch geschulte Fachkräfte gebraucht, die mithilfe ihres Wissens Bildungs- und Beratungsprozesse von Erwachsenen initiieren und begleiten können. Schreibe Dich ein für Pädagogik für Bildung, Beratung und Personalentwicklung an der IU und berate Menschen und Unternehmen in ihrer Weiterentwicklung!


Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Pädagogik

In der Kategorie Pädagogik sind aktuell 93 Fernlehrgänge und 12 Fernstudiengänge von insgesamt 12 Fernhochschulen und 13 Fernschulen gelistet und können mit einem Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), Teilnahme, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat abgeschlossen werden. Von einem Fernschüler oder Fernstudenten müssen ca. 3 bis 40 Stunden pro Woche für das Fernstudium eingeplant werden.

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 1 Monat (Zertifikat) - 48 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 3 Stunden (Vorbereitung IHK-Abschluss) - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), Teilnahme, Vorbereitung IHK-Abschluss oder Zertifikat
   Kosten 189 € (Zertifikat) - 14.097 € (Bachelor)

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Pädagogik?

Für ein Fernstudium Pädagogik fallen Kosten von 189 € (Zertifikat) bis 14.097 € (Bachelor) an.

Mit welcher Studiendauer müssen Sie rechnen?

Die Dauer des Fernstudiums variiert zwischen 1 und 48 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Pädagogik

Insgesamt wurde das Fernstudium „Pädagogik“ durchschnittlich mit 4,6 von 5 Sternen von 212 Teilnehmern bewertet. Besonders ragt der Kurs M.A. Wirtschaftspädagogik des Anbieters Allensbach Hochschule mit einer Bewertung von 4,9 Sternen von 26 Teilnehmern heraus. Am besten bewertet unter den akademischen Anbietern wurde die Fernhochschule Allensbach Hochschule mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im akademischen Sektor weist die Fernhochschule Technische Universität Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) mit insgesamt 48 Bewertungen aus. Am besten bewertet unter den nicht-akademischen Anbietern wurde die Fernschule BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe mit einer Bewertung von 4,9 Sternen. Die meisten Bewertungen im nicht-akademischen Sektor weist die Fernschule Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe mit insgesamt 119 Bewertungen aus.

Durchschnittsbewertungen

der Fernlehrgänge und Fernstudiengänge der Kategorie Pädagogik

4,6
bewertet von 212 Teilnehmern
Top-Fernlehrgang (4,9)
M.A. Wirtschaftspädagogik
des Anbieters Allensbach Hochschule
Akademischer Top-Anbieter (4,9)
Allensbach Hochschule
Nicht-akademischer Top-Anbieter (4,9)
BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

Interessante Erfahrungen von Teilnehmern

  • Bianca, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "M.A. Wirtschaftspädagogik" des Anbieters Allensbach Hochschule am 09.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 13
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die beste Entscheidung seit langem! Mein Wipäd-Studium ermöglicht mir den Einstieg ins Ref in BW und damit ein Ende meiner bisherigen Tätigkeit und eine komplette Neuorientierung ohne, dass ich nochmals komplett neu aufs Lehramt studieren müsste. Ich habe bereits eine Schule bei der ich schon eingebunden werde, so dass der Schritt ins Ref wahrscheinlich problemlos klappen wird. Nun zum Studium selbst: Ich bin sehr mit der Allensbach Hochschule zufrieden und kann das Studium 100% weiterempfehlen. Die Betreuung ist klasse und ich fühle mich nie alleingelassen. Ich bin derzeit zu 60% in Teilzeit tätig und werde den Master voraussichtlich im Dezember mit der Thesis abschliessen. Damit habe ich es in gerade mal 20 Monaten mit sehr gutem Abschluss gepackt - obwohl das Studium echt anspruchsvoll ist aber trotzdem mir viel Spass gemacht hat. Weiter so! Meine Empfehlung habt ihr.

  • Holger, 50 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Erwachsenenbildung - Master of Arts (M.A.)" des Anbieters Technische Universität Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) am 29.11.2019 bewertet. Bewertungen insgesamt: 17
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Mir hat das Studium Am DISC an der TU Kaiserslautern sehr gut gefallen. Da ich im Beruf viel mit Erwachsenen zu tun habe sowohl in Projekten als auch in Schulungen war es sehr hilfreich Impulse und Denkanstösse zu bekommen wie man Unterricht, Gespräche und Verhalten gegenüber dem Anderen gestalten und verändern kann. Für mich war dieses Zweitstudium eine ganz tolle Erfahrung, die im Gegensatz zum Erststudium zum Einen selbst getrieben war und zum Anderen schon durch das etwa gleiche Alter wie die Dozenten mehr eine "kollegiale" Zusammenarbeit war und nicht wie früher so ein Schüler-Lehrer Verhältnis zu spüren war. Ic kann jedem nur empfehlen so etwas auch einmal zu probieren und zu erleben. Es gibt sehr viele Themen die ein weites Gebiet abdecken und da ist bestimmt für jeden Wissensdurst etwas dabei. :-)

  • Stefanie, 50 Jahre, hat den Fernlehrgang: "Fachkraft für Kleinkindpädagogik (U3)" des Anbieters Fernakademie für Pädagogik und Sozialberufe am 22.08.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 8
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Nach meiner Ausbildung haben mir die differenzierte Entwicklungsphasen gefehlt. Auf der Suche nach zusätzlichen Informationen, bin ich auf diesen Kurs gestoßen Sehr gut aufbereitete Modulunterlagen, Vorstellung pädagogischer Konzepte im U3 Bereich, freie Zeiteinteilung, Prüfungsangstfreie Modulüberprüfungen trotz detaillierten und differenzierter Wissensüberprüfung. Hat Spaß gemacht und Motivation erzeugt. Letztlich ist so eine Weiterbildung etwas um sein eigenes Wissen zu erweitern, nebensächlich für mich tatsächlich, ob sich dass im Job in Portemonnaie bemerkbar macht. Bin bereits am überlegen, welchen Kurs ich jetzt Belege...

  • Marei , 22 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe (B.A.)" des Anbieters HFH · Hamburger Fern-Hochschule am 24.11.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 5
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich kann die HFH wirklich sehr weiterempfehlen. Die Organisation und der Aufbau des Studiums sind sehr strukturiert wodurch man stets einen guten Überblick behält. Die Studienbriefe sind verständlich und lassen sich gut durcharbeiten. Die HFH hat ein sehr hohes Niveau, man sollte den Lernaufwand also nicht unterschätzen. Falls man mal Schwierigkeiten hat oder einfach auf ein blödes Thema trifft, hat man viele Ansprechpartner unter anderem Dozenten und Kommilitonen mit denen man in Kontakt treten kann. Ich hätte mir keine bessere Hochschule wünschen können!

  • Denise, 35 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Heilpädagogik" des Anbieters IU Fernstudium am 24.01.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 15
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Am Anfang habe ich mir schon gehofft, dass ich es nicht bereue, teilgenommen zu haben, aber mittlerweile bin ich so froh, dabei zu sein. Es ist zeitlich super flexibel und gut in den Alltag mit allem drum und dran integrierbar. Man hat genügend Kontakt zu Kommilitonen, wenn man dies wünscht. Das Material kann man prima autodidaktisch lernen, mal ist es super, mal ok - das kommt immer auf unterschiedliche Faktoren an. Aber alles in allem ist es wirklich gut machbar. Von anderen habe ich auch nichts anderes gehört. Daher kann ich es auf jeden Fall empfehlen!

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte bei einem Fernstudium oder einem Fernkurs in Pädagogik hängen stark vom jeweiligen Bildungsangebot ab. Aufgrund der Vielfalt des Angebots lassen sich inhaltliche Schwerpunkte nur schwer verallgemeinern. Es kommt zum einen auf die Zielgruppe der pädagogischen Arbeit aber auch auf die Einrichtung an, in der das pädagogische Fachwissen künftig angewendet werden soll. Deshalb sind nachfolgend nur zwei Beispiele für die Inhalte von besonders beliebten Fachrichtungen aufgeführt.

Mögliche Inhalte bei einem Fernkurs in Erwachsenenbildung:

  • Methodik und Didaktik der Erwachsenenbildung
  • Bildungsmanagement
  • Medieneinsatz in der Erwachsenenbildung
  • Berufliche und betriebliche Weiterbildung
  • Evaluation von Bildungsprozessen

Mögliche Inhalte bei einem Fernstudium in Sozialer Arbeit:

  • Wissenschaftliche Grundlagen der Pädagogik
  • Qualitätsentwicklung in der Sozialen Arbeit
  • Selbstreflexion
  • Sozialpolitik
  • Rechtwissenschaftliche Grundlagen
  • Kommunikations- und Informationstechniken
  • Humanwissenschaftliche Grundlagen
  • Angrenzende Bereiche, etwa Statistik, Leitung, Management, Kommunikation oder Verwaltung
  • Eigener Schwerpunktbereich

Bei den meisten Weiterbildungsmaßnahmen ist ein Praktikum verpflichtend. Gerade im Bereich der Erziehung geht es darum, nicht nur theoretisch in die Tiefe zu gehen, sondern vor allem auch praktische Erfahrungen zu sammeln. Ob und inwiefern man bei der Suche unterstützt wird, ist abhängig vom Typ der Weiterbildung sowie vom Anbieter.

Dr. Löwenstein (Impulse e.V.): "Die praxisnahe Gestaltung unserer Studienmaterialien und der zum jeweiligen Lehrgang gehörenden Präsenzphasen ist uns sehr wichtig, denn wir möchten unseren Absolvent/inn/en nicht nur Wissen vermitteln, sondern sie auch zur Anwendung dieses Wissens befähigen. Aus diesem Grund enthalten alle Studienbriefe Übungsaufgaben, die einen Selbsterfahrungs- und Selbstbeobachtungscharakter haben und die Gelegenheit geben, eigene Erfahrungen und Einstellungen in den entsprechenden Themenbereichen zu erforschen." [zum vollständigen Interview]

Fachrichtungen und Abschluss-Möglichkeiten in der Pädagogik

Das Fachgebiet Pädagogik ist außerordentlich facettenreich und bietet interessierten Menschen eine Vielzahl von Abschluss- und Entwicklungsmöglichkeiten. Sehr beliebt sind Fernkurse für den AdA-Schein (Ausbildung der Ausbilder) und Lehrgänge zum Erziehungsberater sowie Fortbildungskurse in Kindererziehung. Mit Fernstudiengängen an einer Fernhochschule können zum Beispiel die akademischen Abschlüsse Bachelor of Arts, Master of Arts und Master of Science erreicht werden.

Mögliche Fachrichtungen bei einem Pädagogik Fernstudium:

  • Vorschulpädagogik
  • Kindererziehung
  • Erziehungsberatung
  • Kinderpsychologie
  • Frühpädagogik
  • Erwachsenenbildung
  • Sachunterrichtsdidaktik
  • Sozialpädagogik
  • Soziale Arbeit
  • Politische Bildung

Beispiele für nicht-akademische Abschlüsse:

  • IHK-Abschluss Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Erziehungsberater/in
  • Pädagogische Fachkraft
  • Dozent/in in der Erwachsenenbildung

Beispiele für akademische Abschlüsse:

  • Erwachsenenbildung - Master of Arts
  • Soziale Arbeit – Master of Arts
  • Frühpädagogik- Bachelor of Arts
  • Soziale Arbeit - Bachelor of Arts
  • Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten – Master of Science
Dr. Löwenstein (Impulse e.V.): "Am Ende sind aber immer auch die Neigung und das Interesse der einzelnen Menschen entscheidend: So erinnere ich mich zum Beispiel an eine Absolventin, die auch aufgrund der Impulse-Ausbildung zur Dozentin in der Erwachsenenbildung und dem hierdurch erbrachten Nachweis der fundierten Auseinandersetzung mit dem pädagogischen Hintergrundwissen heute eine Professur für Therapiewissenschaften bekleidet. " [zum vollständigen Interview]

Dauer

Wie die Inhalte, so ist auch die Dauer eines Fernstudiums im Fachbereich Pädagogik stark von der jeweiligen Weiterbildung abhängig. Während eine Lehrerfortbildung nur wenige Monate dauern kann, muss man für den Bachelor of Arts schon 8-10 Semester einplanen. IHK-Lehrgänge, zum Beispiel für den AdA-Schein, dauern meist zwischen sechs Monaten und einem Jahr.

  • Bachelor of Arts: Berufsbegleitend 8 bis 12 Semester
  • Master of Arts: Berufsbegleitend 4-6 Semester
  • Master of Science: Berufsbegleitend 5-6 Semester
  • IHK-Abschluss: ca. 6-12 Monate
  • Fernschul-Zertifikat (Fortbildung): Circa 2-12 Monate

Disziplinen der Pädagogik

Es wäre müßig, an dieser Stelle alle Teildisziplinen der Pädagogik aufzulisten, daher nennen wir für Sie nur die wichtigsten:

  • Schulpädagogik
  • Kulturpädagogik
  • Betriebspädagogik
  • Natur- und Umweltpädagogik
  • Sachunterrichtsdidaktik
  • Erwachsenenbildung
  • Sonderpädagogik
  • Jugendarbeit
  • Sozialpädagogik
  • Interkulturelle Pädagogik

Darüber hinaus gibt es auch fachübergreifende Disziplinen, die auf Methoden anderer Wissenschaftsbereiche zurückgreifen, etwa der Medizin, Biologie, Soziologie oder auch Psychologie. Dazu gehören zum Beispiel die Pädagogische Anthropologie, -Psychologie und –Soziologie.

Für wen ist das Fernstudium geeignet?

Alle Menschen, die einen Beruf im sozialen und erzieherischen Bereich ausüben wollen und dafür auch eine gewisse Voraussetzung mitbringen, sind geeignet. Sie sollten sich folgende Fragen stellen:

  • Möchte ich aktiv mit Menschen arbeiten?
  • Komme ich leicht mit anderen ins Gespräch?
  • Kann ich genug Interesse für mein Gegenüber aufbringen?
  • Möchte ich anderen Menschen helfen, ihre Lebenskrisen oder Schwächen zu überwinden?
  • Möchte ich am Ende des Tages stolz auf meine Arbeit sein?
  • Komme ich damit zurecht, dass meine finanzielle Entlohnung selten in einem ausreichenden Verhältnis zu meiner Arbeit steht?
Dr. Löwenstein (Impulse e.V.): "Bei [unseren] Ausbildungen handelt es sich um Lehrgänge, durch die unsere Teilnehmer/innen auf eine selbstständige Tätigkeit vorbereitet und damit natürlich grundlegend für den gewählten Beruf qualifiziert werden. Dessen ungeachtet ist nach erfolgreichem Abschluss – wie bei allen pädagogischen Berufen – eine stetige Weiterbildung sinnvoll und empfehlenswert. " [zum vollständigen Interview]

Wenn Sie bereits erste Berufserfahrungen gesammelt haben oder aktiv in der Branche tätig sind, können Sie auf jeden Fall von einem Fernstudium profitieren. Mit einer fachlichen Weiterqualifikation erhöhen Sie nicht nur Ihre Karrierechancen, sondern können sich auch persönlich besser entfalten.

Die Anforderungen, die an diesen berufliche Tätigkeit gestellt werden, erfordern bestimmte charakterliche Fähigkeiten. Da Sie vermutlich über Berufserfahrung verfügen, sollten Sie folgende Fertigkeiten kennen und versuchen, diese nach Möglichkeit weiter auszubauen:

   sozial

 

   organisiert

 

   kommunikativ

 

   einfühlsam

 

Beschreibung des Fernstudiums bzw. der berufsbegleitenden Weiterbildung

Nicht alle Teilbereiche des Wissenschaftszweiges Pädagogik können via Fernstudium studiert werden. Zu unseren beliebtesten Kursen im Bereich Pädagogik zählen die Weiterbildung zur Leitung von Kindertageseinrichtungen sowie die Ausbildung zum Gesundheitspädagogen. Die Fernschulen bieten aber auch vollwertige Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor und Master of Arts Soziale Arbeit an.
Bei allen Anbietern können Sie zunächst kostenlos über unsere Katalogseite Informaterial bestellen und in vielen Fällen ein kostenloses Probestudium beginnen. Dies ist die beste Möglichkeit, um einmal in ein solches Fernstudium reinzuschnuppern. Probieren Sie in aller Ruhe aus, ob diese Art der Weiterbildung etwas für Sie ist. Mit einem Probestudium gehen Sie keinerlei Verpflichtungen ein. Sie können es jederzeit innerhalb der vorgeschriebenen Frist ohne Angabe von Gründen kündigen.

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Pädagogik?

Fachkräfte im Bereich Pädagogik sind gesucht wie nie zuvor. Immer mehr Menschen sind in unterschiedlichen Bereichen auf fremde Hilfe angewiesen, sei es Lebenskrise, Lernstörungen, Krankheiten oder Betreuung. Auch für die Förderung von Hochbegabten benötigen Pädagogen eine fundierte Ausbildung genauso wie für die Unterstützung und Betreuung sozial schwächerer Personengruppen.

Nach einem Fernkurs-Abschluss können sich Karrierechancen in folgenden Berufen ergeben:

  • Ausbilder/in in einem Lehrbetrieb
  • Ausbilder/in bei einem Bildungsanbieter
  • Fachdozent/in Erwachsenenbildung
  • Erziehungsberater/in
  • Entwicklungsberater/in
  • Pädagogische Fachkraft
  • Gesundheitstrainer/in
  • Tagesbetreuuer/in
  • Kindergärtner/in
  • Jugendheimleiter/in
  • Jugend- und Familienhilfe
  • Bewährungshilfe
  • Behindertenpädagogik
  • Streetwork
  • Drogen- und Suchthilfe

Nach einem akademischen Fernstudium können sich den Absolventen unter anderem in folgenden Berufsfeldern Karrieremöglichkeiten bieten:

  • Management und Leitung von Kitas oder Jugendheimen
  • Forschung und Management in der Erwachsenenbildung
  • Erlebnispädagogik
  • Interkulturelle Sozialarbeit
  • Klinische Sozialarbeit
  • Soziotherapie
Pro

Bei den berufsbegleitenden Fernstudiengängen ist der hohe Praxisbezug von Vorteil, denn bei der Aufnahme eines Fernstudiums wird meistens eine parallele Tätigkeit im Sozialwesen verlangt. Die Erfahrungen aus dieser Tätigkeit sind hilfreich zum besseren Verständnis der Studieninhalte.
Eine Weiterbildung via Fernstudium ermöglicht eine sehr flexible Art des Lernens. So können die Lernphasen, mit Ausnahme von eventuellen Präsenz-Seminaren, weitgehend frei eingeteilt werden.
Für Fernkurse muss die berufliche Tätigkeit nicht aufgegeben werden, so dass im Regelfall keine größeren finanziellen Einbußen oder Karrierepausen entstehen.

Contra

Die Kosten für ein Fernstudium sind oft höher als für ein vergleichbares Präsenzstudium.
Der Lernaufwand ist hoch und es wird ein überdurchschnittliches Maß an Motivation und Selbstdisziplin erwartet.
Eventuelle Präsenzphasen können zusätzliche Kosten und einen höheren Zeitaufwand verursachen.

Über den Autor

Fabian Haubner kümmert sich seit vielen Jahren um die Vermarktung von Fernstudium Direkt. Der ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit 2010 verantwortlich für das Projekt. Dabei kümmert er sich sowohl um die Textqualität als auch um die Usability der Seite.

Zum Autorenprofil