• 3609 Kurse
  • 115 Anbieter
  • 14924 Bewertungen
3 x Bestnote von FOCUS-MONEY Weiterbildungsportal mit der größten Kundenzufriedenheit #31/2020 - #31/2021 - #32/2022
Suchen Sie direkt nach Ihrem Fernstudium:
Kurse Menü Suche

Maschinenbau | Im Fernstudium als Master, MBA oder Bachelor oder als berufsbegleitende Weiterbildung

In unserer exportorientierten Industrie herrscht nach wie vor ein großer Bedarf an hoch qualifizierten und spezialisierten Maschinenbau-Ingenieur:innen. Es sieht auch nicht so aus, als würde dieser Trend in nächster Zeit abfallen. Deutsche Ingenieur:innen sind sehr gefragte Spezialist:innen, sowohl bei der Konzeption komplexer Lösungssystem als auch bei der Konstruktion von Anlagen.

Studiengangstipp - Werbung -

Maschinenbau macht Karriere(n)

"Made in Germany" - das hat noch immer einen exzellenten Ruf in der Welt. Schreiben Sie diese Erfolgsgeschichte weiter - und Ihre eigene berufliche gleich mit! Über das Bachelor-Fernstudium Maschinenbau der AKAD University sorgen Sie dafür, dass Ihre Talente volle Anwendung finden. Mit Know-how in Maschinenbau und Thermodynamik sowie Grundlagen in Informatik und BWL sind Sie heiß begehrte Fach- und Führungskraft der Industrie 4.0 - das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Bis zum 14.12.2022 sichert Du Dir mit dem Code "DANKE22" einen Rabatt von 1.999€ auf Deinen AKAD-Studiengang und mit dem Code "TOPCLIMP15" 15% auf Deine AKAD-Weiterbildung! Jetzt schnell anmelden!
322 Bewertungen (4,4)
FSD-Score:
4,1920
  • „Exzellenter Anbieter“ (2022)
  • „Sehr guter Anbieter“ (2021)

Passende Kurse / Studiengänge im Bereich Maschinenbau

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern Es wurden 42 Kurse / Studiengänge gefunden.
Sortieren nach

Seiten

i

Kostenlos Infomaterial zum Thema Maschinenbau bestellen

Wichtige Fakten für das Fernstudium bzw. die berufsbegleitende Weiterbildung Maschinenbau

   Voraussetzungen Variiert je nach Anbieter
   Dauer 7 Monate - 54 Monate (Bachelor)
   Wöchentlicher Aufwand 6 Stunden - 40 Stunden (Bachelor)

   Abschluss

Bachelor, Hochschulzertifikat, Master (konsekutiv), Master (weiterbildend), MBA, Schulabschluss oder Zertifikat
   Kosten 2.180 € - 17.010 € (Bachelor)

Welche Studieninhalte erwarten Sie?


- Werbung -

Die Industrie steht heute vor einem unglaublichen Anpassungsdruck: neue, innovative Produkte müssen so schnell wie möglich auf den Markt. Gleichzeitig sollen sie die Entwicklungszeiten bis hin zum fertigen Produkt weiter verringern. Dazu arbeiten moderne Ingenieur:innen fast ausschließlich in interdisziplinären Teams und mit weitgehender Computerunterstützung. Aber auch in der kommunikativen Dienstleistung arbeiten Ingenieur:innen.

Das Studium im Bereich Maschinenbau ist sowohl ein mathematisch-naturwissenschaftliches als auch ein technisches Studium. Je nach Ausrichtung der Hochschule werden die unterschiedlichen Fächer im Fach Maschinenbau mit einem größeren oder kleineren Schwerpunkt auf die Theorie vermittelt. Allen gemeinsam sind die ausgiebigen Praxisphasen, in denen man die Formeln und Theorien in der Werkstatt umsetzen kann.
Ebenfalls allen Studiengängen gemeinsam sind die Fachpraktika, die Du in der Regel vor der Abschlussprüfung absolvieren musst. Das Studium Maschinenbau lebt von der Praxiserfahrung. Daher solltest Du auch bei einem Fernstudium darauf achten, dass Du genug Zeit "in der Werkstatt" verbringst. Wenn Du eine leitende Funktion anstrebst solltest Du zusätzlich Deine kommunikative Fähigkeiten ausbauen, vor allem im Bereich Mitarbeiter:innenführung und Projektplanung im Team.

Viele Fernstudiengänge im Bereich Maschinenbau richten sich an Personen, die bereits in einem technischen Beruf Erfahrungen gesammelt haben und sind daher auch auf Studierende mit solchen Vorkenntnissen zugeschnitten. In der Regel wird entweder ein Fachpraktikum in einem externen Betrieb oder eine ausgiebige interne Praxisphase vorgeschrieben.

Im Gegensatz zu den meisten Fernstudiengängen wird eine vergleichsweise häufige Präsenz verlangt. An der HTW Berlin etwa werden acht Präsenzsamstage und eine Präsenzwoche pro Semester veranschlagt. Berufstätige Studierende können für solche Fälle Bildungsurlaub bei ihrem Arbeitgeber einreichen.

Zu den grundlegenden Schwerpunkten im Studium zählen vor allem:

  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik
  • Elektrotechnik & Mechatronik
  • Maschinenelemente
  • CAD-Technik
  • Werkstoffkunde
  • Fügetechnik und Montage
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Technische Mechanik
  • Thermo- und Fluiddynamik
  • Qualitätstechnik

Je nach Spezialisierung können außerdem folgende Bereiche abgedeckt werden:

Dauer

Das Fernstudium Maschinenbau endet nur noch an wenigen Hochschulen mit dem Diplomabschluss. Dort dauert das gesamte Studium im Schnitt ungefähr 20 Semester. Das Bachelorstudium wird mit ungefähr 9 Semestern veranschlagt. Anschließend lässt sich ein Masterstudium anschließen, welches auch ca. 5 Semester in Anspruch nimmt.

Fachpraktikum

Das Fachpraktikum ist eine häufig vorkommende Voraussetzung zur Abschlussprüfung. In der Regel handelt es sich um 15-18 Wochen Praktikumszeit in einem externen Betrieb, die im 7. und 8. Semester abgeleistet werden müssen. Der Erwerb von Leistungspunkten ist in vielen Fällen an das Verfassen eines Praktikumsberichts gebunden. Dieser dreht sich um ein Projekt, welches der und die Praktikant:in in dieser Zeit verfolgt hat. So betrachtet, ist der Bericht also nichts anderes als die Dokumentation dieses Projekts. Häufig ist dieses Projekt auch der Untersuchungsgegenstand der Abschlussarbeit.

  • Chemie   
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Luft- und Raumfahrttechnik
    • Robotik
    • Produktionstechnik
    • Technischer Vertrieb
    • Verfahrenstechnik & Fertigungstechnik

Mit einem abgeschlossenen Fernstudium Maschinenbau hast Du gute Chancen auf Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Forschung, Konstruktion, Erzeugnisentwicklung, Fabrik- und Anlagenplanung, Produktion, Instandhaltung, Qualitätssicherung und sogar Marketing. Außerdem übernimmst Du Aufgaben im öffentlichen Dienst oder arbeitest in einem Ingenieurbüro. Auch ist eine internationale Karriere möglich.

In den ersten Modulen sicherst Du dir ein Grundverständnis in den essentiellen Bereichen des Maschinenbaus, etwa Maschinenelemente oder Konstruktionslehre. Danach folgen die sogenannten Vertiefungsmodule. Du bildest den berufsqualifizierenden Aspekt, denn hier entwickelst Du deine Expertise. In zahlreichen Projekten und Forschungsarbeiten sammelst Du Praxiswissen und teilst die Erfahrungen mit anderen Kommiliton:innen. So lernst Du zugleich, dass Ingenieur:innen nur im Team arbeiten können, wenn sie erfolgreich sein wollen.

Die Projektarbeit, das Praxissemester und die Abschlussarbeit gehören in der Regel ebenfalls zu einem Ingenieursstudium. Mit einem akademischen Abschluss bist Du ideal ausgebildet für die Herausforderungen in einer stetig wachsenden und abwechslungsreichen Branche.

Teilnahmevoraussetzungen

Viele Ingenieur:innen arbeiten entweder mit englischsprachiger Software oder haben Kontakt zu ausländischen Kunden und Zulieferern. Daher wird empfohlen, dass man seine Englischkenntnisse zumindest im Studium etwa auf das Niveau der Kompetenzstufe B2 (Upper Intermediate Level) hebt.

Außerdem sollte man die Grundzüge und Funktionsweise von Computern und deren Bedienung bereits gut beherrschen. Zentrale Anwendungen, wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, ggf. auch Datenbanken, sollte man ohne Schwierigkeiten ausführen können.

Der Anteil an komplexen mathematischen Theorien ist im Maschinenbau-Studium besonders hoch. Hier sollte man vor allem das Grundwissen aus der Oberstufe sicher beherrschen. Dazu zählen vor allem die Integral- und Differentialrechnung, sowie die lineare Algebra.

Als weitere Voraussetzungen werden empfohlen:

  • Technisches und naturwissenschaftliches Interesse
  • Eine ausgeprägte Kreativität
  • Selbstmotivation
  • Gutes Zeit- und Selbstmanagement

Wie sind die Berufsaussichten bzw. Karrieremöglichkeiten im Bereich Maschinenbau?

Maschinenbau-Ingenieur:innen sind zwar wahre Allround-Talente, doch letztlich wird sich jeder für den Beruf in eine bestimmte Richtung spezialisieren. Das muss auch nicht zwingend im technischen Bereich sein. Viele Ingenieur:innen kümmern sich um den Einkauf, Vertrieb oder das Marketing im Unternehmen. Natürlich gibt es darüber hinaus auch Ingenieur:innen, die sich den Aufgaben angrenzender Fächer wie Elektrotechnik oder Technisches Zeichnen widmen.

Ingenieur:innen arbeiten vorwiegend im Team, weshalb es sinnvoll ist, sich neben dem Studium folgende Soft Skills anzueigenen, falls man nicht bereits im Beruf diese Fähigkeiten erlernt hat:

  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Kontaktfähigkeit

Aufgrund der komplexen Anforderungen, die an Ingenieur:innen im Berufsalltag gestellt werden, ist es von Vorteil, folgende Fähigkeiten zu trainieren:

  • Rasche Auffassungsgabe
  • Solides Denkvermögen
  • Führungskompetenzen
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Lernbereitschaft
  • Genauigkeit und Präzision
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

Maschinenbauer:innen haben auf dem Arbeitsmarkt derzeit sehr gute Chancen. Besonders in den Wachstumsbranchen, wie der Energieversorgung, werden dringend Fachkräfte gesucht. Hinzu kommt, dass die Branche derzeit mit großen Nachwuchsschwierigkeiten zu kämpfen hat, da viele der jetzigen Angestellten in den Ruhestand gehen.

Derzeit finden mehr als 90% aller Absolvent:innen eine Anstellung im ersten Jahr nach ihrem Abschluss. Einstiegsgehälter von ca. 40.000€ sind bei Ingenieur:innen mit guten Qualifikationen keine Seltenheit. Der deutsche Industriezweig mit der größten Nachfrage ist der Maschinen- und Anlagenbau.

Die meisten Ingenieur:innen arbeiten in den Bereichen

  • Produzierendes Gewerbe
    • Anlagenbau
    • Fahrzeubau
    • Maschinenbau
  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion
  • Logistik
  • Technischer Einkauf
  • Sicherheit und Umweltschutz
  • Technischer Vertrieb
  • Wartung und Instandhaltung
  • Stadtplanung
  • Klimatechnik

Weitere Informationen zu den Einsatzfeldern von Ingenieur:innen findet man auf der Seite www.think-ing.de

Vorteile des Studiums

Im Fernstudium kann man seine Zeit relativ frei einteilen. Es lässt sich daher optimal mit einer beruflichen Tätigkeit vereinbaren. Optimal ist es, wenn man selbst im Beruf flexible Arbeitszeiten hat und ggf. einfach eine Stunde länger bleiben kann, um seine Vorlesungen online zu besuchen o.ä.
Fast alle Hochschulen bieten die Materialien, die zum Studium benötigt werden, vollständig online an. So lassen sich die Aufgaben bequem zu Hause oder nach Feierabend im Büro erledigen.
Für Menschen, die in der Bewegung eingeschränkt sind, ist das Fernstudium eine gute Chance zur Weiterbildung.

Wie hoch sind die Kosten im Bereich Maschinenbau?

Für ein Fernstudium Maschinenbau fallen Kosten von 2.180 € bis 17.010 € (Bachelor) an.

Für folgende Angebote gibt es einen exklusiven FSD-Rabatt und es kann direkt eine Buchungsanfrage gestellt werden:

Mit welcher Studiendauer kannst du im Fach Maschinenbau rechnen?

Die Dauer des Fernkurses variiert zwischen 7 und 54 Monaten.

Hilfreiche Bewertungen und Erfahrungen für die Kategorie Maschinenbau

Durchschnittsbewertungen

der Fernkurse der Kategorie Maschinenbau

4,5
bewertet von 197 Teilnehmenden
Top-Fernstudiengang (4,9)
Maschinenbau und Management (M.Eng.)
des Anbieters Hochschule Schmalkalden
Akademischer Top-Anbieter (5)
PFH Private Hochschule Göttingen

Interessante Erfahrungen von Teilnehmer:innen

  • Benedikt, 33 Jahre, hat den Fernstudiengang: "(MBA) Engineering Management" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 08.04.2022 bewertet. Bewertungen insgesamt: 13
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Bewertung zu Studiengang MBA – Engineering Management Persönlicher Hintergrund: Technische Berufsausbildung, Allgemeine Fachhochschulreife, Bachelor + Master im Ingenieurwesen. Organisation: Kommunikation mit den jeweiligen Fachbereichen und Personen war einfach und angenehm (Mail + Telefon). In seltensten Fällen habe ich per Mail länger als 1-2 Tage auf eine Rückmeldung warten müssen. Anfragen und Probleme wurden immer studierendenorientiert gelöst. Fachliche Inhalte / Lernmaterialien: Grundsätzlich viel nützliches Wissen, dass im Tagesgeschäft nicht vermittelt und aufgeschnappt werden kann. Bachelor / Master im Ingenieurswesen schneidet zwar Vorlesungen wie BWL / Kostenrechnung / Projektmanagement an, kann aber nicht alles vermitteln. Hier ist die nötige Tiefe gegeben. Rückfragen und Unklarheiten konnten einfach an die Betreuer / Betreuerinnen und Tutoren / Tutorinnen gerichtet werden. Inhalte mit zeitlicher Relevanz waren aktuell. Aufbauende Skripte waren für mich logisch und sinnvoll aufbauenden. Die bereitgestellten Materialen waren für die Bewältigung der Module und Fächer ausreichend, daher war ich auch auf die Online-Bib nicht angewiesen und kann diese daher nicht beurteilen. Website / Online-Campus / Smartphone Applikation: Die Website ist ansprechend und übersichtlich gestaltet. Ich hatte vor Anmeldung alle nötigen Informationen bekommen, ein Probemonat mit Einsicht in Vorlesungsinhalte war auch möglich. Die Selbstorganisation Online war einfach und übersichtlich, alle Buchungen von Prüfungen konnten sehr einfach durchgeführt werden. Die „Community“ im Online-Campus (Schwarzes Brett / Foren) wirkt tatsächlich wie ein Internetforum der späten 2000er Jahre, war für mich nicht ansprechend bzw. attraktiv, so dass ich mich auf anderen Wegen organisiert und Hilfe gesucht habe. Die Applikation für das Smartphone ist zum schnellen Reinschauen absolut ok, wer aktiver mit der App im Online-Campus sein möchte, für den könnte diese nicht Smartphone-optimiert erscheinen. Für das schnelle Lesen von Mails aber absolut ausreichend. Ich selbst hatte öfters Probleme mit Mail-Anhängen in der App, die sich nicht haben öffnen lassen. Fazit: Bei nochmaliger Entscheidung würde ich mich wieder für einen MBA an der WBH entscheiden. Verbesserungsvorschlag / Kritik: Die Möglichkeit / Option zu haben im Vorfeld entscheiden zu können welcher der Skripte / Vorlesungsmaterialien man neben der digitalen Version auch als gedruckte Version zugeschickt haben möchte. Spart Platz, Geld und schont die Umwelt. -> Ich lese und arbeite auch nur digital in Dokumenten / Büchern.

    Lieber Benedikt,

    vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir freuen uns zu hören, dass Sie mit Ihrem Engineering Management Studium zufrieden waren und sich wieder für die Wilhelm Büchner Hochschuhe entscheiden würden.

    Wir nehmen Ihr Feedback ernst und leiten es an die zuständigen Kollegen weiter. Derzeit arbeiten wir an einer Lösung für deine nachvollziehbare Kritik. In Zukunft werden alle Studierenden die Möglichkeit haben, zwischen digitalen und gedruckten Studienmaterialien zu wählen. Das ist platzsparend und schont unsere Umwelt. Generell wollen wir in Zukunft Ressourcen sparen und auf Nachhaltigkeit setzen.

    Unser OnlineCampus hilft den Studierenden, Kontakte zu knüpfen und ist ein Ort, um Fragen zu stellen. Es gibt auch andere Möglichkeiten, Hilfe zu bekommen, und wir sind froh, dass Sie eine passende Lösung gefunden haben. Wir möchten das Design und auch die Handhabung der App verbessern und freuen uns daher über Ihr Feedback.

    Für Ihre Bewertung möchten wir uns erneut herzlich bedanken. Ihr Feedback ist für zukünftige Studenten sehr wichtig und kann uns helfen, unsere Prozesse zu verbessern und zu optimieren. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.

    Mit den besten Grüßen aus Darmstadt
    Ihre Wilhelm Büchner Hochschule

    Tel.: 06151 3842-404
    E-Mail: beratung@wb-fernstudium.de

  • Marcel, 24 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor-Studiengang Maschinenbau" des Anbieters Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) am 20.02.2018 bewertet. Bewertungen insgesamt: 15
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Ich studiere seit Dezember auf der Wilhelm-Büchner-Hochschule. Ich habe so gesehen zwar erst wenig vom Studium mitbekommen, aber das was mir bis dato geboten wurde ist wirklich sehr gut! Die Studienhefte sind verständlich geschrieben, sodass man auch ohne Professor alles verstehen kann (ein paar Grundkenntnisse sind natürlich von Vorteil). Wenn man etwas doch nicht versteht, gibt es z.B. für Mathematik Online-Videos, die sehr helfen können oder auch der Kontakt zu einem Tutor. Ich war vor meinem Fernstudium an einer Universität in Elektrotechnik eingeschrieben und muss sagen, dass - in Sachen Mathe zum Beispiel - die Studienhefte sehr viel verständlicher für mich sind, als die damaligen Skripte kombiniert mit der dortigen Vorlesung. Die Hotline ist sehr gut erreichbar und die dort arbeitenden Personen helfen auch gerne weiter und sind immer freundlich gewesen. Das Konzept des Fernstudiums wurde hier äußerst gut umgesetzt. Ich freue mich auf die nächsten Semester!

  • Beatrice, 27 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)" des Anbieters SRH Fernhochschule – The Mobile University am 07.12.2020 bewertet. Bewertungen insgesamt: 8
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Bisher bin ich sehr zufrieden mit meinem Studium an der SRH Fernhochschule. Der größte Vorteil ist die Flexibilität und die gute Betreuung während des Studiums. Mittlerweile bin ich fast am Ende und bereue den Schritt mich an einer Fernhochschule anzumelden nicht. Der enge Kontakt zu Kommilitonen fehlt mir etwas, da die meisten in ganz Deutschland verteilt sind. Eine gute Absprache hilft, um sich bei Präsenzen zu treffen. Bei einem Fernstudium muss dies jedem vor der Anmeldung klar sein, dass man nicht wöchentlich mit Kommilitonen in einem Raum sitzt und enge Freundschaften schließt. Es überwiegen die Vorteile und ich bin rundum zufrieden und würde den Schritt mit dem heutigen Wissen jederzeit wieder wagen. Seit beginn meines Studium hat sich die Hochschule enorm weiterentwickelt. Der ständige Drang sich zu verbessern und der Versuch das Studium aus Sicht der Studierenden zu sehenden, macht die Hochschule einzigartig.

  • kate, 39 Jahre, hat den Fernstudiengang: "Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 (B.Eng.)" des Anbieters IU Fernstudium am 16.05.2021 bewertet. Bewertungen insgesamt: 20
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    ich studiere nun seit fast einem Jahr bei IU, vorher IUBH. Ich bin sehr zufrieden. Scripte gibt es zum runterladen, oder in Papierform.Ergänzend Videos, Präsentationen und Sprechstunden. Die Tutoren, mit denen ich bis jetzt Kontakt hatte, waren sehr hilfsbereit und freundlich. Emails werden zügig beantwortet. Bis jetzt fand ich die Klausuren auch ganz gut. Klar- man muss lernen, kommt aber mit dem Script gut zurecht. Alternativ kann man auch in macnchen Modulen eine Hausarbeit, anstelle einer Klausur schreiben. Ich habe auch einige Fächer auf Grund der Berufserfahrung und einem vorherigem Studium angerechnet bekommen und bin daher, hoffe ich zu mindest bis zum Jahresende fertig. Ich bin im großen und ganzen sehr zu frieden und verstehe die vielen negativen Kommentare nicht.

  • Alexander, 37 Jahre, hat den Fernstudiengang: "MBA Engineering Management" des Anbieters Allensbach Hochschule am 11.11.2017 bewertet. Bewertungen insgesamt: 6
    Unterricht & Konzept
    Inhalt & Materialien
    Betreuung & Organisation

    Die Seminare haben mir bislang gut gefallen, die Betreuung ist auch recht individuell, da wir nicht so viele in der Gruppe sind. Man wird alle Fragen los und bekommt auch sonst schnell eine Antwort. Bisher komme ich so auch nebenberuflich gut durch, obwohl einem so ein Fernstudium schon einiges abverlangt. Ich bin froh, dass die Prüfungen flexibel sind und man schreiben kann, wenn man soweit ist. Dann ist es nebenher machbar. Die Studienbetreuung reagiert immer gut wenn man etwas wissen will. Inhaltlich ist es der Stoff, den ich erwartet hatte, wobei ich das Digitalisierungsthema am spannensten finde. Der Dozent ist auch echt gut und nimmt einen mit. Bisher läuft es gut, kann nicht klagen!